Springe zum Hauptinhalt
Eco-Vanlife Projekt

Eco-Vanlife Projekt

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte, wir sind Marie und Georg, ein junges Paar aus dem schönen Dresden, dass bereit ist aus der lauten Großstadt auszubrechen und die Welt zu erobern. Wir haben genug vom alltäglichen Hamsterrad und wollen raus aus der Routine. Schon seit dem wir uns kennen, haben wir den Traum unbekannte Länder zu bereisen und das am besten so individuell, einfach und umweltschonend wie möglich. Das Fliegen mit dem Flugzeug verursacht jährlich Unmengen an CO2 Verschmutzung. Dem ganzen wollen wir entgehen, indem wir unseren ganz persönlichen fahrbaren Untersatz zum Reisen benutzen. Dafür wollen wir einen Ford Transit zu einem Campervan ausbauen. (Bildquelle: Pinterest)So wie ihr das oben auf dem Bild seht, haben wir uns das vorgestellt. Im Van selber soll eine umweltfreundliche Wärmeisolierung verbaut werden. Außerdem planen wir eine Solaranlage auf dem Dach des Autos um eine grüne Stromversorgung zu gewährleisten. Auch die Wasserversorgung soll effizient sein. An der genaueren Umsetzung tüfteln wir noch.  Um das ganze nun auch finanzieren zu können brauchen wir dringend EURE Unterstützung! Unter anderem für die ganze Isolierung, Holzverkleidung, Möbel, Strom und Solarenergie. Wir würden das Auto gerne Anfang 2020 kaufen und bis Sommer mit dem Ausbau fertig sein. Dafür benötigen wir noch ungefähr 1500€. Sehr gerne nehmen wir nicht nur finanzielle Spenden an, sondern auch Baumaterialien und Werkzeuge.  Vielen Dank an Euch,Georg und Marie Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.  * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

0

0 €

0 %
Solarenergie Kundennah bringen

Solarenergie Kundennah bringen

Hallo Liebe Unterstützer,eigentlich müsste mein Anliegen in mindestens 4 Kategorien rein(Umwelt, Solidarität Projekte und Unternehmertum). Da der Schwerpunkt in der Umwelt liegt, habe ich mich für diese Kategorie entschieden.Kurz zu mir, ich bin Thomas, 51 Jahre alt und seit 2017 versuche ich nun mein Hobby umzusetzen.Seit nun mehr 10 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Solarenergie und habe festgestellt, dass es immer noch zu viele Menschen gibt, die sich nicht mit dieser Art der Energiegewinnung auseinander gesetzt haben oder nicht dran glauben. Da ich mit meinen Letzten Arbeitgeber eine Idee ausgearbeitet hatte und wir es in die Tat umsetzen wollten, muss ich es jetzt alleine machen da mein Chef im Jan.2017 von uns gegangen ist. Warum die 4 Kategorien? Solidarität, weil ich Menschen dahingehend unterstützen möchte, die sich den Strompreis so bald nicht mehr leisten können. Umwelt, weil meine Kunden so einen Beitrag für die Umwelt leisten können und Sie den Strom dezentral produzieren. Projekt, weil ich an dieser Arbeit Spaß habe und es auch den Menschen zeigen möchte. Unternehmertum, weil ich mein Geld damit verdienen möchte.Wir, die mit digitalen Welt seit Jahren leben, können uns Informieren, aber was ist in der Analogen Welt. Viele Menschen interessieren sich nicht für das Internet und diese Menschen gilt es zu erreichen. Für dieses, ich möchte es so umschreiben, Lebenswerk suche ich Unterstützer damit die Menschen es mit ihren eigenen Augen sehen. Daher möchte ich die Menschen Beraten was sie selber für sich machen können und dabei noch Geld sparen.Um das umsetzen zu können, suche ich Menschen die mich dabei unterstützen damit dies Lebenswerk umgesetzt werden kann. Informationen ist die halbe Miete, zusehen das es Funktioniert ist ein Ersparnis.Auch wenn es schwierig ist in dieser Zeit mit den vielen die von uns gegangen sind durch Corona. Wir brauchen uns alle mehr denn je in dieser Zeit und bitte bleiben sie Gesund. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

