Hilf unserem Gnadenhof für misshandelte Pferde

Hilf unserem Gnadenhof für misshandelte Pferde

Silvia Peschel-Eichorn und ihr Team rettet seit 1988 misshandelte, fast verhungerte und kranke Pferde aus ihren Lebensumständen oder vor dem Tod.Silvia hat eine unglaublich beeindruckend harmonische, ganzheitliche und einfühlsame Art, den Pferden endlich ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Voller Achtung voreinander, lernen hier Mensch und Pferd voneinander, übereinander und die Menschen über sich selbst... Ich betrete voller Bewunderung jedes Mal aufs neue diesen Hof - diese Gemeinschaft - und verlasse ihn wieder mit einem Stück mehr Wissen, Gefühl und Verständnis. Was hier gemeinsam erlebt, durchlebt, angepackt und vollbracht wurde, lässt sich hier in zwei Sätzen schlecht erklären. Durch Einfühlungsvermögen, Erfahrung, Konsequenz, Ausdauer und Liebe macht sie aus "hoffnungslosen Fällen" mit schlimmer Vergangenheit glückliche Pferde mit Lust am Leben. (wie du auf den schönen Bildern sehen kannst! (die hübschen sahen nicht immer so aus..)) Die Pacht für den Hof stieg stetig an und zuletzt war es ihr nicht mehr möglich, dies nur aus Spenden und ihrem Reitunterricht auf den glücklichen Pferden zu finanzieren. Um sich vor der gewerblichen- sowie Privatinsolvenz zu retten, aber ihr Lebenswerk nicht komplett aufgeben zu müssen, meldete sie am 31.12. das Gewerbe ab und verkaufte die gut eingerittenen und ausgeglichenen Pferde an neue Besitzer (von welchen bislang nur positive Rückmeldungen über die Pferde kam). Eine harte Zeit liegt hinter uns und eine harte liegt noch vor uns. Wir schaffen das gemeinsam! Sechs Pferde können auf unserem Hof bleiben, da wir für sie keine Chance sehen, woanders ein glückliches Leben zu führen.Zwei andere jedoch können und müssen jedoch noch vermittelt werden – Djego (Siehe TV-Beitrag) und Pony Max (gebe bei Bedarf liebend gern mehr Informationen zu beiden)Um für die 6 verbliebenen Jungs gut sorgen zu können und ihnen ein glückliches Leben zu gewähren, haben wir alle unsere privaten Gelder zusammengelegt, um ihnen schlimmeres zu ersparen. Dennoch sind wir erstmal weiterhin auf Hilfe von außen – DEINE Hilfe angewiesen! Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung für beispielsweise einen neuen Unterstand, Drähte und Holzpfähle für eine neue Weide. Lasst uns zusammen was Gutes schaffen. Uns zu unterstützen, rettet nicht die Welt, aber die Welt einiger großartiger Pferde und von Menschen, die die Welt mit ihrer Philosophie ein Stück besser machen. Bei den Umbauarbeiten im Frühjahr werden uns wunderbare Menschen aus verschiedensten Herkunftsländern ihre helfenden Hände zur Verfügung stellen - Menschen, die selbst wenig haben und uns mit dem unterstützen, was sie geben können. Sei auch du ein Teil von uns ♥ und hilf uns, das beste aus unserer schwierigen Situation zu machen ! Gib so viel du möchtest, deine Hilfe in Form von Spenden, Händen, Anregungen  und Erfahrung bedeuten uns viel! ----Die hier festgelegte Summe ist ein Wert gewesen, der uns unglaublich viel ermöglichen kann! Spendet gern auch darüber hinaus, so viel ihr mögt und könnt!! JEDER CENT ZÄHLT Wir sind euch allen unglaublich dankbar! Ihr seid toll da draußen, wir sind froh, euch an unserer Seite zu wissen!----- Lasst uns gemeinsam stark sein! DANKESCHÖN -TAUSENDMAL– Liebe Grüße von Mondalito, Ellan, Bastian, Spanish Dancer, Bob, Djego und Pony Max. schau' gern mal auf die unsere Facebookseiten: https://www.facebook.com/Pferdegnadenhof-Pirna-1490636574567525/https://www.facebook.com/Pferde-Gnadenhof-Peschel-Eichhorn-240667082621611/ TV-Beitrag: https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-165416.html Zeitungsartikel: https://www.tag24.de/nachrichten/pirna-tierliebhaberin-muss-ihren-gnadenhof-schliessen-411156♥

