Schutz meiner Tiere

Schutz meiner Tiere

Liebe Freunde der Landwirtschaft, ich möchte an dieser Stelle für etwas eher Ungewöhnliches Geld sammeln: Ich bin ein Landwirt aus Brandenburg und wie ihr vielleicht schon aus den Medien erfahren habt, wurde ich am 07.10.2017, in der Nacht von Freitag auf Samstag, von Dieben heimgesucht. In dieser Nacht wurden 56 Kälber, ein Minimelker und eine Palette Milchpulver gestohlen. Ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Leider war es nicht das erste Mal, dass in meinem Betrieb eingebrochen, die Anlagen beschädigt und sowohl Tiere als auch Maschinen geklaut wurden. Es ist erst gut ein Jahr her, als 19 Kälber von immer noch unbekannten Tätern entwendet wurden (http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Einbrecher-stehlen-19-Kaelbchen-aus-Aufzucht). Ein Hauptgrund für die häufigen Einbrüche ist sicher die für die Diebe günstige Lage des Betriebes. Er wurde vor Jahrzehnten im Wald an einem Autobahnzubringen errichtet. Nachbarn gibt es nicht und somit auch keine soziale Kontrolle. Alle bisherigen Bemühungen auf dem großen, unübersichtlichen Gelände brachten, wie nun schmerzlich sichtbar wurde, keine Erfolge im Kampf gegen die Diebe. Ich habe 315 Milchkühe und bewirtschafte 1.000 Hektar Fläche. Nach den letzten, schwierigen Jahren in denen es darum ging in der Milchkrise als Betrieb zu überstehen und wirtschaftliche Ernten trotz Trockenphasen, Stürmen, Hagel, Spätfrösten sowie Versumpfungen der Flächen zu erreichen, gibt es viele Bereiche, in die unbedingt investiert werden muss. Das Wohl der Tiere steht trotz der schwierigen Zeiten natürlich immer an erster Stelle.  Der Diebstahl vom 07.10.2017 machte wieder deutlich, wie wichtig für mich eine kurzfristige Lösung ist. Wenn sich diese Vorfälle nicht wiederholen sollen, kann ich nur selbst in Überwachung, Verstärkung der Tore und Zäune und Wachschutz investieren. Das Geld, das ich dafür brauche, ist auf Grund der letzten, wirtschaftlich schwierigen Jahre kaum da und wird an anderer Stelle viel dringender benötigt. Ein Teil des Schadens wird auch die Versicherung übernehmen, aber meine Selbstbeteiligung (5000€) und die steigenden Versicherungsbeiträge bleiben für lange Zeit. Hinzukommt das mir die Tiere zwar heute finanziell ersetz werden, sie mir aber in 2 Jahren als Milchkuh fehlen werden. Daher meine Idee:Unterstützt mich beim Schutz meiner Tiere und ich kann mein Geld dort investieren, wo es hingehört: nämlich zum Wohl der Tiere und auf den Feldern. Sollte wirklich genügend Geld für eine professionelle Überwachungsanlage gespendet werden, werde ich mit dem Rest andere Bauern, die ebenfalls bestohlen wurden, unterstützen. Vielleicht lassen uns die Diebe dann nach und nach in Ruhe. Was bekommt ihr als Gegenleistung?Natürlich darf mich jeder, der spendet, gern auf meinem Betrieb besuchen. Ihr bekommt eine Betriebsführung und könnt euch selbst einen Eindruck von einem Brandenburger Milchviehbetrieb machen.Nehmt einfach Kontakt zu mir auf. Liebe Grüße Daniel

115

7.950 €

Jerry Lee for Freedom

Jerry Lee for Freedom

Update 8.11.2017❣️❣️Hilferuf Tierheim Ayandena, Sevilla und Update Spendenaktion Auto❣️❣️ Hallo liebe Jerry Lee Familie, es gibt gutes wie leider schlechtes zu berichten. Also der mögliche Umzug des Tierheims ist abgewendet, man hat sich mit dem jetzigen Vermieter geeinigt und Ayandena wird dort bleiben. Aufgrund das ein Teil des Grundstücks vom Eigentümer aber verkauft wurde, sind Abriss- und Umbauarbeiten notwendig, wie nun auch dringende Sanierungen (man hat ja nicht mehr viel getan, weil man mit einem Umzug rechnete). ·         Es müssen Teile der Hundegehege zurückgebaut werden ·         Es müssen neue Hundegehege errichtet werden ·         Es müssen vielfach Zäune, Boxen wie Dächer saniert oder komplett ersetzt werden ·         Und noch viele weitere kleinere Reparaturen die anstehen In Summe rechnet man mit mindestens ca. 4.000- 5.000 € Kosten, Tendenz Richtung 6.000 €. Derzeit sind viele Unterkünfte für die Tiere nicht mehr wasserdicht und somit ist nun vor Wintereinbruch Eile angesagt. Ayandena wird dieses Wochenende schon mit den Arbeiten beginnen. Erschwerend kommt hinzu, dass der jetzige Transporter (wo wir ja sammeln das ein Ersatz angeschafft werden kann)- wieder in der Werkstatt ist. Kosten der Reparaturen ca. 900- 1.000 €. Ich habe mich nun die letzten Tage länger mit Natalia über Möglichkeiten von Hilfe unsererseits ausgetauscht. Da unsere Spendenaktion so ausgelegt ist- das wir gesagt haben: ·         Zielmarke 10.000 € ·         und sollte es mehr werden- wird der Betrag darüber zur Verfügung gestellt werden für den bis dato drohenden Umzug ·         Sollten die 10.000 € nicht erreicht werden, stellen wir den Betrag zur freien Verfügung bereit sind ja alle Möglichkeiten mit abgedeckt! Derzeit sind wir bei einem Spendenstand in Höhe von 4.319,05 € abzgl. der Leetchi Bearbeitungsgebühr von 2,9 % =            🍀🍀Spendensumme 4.193,79 €🍀🍀. Da wir aus meiner Sicht bis Ende des Jahres die 10.000 € nicht erreichen werden und nun dieser Hilferuf von Ayandena angekommen ist, werde ich diese Spendenaktion beenden und den Betrag an das Tierheim auszahlen. Damit unterstützen wir die Reparatur des Auto und die dringenden Sanierungs-arbeiten- die aus meiner Sicht jetzt erst einmal wichtiger sind, denn es soll den Tieren ja im Winter nicht schlecht gehen wegen undichten Dächern. Ich denke ich handle damit auch in Eurem Interesse. Es ist immer ein abwägen was wichtiger ist und ich denke diese Entscheidung ist die richtige.  Wer ggf. noch etwas mit obendrauf packen möchte, kann gern mir noch einekleine Spende über Paypal anweisen- Verwendungszweck wäre bitte „Ayandena Winterfest“. Die knapp 4.200€  werden leider nicht komplett ausreichen. Paylpalkonto:  http://www.paypal.me/WolfgangfuerNala Für normale Überweisung mir bitte eine PN senden, ich liefere dann Bankdaten. Was das neue Auto angeht, so werde ich mir hierzu Gedanken machen, welchen Weg man einschlagen kann in 2018. Ich füge dem Post einige Fotos mit bei, die aufzeigen was so alles an Arbeiten ausgeführt werden müssen. Ich bedanke mich bei allen Spendern nochmals von Herzen. Sobald die Zahlung an Ayandena erfolgt ist, werde ich die gewünschten Spendenquittungen anfordern und versenden. Ich freue mich das kein Umzug stattfinden muss, denn diese Kosten hätten vielleicht jeglichen Rahmen gesprengt. Das Tierheim wird also weiter betrieben und von der Aufnahme-kapazität wird sich auch nichts ändern, man muss nur von der Geländetiefe etwas mehr umswitchen in die Geländebreite (so wie ich es verstanden habe). Die jetzt erst einmal gescheiterte Neuanschaffung des Transporters macht mich zwar traurig- aber es ist nicht zu ändern. Wichtig ist- das der Betrieb aufrecht erhalten wird und weiter Tiere aus der Tötung gerettet werden können. Das Ayandena Projekt bleibt (aber das wissen wir alle) eine Dauerbaustelle. Es fehlt immer an vielem und umso mehr bewundere ich dort alle Menschen vor Ort wie Natalia in Madrid, die sich unermüdlich für die Tiere einsetzen. Wir werden weite

