Springe zum Hauptinhalt
Für Nala

Für Nala

KLiebe Freunde, Familie und Bekannte, herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um meiner Nala zu helfen. Das Geld ist ausschließlich für medizinische Zwecke und wird ausschließlich für Nalas Tierarzt verwendet. Für die , die mich nicht kennen: Ich bin Hamburger Studentin und Hundemama aus tiefstem Herzen. Mein Chihuahua Nala war schon einmal schwer krank und litt unter einer Blutanämie und Agglutination des Blutes. Ihre Werte waren so schlecht, dass sie dem Tod schon sehr nahe gewesen ist.Sie war damals schon apathisch und die Ärzte gaben wenig Hoffnungen. Sie war in der Tierklinik Lüneburg in stationärer Behandlung und wurde mit Immunsupressiva und Kortison über einen langen Zeitraum versorgt. Sie hat gekämpft und tatsächlich wurden ihre Werte besser und nach einer Notoperation wurden ihre Werte dann stabil. Nun wurde bei einer Routineuntersuchung beim Tierarzt festgestellt, dass ihr Herz auffällige Geräusche macht und auch die Atemwege/ Lunge betroffen sind.Ihr Herz funktioniert leider nicht so, wie es sollte . Da die Tierarztrechnungen sehr hoch sind bitte ich euch um Hilfe, da leider wieder einige Tierarztbesuche folgen. ( Ultraschall des Herzens , Herzuntersuchungen etc) Nala ist das aller wichtigste in meinem Leben und ich möchte die beste Versorgung für sie bieten können und brauche dafür Unterstützung. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Jeder Cent zählt . Herzlichen Dank an alle , die spenden, beten, oder einfach da sind Wir hoffen sehr, dass Nala noch einmal kämpfen wird und wir es alle zusammen überstehen werden. Wir haben schon einmal so hart gekämpft und werden es auch dieses Mal tun. Gesundheit ist unbezahlbar, aber wir versuchen das Beste für sie zu ermöglichen. Danke an ALLE

25

0 T

54 %
OP für Luna

OP für Luna

Hallo ich bin Luna, und ich brauche deine Hilfe, weil ich nicht richtig Luft bekomme und leider eine Operation brauche. Ich bin ein Findelkind und meine Menscheneltern Tanja und Pit haben mich am Donnerstagabend (11.6.) aufgenommen. Ich bin max. 8 Wochen alt, sehe sehr gut aus ;-) und habe keine Flöhe oder so... Nach der ersten Nacht, die für alle schlimm war, weil keiner geschlafen hat, ging es mir seitdem Stunde um Stunde besser. Allerdings haben Pit und Tanja mich am Freitag ein bisschen genauer beobachtet und gemerkt, dass ich sogar im Ruhezustand sehr stark und angestrengt atme. Also kam der Tierarztbesuch dann sehr viel früher als geplant...Die waren da auch alle sehr nett, nur das Röntgen fand ich doof, denn der TA sagte auch gleich, dass mit meiner Atmung etwas nicht stimmt. Seine Diagnose: wahrscheinlich Zwerchfellruptur. Deswegen haben sich wohl meine Organe verschoben und blockieren u.a. meine Lunge. Der Doktor hat gesagt, ich habe nur ca. 1/3 Lungenvolumen zur Verfügung. Heute, Dienstag (16.6.) beim Ultraschall wurde die Diagnose bestätigt und wir wurden außerdem über die Kosten für eine Operation aufgeklärt. Was klar ist:Das Ganze "verwächst" sich nicht, sondern wird eher schlimmer.Die OP muss sein, da ich auch ganz dolle Schmerzen hab, wenn ich aufs Katzenklo gehe.Na ja, und spielen kann ich eben auch nicht richtig, wenn ich immer so schwer Luft bekomme. Und schlafen ist auch schwierig. Ich finde ganz schwer eine Stellung in der ich gut atmen kann... Jaaaa, Fressen, spielen und schlafen sind meine Lieblingsbeschäftigungen, aber ich finde das auch genau richtig so! Schmusen ist auch seeeeehr schön!!! Und Entspannungsmusik mag ich gerne, ach und aus dem Fenster gucken... Hilfst du mir?Tanja und Pit können die Kosten nämlich nicht alleine zahlen.Die Kosten für die OP (am 18.6.) betragen 1200,- Euro und wir brauchen dringend Unterstützung Jeder Euro hilft.Und wenn jeder nur etwas gibt, dann schaffen wir das! Wir würden uns jedenfalls alle sehr, sehr, sehr freuen!!! Du bist dabei?! Ein schnurriges DANKESCHÖÖÖN!!!!!!!!!!!!!!! Ich/wir werden euch alle auf dem Laufenden halten. Ganz, ganz liebe Katzengrüße, deine Luna.

16

1.800 €

Op für Labrador Bella

Op für Labrador Bella

Spendenaufruf Unterstützung bei den OP Kosten der kleinen Bella. Sehr geehrte Damen,Herren Verwandte,Freunde, Bekannte und Unbekannte,unser Anliegen betrifft unsere einjährige Labradorhündin Bella.Bella erlitt am 16.8.2020 einen Bruch ihres Beines durch einen Unfall.Sie mußte sofort operiert werden,es wurde ein Implantat eingesetzt,welches ihr Bein stabilisiert und eine bestmögliche Heilung des Knochens gewährleistet.Gefolgt von Tierarztbesuchen 1-2 mal die Woche,Medikamente sowie stationären Aufenthalten nach den Operationen.Da sie noch nicht ausgewachsen ist,muss dieses Implantat wieder entfernt werden.Somit steht die nächste Operation bald wieder an. Jeder Tierliebhaber weiß,was Tieroperationen Kosten,somit wird natürlich auch das Geld dafür bei unserer jungen Familie knapp.Unsere Bella ist wie unser 2.Kind und wir leiden sehr mit ihr.Sicher wissen wir,dass die Haltung eines Hundes/Tieres Kosten verursacht,jedoch mit solch einem Unfall haben wir nicht gerechnet. Dieser Schicksalsschlag ist für unsere Bella und uns sehr tragisch, leider können wir es nicht mehr ändern, aber im Leben läuft nicht immer alles glatt. Jeder Tierliebhaber kann sicher mitfühlen wie schlimm diese Situation im Moment für uns ist,und wie groß die Verzweiflung. Deshalb versuchen wir auf diesem Weg,die bestmögliche Behandlung für unsere kleine Bella zu gewährleisten. Jede noch so kleine Spende hilft uns und Bella weiter.Wir Bedanken uns von ganzen Herzen im voraus dafür.