0 T

0 %
Pendlerapp, Klimaschutz, Welt verbessern

Pendlerapp, Klimaschutz, Welt verbessern

Aufmerksam bin ich darauf geworden, weil ich jeden morgen, immer wieder, die gleichen Fahrzeuge sehe, die mit mir in die gleiche Richtung fahren. Wenn man sich vorstellt, dass man im Idealfall aus 5 fahreden Autos jeden Wochentag, Hin und Rückstrecke, 1 fahrendes Auto machen kann, ist das ein riesen Schritt unser Klima zu verbessern und zu reten. Und selbst wenn sich nur 2 Fahrgemeinschaftspartner zusammen tun, gibt es halb so viele Autos auf den Straßen = weniger Staus, weniger Wartezeiten, weniger Berufsverkehr, weniger Klimabelastung. Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um Danke zu sagen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Bei dieser Idee handelt es sich um die Entwicklung einer mobilen APP für das Smartphone. Sowohl für Android Produkte, als auch für IOS Produkte. In der App kann man sich anmelden und es gibt unterschiedliche Arten sich zu registrieren. Mit der Emailadresse, Facebook, aber auch mit einem Instagramaccount oder nur mit der Telefonnummer. Dann kann eine Route, bestehend aus 2 Adressen, in die APP eingegeben werden. Diese Route soll den täglichen Arbeitsweg darstellen. Als nächstes können Uhrzeiten für jeden Wochentag eingegeben werden.BeispielMontag 07:00 / 07:10  bis  16:00/16:10 Diese Informationen gleicht die APP mit allen anderen Informationen ab und findet, so mögliche Fahrgemeinschaftspartner. Diese können dann kontaktiert werden.  * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Patentgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. Dezember 1980 (BGBl. 1981 I S. 1), das zuletzt durch Artikel 4 des Gesetzes vom 8. Oktober 2017 (BGBl. I S. 3546) geändert worden ist

0

62 T

0 %
Gib der Natur etwas zurück.

Gib der Natur etwas zurück.

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Dama und ich haben uns entschieden, dass wir nicht unser ganzes Leben lang 5 Tage die Woche arbeiten möchten, 2 Tage erholen, 1-2 mal im Jahr in die Ferien gehen und das Jahr für Jahr. So hat man doch nicht gelebt. Wir möchten also Strände und andere Naturschönheiten von Plastik und anderem Müll befreien, während wir diesen schönen Planeten erkunden. Dies werden wir auch dokumentieren und regelmässig Fotos oder Videos hochladen. Viele werden nun denken wir sind doch einfach nur zu faul. Doch aus unserer Sicht ist die Versklavung in diesem System nicht gesund für den Menschen und auch nicht für den Planeten. Klar muss man arbeiten, damit sich die Menschheit weiterentwickelt. Aber warum soll man ein Leben lang auf ein Haus und ein neues Auto sparen? Macht das wirklich glücklicher als eine Wohnung und ein occasions Wagen? Wieso muss ich jedes Wochenende etwas kaufen in der Stadt, obwohl ich schon alles besitze?Genau dieser Gedanke hat mich dazu bewegt, mein ganzes Hab und Gut auf einen Camper zu beschränken. Mehr braucht man nicht zum Leben. Wir müssen aus dieser Konsumgesellschaft ausbrechen. Die Ressourcen gehen allmählich aus.Ich hoffe wir finden da draussen jemanden, der So etwas unterstützen möchte und diese Philosophie versteht.Wir möchten uns einen Camper bauen, der uns treu zur Seite steht. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Dama & Res

0

0 T

PTBS ASSISTENZHUND für Helena

PTBS ASSISTENZHUND für Helena

Liebe Freunde, Familie und Bekannte.Ich heiße Helena, bin 38 Jahre alt, lebe mit ganzen Herzen seit 20 Jahren in Wien.Ich leide unter Komplexe PTBS, Dissoziative Identitätstörung, Mittelgradige depressive Episode, Flaschbacks, Albträume, Angststörungen...nehme täglich über 25 Medikamente, was mich fertig macht und oft habe ich Selbstmordgedanken, weil ich keinen Ausweg sehe. Ich habe oft Anfall und dann weiß ich nicht wer ich bin, wo ich bin, welches Jahr haben wir, wie komme ich nach Hause, kann nur Ungarisch oder Slowakisch sprechen. Es ist wirklich eine sehr schwierige Situation.Ich war zuletzt 3 Monate in Klinik für PTBS und dort hat eine Frau einen PTBS Assistenzhund gehabt. Ich habe es nicht für möglich gehalten, aber diese Hund hat mir geholfen, er hat mir Sicherheit vermittelt, Ruhe ausgestrahlt und war ganz besonders. Im seinem Beisein habe ich vergessen meine Probleme, meine Selbstmordgedanken, er hat für Ruhe gesorgt und ich kann mir vorstellen das es eine gute Möglichkeit für mich wäre nach jahrelangem Leiden zu Ruhe zu kommen.Das hat mich auf die Idee gebracht, nach PTBS Assistenzhund zu suchen. Leider so ein Hund kostet viel Geld, was ich leider nicht habe. Deshalb bitte ich euch um Hilfe! Zusammen können wir das schaffen. Ich brauche nur 3.000,-€ bezahlen und den Rest wird von Spenden finanziert. Es ist für mich einmalige Möglichkeit wieder auf "eigenen Füßen" zu stehen , grade wo ich eine neue Diagnose bekommen habe.Ich bin sehr dankbar für jeder kleine Spende.Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um Danke zu sagen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

0 €

0 %
Seitenanfang