Springe zum Hauptinhalt

Hilfe zur Gründung meiner Honigwerkstatt

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Interessierte!Herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse! Mein Name ist Peter Michael und wie die Überschrift schon verrät, sammle ich Unterstützung zur Gründung meiner Honigwerkstatt. Diese soll in der Elbstadt Wittenberge (Prignitz) und somit am Biosphärenreservat Elbe/Brandenburg liegen.  Ich möchte in meiner Honigwerkstatt Produkte herstellen, die aus Honig und anderen Bienenerzeugnissen gemacht werden. In erster Linie braue ich verschiedenste Sorten guten Met, aber auch Honig, Propolislösungen oder Süßwaren, wie Bonbons und Gummibärchen, werden zum allgemeinen Angebot gehören. Wenn das noch kein Grund ist mir zu helfen, dann hier noch ein weiterer:Ihr helft damit den Imkern und somit Biene! Seit einigen Jahren zähle ich mich selbst zu den Jungimkern und durch meine Mitgliedschaft im örtlichen Imkerverein, stelle ich ebenfalls einen zunehmenden Bienenschwund fest. Durch die Förderung von neuen Jungimkern, möchte ich das ich unbedingt ändern.  Wofür das Ganze?* Unterstützung der regionalen und überregionalen Imkerschaft durch Ankauf von Honig und sonstigen Bienenprodukten.* Ich erzeuge tolle Produkte aus Honig die euch zu Gute kommen.* Ihr erfüllt mir damit einen Lebenstraum. Wozu benötige ich das Geld?* Für Umbaumaßnahmen der Produktionsräume (Lebensmittelhygiene)* Für den Erwerb der Ausstattung* Für den Aufbau des Material- und Warenbestandes* Für ein Fahrzeug zum Transport der Rohstoffe und Endprodukte* Für den Aufbau einer Homepage* Für die Gestaltung der Werbemittel Beteiligt euch mit euren Spenden bei der Verwirklichung meines Projekts. Jede kleine und große Spende ist sehr willkommen. Wenn ihr nicht spenden könnt oder wollt, dann verbreitet doch diese Sammelaktion bei euren Verwandten, Bekannten und Freunden. Bei höheren Summen (ab 30 €) schicke ich auch gerne eine Flasche Met vom ersten produzierten Fass als Dankeschön zu euch nach Hause, sofern ich meine Honigwerkstatt gründen kann und mit der Produktion beginne. Für Großzügige Spender stelle ich gerne ein Met-Abo in Aussicht. Leute die keinen Alkohol trinken möchen oder können, biete ich gerne ein entsprechendes Äquivalent in Honig oder Süßwaren an. Die Dauer, die Sorte und Anzahl der Flaschen richten sich je nach Höhe der Spende. Gründung ist für den Januar 2019 vorgesehen. Mit dem ersten Met ist entsprechend nicht vor Mai 2019 zu rechnen. Das Datum kann sich aber noch ändern. Der Vertrieb wird in Geschäften vor Ort und auch online erfolgen.  Leetchi erstellt auf Wunsch, während des Zahlvorgangs, eine Quittung für die getätigte Spende aus. Meldet euch bei mir und unterstützt mich.                                                                                                                                                        Update: Da einige lieber über PayPal zahlen möchten, hier der Link dazu: http://paypal.me/ballapeter Schreibt mir dann bitte wie ich euch kontaktieren kann, falls ihr mehr spendet und ihr in mein Belohnungsystem fallt. Außerdem werde ich die Paypal Zahlung hier in eurem Namen einzahlen, damit ihr wisst, dass das Geld auch hier ankommt. Also bitte Namen und Verwendungszweck nicht vergessen.                                                                                                                                                        Update 2: Die Honigwerkstatt ist jetzt auch auf Facebook verfügbar! https://www.facebook.com/HonigwerkstattElbtalaue/   ___________________________________________________________________________ Update 3: Bisher ist schon etwas zusammen gekommen. Dank eurer tatkräftigen Unterstützung, darf die Honigwerkstatt mit ihrem ersten Honig glänzen. Im Moment kann dieser, immer Freitags, auf dem Wittenberger Wochenmarkt erstanden werden. Auch das erste Fass Met wurde angesetzt und ist in wenigen Monaten ausgereift und trinkfertig.  Vielen Dank! Macht bitte weiter so!  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtetAlle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWarum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist Vielen Dank!Peter Michael