25

980 €

28 %
Spendenaktion für Lolita, die kleine Kämpferin braucht Physiotherapie!

Spendenaktion für Lolita, die kleine Kämpferin braucht Physiotherapie!

Hallo meine Lieben, Wie manche von euch schon wissen, ist letzte Woche etwas Furchtbares passiert. Dieser Tag hat unser Leben um 180 Grad gewendet. Lolita und Nicci hatten einen Unfall mit einem Auto, als sie spazieren gegangen sind. Eine einzelne Sekunde der Unachtsamkeit hat Lolitas einjähriges Leben verändert.Lolita ist nun querschnittsgelähmt. Die Schmerzen, die sie direkt durch den Unfall erfahren hat, brachten sie dazu ihr geliebes Frauchen zu beißen, als sie versucht hat sie von der Unfallstelle zu ziehen. Mit Angst um ihr Leben, brachte Nicci mit Freunden Lolita in eine sehr gute Tierklinik, wo man sich gut um sie kümmerte. Danach wurde auch Nicci stationär im Spital aufgenommen und schnellst möglich operiert. Tage vergingen und die Tierärzte verloren die Hoffnung, dass Lolita jemals ein normales Leben führen könnte. Das schlimmste Wort das ein Tierbesitzer hören kann wurde gesagt. „EINSCHLÄFERN!“ Tagelang klingelte es in unseren Ohren und brachte uns um den Schlaf. Doch zum Glück war dies keine Option. Wir verweigerten diese Entscheidung und Lolita wurde operiert. Ohne Aussicht, dass sie wieder gehen könnte. Doch das war die richtige Entscheidung, denn bereits am nächsten Tag brachte Lolita die Tierärzte aus der Fassung, sie streckte ihre Hinterpfoten. Jetzt geht es um die Wurst... Unsere kleine Kämpferin braucht viel Physiotherapie und Medikamente, um wieder auf die Beine zu kommen. Unsere Ersparnisse gingen auf die Operation drauf, die uns 4800€ kostete. Hier endet der steinige Weg jedoch nicht. Wir geben weiter Gas, und versuchen Lolita alles erdenkliche an Therapie zukommen zu lassen.Daher möchten wir euch um eure Unterstützung bitten, um Lolita mit uns auf die Beine zu bringen und ihr ein schöneres langes Leben zu bieten.