96

5.285 €

264 %
Jerry Lee for Freedom

Jerry Lee for Freedom

Update 8.11.2017❣️❣️Hilferuf Tierheim Ayandena, Sevilla und Update Spendenaktion Auto❣️❣️ Hallo liebe Jerry Lee Familie, es gibt gutes wie leider schlechtes zu berichten. Also der mögliche Umzug des Tierheims ist abgewendet, man hat sich mit dem jetzigen Vermieter geeinigt und Ayandena wird dort bleiben. Aufgrund das ein Teil des Grundstücks vom Eigentümer aber verkauft wurde, sind Abriss- und Umbauarbeiten notwendig, wie nun auch dringende Sanierungen (man hat ja nicht mehr viel getan, weil man mit einem Umzug rechnete). ·         Es müssen Teile der Hundegehege zurückgebaut werden ·         Es müssen neue Hundegehege errichtet werden ·         Es müssen vielfach Zäune, Boxen wie Dächer saniert oder komplett ersetzt werden ·         Und noch viele weitere kleinere Reparaturen die anstehen In Summe rechnet man mit mindestens ca. 4.000- 5.000 € Kosten, Tendenz Richtung 6.000 €. Derzeit sind viele Unterkünfte für die Tiere nicht mehr wasserdicht und somit ist nun vor Wintereinbruch Eile angesagt. Ayandena wird dieses Wochenende schon mit den Arbeiten beginnen. Erschwerend kommt hinzu, dass der jetzige Transporter (wo wir ja sammeln das ein Ersatz angeschafft werden kann)- wieder in der Werkstatt ist. Kosten der Reparaturen ca. 900- 1.000 €. Ich habe mich nun die letzten Tage länger mit Natalia über Möglichkeiten von Hilfe unsererseits ausgetauscht. Da unsere Spendenaktion so ausgelegt ist- das wir gesagt haben: ·         Zielmarke 10.000 € ·         und sollte es mehr werden- wird der Betrag darüber zur Verfügung gestellt werden für den bis dato drohenden Umzug ·         Sollten die 10.000 € nicht erreicht werden, stellen wir den Betrag zur freien Verfügung bereit sind ja alle Möglichkeiten mit abgedeckt! Derzeit sind wir bei einem Spendenstand in Höhe von 4.319,05 € abzgl. der Leetchi Bearbeitungsgebühr von 2,9 % =            🍀🍀Spendensumme 4.193,79 €🍀🍀. Da wir aus meiner Sicht bis Ende des Jahres die 10.000 € nicht erreichen werden und nun dieser Hilferuf von Ayandena angekommen ist, werde ich diese Spendenaktion beenden und den Betrag an das Tierheim auszahlen. Damit unterstützen wir die Reparatur des Auto und die dringenden Sanierungs-arbeiten- die aus meiner Sicht jetzt erst einmal wichtiger sind, denn es soll den Tieren ja im Winter nicht schlecht gehen wegen undichten Dächern. Ich denke ich handle damit auch in Eurem Interesse. Es ist immer ein abwägen was wichtiger ist und ich denke diese Entscheidung ist die richtige.  Wer ggf. noch etwas mit obendrauf packen möchte, kann gern mir noch einekleine Spende über Paypal anweisen- Verwendungszweck wäre bitte „Ayandena Winterfest“. Die knapp 4.200€  werden leider nicht komplett ausreichen. Paylpalkonto:  http://www.paypal.me/WolfgangfuerNala Für normale Überweisung mir bitte eine PN senden, ich liefere dann Bankdaten. Was das neue Auto angeht, so werde ich mir hierzu Gedanken machen, welchen Weg man einschlagen kann in 2018. Ich füge dem Post einige Fotos mit bei, die aufzeigen was so alles an Arbeiten ausgeführt werden müssen. Ich bedanke mich bei allen Spendern nochmals von Herzen. Sobald die Zahlung an Ayandena erfolgt ist, werde ich die gewünschten Spendenquittungen anfordern und versenden. Ich freue mich das kein Umzug stattfinden muss, denn diese Kosten hätten vielleicht jeglichen Rahmen gesprengt. Das Tierheim wird also weiter betrieben und von der Aufnahme-kapazität wird sich auch nichts ändern, man muss nur von der Geländetiefe etwas mehr umswitchen in die Geländebreite (so wie ich es verstanden habe). Die jetzt erst einmal gescheiterte Neuanschaffung des Transporters macht mich zwar traurig- aber es ist nicht zu ändern. Wichtig ist- das der Betrieb aufrecht erhalten wird und weiter Tiere aus der Tötung gerettet werden können. Das Ayandena Projekt bleibt (aber das wissen wir alle) eine Dauerbaustelle. Es fehlt immer an vielem und umso mehr bewundere ich dort alle Menschen vor Ort wie Natalia in Madrid, die sich unermüdlich für die Tiere einsetzen. Wir werden weite