24

4.319,05 €

43 %
Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!Meine geliebte Hündin Simba ist sehr krank Wir hätten uns nicht vorstellen können, dass wir einmal selbst einen von diesen unzähligen Spendenaufrufen aufsetzen würde. Für Simba springen wir aber über unseren Schatten, und bitten Euch um finanzielle Unterstützung.Wir wenden uns an Euch Hundefreunde, weil es die einzige Chance für Sannes süße Hündin ist, gesund zu werden. Alleine kann Sanne das Geld für ihre teure Behandlung nicht aufbringen. Seit Monaten schon kann Simba nur unter großen Schmerzen auf drei Beinen humpeln. Mit anderen Hunden spielen und lange spazieren gehen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen. Als sie vor ca. 4 Monaten lange mit anderen Hunden spielte,  kam sie mit ihrem linken Vorderbein humpelnd wieder. Nach einer Odyssee an erfolglosen Arztbesuchen und Behandlungen haben wir nun die schockierende Diagnose erhalten:  Simba´s linkes Vorderbeinchen muss amputiert werden, weil dort ein Osteosarkom (Knochenkrebs) sitzt. Trotz der verheerenden Diagnose sprechen die Ärzte Simba noch eine schmerzfreie und fröhliche Lebenszeit zu,  weshalb wir uns für diesen Schritt entschieden haben. Die bisherige Behandlung, Diagnostik, notwendige Operation, Nachbehandlung & Medikamente kosten ca. 3000 Euro. Geld, das wir leider nicht haben. Trotz großer Anstrengung war es Sanne nicht möglich, die erforderliche Summe zusammenzubringen. Damit Simba ihr Leben - wenngleich unter Verlust eines Beines- wieder ohne Schmerzen genießen kann, wenden wir uns an Euch. Die süße Hündin hat seit 2 Jahren verschiedene OPs überstehen müssen. Erst hatte sie eine lebensbedrohliche Magendrehung, die sie tapfer überstanden hat. Dann musste sie kastriert werden. Die danach entstandenen Mammatumore mussten auch operativ entfernt werden. Glücklicherweise waren diese gutartig. Darüber habt sich Sanne so gefreut und dachte jetzt wird alles gut. Und kurze Zeit später kam es dann zu dem Humpeln. Sannes finanzielle Situation ist sehr schlecht und um die vorangegangenen Operationen zu bezahlen hat sie Schulden aufgenommen. Einen weiteren Kredit bekommt sie nicht. Sie ist wirklich verzweifelt - sonst würden wir diesen Weg auch nicht gehen. Wir haben dieses Spendenkonto eingerichtet und freuen uns über jede Spende. Wenn Ihr Euch vorstellen könnt Sanne und Simba zu unterstützen, freuen wir uns sehr. Wir garantieren eine vertrauensvolle,  seriöse Verwendung des eingegangenen Geldes ausschließlich für den Zweck, Simba´s Behandlung zu bezahlen. Das Konto wird sofort nach Eingang des benötigten Betrages wieder aufgelöst. Auch wenn Ihr nur kleine Beträge überweisen könnt, ist das schon toll. Wenn Ihr diesen Hilferuf mit anderen teilt, werden hoffentlich auch schon kleine Beträge zu der erforderlichen Summe führen. Es wäre wunderbar, wenn wir alle zusammen der lieben Simba helfen könnten, damit sie wieder schmerzfrei Gassi gehen und mit anderen Hunden spielen kann. Herzlichst Eure Sanne & Tonja P.S.: Wie es dem Hund geht und was gerade passiert, könnt Ihr auf https://www.facebook.com/sannekatrin.de/?fref=tssehen.