20

1.120 €

37 %
Auswandern mit 17 Tieren - Emigrating with 17 animals

Auswandern mit 17 Tieren - Emigrating with 17 animals

Liebe Freunde, Familie und Bekannte..... Herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse.Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Erstmal zu meiner Person: Ich bin, wie mich meine Freunde nennen, eine alleinerziehende, «verrückte Single Mamma». Geboren und aufgewachsen bin ich in der Schweiz, jedoch mit ausschliesslich südtirolischen Wurzeln, also italienischem Pass. Meine «verrückte» Geschichte hat vor über 10 Jahren begonnen, als ich nach meiner Scheidung beschlossen habe nach 40 Jahren Schweiz, mit meinen 3 Kindern (ein Sohn, damals 10 Jahre und 2 Töchter, Zwillinge, damals knapp 5 Jahre alt und unseren 2 Katzen damals 12 Jahre alt), meine Geburts-Heimat zu verlassen.Erstmal ging es für ein Jahr in meine Heimat Südtirol, zu meiner Familie. Danach habe ich gemeinsam mit meinen Kindern, und kurz vor der Einschulung der Zwillinge beschlossen, noch einmal auszuwandern - nämlich nach Gozo, der wunderschönen Schwesterinsel von Malta. Da leben wir auch momentan noch. Hier absolvierten alle 3 meiner Kinder die letzten 10 Jahre die Schule und mein Sohn danach ein IT-Studium.Ich selbst habe unsere Familie mit «Touristischen Jobs» wie Gästehaus, Zimmervermietung, Jeep Safaris und als Tuk-Tuk-Fahrerin über die Runden gebracht - und das ziemlich erfolgreich! In diesen 10 Jahren auf der kleinen Insel Gozo war unser aller- und gemeinsamer Job, immer die TIERRETTUNG. Wir haben hunderten von Tieren, wie Katzen, Hunde, Hühner, Pferde, Hasen, Vögel, Enten usw. von der Strasse geholt, zum kastrieren gebracht, ein neues Zuhause gesucht und vieles mehr...Meistens mit Erfolg, aber leider manchmal kam selbst unsere Hilfe zu spät.Nichts desto trotz, sind wir alle absolute Tiernarren und würden alles für ein Tier in Not tun. Somit sind uns über diese 10 Jahre, 13 Katzen, 3 Hunde und 1 Hase so sehr ans Herz gewachsen, dass wir diese folgenden, seit Jahren, zu unseren Familienmitglieder zählen..... Hunde: Numa, Willy, Nix, Katzen: Floddy, Lucy, Lily, Fuxi, Gizmo, Benji, Coco, Lisa, Lulu, Six, Molly, Gringo, Murmel, Hase: Roxy. Alle diese Tiere haben wir gerettet und von den Strassen Gozos geholt, einige der Katzen sind blind manche sogar taub oder brauchen spezielle Medikamente. Hier auf Gozo glauben wir nun unsere «Mission» erfolgreich abgeschlossen und an andere weiter gegeben zu haben.Darum haben wir nun beschlossen uns nochmal auf ein neues Abenteuer zu begeben und erneut auszuwandern - natürlich mit all unseren «Familienmitgliedern» - nach SPANIEN! Seit einem Jahr machen und arbeiten wir alles Mögliche, um diesem Ziel näher zu kommen. Wir stossen jedoch immer wieder auf neue Kosten, wie zum Beispiel das alle Tiere die -Obligatorische Tollwutimpfung, einen Chip und einen europäischen Reisepass haben müssen. Dies alleine kostet uns über 3000 Euro.-Ein gebrauchtes Wohnmobil, für den bestmöglichen Transport aller Tiere, dieses Budget liegt bei ca. 8000 Euro-Die Fährentickets für Mensch, Tier und Womo ( wir sind gezwungen 3 verschiedene Fähren zu nehmen: Gozo-Malta, Malta-Sizilien, Sizilien-Italien)ca. 1500 Euro-Die Reisekosten von Italien nach Spanien (Benzin, Strassentaxen,) usw..... Da wir mit unserem Budget nun endgültig an unserem Limit angekommen sind, aber trotzdem kein einziges unserer Tiere zurücklassen wollen, sind wir dringend auf euch, tierliebende Leute angewiesen und hoffen, dass Ihr uns, wenn auch nur in allerkleinsten Spenden, ein bisschen unter die Arme greifen könnt. Was wir euch im Gegenzug anbieten können ist, dass Ihr jederzeit zu einem Besuch bei uns in Spanien, herzlich eingeladen seid. Möchtet Ihr mehr Angaben oder Informationen über unser «verrücktes Projekt» haben, oder genauer wissen, wohin euer Geld geht, dürft Ihr mir gerne auch ein E-Mail schreiben unter: In der Zwischenzeit bedanken wir uns herzlich, bei jedem von Euch, wünschen Euch viel Glück und Zufriedenheit bei Eurem eigenen «Projekt-Leben» .... Eure "crazy-family" Heidi mit Mel, Nala und Alia und mit all unseren geliebten Tieren Hello dear people! Welcome to this fundraising.You can participate with just one click. First of all, here is something about myself: I am, what my friends like to call me, a “crazy -single mom”. I was born and raised in Switzerland, with South Tyrol roots, meaning I have an Italian passport.My “crazy” story started over 10 years ago, when I decided, that after my divorce and after 40 years of living in Switzerland, to leave my birth home, together with my 3 children and 2 cats (a son at that time 10 years old and twin daughters, almost 5 years old).We went to my homeland and family in South Tyrol, for one year. After that, I decided together with my children and before my twins had their school enrolment to emigrate again, to Gozo, the beautiful sister island of Malta. We still live here. And all 3 of my children have completed school and my son finished an IT course.I have got our family through it all with “tourist jobs” such as: Guest-houses, room rentals, jeep safaris and as a Tuk-Tuk driver- and all this with great success.In these 10 years on the small island of Gozo our all and common job has always been the ANIMAL RESCUE. We have rescued hundreds of animals such as: cats, dogs, horses, rabbits, birds, chickens, ducks and many more. We saved them from the streets, brought them for neutering, we rehomed them and much more...Mostly with success but unfortunately sometimes our help came too late. Nevertheless, we are all big animal-lovers and would do everything for animals in need.So in these 10 years, 13 cats, 3 dogs and 1 rabbit have grown so dear to our hearts that they count as our Family Members. The following: Dogs: Numa, Willy and Nix Cats: Floddy, Lucy, Lily, Fuxi, Gizmo, Benji, Coco, Lisa, Lulu, Six,Molly, Gringo and MurmelRabbit: Roxy We have saved all these animals from the streets of Gozo and gave them a loving home, some of the cats are blind, some deaf and some even need special medication.Now, here on Gozo we believe our “mission” is successfully completed and we passed it on to others. Therefore, we have now decided to go on a new adventure and emigrate again- of course with all of our “FAMILY MEMBERS”- to SPAIN!For a year we have been doing everything possible to make this happen and get closer to our goal. However we keep coming across new costs such as that:* All animals need the rabies vaccination, a chip and a European passport. This alone costs us over 3000 euros.* A second hand Camper is needed, for the best possible transportation of the animals. In this budget it is included approximately 8000 euros.* The ferry tickets for us, animals and motorhome (we are forced to take 3 different ferries from Gozo to Malta, Malta to Sicily, Sicily to Italy) which is approximately 1500 euros.* The travel costs from Italy to Spain (petrol, road taxes) etc. Now we have unfortunately arrived at our budget limit and as we don’t want to leave any of our animals behind, we are urgently reliant on you animal-lovers and hope that you will help us with a donation, even it is a small amount, everything helps. In return we can offer that you are most welcome to visit us in Spain at any time. If you would like to get more involved in our “ crazy project” or would like to know where exactly your money is going, do not hesitate to send us an email on: In the meantime, thank you very much to each of you and we wish you good luck with your own “project- life”. Yours sincerely:Heidi with Mel, Nala, Alia and all our beloved animals * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

15

1.390 €

55 %
Helfe unseren Hunden in Palomino, Kolumbien

Helfe unseren Hunden in Palomino, Kolumbien

See English below. Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um Danke zu sagen! Palomino Animal Soul mit Karina als Herz und Gründerin hat in den letzten Jahren vielen Straßenhunden an der Karibikküste Kolumbiens das Leben gerettet. 20 Hunde und 8 Katzen befinden sich derzeit in diesem Tierheim und müssen versorgt werden. Neben dem alltäglichen Kosten werden immer wieder verletzte Tiere zu uns gebracht, die ansonsten auf sich alleine gestellt werden, denn die lokale Bevölkerung hat in diesen schweren Zeiten mit ihrem eigenen Überleben zu tun und kann keinen Tierarzt bezahlen.Die Haupteinnahmequelle war bis dato das Doggy Picnic, das über Airbnb Experiences gebucht werden konnte. Aufgrund der Pandemie wurden nun alle Aktivitäten auf AirBnb abgesagt und es gibt derzeit keine Möglichkeit Geld einzunehmen. Da auch keine Rücklagen angesammelt werden konnten, möchten wir nun diese Spendenaktion starten, um die Versorgung der Hunde die nächsten Wochen (vielleicht Monate) gewährleisten zu können.Wir als Freiwillige, Karina und vorallem die Tiere danken euch sehr! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - ENGLISH: Dear friends, Welcome to our donation campaign for the animal soul shelter in Palomino. Karina and the volunteers are working hard to find homes for our dogs to give them a better life. AirBnB experiences was one of our main sources of income to pay the bills for the food, vet etc. But because of the corona virus AirBnB stopped all the experiences for now. To be able to support the dogs and cats futher we are asking for a small donation today from you. We hope for your support and wish you all the best in this difficult times. Best wishesPalomino Animal Soul

