Springe zum Hauptinhalt
Gemeinsam aufblühen lassen!

Gemeinsam aufblühen lassen!

Liebe Wildbienenpaten, herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Zum Projekt:Felder gemeinsam aufblühen lassen! Artenvielfalt ist ein Thema, das die meisten Menschen berührt. Gerade die Rettung der Wildbienen ist vielen besonders wichtig. Wildbienen sind zur Erhaltung der Artenvielfalt unverzichtbar. Ein Wettringer Landwirt und sein Sohn möchten ein Zeichen dagegensetzen. Johannes und Simon Berlage möchten im Sinne der Landwirtschaft aktiv werden und ein potenzielles Maisfeld in eine Wildblumenwiese umwandeln. Artenvielfalt ist ihnen genauso wichtig wie vielen Verbrauchern. Noch gibt es laut NABU etwa 9.000 Insektenarten in NRW, doch es werden immer weniger. --> bereits im Jahr 2019 haben wir eine Blühwiese ins Leben gerufen und möchten aus unseren Erfahrungen das Projekt nachhaltig optimieren und gemeinsam weiterleben. Zusammen mit Verbrauchern soll die Artenvielfalt gefördert werden. Johannes ist Wettringer Landwirt und vertreibt neben Saatgut auch Boden- und Wuchshilfsstoffe auf biologischer Basis. Simon arbeitet bei einem landwirtschaftlichen Saatgutunternehmen aus Everswinkel, welches für die klassische Züchtung ohne Gentechnik steht. Um was geht es?Ein Wettringer Landwirt sucht Paten für Bienen-Wiese: Auf bis zu einem Hektar Land soll ein Paradies für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten entstehen. Die Blumenwiese soll neben dem Hof Berlage in Wettringen verwirklicht werden. Was können Sie tun? Jetzt Wildbienenpate werden!Im Rahmen einer Wildbienenpatenschaft können Bienenpaten einen Beitrag leisten und gemeinsam mit der Familie Berlage die Naturpflege voranbringen. Für beispielsweise 50 Euro (inkl. MwSt) können die Bienenpaten so einen Lebensraum für Bienen von der Größe von 100 qm schaffen. Privatleute können ebenso eine Patenschaft übernehmen wie Schulklassen, Vereine oder Firmen. Zur Realisierung der Idee braucht die Familie Berlage mindestens zwanzig Teilnehmer und wenn alles klappt, geht es in den Wochen nach Ostern an die Aussaat. Als Pate helfen Sie den Wettringer Insekten für mindestens eine Blühphase lang Nahrung zu finden und einen passenden Unterschlupf zu bekommen. Die Patenschaft wird mit einem exklusiven Zertifikat gedankt. Zusätzlich erhalten Sie eine Rechnung (keine Spendenquittung möglich). Die Wildblumenwiese wird gut zugänglich sein, damit das aktive Leben von außen bestaunt werden kann. Im Sommer wird es eine Insektenfläche sein und im Winter eine Futterfläche für heimische Vogelarten und Deckung fürs Wild. Die Blühfläche bleibt garantiert über den Winter stehen bis zum Frühjahr 2021. Alle Wildbienenpaten können kontinuierlich in der exklusiven Whatsapp-Gruppe „Wildbienenpaten Wettringen“ auf dem Laufenden gehalten werden: Virtuell nimmt die Familie Berlage die Wildbienenpaten mit auf ihr gemeinsames Stück Natur und stellt Pflanzen und Tiere vor, die auf der Blühfläche ein Zuhause gefunden haben.So wird der Erhalt der Artenvielfalt zum Gemeinschaftsprojekt. Wer Pate für ein Stück der „Bienen-Wiese“ werden möchte, kann sich gerne mit einem Beitrag seiner Wahl beteiligen. Jeder Betrag hilft, gemeinsam und nachhaltig etwas tolles zu erzielen.

0

0 €

0 %
Eco-Vanlife Projekt

Eco-Vanlife Projekt

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte, wir sind Marie und Georg, ein junges Paar aus dem schönen Dresden, dass bereit ist aus der lauten Großstadt auszubrechen und die Welt zu erobern. Wir haben genug vom alltäglichen Hamsterrad und wollen raus aus der Routine. Schon seit dem wir uns kennen, haben wir den Traum unbekannte Länder zu bereisen und das am besten so individuell, einfach und umweltschonend wie möglich. Das Fliegen mit dem Flugzeug verursacht jährlich Unmengen an CO2 Verschmutzung. Dem ganzen wollen wir entgehen, indem wir unseren ganz persönlichen fahrbaren Untersatz zum Reisen benutzen. Dafür wollen wir einen Ford Transit zu einem Campervan ausbauen. (Bildquelle: Pinterest)So wie ihr das oben auf dem Bild seht, haben wir uns das vorgestellt. Im Van selber soll eine umweltfreundliche Wärmeisolierung verbaut werden. Außerdem planen wir eine Solaranlage auf dem Dach des Autos um eine grüne Stromversorgung zu gewährleisten. Auch die Wasserversorgung soll effizient sein. An der genaueren Umsetzung tüfteln wir noch.  Um das ganze nun auch finanzieren zu können brauchen wir dringend EURE Unterstützung! Unter anderem für die ganze Isolierung, Holzverkleidung, Möbel, Strom und Solarenergie. Wir würden das Auto gerne Anfang 2020 kaufen und bis Sommer mit dem Ausbau fertig sein. Dafür benötigen wir noch ungefähr 1500€. Sehr gerne nehmen wir nicht nur finanzielle Spenden an, sondern auch Baumaterialien und Werkzeuge.  Vielen Dank an Euch,Georg und Marie Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.  * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