41

1.576 €

52 %
Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, einige haben es ja schon mitbekommen bzw. haben sich schon gewundert wo der Wallace die letzten Wochen abgeblieben ist. Wallace liegt seit Donnerstag 06.04. stationär in der Hasenberg Klinik im Stuttgarter Westen.Seit zwei Wochen ging es mit seinem Zustand kontinuierlich bergab. Er hat nicht mehr gegessen, starke Verdauungsprobleme gehabt und ist von Tag zu Tag schwächer geworden. So das wir noch in der Nacht vor dem Tierarzttermin mit ihm in die Notaufnahme mussten, da er drohte zu kollabieren. Nachdem er mit Infusionen und Medis wieder in einen stabilen Zustand gebracht worden ist, brachten die Laborergebnisse die Bestätigung die Schnelltests und Blutbilder vermuten lassen haben. Walli ist Leishmaniose Positiv. Leishmaniose ist eine Infektionskrankheit die hauptsächlich in Südlichen Ländern rund um das Mittelmeer verbreitet ist. Walli wurde zwar bevor er zu uns gekommen ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, was jedoch nicht heißt, dass er die Erreger passiv in sich getragen hat. Die Erkrankung ist chronisch und gilt als unheilbar, was auch bedeutet das sie bei Nichtbehandlung unmittelbar zum Tod führt.Mit der entsprechenden Therapie jedoch können auch Leishmaniose positive Hunde ein relativ langes und symtomfreies Leben führen.Was in Wallis Fall leider noch dazu kommt ist, dass er die schlechtere Form von Leishmaniose, die sogenannte innere Leishmaniose hat. Diese geht vorallem sehr aggresiv auf die Inneren Organe, was bei ihm ein Nierenversagen bzw. eine chronische Niereninsuffizienz (>70% der Nieren sind zerstört) hervorgerufen hat. Inzwischen ist Wallace wieder zuhause! Er hat die Behandlung bisher gut angenommen und ist auf dem Weg der Besserung, ist natürlich noch sehr schlapp aber auf einem sehr guten Weg! Er frisst wieder gerne, hat gute Laune und wir sind sehr zuversichtlich, dass er bald wieder die alte Quatschbirne ist die wir so gut kennen. Was bleibt und was auch der Grund für diesen Aufruf ist sind natürlich die bisher entstandenen und die kommenden Kosten die seine lebenslange Erkrankung und daraus resultierende Medikamentation und Spezialfutter Diäten mit sich bringen. Die bisherigen Kosten entstanden aus Klinikaufenthalt und Behandlung belaufen sich auf ~3000€, die fortlaufenden Kosten werden ~100-150€ im Monat betragen. Einige haben schon, andere meinten sie würden gerne etwas dazu beitragen, dass sich Wallace so schnell wie möglich erholt und uns so lange wie möglich bei guter Gesundheit begleiten kann. Dafür sind ich und Wallace unglaublich dankbar, da ich im Moment nicht wüsste wie ich diese Summe alleine stemmen könnte. Daher der Aufruf:Ihr wollt etwas dazu beitragen, sei es ein noch so geringer Betrag, Wallace und ich sind über jede Beteiligung unendlich dankbar!Entweder ihr macht das direkt hier über die Seite (ELV ist normaler Bankeinzug!) oder, da mich jetzt schon einige darauf angesprochen haben, ihr schickt mir den Betrag direkt über Paypal an momit@gmx.net, ich werde dann stellvertretend das Geld hierher überweisen damit es im Gesamtpool erscheint! Ich danke euch allen jetzt schon sehr für eure Unterstützung und freue mich sehr über den ganzen positiven Zuspruch den ich in den letzten Wochen von euch bekommen habe!Sobald der Dicke wieder bisschen fitter ist wird auch er es euch mit seinem unvergleichbaren Charme danken! ;) Viele liebe GrüßeMo & Wallace

32

1.388,47 €

Captain Jaguar

Captain Jaguar

Moin moin Freunde,herzlich willkommen bei der Sammelaktion für den Kämpfer Captain Jaguar!Jaguar ist ein ca. 6-jähriger ehemaliger Straßenhund aus Weißrussland (Brest). Er wurde von einem Auto angefahren und einfach liegengelassen. Seitdem konnte er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen. Eine ältere Dame fand ihn und tat ihr Bestes, um ihn gesund zu pflegen. Als sich seine Beine zunehmend versteiften, hatte sie nicht die finanziellen Mittel, um ihn ärztlich versorgen zu lassen. Aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen war die Dame nicht mehr in der Lage ihn zu pflegen. Da uns der Tierschutz sehr am Herzen liegt und wir schon Erfahrung mit Tieren mit Behinderungen gesammelt haben, wollten wir auch bei ihm nichts unversucht lassen. Deshalb holten wir ihn zu uns nach Hamburg. Momentan wird er tierärztlich betreut, benötigt Physiotherapie und braucht unter anderem einen speziellen Rollstuhl, da er sich nur rutschend fortbewegen kann. Dies ist alles sehr kostspielig und wird von uns privat getragen. All das zeigt bereits Wirkung, da er eines seiner Beine wieder mehr bewegen kann und jeden Tag agiler und verspielter wird.Seine ganze Geschichte und seine Fortschritte könnt ihr auch auf seiner Facebookseite verfolgen: https://www.facebook.com/Captain.Jaguar.Friends/ Nun kommt ihr ins Spiel. Jede Spende, ist sie auch noch so klein, hilft uns und Jaguar ein bisschen weiter. Danke an alle, die uns bereits geholfen haben!   Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay und fließen direkt in die Pflege Jaguars.  AhoiJaguar, Alex & Julia

22

1.560 €

Hilfe für Peach

Hilfe für Peach

Liebe Freunde, Familie und Bekannte und Tierfreunde,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion! Wir wenden uns an euch, weil am 02.08. ein großes Unglück passiert ist.Unsere kleine, gerade ein Jahr alte Katze Peach ist vom Dach unseres Hauses gestürzt. Wir wohnen im 5. Stock eines Altbaus, sie ist durch eines der Dachfenster nach draußen gelangt, etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt und auf Asphalt gelandet.Peach hat zum Glück überlebt, musste aber 1,5 Wochen in der Tierklinik bleiben, da sie schwer verletzt ist. Sie hat drei gebrochene Beinchen, der eine Oberschenkel war so schwer verletzt das sie einen Fixateur extern braucht. Glücklicherweise hat sie keine großen inneren Verletzungen davongetragen. Sie wurde drei Mal operiert und durfte gestern, am 13.08., endlich zu uns nach Hause zurückkommen.Sie hat jetzt eine lange Genesungsphase vor sich, aber sie schlägt sich ganz toll, sie frisst, ist aufmerksam, schnurrt wenn wir sie kraulen, und das obwohl sie sich kaum bewegen kann, da das eine Beinchen hochgebunden sein muss, damit es verheilen kann. Peachy will leben. Wir stehen nun vor dem Problem die Rechnung der Tierklinik, die über 5.000€ beträgt, zu begleichen. Leider ist das für uns als Studenten sehr, sehr viel Geld.Deshalb die Bitte an euch, wenn ihr etwas spenden könntet für die kleine Peach, und ist es auch nur ein ganz kleiner Betrag, so helft ihr ihr und uns damit enorm. Jeder noch so kleine Betrag hilft. Wir haben ein Spendenkonto eingerichtet, wo ihr ganz einfach online einen Betrag eurer Wahl spenden könnt.Wer nichts spenden kann, kann auch durch Teilen des Beitrags helfen. Anbei findet ihr Fotos von Peach wie sie zurzeit aussieht, wie sie gesund aussieht und von der Höhe des Hauses.Teilen ist erwünscht, wir bedanken uns im Voraus schon mal ganz herzlich bei euch! Alles Liebe,Peach, Alex & Nadya  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Herzlichen Dank