24

4.319,05 €

43 %
Winterfutter für die Sonnenschein-Ponys

Winterfutter für die Sonnenschein-Ponys

Liebe Ponyfreunde, bitte helft unseren Ponys über den Winter! Durch eure aktive Mithilfe können der Ponyhof und die Ponys bestehen bleiben: WIR alle gemeinsam sind der Ponyhof Sonnenschein - eines der letzten Paradiese für Kinder und Tiere in der Natur. Dieses kann mit Eurer Unterstützung erhalten werden. Alle haben gesagt: "Macht weiter, kämpft, gebt nicht auf, ihr seid einmalig wertvoll!" Das tut gut und motiviert, gemeinsam mit Euch allen werden wir weitermachen, denn ein Paradies kann niemand schliessen: Mit Eurer Hilfe werden WIR den Winter überbrücken und nach dem Winter umziehen (weil wir müssen), hierfür suchen wir einen geeigneten Standort!!! Durch die drohende Schließung und unsere damit verbundenen Anstrengungen, den Ponyhof zu erhalten, sind wir in eine finanzielle und personelle Notlage geraten: Ausgelöst durch bislang ungeprüfte Nachbarbeschwerden bezüglich Geruch, Staub und Reitplatznutzung, wurde von der Stadtverwaltung Bergisch Gladbach im August 2017 angekündigt, dem Ponyhof Sonnenschein die Nutzungsuntersagung = Schliessung auszusprechen.Wir haben uns seitdem viele Wochen lang Tag & Nacht für den Erhalt des Ponyhofs am Standort Klein Hohn engagiert, ABER: Kurz vor Weihnachten steht für die Stadt Bergisch Gladbach das Verbot fest und wir haben es aus der Zeitung (!) erfahren: Der Ponyhof am Standort Klein Hohn in Moitzfeld, Bergisch Gladbach mit seinen besonderen Angeboten für Kinder und der einzige Ponyhof im Raum Bergisch Gladbach wird zukünftig nicht mehr genutzt werden können. * Kölner Stadtanzeiger KStA vom 28.12.2017 PRO Ponyhof SonnenscheinÜber 4 Monate haben sich zahlreiche Freunde - unterstützt von der Initiative „Kinder und Tiere in der Natur“-  für den Erhalt unseres geliebten Ponyhofs mit seinen Tieren und Menschen eingesetzt: Über die Petition „Rettet den Ponyhof Sonnenschein“ und ganz konkret vor Ort haben wir den Zuspruch von über 13.000 Menschen erfahren. Die Initiative „Kinder und Tiere in der Natur“ unterstützt uns. Viele Menschen aus der Umgebung haben für den Ponyhof E-Mails, Leserbriefe und Beiträge in sozialen Netzwerken geschrieben. Und auch die Medien berichteten bereits mehrfach über den Ponyhof, z.B.* Kölner Stadtanzeiger vom 27.10.2017* SAT1 NRW lokal vom 21.09.2017 Winter-Futterspenden für die Sonnenschein-PonysNach den vergangenen Monaten voller Unsicherheit hat auch unsere finanzielle Situation einen dramatisch zugespitzten Punkt erreicht:* Aktueller Artikel im Kölner Stadtanzeiger (KStA) vom 19.12.2017* Die Einnahmen sind Woche für Woche immer stärker zurückgegangen. Die unsichere Zukunft führt zum Wegbleiben von Kindern und Helfern. Unsere Rücklagen wurden durch die Anwaltskosten (6.900 EUR) und weiterlaufende Unterhaltskosten des Hofes (Winterfutter mit 1.400 EUR/Monat plus Pflege, Hufschmied, Tierarzt, Versicherungen, Hofpacht, Weidepacht) annähernd aufgebraucht. Daher ist aktuell die Winterversorgung unserer Ponys in Gefahr! Wenn wir die Ponys nicht mehr ausreichend versorgen können, drohen Pony-Not-Verkäufe.Spendenziel: Winterfutter für 4 MonateWir bitten Euch um persönliche und auch öffentliche Unterstützung in Form von Geldspenden für das Winterfutter! Dies ist unsere allererste Spendenaktion: Jede Spende ist ein Sonnenstrahl und gibt uns Hoffnung! Jede Spende kommt an und hilft!Beispiel: Ein Rundballen Futtersilage kostet 50EUR. Und auch 1 oder 10EUR sind wertvolle Beiträge zu den Futterkosten zB für Karotten/Kraftfutter/Heu! Die konkrete Verwendung der Spendengelder wird transparent als Fotodokumentation und mit Erläuterungen Online veröffentlicht. Und wir informieren regelmäßig auch auf dieser Seite unter Neuigkeiten! Bitte beteiligt Euch an der Spendenaktion: A) Hier auf dem Spenden-Portal Online mit einem Klick:* Ihr könnt soviel Ihr möchtet schnell und direkt ONLINE spenden* Die Spenden werden auf dem sicheren Leetchi-Konto (betrieben von der französischen Mutterorganisation) gesammelt und können von uns als Teil/Gesamtsumme abgerufen werden.* Alle ONLINE-Bezahlunge