16
Teilnehmer

526 €
gesammelt

Crowdfunding Expansion Bully's

Crowdfunding Expansion Bully's

Bully's möchte expandieren - und Ihr könnt dabei sein. An erster Stelle steht ein großes Danke schön an Euch alle: Das Magazin ist am Markt sehr gut aufgenommen worden und hat schon jetzt eine treue Leserschaft von mehreren Tausend Bully-Verrückten. Das gleiche gilt für unsere Seiten auf Facebook und Instagram. In nur acht Monaten haben wir mehr als 3.000 Follower, eine Zahl, für die neue Magazine kleiner, unabhängiger Verlage oftmals viel mehr Zeit brauchen.  Doch nun steht der nächste Schritt an - und diesen möchten wir mit Euch gehen! Ich will ehrlich sein: Hinter dem PV Verlag steht kein großer, milliardenschwerer Medienkonzern und trotz Niedrigzinsphase halten sich die Banken bei Krediten für kleine Unternehmen sehr zurück, wenn der Kreditwunsch nicht durch Sicherheiten am Besten zigfach überdeckt ist.Doch sind die Chancen m.E. zu gut, um sie "einfach so" liegen zu lassen. Was planen wir genau: Wir sind gerade dabei, die Internetpräsenz massiv auszubauen, mit viel exklusivem und vor allem auch interaktivem Content, wie es so schön im Neudeutsch heißt. Die Homepage wird zu allergrößten Teil natürlich auch weiterhin kostenlos bleiben, exklusives und besonderes Material wird aber eine Gebühr kosten. Um nochmals im Neudeutsch zu bleiben: Es wird eine Paywall geben. Gleichzeitig wird es Bully's auch als e-mag geben, und zwar nicht nur in Deutsch, sondern auch in Englisch. Dieses soll weltweit vertrieben werden, mit je nach Land angepasstem Inhalt. Fur die USA, Kanada und England sind schon Helfer gefunden worden, die das Projekt vor Ort unterstützen bzw. leiten. Unter anderem Athena Hart, die in dieser Ausgabe ja auch erstmals mit einem eigenen Artikel vertreten ist (siehe auch ihre Biographie am Ende des Artikels).  Wer sich für Wrestling interessiert, kennt sie vielleicht: Athena ist die Tochter des leider viel zu früh verstorbenen Owen Hart, der zur Hart-Dynastie gehört, einer der bekanntesten kanadischen Familien überhaupt. Ihre Mutter Martha leitet eine der anerkanntesten kanadischen Wohltätigkeitsorganisationen, die Owen Hart Foundation (www.owenhartfoundation.org).  Das alles soll der erste Schritt sein, viele weitere sollen folgen. Wie etwa auch ein eigener deutsch- und englischsprachiger YouTube-Kanal und etliches mehr. Und Kooperationen mit großen Medienfirmen sind ebenfalls im Gespräch. Hilfe durch Crowdfunding Wie könnt Ihr dabei helfen? Das Stichwort ist Crowdfunding. In den vergangenen Jahren ist das mehr und mehr für kleine Firmen eine Möglichkeit geworden, erfolgreich zu expandieren. Gerade auch in Sparten, aus denen sich Banken und Sparkassen gerne heraushalten - und dazu gehört leider auch (nahezu) alles, was mit Tieren zu tun hat. Wer sich beteiligen möchte, kann dies wie folgt machen. Wir haben auf der Crowdfunding-Plattform Leetchi ein Projekt erstellt, das sich hier findet: www.leetchi.com/de/c/ljQXQVEr (oder https://bit.ly/2SbHveh). Dort ist die Unterstützung per Visa- und Mastercard sowie per Giropay und Sofort-Überweisung möglich. Eine Unterstützung per PayPal ist auch möglich: Unser PayPal-Konto lautetUnd wer dem Internet misstraut oder lieber den traditionellen Weg bevorzugt, kann den Betrag, mit dem er/sie uns bei unserer Expansion unterstützen möchte, auf das Konto PV Verlag,  IBAN: DE30 3005 0110 1007 3083 96 bei der Stadtsparkasse Düsseldorf (BIC: DUSSDEDDXXX), überweisen.  Doch ganz egal wie: Bitte als Verwendungszweck angeben: Crowdfunding-Bully's, gefolgt von Eurem ganzen Namen und der vollständigen Adresse. Und am besten bitte auch noch eine E-Mail an mit allen relevanten Informationen, vor allem Name und Anschrift und Beteiligungsbetrag. Unser Danke schön an Euch Was habt Ihr nun davon: Wir planen, dieses uns überlassene und nicht rückzahlbare Geld für einen Zeitraum von zehn Jahren mit 3 Prozent p.a. zu verzinsen (i.W.: drei Prozent). Ab einem Betrag von 50,00 Euro erhält jeder Crowdfunder für drei Jahre einen kostenlosen Zugang zur  Cloud4Pets (siehe auch den Artikel in diesem Heft; der Zugang zu dieser Cloud kostet normal 14,95 Euro jährlich). Ab 100,00 Euro gibt es zusätzlich einen dauerhaft kostenfreien Zugang zum exklusiven Content auf der Homepage. Und ab 250,00 Euro zusätzlich ein kostenloses Bully's-Abo (inkl. e-mag), solange es das Magazin gibt. Und wer sich sogar mit 500,00 Euro beteiligt, bekommt ein exklusives Fotoshooting mit unserem Fotografen Lars Setzepfandt (BulldogZ Photography) inkl. einer  Übernachtung in Hannover (die Anfahrt muss selbst bezahlt werden). Zudem gibt es über dieses Fotoshooting einen Bericht in Bully's. Aus rechtlichen Gründen ist eine Beteiligung auf 1.000 Euro limitiert. Ich möchte aber nicht verhehlen, dass es natürlich auch ein Risiko gibt. Gerade in diesen Zeiten, in denen es auf der ganzen Welt drunter und drüber geht, kann niemand wirklich garantieren, dass diese ganzen Sachen ein Erfolg werden. Alles andere wäre unseriös. Ich habe mich aber mit vielen Leuten aus dem Medien-Business unterhalten und sie alle sehen durchaus Potential, dass unsere Pläne erfolgreich sein werden. Gerade auch, weil die Beliebtheit von Bulldoggen weltweit nicht nur anhält, sondern sogar immer noch wächst. Dennoch kann niemand sicher vorhersagen, dass unsere Pläne ein Erfolg werden - aber wenn man es nicht versucht, erfährt man es nie. Die oben aufgeführten Gegenleistungen, unser Danke schön für Eure Beteiligung, also der Zugang zur Cloud, kostenfreier Zugang auf unserer Homepage, das dauerhafte Abo sowie das Fotoshooting, sind aber garantiert.  Wer sich von diesen Plänen angesprochen fühlt und vielleicht sogar größer auf Beteiligungsbasis einsteigen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. Bitte dann einfach ein E-Mail an . Wolfgang Stach

0

0 €

Seitenanfang