24

744,12 €

186 %
HILFE für Frieda

HILFE für Frieda

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse. Unsere kleine Frieda ist an der Krankheit FIP erkankt. In Deutschland heißt das theoretisch, dass die Katze noch eine Lebenserwartung von ein paar Tagen bis maximal wenigen Wochen hat.Vor einem Jahr wurde ein Medikament (GS-441524) auf den Markt gebracht, dass tatsächlich hilft.In einer Studie aus der USA waren von 31 Katzen, 28 geheilt worden -Dieses Medikament ist in Deutschland allerdings noch nicht zugelassen. Somit wird es nur im Ausland und auch sehr teuer gehandelt. 5ml Curefip (GS-441524) kostet 143€ und reicht für maximal 6 Behandlungstage.Die Behandlung muss 84 Tage am Stück erfolgen, das heißt 2000€ alleine nur für das Medikament plus die Tierarztkosten für das regelmäßige kontrollieren der Blutwerte und ein bis zweimal Ultraschall.Durch zahlreiche Untersuchungen sind unsere finanziellen Mittel leider so langsam aufgebraucht. Die Rückfallquote ist sehr viel höher, wenn man das Medikament vorzeitig nicht mehr verabreicht. Wir behandeln Frieda seit 16 Tagen. Ihr Fieber ist verschwunden, sie frisst wieder und ist so aktiv wie noch nie. Das Medikament hilft also.Um auch den Restbetrag, den wir noch benötigen, abdecken zu können, haben wir diese Kampagne ins Leben gerufen. Wir sehen es als unsere Pflicht, alles in unserer Macht stehende zu tun um Frieda endlich ein schönes Leben zu ermöglichen!Selbstverständlich halte ich euch auf dem laufenden was mit Frieda passiert.Vielen Dank für eure Unterstützung. Liebe Grüße,Vincent mit Frieda * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay Herzlichen Dank