47

2.010 €

35 %
Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!Meine geliebte Hündin Simba ist sehr krank Wir hätten uns nicht vorstellen können, dass wir einmal selbst einen von diesen unzähligen Spendenaufrufen aufsetzen würde. Für Simba springen wir aber über unseren Schatten, und bitten Euch um finanzielle Unterstützung.Wir wenden uns an Euch Hundefreunde, weil es die einzige Chance für Sannes süße Hündin ist, gesund zu werden. Alleine kann Sanne das Geld für ihre teure Behandlung nicht aufbringen. Seit Monaten schon kann Simba nur unter großen Schmerzen auf drei Beinen humpeln. Mit anderen Hunden spielen und lange spazieren gehen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen. Als sie vor ca. 4 Monaten lange mit anderen Hunden spielte,  kam sie mit ihrem linken Vorderbein humpelnd wieder. Nach einer Odyssee an erfolglosen Arztbesuchen und Behandlungen haben wir nun die schockierende Diagnose erhalten:  Simba´s linkes Vorderbeinchen muss amputiert werden, weil dort ein Osteosarkom (Knochenkrebs) sitzt. Trotz der verheerenden Diagnose sprechen die Ärzte Simba noch eine schmerzfreie und fröhliche Lebenszeit zu,  weshalb wir uns für diesen Schritt entschieden haben. Die bisherige Behandlung, Diagnostik, notwendige Operation, Nachbehandlung & Medikamente kosten ca. 3000 Euro. Geld, das wir leider nicht haben. Trotz großer Anstrengung war es Sanne nicht möglich, die erforderliche Summe zusammenzubringen. Damit Simba ihr Leben - wenngleich unter Verlust eines Beines- wieder ohne Schmerzen genießen kann, wenden wir uns an Euch. Die süße Hündin hat seit 2 Jahren verschiedene OPs überstehen müssen. Erst hatte sie eine lebensbedrohliche Magendrehung, die sie tapfer überstanden hat. Dann musste sie kastriert werden. Die danach entstandenen Mammatumore mussten auch operativ entfernt werden. Glücklicherweise waren diese gutartig. Darüber habt sich Sanne so gefreut und dachte jetzt wird alles gut. Und kurze Zeit später kam es dann zu dem Humpeln. Sannes finanzielle Situation ist sehr schlecht und um die vorangegangenen Operationen zu bezahlen hat sie Schulden aufgenommen. Einen weiteren Kredit bekommt sie nicht. Sie ist wirklich verzweifelt - sonst würden wir diesen Weg auch nicht gehen. Wir haben dieses Spendenkonto eingerichtet und freuen uns über jede Spende. Wenn Ihr Euch vorstellen könnt Sanne und Simba zu unterstützen, freuen wir uns sehr. Wir garantieren eine vertrauensvolle,  seriöse Verwendung des eingegangenen Geldes ausschließlich für den Zweck, Simba´s Behandlung zu bezahlen. Das Konto wird sofort nach Eingang des benötigten Betrages wieder aufgelöst. Auch wenn Ihr nur kleine Beträge überweisen könnt, ist das schon toll. Wenn Ihr diesen Hilferuf mit anderen teilt, werden hoffentlich auch schon kleine Beträge zu der erforderlichen Summe führen. Es wäre wunderbar, wenn wir alle zusammen der lieben Simba helfen könnten, damit sie wieder schmerzfrei Gassi gehen und mit anderen Hunden spielen kann. Herzlichst Eure Sanne & Tonja P.S.: Wie es dem Hund geht und was gerade passiert, könnt Ihr auf https://www.facebook.com/sannekatrin.de/?fref=tssehen.

