moneypot cover

Ein Jahr \"weltwaerts\" in Ibarra, Ecuador

187,50 €récoltés
0 jour restant
4 Participations
Image de profil

Créée par Swantje Freitag

pour Swantje Freitag

Participer

Hallo! :)

Schön, dass Du auf meine Sammelaktion gestoßen bist!

 

Ich heiße Swantje Freitag, bin 17 Jahre alt und gerade dabei, mein Abitur zu machen. Nach dem Abi möchte ich gerne für ein Jahr einen Freiwilligendienst in Ecuador machen. Eine Stelle dafür habe ich auch schon: In der "Fundación Cristo de la Calle" in Ibarra. Das ist ein Projekt, in dem sich um Kinder und Jugendliche gekümmert wird, die nicht mehr zuhause leben können. In der Fundación wohnen sie dann in sogenannten "casas familiares", gemeinsam mit anderen Kindern und jemandem, der sich 24 Stunden, 7 Tage die Woche um sie kümmert und für sie da ist. Außerdem wird dort dafür gesorgt, dass die Kinder, wenn möglich, wieder in ihre Familien eingegliedert werden. Sonst wird eine "Ersatzfamilie" für sie gesucht.

Wer genauere Informationen haben möchte, kann ja einmal hier nachschauen: http://cristodelacalle.wixsite.com/cristodelacalle

Auf der Internetseite meiner Entsendeorganisation, der Ecuador Connection, gibt es ebenfalls eine Projektbeschreibung zum Nachlesen: http://www.ecuador-connection.org/index.php/partnerprojekte/fundacion-cristo-de-la-calle-ibarra 

 

Gut, eine Einsatzstelle habe ich also. Jetzt muss das ganze aber auch finanziert werden. Da mein Freiwilligendienst über das Programm "weltwärts" läuft, wird ein Großteil der Kosten vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gedeckt. Das sind etwa 75%. 

Die Übrigen 25% muss die Entsendeorganisation tragen. Da es sich dabei allerdings immer noch um ziemlich große Summen handelt, wenn man alle Freiwilligen zusammennimmt, ist das den Organisationen nicht unbedingt möglich. Deshalb sind, wenn sie ihre Stelle haben, die Freiwilligen gefragt. Wir müssen uns Spender suchen, die uns dabei unterstützen, unser Freiwilligenjahr zu finanzieren. 

 

Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Ich möchte euch bitten, mit einer Spende beliebiger Höhe meinem Spenderkreis beizutreten. Selbst mit einem noch so kleinen Beitrag kannst Du mich meinem Auslandsjahr näherbringen! Gemeinsam können wir es schaffen, die restlichen 25% zu finanzieren. 

 

Wenn ihr spendet, könnt ihr selbstverständlich eine Spendenquittung bekommen und eure Spende somit von der Steuer absetzen.

 

Ich werde in naher Zukunft einen Blog eröffnen, in dem ich in regelmäßigen Abständen Neuigkeiten veröffentlichen möchte. Wie laufen die Vorbereitungen auf mein Auslandsjahr? Wie geht es mir gerade? Was mache ich gerade in Ecuador? und und und... So könnt ihr direkt sehen, was mit eurer Spende passiert!

 

Ich bedanke mich im Voraus bei allen Spendern und Spenderinnen, die mich auf meinem Weg in die große weite Welt unterstützen wollen!

Participer