17

665 €

60 %
Haus fur Olivia's Tiere

Haus fur Olivia's Tiere

Projekt-Tierschutz: Haus fur Olivia's Tiere. WER BIN ICH? Ich heisse Ichim Olivia und bin aus Romania, Constanta, wo ich auch wohne. Mein DE ist deshalb nicht perfekt und ich entschuldige mich dafur! Seit 7 Jahren bin ich aktiv im Tierschutz in meine Komunitaet eingagiert wo ich versuche zu helfen und machen eine Differenz fur die streuenere Tiere (Katzen und Hunden) deren schwere Situation im Kampf der Uberlebung auf der Ro Strassen uberall bekannt ist.Es war fur mich auch ein Kampf, der war oft nicht verstanden, nicht geschaezt weil die Tiere denen habe mich total in diesen Jahren gewidmt, zahlen nichts im Augen von meistens der Menschen. Sie haben oder getankt die Dimension des Phenomens de streuenere Tiere beim Verlassen immer neue Tiere auf Strassen oder haben gehindert meine Aktionen durch ihre Gleichgultigkeit und Hass davor. Wenn die Katzen oder Hunden lebten oder starben es war der Leute egal. Nicht fur mich... Ich habe gelernt mit jeder geretteter Tier dass ihr Leid, Liebe und Not um geliebt zu werden sind viel tiefer als mich selbst koennte es mir vorstellen. Ich habe immer Tiere geliebt aber ganz bewusst uber ihr Leid und Sensibilitaet war ich nicht! Es war eine Uberraschung die habe ich als ein Geschenk bekommen und auch als eine Aufgabe um die Tiere die auf meinem Weg herausgekommen sind zu retten zu versuchen. Groessere war die Uberraschung, groessere war auch die Verzweiflung zu retten diese Wesen deren Schmerz und Leid waren wie ein Messer in meinem Herz. Ich fuhlte mich oft uberwaltigt aber ich habe nie aufgegeben und habe immer weiter auf diesem Weg befolgt, ein Weg der fuhlte ich dass es war mir praedestiniert.Die Uberraschung kam in meinem Leben durch etwas das fur viele Menschen koennte ein Fluch sein. Fur mich es war ein Segen der hat mein Leben mit 360° gewechselt. Statt zu widmen mich weiter zu meine Karriere dafur habe ich 20 jahren von Schule investiert, und 2 Universitaetdiploma promoviert, habe ich alles dahinter gelasst und habe den Weg des Tierschutz eingeschlagt. Ich schaffte diese Jahren dankbar den Tieren Lieber die sind meine Freunden geworden (meistens von Deutschland, Ossterreich, Schweiz-deswegen auch meine Anmeldung auf Leetchi) zu retten, steriliseren, finden Zuhause fur Hunderte von Tieren. Kein Fall war leicht aber jede Geschichte ist mir fur immer in Seele geblieben und jede Happy End Geschichte hat mir eine unendliche Freude geurteilt. Ich kann jetzt sagen dass ich fuhlte mich oft dankbar den Tiere die habe ich gerettet froh, ein Wort oder ein Zustand das fur Menschen die haben viel mehr als was habe ich ist ihnen fremd...Einige von letzten Zuhause gefunden : Kastrationen- eine Prioritaet Einige von den geretteten Tiere: In Romania wohne ich in der Wohnung von meiner Mutter (ich persoenlich habe kein Eigentum) wo kann ich nicht die gerettete und gepflegte Tiere mitbringen weil die Wohnung hat nur 40 sqm aber wo durfte ich trozdem meine 6 eigene Tiere (5 Katzchen und ein Hund) bringen. Alle waren sie selbst von der Strassen diese Jahren gerettet und jetzt leben mit mir und meiner Mutter als unsere Famillie Mitglieder. In letzten 3 Jahren, ein Bekannter/Nachbar der wohnt ganz nah von uns, hat mir erlaubt zu unterbringen in einem Haus das er besitzt aber benutzt nicht, weil das Haus ist sehr, sehr alt und arm und nicht richtig um gewohnt bei Menschen zu werden, die Tiere die ich schutzte. Ich pflege immer umgefahr 20-25 Tiere in diesem Haus, oft mehr. PROBLEM Leider aber erwartet, der Besitzer uberlegt schon seit einige Zeit zu verkaufen das Haus und das hat mich gebracht im Punkt zu treffen eine Entscheidung daran habe ich nicht bis jetzt gedacht weil die Not und die Verzweiflung um neue Tiere zu retten, die schauten aus immer noch auf meinem Weg lassten mir wenig Zeit fur anders. Ich sollte mich konzentrieren auf die gerettete Tiere, die brauchten TA Pflege, Futter, Zuhause...Jetzt aber finde mich vor die grausame Wahrheit...: Der Nachbar wird bald sein Haus verkaufen und alle meine Tiere darum kummere mich, von eigenen von ihnen seit Jahren, werde ich sollen zu schicken sie zuruck auf der Strasse! Dieses Gedank ist unakzeptable fur mich...Ausser der Imminenz um das Haus wo sind wir jetzt verkauft zu werden es gibt auch andere Problemen die machen benotigt um unbedingt bessere Bedingungen fur die Tiere zu finden: * Im Haus wo sind wir jetzt ich habe nur ein Zimmer zu Verfugung wo kann ich die Katzen halten. Also alle Katzen leben zusammen in einem Zimmer nur. Wenn ein oder eigene von ihnen werden krank, was das passiert oft wenn mehr Tiere zusammen leben, das Risiko um auch gesunde Katzen krank zu werden ist hoch. Ich kann nicht das Unmoeglich machen, aber Ich weiss was benotigt sein wuerde. Mehr Zimmer zu haben zu koennen sie trennen!* Einige von diesen Katzchen werden bei mir bleiben, also ich werde nicht schaffen fur alle Zuhause zu finden.. Ich schaffe nicht immer schnell zu finden Zuhause fur die Katzen und in besonders fur die Katzchen mit Problemen (zum beispiel fur eine Katze die nicht ganz gesund ist oder fur eine sensible Katze es wird kaum unmoeglich sein zu vermietteln sie). Diese Katzen werden bei mir bleiben und dafur brauche ich Raum, weil ich sie nicht zuruck auf der Strassen schicken kann!* Hunden zu retten auf jemand anderem Eigentum ist sehr kompliziert. Der Besitzer des Haus, sonst erlaubt mir um ab und zu auch Hunden zu bringen, diese koennen nicht viele sein weil machen Laerm (wir sind im Mittel Stadt hier) und durfen oft nicht frei im Garten weil er arbeitet das Land mit Gemuese, ezz. Zu retten Hunden soll ich deshalb oder zu halten sie darin in ein kleines Raum, manchmal zusammen mit ein paar Katzchen was das kann auch gefahrlich werden oder raus aber gebundet oder in Kafigen. Deshalb, fur die Hunden brauche ich ein bisshen Land wo zu durfen zu bauen einige Hutten fur sie und ein Laufstall wo zu durfen frei laufen, was das wird moeglich sein nur auf meinem Eigentum. Ich kann nicht mehr durch selbster Stress auf jemand anderen Eigentum durch gehen wenn ich will auch den Hunden eine Chance geben..