29

1.130 €

22 %
Lebershunt OP für Marla

Lebershunt OP für Marla

UPDATE 15.07.2017 !!! Meine Familie und ich bedanken uns ganz herzlich bei allen bekannten und unbekannten Spendern.Wir sind total überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft.Endlich habe ich auch einen Termin zur Voruntersuchung in der Uniklinik Giessen bekommen. Ich kann mich am 10. November dort mit meiner Familie vorstellen.Nur wenn ich an diesem Tag frei von Infektionen bin, kann ich am 13. November operiert werden.Drückt mir bitte ganz feste die Daumen und Pfoten! Eure Marla --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  Liebe Tierfreunde, herzlich willkommen auf meiner Seite, ich heiße Marla, bin eine Labradoodle Hündin und wurde am 23.12.2015 geboren.Mit neun Wochen kam ich zu meiner Familie. Ich bin zu einem freundlichen, intelligenten und aufmerksamen Hund herangewachsen.  Nach einigen Monaten wurde ich mit der Zeit ziemlich schlapp und müde und wollte auch mein Futter nicht mehr fressen. Mein Frauchen und ich wurden Dauergäste beim Tierarzt, der meine merkwürdigen Symptome (nächtliches, unruhiges Umherirren, mäkeliges Fressen, langsames Wachstum und unerklärliche Gewichtsabnahme, hecheln und schweres Atmen im Ruhezustand) nicht deuten konnte.  Ein Blutbild im Juli 2016 zeigte, dass ich bedrohlich schlechte Leberwerte hatte.Diese wurden mit Tabletten, Spritzen und Diätfutter behandelt.Bei einer Kontrolle im März 2017 waren meine Leberwerte immer noch deutlich über der Norm.Als es mir dann im Juni 2017 so schlecht ging, dass ich gar nicht mehr gefressen habe, zwei Kilo bei einem Körpergewicht von 15kg abgenommen habe und so schlapp war, dass ich nicht mehr Gassi gehen konnte, wurden wir vom Tierarzt in die Tierklinik in Duisburg am Kaiserberg geschickt. Dort wurde ein intrahepatischer Lebershunt bei mir diagnostiziert. Bei gesunden Hunden strömt das Blut aus den Bauchorganen durch die Leber, um dort "entgiftet" zu werden, bevor es über das Herz im Körper verteilt wird. Bei mir wird die Leber durch ein Gefäß (Shunt) umgangen, das Blut gelangt ohne Entgiftung in meinen Kreislauf und so können sich Toxine in meinem Blut oder in den Nieren bilden. Ich werde dadurch langsam vergiftet.Zusätzlich fehlen mir notwendige Stoffe um eine fertige Energiequelle zu liefern und mir beim Wachsen zu helfen. Eine Therapie mit Medikamenten kann meinen Lebershunt nicht heilen, die Hälfte aller Hunde mit dieser Diagnose werden innerhalb von 10 Monaten nach Diagnose eingeschläfert.Eine Operation bietet mir die einzige Chance auf ein langes und gesundes Leben.Leider ist ein intrahepatischer Shunt schwieriger zu diagnostizieren und operieren als ein extrahepatischer.Diese Operation wird nur von ganz wenigen Kliniken durchgeführt, meine Familie und ich wurden an die Uni Klinik Giessen verwiesen.Dort wurde ein aufwendiges, minimalinvasives Operationsverfahren entwickelt.  Leider ist dieses Verfahren auch sehr teuer.Lt. Aussage der Klinik kostet die Voruntersuchung für mich zwischen 400-450 Euro zzgl. Mwst. und die Operation zwischen 2500-3500 Euro zzgl. Mwst.Hinzu kommen noch die Nachuntersuchungen nach einigen Wochen, einem halben Jahr und nach einem Jahr. Meine Familie und ich würden uns über jede noch so kleine Spende für diese notwendige Operation freuen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Alternativ gerne auch per PayPal an: alishafeldmann@web.de Herzlichen Dank Eure Marla  (Quelle:www.lebershunt.info)

19

1.745 €

43 %
HD OP Kuni von SNUUTdog

HD OP Kuni von SNUUTdog

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und SNUUTdog-Leser, wie ihr wisst, liebe ich Kuni wie ein eigenes Kind und ich würde mein letztes Hemd für diese kleine irische Hündin geben. Doch nun ist leider genau dieser Fall "des letzten Hemdes" eingetreten, denn die Kleine hat eine schwere Hüftdysplasie (HD) auf beiden Seiten und eine Patellaluxation 1-2. Grades im linken Hinterbein diagnostiziert bekommen.  Ich hätte nie gedacht, dass ich irgendwann mal bei diesem Thema auf emotionale und vor allem finanzielle Hilfe anderer angewiesen bin - und diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich liebend gerne gebe, aber nicht gut etwas annehmen kann. Doch nun ist dieser Zeitpunkt gekommen und ich muss über meinen Schatten springen und Euch bitten, eine kleine Spende für die Hüpfmaus zu geben. Die OP wird nach Prognose nun doch mehr als 1.400 € kosten, die Behandlungskosten vor  der OP belaufen sich jetzt schon auf 500 €, und die anschließende Physiotherapie wird ca. 500 € kosten. Wie man schnell zusammen rechnen kann, ist das eine ganze Menge Geld auf einmal.  Die Heilungschancen sind gut und ich wünsche mir für die kleine Kuni nichts sehnlicher, als mit ihr irgendwann mal wieder ohne Schmerzen durch hohe Felder nach Mäusen springen zu können! - Sie soll einfach mit einem gesunden Gangbild ins hohe Alter laufen können - Egal wie viel ihr spendet, jeder Euro wird in die Gesundung der kleinen Kuni gesteckt und ich werde sehr sehr dankbar sein.  Ich möchte Euch und meine Leser auf unserem Hunde-Blog www.snuutdog.de und auf unseren Social Media Kanälen „SNUUTdog“ mitnehmen und meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich hoffe, dass ich so Euch ein kleines bisschen zurückgeben und mit den Erfahrungen auch anderen Patienten helfen kann. Ich hoffe einfach, dass alles wieder gut wird… HERZliche Grüße,Kuni und Sina (www.SNUUTdog.de)  Oben auf dem Bild seht Ihr eine korrekte und gesunde Hüfte, unten Kuni´s.  Links zur Info:HD:http://www.kleintierspezialisten.de/infothek/orthopaedische-chirurgie/hueftgelenkdysplasie-hdhttps://patellaluxation-hund.de/http://www.kleintierspezialisten.de/infothek/orthopaedische-chirurgie/patellaluxation-kniescheibenverrenkunghttps://hund.info/hundekrankheiten/patellaluxation.html Videos:HD: https://www.youtube.com/watch?v=--s1jR94DPIPL Kurz: https://www.youtube.com/watch?v=v_Bp_JY2BEwPL Länger: https://www.youtube.com/watch?v=TrYC_9tCs4E

33

615 €

43 %
Hilfe für Kimmy ! (OP-Kosten)

Hilfe für Kimmy ! (OP-Kosten)