0

0 €

0 %
Standbein in Brasilien

Standbein in Brasilien

Hallo.Aufgrund persönlicher Situation (meine Zukünftige lebt in Brasilien und kann mit ihrer Tochter nicht einfach das Land verlassen) plane ich aktuell nach Brasilien auszuwandern und mir dort etwas aufzubauen, mit dem ich miene baldige Familie ernähren kann. Ich höre den Ruf der Natur und bin der großen Städte ein wenig überdrüssig. Der Plan ist, ein Grundstück zu kaufen, so groß wie möglich. dort will ich einerseits Regenwald wieder teilweise aufforsten, aber natürlich will ich auch irgendwovon leben.Grundsätzlich soll ein BioBauernhof mit Fruchtwald nach Prinzipien der Permakultur entstehen, eine möglichst hohe Diversität an (meist verwertbaren) Pflanzen wird angestrebt. Oberstes Ziel ist es, mit der Natur zu arbeiten und sie nicht auszunutzen und zu verbrauchen, wie es in Monokulturen in der Regel der Fall ist. Frei nachdem Motto 'der Natur helfen, sich selbst zu helfen'.Je nach Größe des Grundstück und Lage sind Erweiterungen möglich und erhofft. Zum Beispiel Erweitung der Forst- Land- oder Viehwirtschaft. Auch die Weitervarbeitung der Produkte ist denkbar, um ein breiteres Spektrum zu füllen wie zum Beispiel Trockennahrung, Säfte, Alkohol, Speiseöle, ätherische Öle und Harze, Naturkosmetik, Arznei- oder Nahrungsergänzungsmittel. Die Liste der Möglichkeiten ist lang. Aber bbis die Produktivität der Farm entsprechend hoch ist, wird auch einige Zeit vergehen. Pflanzen müssen nunmal wachsen. FerienBungalows sind durchaus auch eine Überlegung wert für naturliebende Gäste. Selbstverständlich müssen wir aber auch irgendwo leben. Und, wie das ganze Projekt, soll auch das Haus so nachhaltig sein, wie möglich. Da kommt im Prinzip schon nur ein Earthship in Frage. Gebaut aus möglichst recycelten Stoffen wie Autoreifen oder Glasflaschen, ist man mit einem soclehn Haus im Optimalfall vollkommen autark was (Ab-)Wasser Strom und Klima des Hauses angeht. Abgesehen davon, dass die Häuser ausserordentlich praktisch sind, man kann sie auch noch enorm ausgefallen designen. Ein weiterer Vorteil dieser Häuser ist, sie sind sehr einfach selber zu bauen, die Kosten können diesbezüglich also gering gehalten werden. Diese ganzen Ideen hängen sicherlich sehr stark von den finanziellen Mitteln und der Verfügbarkeit von Grundstücken ab, daher ist ein Preis schwer anzusetzen. ein ungefährer Richtwert sind aber denke ich ~50.000 Euro für ein Grundstück und damit hoffentlich die wichtigsten Dinger erledigt bzw besorgt werden können.Allerdings, jeder Euro wird dankbar entgegen genommen und wird eine große Hilfe sein, meinen Übergang nach Brasilien zu ermöglichen. Dafür möchte ich jetzt bereits bedanken.Aber auch für diejenigen, die ich nicht von meiner Idee überzeugen könnte, vielen dank, dass du dir die Zeit genommen hast und bis hierher gelesen hast. Einen guten Tag noch.

0

0 €

0 %
Gib der Natur etwas zurück.

Gib der Natur etwas zurück.

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Dama und ich haben uns entschieden, dass wir nicht unser ganzes Leben lang 5 Tage die Woche arbeiten möchten, 2 Tage erholen, 1-2 mal im Jahr in die Ferien gehen und das Jahr für Jahr. So hat man doch nicht gelebt. Wir möchten also Strände und andere Naturschönheiten von Plastik und anderem Müll befreien, während wir diesen schönen Planeten erkunden. Dies werden wir auch dokumentieren und regelmässig Fotos oder Videos hochladen. Viele werden nun denken wir sind doch einfach nur zu faul. Doch aus unserer Sicht ist die Versklavung in diesem System nicht gesund für den Menschen und auch nicht für den Planeten. Klar muss man arbeiten, damit sich die Menschheit weiterentwickelt. Aber warum soll man ein Leben lang auf ein Haus und ein neues Auto sparen? Macht das wirklich glücklicher als eine Wohnung und ein occasions Wagen? Wieso muss ich jedes Wochenende etwas kaufen in der Stadt, obwohl ich schon alles besitze?Genau dieser Gedanke hat mich dazu bewegt, mein ganzes Hab und Gut auf einen Camper zu beschränken. Mehr braucht man nicht zum Leben. Wir müssen aus dieser Konsumgesellschaft ausbrechen. Die Ressourcen gehen allmählich aus.Ich hoffe wir finden da draussen jemanden, der So etwas unterstützen möchte und diese Philosophie versteht.Wir möchten uns einen Camper bauen, der uns treu zur Seite steht. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Dama & Res

0

0 T

Seitenanfang