* Am Winter ist schrecklich zu halten die Tiere im kalt weil es gibt keine Hitzung hier. Ich schaffte ein Ofen im Zimmer wo die Katzen sind zu bauen aber in andere 2 Raumen wo gibt es immer eigene Tiere gibt es keine Hitzung und am Winter es wird sehr, sehr kalt. Am Winter habe ich auch kein Wasser weil nur raus gibt es ein Hahn das friert und den ganze Winter soll ich Wasser von meinem Mutter WG bringen. Diesen Winter wegen der Sturm hatte ich auch kein Licht fur mehr Wochen. Auch deswegen ist sehr benotigt geworden um ein Platz mit bessere Bedingungen fur die Tiere zu haben.* Ich bekomme manchmal Spenden von Freunden vom Ausland und auch dafur wuerde mehr Raum benotigt sein um die Spenden zu laden, weil die sind jetzt in ein Raum wo gibt es so wenig Platz. Da gibt es auch Sachen vom Besitzer und es gibt sehr viel Umiditaet weil das Dach ist total zerstoert (mann kann sehen das Himmel und wenn es regnet es wird nass darin...). Es ist wirklich schlimm um nicht genug Raum zu haben, wenn mann soll sich um viele Tieren kummern.* Seit 2 Jahren mann sieht sehr moeglich um ein groesses Erdbeben in Ro zu finden statt.... Es gibt oft letztlich Erdbeben um 5 Graden und wir warten Einer groessere um bald zu haben. Wenn ein solcher Erdbeben findet uns hier in diesem Haus, das Haus fallt ganz total auf uns und ich will nicht denken was wuerde von meinen Katzchen und Hundchen sein.* Hauptsachtlich mehr Platz und bessere Bedingungen fur alle Tiere sind sehr benotigt...WAS KANN MANN MACHEN? Wegen der Not um eine Losung zu finden fur die Tiere die habe ich zur Zeit aber auch fur die Zukunftige die werden sicherlich noch auf meinem Weg anschauen und wegen der Prekaritaet und Unsicherheit der Situation um Tiere auf jemand anderem Eigentum zu halten sollte ich dieses Projekt starten und bieten um Hilfe zu ermoeglichen um ein Haus mit ein bisshen Land fur meine gepflegte/gerettete Tiere zu kaufen! Weil ich besitze kein Haus oder Land wo zu durfen zu retten und schutzen weiter Tiere und ich habe auch nicht die Mittel zu kaufen ein Haus mit etwas Land, die einzige Losung die ich habe ist zu fragen auf Hilfe von Menschen die kennen mich und wiessen dass in letzten Jahren habe ich eine konstante Aktivitaet im TS in meinem Land entfaltet, aber auch von Menschen die kennen mich nicht aber die hoffentlich werden bemerken und verstehen dass die Problemen damit konfrontiere mich sind real. Ich bitte Ihnen fur alle Grunden oben genannt zu unterstutzen mich um ein Haus mit Land zu kaufen wo ich, meine eigene und gerettete Tiere zu umziehen zu durfen. Weil ich kann meine gerettete Tiere nicht allein lassen und weil ich soll sie uberwachen, es ist benotigt um ich auch da zu umziehen und deswegen auch meine eigene Tiere mitbringen! Ich wuerde auch niemand anderen lassen zu kummern sich um meinen geretteten Tiere! Ich hoffe also mit eurer Hilfe um dieses Projekt Realitaet zu werden! Es ist ein Projekt weil wenn ich wuerde besitzen ein Haus mit Land fur mich und meine Tiere, das wuerde mir die Moeglichkeit geben um noch mehr fur Tierschutz zu machen! UND WEITER? VEREIN GRUENDEN. TIERE RECHTE FORDERN. RETTEN. PFLEGEN. ZUHAUSE SUCHEN Ich werde dann den Ort/Platz haben um ein Verein fur TS Forderung zu grunden, um Tiere Rechte zu fordern, so wenig bei uns erkannt und verteidgt, wegen der Unanwendung der Gesetze des TS und wegen der Mentalitaet der Menschen. Es gibt viel zu tun in dieser Richtung oder noch wichtiger viel das kann mann machen, weil ich bemerke oft dass Menschen die koennten mehr machen, weil sie haben die Kraft dafur, begrenzen sich auf Ebene der Aussagen ohne zu benutzen die legale Wegen die koennten fuhren zu einer reale Anderung im Nutzen der Tiere. Ich habe die benotigte erziehliche Vorbereitung zu schaffen solche Schritten und Initiativen aber noch wichtiger ich habe die Motivation zu machen eine Differenz in diesem Gebiet das steht mir so am Herz. Nur ein Platz wo zu durfen in Ruhe zu vorbereiten solche Initiatieven und zu anwenden sie darauf durch ein Verein Grundung fehlt mir. Tierschutz in Ro ist eine groesse Herausforderung, weil es gibt sehr viele Strasse Tiere, verlasste Tiere auf Strassen, weil die Behorde sind nicht interessiert um das Phoenomen zu kontrollieren durch Kastrationen, weil die Gesetze werden nicht appliziert und weil in Fallen wenn sie verwenden sich dafur sie machen es ohne Betracht fur die Tiere Gute. Viele staatliche Shelter /Tierheim(TH) in RO sind wahre Lagers. Leider die die arbeiten und engagieren sich als private Personnen zu helfen den Tieren, wie mich, werden nicht unterstutz. Im Gegenteil. Wenn ich wuerde wollen ein TH in ein Ort, egal wo, in Ro machen, ich wuerde brauchen eine Billigung vom Burgermeister des Ort und das wurde ich sicherlich nicht bekommen weil es gibt so viele ubervolkerte Tierheimen, mit so viele Problemen dass kein Burgermeister wuerde so ein Platz in sein Stadt wollen. Auch wenn ich wuerde mochten ein genug klein und ganz ziviliserter privater TH machen, berucksichtigend immer die Tiere Gute, das wuerde egal fur die Behorde sein weil die haben nicht die Flexibilitaet und Wille zu unterscheiden zwieschen Menschen Projekten und unterstuzten sie. Deshalb , die einzige Moeglichkeit die bleibt mir ist zu hoffen zu bekommen Hilfe von Menschen dafur die Tiere Gute wirklich zahlt und die werden wollen zu unterstutzen mich so dass ich schaffe noch mehr fur die Tiere weiter zu machen. Ich hoffe um Sie zu unterstutzen mich um ich mein eigenes Haus fur mich und meine Tiere zu kaufen durfen wo zu grunden dieser Verein dafur brauche ich keine Billigung vom Behoerde und wo zu durfen zu retten weiter so viele Tiere wie viele steht in meine Kraft zu helfen und kummern mich darum, so viele wie das Raum wird es mir erlauben und nur in Bedingungen von gute Nachbarkleit, was das es war mir immer wichtig weil nur so koennte ich meine Tiere schutzen ohne zu anziehen das Hass der Menschen dagegen. Zu retten Tiere ohne ein Platz zu haben wo zu halten sie in Sicherheit und darauf mann kann wirklich zahlen und zu kampfen im selbstem Moment mit der Gleichgultigkeit und Hass der Menschen dagegen macht alles sehr schwierig und komplizert fur mich, als Tierschutzer und gefahrlich und riskant fur die Tiere. Helfen Sie mir um ich zu schaffen zu helfen weiter den Tieren! Vielen Dank! Ich liebe Tiere Liebe Gruesse, Olivia