Kimmy hat in ihrem noch jungen Katzenleben schon wahrlich großes Pech gehabt: Die gerade mal 4 Monate alte Tigerkatze (keine Tätowierung, kein Chip) wurde vermutlich ausgesetzt und lag in erbärmlichem Zustand mitten im Wald bei Ubstadt. Ihr Hinterlauf war gebrochen, das Sprunggelenk zersplittert.      Sie wäre langsam und qualvoll verendet oder einem Raubtier zum Opfer gefallen, hätte nicht das Schicksal einen Schutzengel in Form eines Tierfreundes zu ihr gesandt, der sie dort entdeckte und es nicht übers Herz brachte, das kleine Bündel Elend dort einfach liegenzulassen. So kam Kimmy, nicht so recht wissend, wie ihr geschah, aus dem Wald in die Tierklinik Wiesloch, wo die komplizierte Splitterfraktur erfolgreich operiert wurde. Sie ist auf dem Wege der Besserung und befindet sich zur hoffentlich ebenso baldigen wie vollständigen Rekonvaleszenz bei einer unserer Pflegestellen in Quarantäne. So schön diese Aktion mit dem Ausgang wie im Märchen auch ist (uns allen wird immer noch warm ums Herz, wenn wir in Kimmys treuherzige und dankbare Augen schauen), so hat sie doch unsere Vereinskasse massiv belastet. 900€ kostete uns allein die Operation. Dazu kommt die Nachsorge, sowie die laufenden Kosten für Futter, Streu, Verbände, …). Wir würden uns daher sehr freuen, wenn sich auf diesem Weg Tierfreunde finden würden, die sich an diesen Kosten beteiligen. Jeder Euro hilft Kimmy. Ebenso ist es möglich, eine Patenschaft für Kimmy zu übernehmen (Betrag 10€/Monat frei wählbar), bis sie so fit ist, dass wir sie in ein neues Für-immer-Zuhause vermitteln können.  Über uns:Die Katzenhilfe Karlsruhe e.V. bietet Katzen, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind, Schutz und Obdach. Dazu gehören Abgabetiere (bspw. wg. Krankheit oder Tod des Besitzers), Fundtiere, die oft krank und in schlechtem Zustand aufgegriffen bzw. aus misslichen Lagen gerettet wurden, aber auch vom Veterinäramt aus Messie-Haushalten oder Animal-Hoarding-Fällen beschlagnahmte, verwahrloste Samtpfoten. Alle diese Tiere erhalten medizinische Versorgung, werden liebevoll und geduldig aufgepäppelt und – sofern möglich – mit Einfühlungsvermögen und Zuwendung (wieder) soweit an den Menschen gewöhnt, dass sie Vertrauen fassen und in ein neues Zuhause vermittelt werden können. Diejenigen, die trotz aller Bemühungen zu scheu/misstrauische bleiben oder schlichtweg zu alt oder krank sind, um vermittelt zu werden, erhalten einen Gnadenplatz auf Lebenszeit. Dies alles ist mit sehr viel Arbeit,aber auch mit hohen Kosten verbunden, die wir durch Spenden und Patenschaften für die nicht vermittelbaren Stubentiger zu decken versuchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.katzenhilfe-karlsruhe.de und bei Facebook. Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

22

920,42 €

102 %
Klein Pepe aus Polen braucht eine Knie-OP

Klein Pepe aus Polen braucht eine Knie-OP

Liebe Tierfreunde, vor 3 Wochen haben mein Mann Christoph und ich den kleinen Pepe adoptiert. Aus Polen kommend, kam er nach Tierheim-Aufenthalten und fehlgeschlagenen Vermittlungen über Tierarzt-Hände zu uns und seitdem ist jeder Tag ein Geschenk! Obwohl Pepe in seinem früheren zu Hause misshandelt wurde und eine schwere Knieverletzung hat, nahmen wir ihn auf. Pepe kann sein linkes Hinterbein nicht richtig benutzen. Manchmal hinkt er damit, meistens "hüpft" er 3-beinig durch die Welt. Viele Tierärzte haben sich das Bein schon angeguckt und sich nicht herangetraut; als wir ihn zu uns nahmen, war von Amputation die Rede. Letzte Hoffnung und viele Empfehlungen ließen mich Pepe bei einem Kniespezialisten in Berlin vortstellen, dessen Diagnose war: Kniescheiben-Verrenkung höchsten Grades:  Aber er war optimistisch und sagte, er könne es operieren und die Prognose sei gut. Die Verletzung ist schon alt und inzwischen sind seine Muskeln verkümmert und das Gelenk ist schief und krumm. Die OP ist kompliziert, aber wir glauben, dass wir bei diesem Tierarzt an der richtigen Adresse sind.Wir möchten dem zweijährigen vom Schicksal gezeichneten Pepe die Chance auf ein normales, mobiles Leben ermöglichen und hoffen auf eure Mithilfe! Mein Mann hat derzeit keine Festanstellung und ich studiere im 3. Semester Tiermedizin. Wir können trotz meiner 2 Nebenjobs die veranschlagten 700€ Kosten für die OP plus Physiotherapie nicht allein schultern. Ich hoffe dass mir Studenten bei der PT behilflich sein können und würde mich freuen, wenn auf diesem Wege 500€ zusammenkämen. Pepe, Christoph und ich würden uns sehr über eure Unterstütung freuen. Jeder Euro wird uns helfen.   Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

27

610 €

122 %
Oasi RIfugio Argo

Oasi RIfugio Argo

Hallo Tierfreunde,in Süditalien kämpt eine Frau alleine darum eine Tierrettungsstation zu eröffnen.Derzeit warten dort ca. 350 Hunde darauf ein Zuhause zu finden.Um diese Rettungsstation betreiben zu dürfen braucht Sie dringend ein geschlossenes Gebäude in welchem Futter gelagert werden kann, eine Quarantäne eingerichtet werden kann, und Medizinische Versorgung stattfinden kann. Zu diesem Zweck soll ein Container angeschafft werden. Dieser wäre 84qm groß und bietet alle notwendigen Eigenschaften ab Werk, sprich er erfüllt die gesetzlichen Vorgaben. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 14000€. Mit eurer Hilfe versuche ich das möglich zu machen.Eure Spenden sind hier in guten Händen, VERSPROCHEN!Gerne könnt Ihr das Camp auch besuchen wenn Ihr mal in Süditalien seid.Ich könnt mich auch über Facebook kontaktieren, wo Ihr alle angefragten INformationen bekommt. Vielen Dank für eure Hilfe und das entgegengebrachte Vertrauen. Dear Petlovers, Dear Doglovers,alone against windmills isn´t easy.  In southern Europe (Ciro Marina, Kalabria, Italy) there is one Women fighting alone to set up an animal protection camp for dogs, called Oasi rifugio Argo. Since people know that, they are throwing their unloved Dogs over her fence night by night. Therefore she has currently about 350 Dogs to feed and support medically. Some of them did already find a new Home, but most of them are still searching. The initial plan was to build a small house inside the camp to store food, offer quarantine for sick dogs and create a possibility to provide medical support. Unfortunately there is not enough money for that right now, as to many dogs have to be feeded and get medical treatments from the little money available.There is no kind of support from the goverment at all! The opposite is the case! As there is no kind of building for quarantine right now, she is violating the law and the goverment is threaten her to close the place if she can´t offer a shelter for food and quarantine for sick dogs. With your help, we are trying to collect an amount of 14000 € to buy a preconfigured container with 84 square meters. It includes everything she needs to follow the govermental rules to continue setting up an animal protection camp in southern Italy. If she doe´s not have a shelter by the end of the year, the goverment will close the camp and kill all of the dogs. Your Help is needed! You can be shure that your money is in good hands, come and visit her in southern Italy