20

0 T

0 %
Kopernikus will leben

Kopernikus will leben

Kopernikus will lebenLiebe Freunde, Familie und Bekannte,danke, dass Ihr euch die Zeit nehmt um dies zu lesen undherzlich willkommen zu dieser Sammelkasse! Wer Kopernikus schon mal live erlebt hat wird wissen, dass er der liebste, friedlichste, fröhlichste und lebendigste Hund der Welt ist. Nicht nur mit seinem unverschämt süßen Hundeblick kann er jeden verzaubern, auch seine ausgesprochen starke Lebensfreude berührt einen zutiefst wenn man ihn erlebt hat.Leider geht es Kopernikus nicht immer so gut...An einem seiner guten Tage würde man es kaum glauben, dass dieser lebensfrohe Hund krank sein soll!Aber er ist es. Er ist sehr schwer krank. Kopernikus hat einen angeborenen Lebershunt.Dieser Shunt ist operabel und im besten Fall könnte Kopernikus nach der OP ein soweit schönes Hundeleben führen. Derzeit ist sein Leben alles andere als einfach.Mit Spezialfutter und einem Sirup geht es ihm zwar besser als vor der Diagnose...Allerdings ist er trotzdem krank und seine Leber verkümmert. Er hat keine hohe Lebenserwartung, aber, mit der Shunt OP hätte er die Chance soweit wie möglich gesund zu werden!Vor kurzem wurden ihm die Blasensteine entfernt und nach der Heilung wäre er bereit für die Shunt OP.Der lange Diagnoseweg hat unzählige Tierarztbesuche in Anspruch genommen und wer selbst ein Tier hat kann sich vielleicht denken was für Kosten damit in Verbindung stehen.Ihn bei einer Tierversicherung zu versichern war uns durch die angeborene Erkrankung des Kleinen nicht möglich.Wir hoffen das Beste und möchten ihn, komme was wolle operieren lassen.Kopernikus will leben und wir wollen ihn auf gar keinen Fall aufgeben. Wenn Ihr helfen wollt und die Möglichkeit habt,dann könnt Ihr Euch nur mit einem Klick beteiligen und helfen!* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank!

11

975 €

48 %
OP-Hilfe für Tofu!

OP-Hilfe für Tofu!

Hallo mein Name ist Tofu,ich bin vor einem Jahr zu meinen Eltern gekommen, ich bin in der Slowakei geboren wo meine Eltern mich aus einer Vermeherstation gerettet haben.Die beiden sind meine Helden ich liebe Sie sehr und die Sie lieben mich über alles.Ich bin eine sehr freundliche und spaßige französische Bulldogge nur seit einiger Zeit habe ich starke Schmerzen im Hals und wir mussten zum Arzt fahren, der meinte sofort ich habe was mit dem Rücken. Habe fürs erste Tabletten bekommen, die mich immer ganz schläfrig gemacht haben, nach ein paar Tagen waren die Schmerzen schon fast weg.Als meine Eltern mit mir morgens zu unserer täglichen Gassi Runde gegangen sind, eigentlich auch schon fertig waren ist eine Frau ganz dicht an mir vorbeigefahren ich habe mich so erschrocken das ich meinen ganzen Körper gezuckt habe und ganz dolle Schmerzen danach hatte, das meine Eltern mich denn ganzen Weg nach Hause tragen mussten.Nun musste ich in die Tierklinik um in ein CT oder so zukommen, wisst Ihr was das ist?Ich habe das gar nicht mitbekommen die haben mich vorher gepikst und dann habe ich geschlafen.Nun ist es, amtlich ich habe eine kaputte Bandscheibe im Halswirbel und deswegen nun auch mein Aufruf an Euch Alle.Bitte helft meinen Eltern das Sie diese OP und die Physiotherapie bezahlen können. In Liebe eure Tofu Hello my name is Tofu,I came to my parents a year ago, I was born in Slovakia where my parents rescued me from a station.They are my heroes, I love them very much and they love me very much.I am a very friendly and fun French bulldog, but for some time now I have had a severe pain in my throat and we had to go to the doctor who immediately told me that I had something wrong with my back. I got some pills for the first time, which made me sleepy, after a few days the pain was almost gone.When my parents went with me in the morning to our daily walk round, actually already finished, a woman drove past me very close I was so scared that I twitched my whole body and had a lot of pain after that, that my parents had to carry me all the way home.Now I had to go to the vet clinic to get a CT or something, you know what that is?I didn't even realize they poked me first and then I slept.Now it is, officially I have a broken disc in my cervical vertebrae and that is why I am calling you all.Please help my parents that they can pay for this operation and the physiotherapy.Love your Tofu

16

524 €

14 %
Physiotherapie für Lui.van.de.meer

Physiotherapie für Lui.van.de.meer

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich Willkommen zu dieser Sammelkasse,  Sehr viele Menschen kennen den kleinen Lui.van.de.meer , ein Frenchi mit Charisma und Charme. Er benötigt unsere Hilfe!Mit seinen 3 Jahren ist er einfach zu jung, um nach einem Bandscheibenvorfall nicht mehr laufen zu können 😥Es gibt Hoffnung, dass es durch tägliche Physiotherapie wieder klappen kann. Die Nerven sprechen noch auf Reize an. Wie jeder weiß ist so eine Therapie nicht gerade günstig und zusammen mit den Kosten für den Tierarzt von Lui' s Frauchen nicht allein zu stemmen .... Wir machen uns Sorgen um den kleinen Kerl, der  sichtlich will  aber seine Hinterpfoten einfach nicht mitmachen ....Er hatte nie Übergewicht, war und ist sonst gesund ....viele werden jetzt sagen : französische Bulldogge da ist das vorprogrammiert.... Lui hatte genug Muskeln und Kraft, ein kernigen Körper, wir wurden oft angesprochen weil er so ein schöner Hund ist 🐶 Wir das sind Alex und ich, sozusagen Lui's Zweiteltern .Ihn jetzt so zu erleben ist sehr schwer und traurig, kennen wir ihn doch als Hund mit eigenem Kopf und sehr viel Liebe für seine Menschen.Auch seine Bürobuddys vermissen ihn sehr. Ich weiß das Lui und Lina sehr viele Menschen kennen ....und wenn ihr den beiden helfen wollt, egal was ihr geben könnt- auch 1,- € kann helfen.Lui muss ganz einfach wieder laufen! Ein klitzekleiner Erfolg war Silvester er hat kurz auf seinen Pfoten gestanden, noch nicht stabil aber gestanden 🐕Bitte sagt es weiter, teilt es im Netz und helft Lui wieder auf die Pfoten ...Ich danke Euch, Lui und Lina liegen uns sehr am Herzen 💞 Es grüßen Euch Alex und Maggy  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

16

485 €

48 %
Snotty will leben

Snotty will leben

Liebe Mitmenschen, wir brauchen euch und herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse. Mein Name ist Snotty und wie man sehen kann geht es mir nicht besonders gut,denn ich habe Katzenschnupfen oder doch was anderes. Mein jetziges Frauchen hat mich aus einer Familie geholt,der ich nix bedeutet habe. Seit Anfang Juli bin ich bei ihr und ständig zur Behandlung beim Tierarzt. Ich muss euch nicht sagen, dass das mit extrem hohen Kosten verbunden ist,womit sie nicht gerechnet haben. Durch den Katzenschnupfen hat sich meine Nase verformt, da die Bakterien meinen Knochen angegriffen haben. Mein linkes Auge ist auch etwas lädiert, weil es so enorm angeschwollen war,als ich umgezogen bin und hören kann ich auch nicht mehr so gut,da meine Ohren komplett mit Milben befallen waren,die so einiges zerstört haben. Aber nichts desto trotz gibt mich meine neue Familie nicht auf und ich will auch weiter kämpfen. Nun liegt es auch etwas an euch sie zu unterstützen,.. Jeder Cent zählt, um mir zu helfen. Bei meinem letzten Besuch beim Tierarzt, wurde mein Tränenkanal gespült, da Eiter hinaus kam und immer noch kommt. Die Tierärztin rat mir,mich in der Tierklinik in Leipzig vorzustellen. Dort wurden dann Bilder und ein kleiner Überblick der Rechnungen hingeschickt,damit sie wissen, was alles schon unternommen und mir verabreicht wurde.Frau DR. R. Gherghina HNO Abteilung Tierklinik Leipzig meinte zu meinem Frauchen, dass ein CT und ein MRT gemacht werden muss, um der Sache auf den Grund zu gehen. Kostenpunkt gute 1200€ ,Geld welches sie nicht sofort haben. Also bitte helfen Sie uns. Ich danke Euch vom ganzen Herzen und freundliche Katzengrüße  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtetAlle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWarum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

17

408 €

Für Heidi

Für Heidi

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte, das ist unsere Pitbull- Mischlingshündin Heidi, die wir Anfang Juni 2020 vom Hamburger Tierschutzverein (HTV) übernommen haben. Heidi kannte bis dahin kein wirkliches Familienleben- geboren im Juni 2019 in Bulgarien, wurde sie später illegal nach Deutschland und dann auch gleich noch nach Hamburg eingeführt. Dort lebte sie anscheinend fast ausschließlich auf einem Balkon. Das war auch der Grund für eine Tierschutzanzeige mit anschließender Sicherstellung und Unterbringung im Tierheim an der Süderstraße. Das war im Februar 2020, Heidi war zu diesem Zeitpunkt erst ein halbes Jahr alt!Zu ihrem ersten Geburtstag sollte sich das ändern und sie zog zu uns in schöne Schleswig- Holstein, um endlich ein Leben in einer Familie beginnen zu können. Denn obwohl ihr bisheriges Leben nicht sehr schön gewesen sein muss, ist sie ein lebensfroher, fröhlicher und Menschen wie Tieren gegenüber freundlicher Hund geblieben.Schon wenige Tage nach ihrer Ankunft bei uns, mussten wir sie allerdings unserem Tierarzt vorstellen, da sie einige unspezifische Symptome zeigte. Der Tierarzt tippte auf eine Vergiftung und sie entsprechend mit Infusionen behandelt, was auch eine Besserung des Zustands bewirkte.Es folgten einige unbeschwerte Tage, bis sie die gleichen Symptome wieder zeigte. Wieder zum Tierarzt, wieder mit Infusionen behandelt und auch dann wieder einige fröhliche, unbeschwerte Tage (in denen wir übrigens alles aus dem Garten raus gerissen haben, was auch nur annährend giftig sein könnte...).Anfang August ging es dann wieder los, diesmal zeigte unsere kleine auch neurologische Auffälligkeiten. Dem Tierarzt gefiel das gar nicht und überwies uns als Notfall zum MRT in die Tierklinik nach Norderstedt. Dort angekommen erlitt Heidi einen Krampfanfall und wurde auf die Station aufgenommen. Am Abend erfolgte das MRT vom Kopf.Und das Ergebnis war erschütternd- angeborener Hydrozephalus, also ein Wasserkopf. Die Flüssigkeit im Gehirn kann nicht abfließen und drückt das Gehrin gegen die Schädeldecke. Das Kleinhirn war bereits Richtung Wirbelkanal abgerutscht.Es gab nur 2 Möglichkeiten- den Hund erlösen, da der Druck des Gehirns gegen die Schädeldecke und in Richtung des Wirbelkanals unvorstellbare Schmerzen erzeugt und von alleine nicht wieder verschwindet. Oder aber eine OP bei einem Spezialisten für diese Erkrankung an der Uniklinik in Gießen, die etwa 4000 Euro kosten sollte und direkt bei Abholung fällig werden.Wir haben sie nach Gießen gefahren. Unsere kleine Heidi, deren Leben bei uns eigentlich erst so richtig begonnen hat, soll eine Chance auf ein schmerzfreies, schönes Leben haben!Die OP hat sie gut überstanden und wir hoffen nun darauf, dass wirklich alles gut wird. Bis jetzt sieht es danach aus.Die Kosten für die OP in Gießen sowie das vorangegangene MRT in Norderstedt und die erforderliche Nachsorge belaufen sich auf etwa 6000 bis 7000 Euro. Das zu wuppen ist leider nicht so einfach und so hoffen wir auf Eure Unterstützung. Denn Heidi mit ihren gerade mal 14 Monaten hat es einfach verdient noch länger auf dieser Welt und in unserer Familie zu leben! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

15

430 €

Seitenanfang