17

978 €

6 %
Krankheit

Krankheit

Liebe Menschen, ich bin Dayo, ein treuer und herzensguter Rhodesian Ridgeback. Ich liebe es Spuren aufzulesen, mit anderen Hunden rumzutollen und stehe meinem Herrchen immer treu zur Seite. Ich bin sehr liebebedürftig und nehme jeden Menschen, der auch lieb zu mir ist, herzlich in meinem Rudel auf. Leider erkrankte ich Anfang dieses Jahres an Arthrose am zweiten Halswirbel, welches mein einst so wunderschönes Hundeleben erschwert. Jegliche Bewegung ist seitdem mit grausamen Schmerzen verbunden. Mein Herrchen reagierte schnell, wodurch meine Probleme mit Medikamenten besänftigt werden konnten, jedoch ist Arthrose nicht heilbar. Die Medikamente linderten die Schmerzen, hatten aber sehr viele Nebenwirkungen, wodurch ich anfing, mein Fell bis auf die Haut aufzukratzen und mich meiner Kräfte beraubten. Ich schaff es nur noch mit Müh hoch zu kommen und obwohl ich so gerne beim Essen zuschlage und mich kaum bewege, verlor ich schon 9 Kg. Bei kurzen Spaziergängen bin ich so erschöpft, dass ich einfach umkippe und kurz daliege, um wieder Kraft zu schöpfen. Selbst der Medikamentenwechsel half  mir nur gering. Ich kratze mir das Fell nicht mehr auf, aber es heilt auch leider nicht mehr. Mein Herrchen tut alles für mich, nur leider ist auch er arm wie eine Kirchenmaus und dennoch gibt er jeden Cent für mich aus und tut alles, was in seiner Macht steht, doch die Medikamente und weitere Untersuchungen sind sehr teuer. Wir vermuten, dass ich außer meiner Arthrose noch etwas anderes haben könnte, da mein Immunsystem völlig erschöpft ist. Mein Herrchen kann sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen und umgekehrt gilt das ebenso, sodass wir diesen Schritt des Spendenaufrufes gehen und hoffen, durch Untersuchungen rauszufinden, was mir wirklich fehlt. Ich wünsche mir so sehr, wieder der alte, lebensfrohe Dayo zu sein und würde mich so sehr freuen, wenn ihr mir eine kleine Spende zukommen lassen könntet, wir freuen uns über jeden Betrag, sei er noch so klein.  Euer Dayo

19

795 €

39 %
Das Herz von HEYDI braucht eine OP

Das Herz von HEYDI braucht eine OP

Liebe Freunde und Bekannte HEYDI ist ein Straßenhund aus Spanien, sie hat im Mai mit ca. 8 Monaten einen Autounfall gehabt, durch den sie ihr rechtes Auge verloren hat. Sie wurde im Madrider Tierheim operiert und gut versorgt. Dann kam sie über eine Vermittlung in Güterloh im Juli 2017 zu mir. Während eines Routinechecks stellte sich heraus, dass sie einen schlimmen angeborenen Herzfehler hat. Die genaue Diagnose ergab, dass alle vier Herzklappen kaputt sind. Eine davon so erheblich, dass sie ohne OP eine max. Lebenserwartung von ca. 3 Jahren hat. In Deutschland gibt es nur DREI Institutionen (Berlin, Gießen und München), die diese notwendige Operation durchführen können. Da ich in Lübeck wohne, würde ich den Weg nach Berlin machen. Heydi ist ein total fröhliches zugewandtes und charmantes einjähriges Hundemädchen, der man die bisherige Geschichte nicht anmerkt. Sie ist total schmusig und derweil auch ein typisches Pubertier. Sie hat Hummeln im Hintern und will sich kräftig austoben, aber genau das ist nun auch das Problem. Sie ist sehr schnell erschöpft und gleichzeitig kraftvoll bewegungstriebig. Es ist nicht einfach zu ermitteln, wie viel sie darf und kann. Zu merken ist aber, dass sie viel mehr tun möchte, als gut für ihr Herz ist. Zu mir: Nach vielen Jahren mit Depressionen bin ich (54 Jahre alt) stabil und es geht mir deutlich besser. Habe 30 Kilo abgenommen und möchte meine neue Lebensenergie mit einem kraftvollem jungen Hund genießen. Ich habe mir Heydi ausgesucht, um mit ihr Fahrrad zu fahren und mein neuentdecktes Lauftraining (evtl. Halbmarathon) auszuweiten. Das geht nun leider nicht (hoffentlich noch nicht). Da ich wegen Erwerbsminderung berentet bin, habe ich ein geringes Einkommen, das ich mit kleinen Jobs auf selbständiger Basis aufbessere. Allerdings bedeutet es auch, bei einer Woche Aufenthalt in Berlin, dass ich in der Zeit nichts verdienen kann. Nun zu den erwarteten Kosten:Die OP kostet bei gutem Verlauf ca. 2.200,- €Die OP Nachsorge (Verbandswechsel etc.) in Lübeck ca. 100,- €Nachsorge Ultraschalluntersuchungen alle 6 bis 12 Monate à 150,- € für das erste Jahr = 300,- €Fahrtkosten und Unterkunft in Berlin zzgl. Verdienstausfall für 1 Woche ca. 530,- €Diese Plattform bekommt 2,9% (bei über 2.000,- € sonst 4%) der erreichten Auszahlungssumme, in diesem Fall ca. 100,- €Heydi bekommt jetzt schon regelmäßig Betablocker für ihr Herz, die auch weiterhin erforderlich sein werden und schon von mir finanziert werden.Die Kalkulation basiert auf der Annahme, dass alles komplikationslos verläuft. HEYDI UND ICH SAGEN EIN HERZLICHES DANKESCHÖN FÜR JEDE HILFE, AUCH WENN SIE NOCH SO KLEIN IST Habt ihr Fragen, sind wir für jeden Kommentar dankbar.Wir werden Euch auf jeden Fall weiter über den Verlauf der Behandlung auf dem laufenden halten. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Wem diese Zahlmethoden nicht gefallen, hat auch die Möglichkeit direkt an meine Mail freizeitinhl@gmx.de per PayPal zu zahlen. Damit wird der Betrag hier aber leider nicht angezeigt. Hier noch der Diagnosebericht und der Kostenvoranschlag für die OP:

17

895 €

27 %
Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion für Christine und Ihre Fellnasen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).Wofür wir Euch brauchen:Ich durfte Christine Anfang dieses Jahres (2017) kennenlernen und war von Anfang an total begeistert von dem was Sie seit fast 3 Jahren jeden Tag vor Ort leistet. Von Ihrem eigenen Geld kümmert Sie sich um viele Hunde und Katzen, rettet Sie vor dem sicheren Tod, der leider nur all zu oft durch Menschenhand droht.Es ist keine seltenheit, das die Hunde dort erschossen, überfahren, verprügelt oder vergiftet werden und auch die Katzen müssen nach der Touristensaison schnell "entsorgt" werden...Über Christine:Vor einigen Jahren hat Christine Ihre Sachen gepackt und Ihr altes Leben in der Schweiz hinter sich gelassen um in Bulgarien all denen zu helfen, die sich nicht selbst helfen können.Seit her kämpft Sie jeden Tag ohne Hilfe um das Leben und die Sicherheit Ihrer Schützlinge.Auf Dauer schafft Sie das aber nicht alleine, darum wollen wir Sie unterstützen und mit Ihr für die kleinen Seelen aus Bulgarien kämpfen. Mehr über Christine und Ihre Schützlinge findet Ihr unter:https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Dorft findet Ihr alle Schützlinge und weiter Infos, wie wir Christine Helfen können.Im Moment stehen einige Kastrationen, Impfungen, Neubauten von Gattern, einem Schutzzaun, Hütten, der Sicherung der Wasserversorgung usw an.Futter wird auch immer benötigt.Eine Katze einem Monat lang zu füttern, kostet ca 5€Einen Hund einen Monat zu versorgen ca 25€ mit Mais/Fleischbrei und 30-35€ mit Trockenfutter.Eine Impfung (komplette Grundimunisierung) kostet ca 40€Eine komplette Entwurmung ca 10€Ein Pass ebenfalls 10€Eine Kastration ist vom Tier und Geschlecht abhängig.Dazu kommt noch der Chip und das entflohen... Da die Bulgaren nicht viel von Hunden und Katzen halten, ist es schwer direkte Hilfe zu bekommen, daher muss jeder Helfer teuer bezahlt werden. Wir schaffen es nicht ohne Euch... Vielen Dank für jeden Cent. Jetzt neu aber noch im Aufbau... unsere Homepage: http://www.repage2.de/member/private-tierhilfe/index.html * Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

9

253 T

22 %
Ein Herz für Anja

Ein Herz für Anja

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und die ganze Welt.🌍 Ich möchte euch heute mal die Geschichte meiner Freundin erzählen. Klaus und Anja haben sich zusammen ein Leben aufgebaut. Sie haben einen Sohn, der mittlerweile 18 Jahre alt ist, aber leider auch Behindert, weil bei der Geburt etwas schief gelaufen ist (zu wenig Sauerstoff). Beide lieben nicht nur ihren Sohn, sondern auch ihre Tiere über alles. Sie haben einen kleinen Bauernhof, darunter auch 6 Doggen und davon sind 4 die altersbedingt ihre Wehwehchen haben. Nach 21 Jahren Ehe passierte das schlimmste was man erleben kann...Klaus war Lkw-Fahrer, sie telefonieren am Abend miteinander, so wie immer. Alles war in Ordnung.Am nächsten Morgen steht die Polizei vor Anja's Tür und teilt ihr mit, dass ihr Mann, mit nur 51 Jahren, nach einem Herzinfarkt verstorben ist.  Das ist alles so schrecklich. Sie ist am Boden zerstört. Alles was ihr bleibt ist die Erinnerung an ihren geliebten Mann.  Wir, meine Mutter und ich, kennen sie seit fast 2 Jahren. Wir haben uns damals in eine ihrer Doggen-Babys verliebt und so kam Bruno zu uns. Anja ist ein herzensguter Mensch und deswegen besteht der Kontakt weiterhin. Nicht nur weil wir einen Hund von ihr haben, sondern weil sie so ein toller Mensch ist. Nun bitte ich euch uns zu helfen.Anja steht vor einem Scherbenhaufen. Ich möchte für sie Geld sammeln, damit sie weiterhin für die Tiere sorgen kann. Ich möchte ihr zeigen das die Menschen für sie da sind und ihr einfach mal wieder ein bisschen Hoffnung geben. Ich glaube an das Mitgefühl.❤  Bitte spendet und teilt diesen Beitrag, damit wir gemeinsam viele Menschen mit ihrer Geschichte berühren. Dankeschön im Voraus. Eure Tina  herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

15

701 €

17 %
Tierparadies

Tierparadies

Liebe Freunde, Bekannte, Unbekannte und Unterstützer,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion.  Wer sind wir? Wir sind zwei Menschen, die ihr Leben den Tieren widmen. Wir stecken unsere Freizeit und unser Geld in die Pflege und Versorgung unserer Tiere. Unsere Tiere sind gefundene, übergebliebene und gerettete Tiere, die versorgt und geliebt werden und hier leben dürfen, bis sie eines natürlichen Todes sterben. Wir ziehen bezüglich der Liebe zu den Lebewesen um uns keine Grenze, so leben bei uns von den großen Schweinen bis zu den kleinen Schaben, allerhand Mitbewohner. Wir haben keinen Verein und sind auch kein offizieller Gnadenhof. Im Normalfall stemmen wir alle Kosten für unseren Hof und die Versorgung unserer Tiere alleine, doch diesmal kommen wir schon sehr an unsere Grenzen und wären über Unterstützung sehr dankbar!  Wir bauen derzeit an einem Gehege für Schweine, Hühner und flugunfähige bzw. behinderte Tauben. Die Arbeit bewältigen wir zum Großteil alleine und wir kommen auch gut voran, allerdings wäre uns mit einer finanziellen Unterstützung sehr geholfen.Um das Gehege mardersicher zu machen, fehlt z.B. noch eine Rolle Sicherheitsnetz.Außerdem möchten wir den bei uns im Garten wohnenden Vögeln, ein kleines Biotop anlegen, da die Schweinesuhle nun übernetzt wird und als Bade- und Trinkmöglichkeit wegfällt. Das Geld fließt zu 100% in den Bau des Geheges und die Unterbringung unserer Tiere! Da wir alles transparent halten möchten, listen wir nachfolgend alle bisherigen und zukünftigen Kosten auf. (Die Liste wird im Laufe des Projekts vervollständigt bzw. ergänzt) Bisherige Kosten:- 2x Schutznetz drahtverstärkt je 139,99 Euro- Ringzange 29,99 Euro- 5x Packung Ringe für Ringzange je 22 Euro- 22 Säcke Schnellbeton je 7,98 Euro- 6x Doppelstabgittermatten klein je 23 Euro- Diverse Kleinmaterialen (Winkel, Holz, Schrauben, Verbindungsstücke, etc.) Noch benötigte Materialen:- 1 Rolle Schutznetz 139,99 Euro- Teichfolie- Teichpumpe- Wassertanks um Wasser für die Suhlenbewässerung und Teichbewässerung zu Sammeln- Stroh und Heu für die Liegebereiche- Automatische Hühnerklappe 159,99 Euro Wir danken euch im Namen der Tiere, für jegliche Unterstützung, bei der Realisierung dieses Projekts.

16

520 €

30 %
schwere HD und Arthrose Rottihündin braucht eine neue Hüfte

schwere HD und Arthrose Rottihündin braucht eine neue Hüfte

german version - english version belowLiebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Die meisten Freunde und Bekannte kennen unsere Coco.Dieser Hund ist vom Wesen her eigentlich ein Schaf, ein schwarzes liebes Schaf. ;-)Tut keiner Fliege was zu leide und liebt alle Kinder und Erwachsene um sich herrum. Selbst fremden gegenüber begegnet Sie immer mit einem freundlichen Sambatanz, da sie keine Ruthe zum wedeln hat. Mit Ihren gerade 5 jahren ist Sie immer noch sehr verspielt.Sie liebt es mit Bällen zu spielen, schwimmen und neue Gegenden bei ausgiebeingen Spaziergängen zu erkunden. Leider ist das durch die Krankheit nicht mehr möglich, bzw. sehr stark eingeschränkt.Coco ist ein ausgebildeter und geprüfter Begleithund. Nach der BH-Prüfung habe ich mit Ihr THS-Turnierhundesport sowie ein wenig SporthundeSchutzdienst gemacht.Auch diese ganzen Trainings musste ich, Ihrer Gesundheit zu liebe einstellen, obwohl sie so viel Spass dran hatte. Leider wurde bei Coco über Röntgenaufnahmen beidseitig schwere Hüftgelenksdisplapsie und Arthrodse in der Hüfte diagnostiziert. Das war bereits im Sommer 2016.Der Arzt sagte damals, sie ist noch sehr Jung (4 Jahre) und deshalb sei es noch zu früh um Sie deshalb operieren zu lassen.Mittlerweile ist Coco am 18.06.2017 5 Jahre geworden und Ihre Beschwerden werden immer stärker. Manchmal spielt sie geraden mal 5 Minuten mit unserem 2ten Hund und bekommt am Abend postwendend die Quittung. Bei der letzten Gassirunde am Abend tritt sie nur noch auf den Ballenspitzen vorne auf und braucht ein bis zwei Schmerztabletten, damit es sich bis zum nächsten Tag wieder etwas beruhigt hat. Nachts wenn Sie schläft höre ich oft ihr schmerzliches Fiebsen. Coco´s Papa ist mit 12 Jahren gestoben, somit hat sie wenn alles gut läuft, noch 7 Jahre zu leben. Das kann und will ich Ihr nicht antun, weiter zu leben mit solchen immer wieder zurück kehrenden Schmerzen durch spiel oder auch nasskaltem Wetter. Vielleicht erreiche ich mit diesem Aufruf einige Freunde, Bekannte, Familie oder einfach nur tierliebe Menschen, die ein paar Euros gerne geben würden um unserer Coco wieder ein unbeschwerteres Leben zu schenken. Die OP Kosten in einer Tierklinik Raum Lörrach soll laut Tierarzt zwischen 1.500 & 2.000 EUR/pro Hüftseite/Hüftgelenk liegen.Erst mal wollen wir es mit der linken Hüftseite probieren. Diese zeigt sich am schlimmsten. Hoffen natürlich das nur das Gelenk ausreichend wird, denn bei der ges. Hüfte inkl. Hüftteller, wird es teurer. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Herzlichen Dank für Eure UnterstützungEure Desi, Marko, Dennis, Lucas, Samira, Medo(2ter hund)und vor allem COCO! english versionDear family and friends,Welcome to this donation campaign! Most friends and acquaintances know our Coco.This dog is essentially a sheep, a black, lovely sheep. ;-) She loves all children and adults around her. Also strangers opposite Coco always meets with a friendly samba dance, since she has no tail to wag. With her 5 years, she is still very playful.She loves to play with balls, swim and explore new areas on walks. Unfortunately, such things are no longer possible, or are severely restricted, by the disease. Coco is a trained and tested accompanying dog. After the examination I did with her THS tournament dog sport as well and a little bit of sports dog protection service. To love her health, I also had to hire these trainings, although she had so much fun. X-ray images showed severe hip joint dislocation and arthrodesis in the hip on both sides. That was already in the summer of 2016.The doctor said at the time that she is still very young (4 years) and therefore it is too early to have her operated on. Meanwhile, Coco has become 5 years on 18.06.2017 and their complaints are getting stronger. Sometimes she plays stra

13

595 €

Aziza möchte wieder gesund werden

Aziza möchte wieder gesund werden

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!  Seit etwa 1,5 Wochen hatte ich keinen Appetit mehr, obwohl das Frauli mir mein Lieblingsfutter vor die Nase hielt, mochte ich keinen Krümel essen, nicht einmal meine Taschencrunchies rührte ich an. Was mir zusätzlich noch zu schaffen machte, waren die täglichen Tierarztbesuche, der Bluttest, die Glucoseinfusion und Cortisonspritzen, die mir der Tierarzt verabreichte. Das Testergebnis schloss wenigstens Leukose und VIP aus, doch er war nicht ganz eindeutig. Innerhalb weniger Tage magerte ich in bedenklichster Weise ab, so daß ich fast nur noch aus Fell und Knochen bestand.Am Montag, den 30.10.17, schleppte mich mein Frauli zu einem anderen Tierarzt. Dort musste ich wieder einen Bluttest mit mir machen lassen, mit der eventuellen Diagnose "Blutanämie" oder eine ganz fiese, schwere Infektion. Der Arzt empfahl dringendst eine Bluttransfusion für mich. Noch am selben Tag packte mein Frauli mich und meine Katzenschwester Baghira in die Transportbox und fuhr mit uns beiden in die Tierklinik.Über Nacht erhielt ich eine Bluttransfusion und wurde überwacht, damit man schnell eingreifen kann, wenn es mir noch schlechter ginge.Nun ja, zu meinem jetzigen Zustand kann ich maunzen, es geht mir wieder ein wenig besser und ich bekomme Medikamente. Die ärztlichen Behandlungen gehen weiter,die Kosten steigen leider auch.Mein Frauli hat dieses Jahr finanziell schon so viel stemmen müssen, diese Kosten gehen über ihre Reserven. Deshalb bitte ich Euch ganz lieb, um Eure Unterstützung damit ich, Aziza wieder gesund werden kann. Für Eure Hilfe und Unterstützung bin ich Euch sehr dankbar. Damit Ihr aber auch etwas davon habt, möchte mein Frauli sich folgendermaßen für Eure Spenden bedanken:  Ab 1,- EUR Spende erhaltet Ihr eine Online-Dankeskarte Ab 15,- EUR Spende erhaltet Ihr das Onlinekatzenbuch „Flocki 2“ Ab 20,- EUR Spende erhaltet Ihr ein Lyrikbuch mit persönlicher Widmung. Ab 25,- EUR Spende erhaltet Ihr ein Katzenbuch mit persönlicher Widmung. .  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. * Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank Eure Aziza

20

350 €

38 %
Seitenanfang