43

1.639 €

54 %
Hilfe für Flatwelpe Chico

Hilfe für Flatwelpe Chico

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,Der kleine Flat "Chico" braucht Eure Hilfe.Vor ca. 2 Wochen bin ich auf eine Verkaufsanzeige gestoßen, in der ein nun 11 Wochen alter Flatcoated-Retriever-Welpe angeboten wurde, der mit einem Lebershunt geboren wurde. Bei einem Lebershunt handelt es sich um ein "unnötiges" Gefäß, das die Leber umgeht, so dass alle Giftstoffe aus der Nahrung an der Leber vorbeigeschleust werden. Kurzzeitig kann/wird dem Hund mit einer Diät geholfen, allerdings ist... die Lebenserwartung so nur sehr gering. Mit Hilfe einer OP, bei der dieses Gefäß unterbunden wird, kann der Hund ein ganz normales Leben mit ganz normalem Futter führen. Allerdings führen nur wenige Kliniken diese OP durch und die Kosten liegen zwischen 1500 und 3500 €. Seine jetzige Familie kann sich die OP-Kosten leider nicht leisten und muss/möchte den Hund daher abgeben, um ihm ein Weiterleben zu ermöglichen. Auch wenn er keine Papiere hat und ich dieses "Vermehren" nicht unterstützen möchte, lässt mich der Fall des kleines Mannes nicht mehr los und ich würde ihm gerne helfen. Ich habe mich bereits mit verschiedenen Tierschutzorganisationen in Verbindung gesetzt und um Unterstützung gebeten - ohne Erfolg.Ich sehe für Chico nun nur noch eine letzte Chance darin, Euch um Spenden zu bitten. Für mich spielt es keine Rolle, ob Chico dann bei seiner Familie bleibt oder ein anderes schönes Zuhause findet. Ich würde mich auch bereit erklären, den kleinen Mann in unser Rudel aufzunehmen - Hauptsache, er darf leben! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

23

2.835 €

94 %
Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, einige haben es ja schon mitbekommen bzw. haben sich schon gewundert wo der Wallace die letzten Wochen abgeblieben ist. Wallace liegt seit Donnerstag 06.04. stationär in der Hasenberg Klinik im Stuttgarter Westen.Seit zwei Wochen ging es mit seinem Zustand kontinuierlich bergab. Er hat nicht mehr gegessen, starke Verdauungsprobleme gehabt und ist von Tag zu Tag schwächer geworden. So das wir noch in der Nacht vor dem Tierarzttermin mit ihm in die Notaufnahme mussten, da er drohte zu kollabieren. Nachdem er mit Infusionen und Medis wieder in einen stabilen Zustand gebracht worden ist, brachten die Laborergebnisse die Bestätigung die Schnelltests und Blutbilder vermuten lassen haben. Walli ist Leishmaniose Positiv. Leishmaniose ist eine Infektionskrankheit die hauptsächlich in Südlichen Ländern rund um das Mittelmeer verbreitet ist. Walli wurde zwar bevor er zu uns gekommen ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, was jedoch nicht heißt, dass er die Erreger passiv in sich getragen hat. Die Erkrankung ist chronisch und gilt als unheilbar, was auch bedeutet das sie bei Nichtbehandlung unmittelbar zum Tod führt.Mit der entsprechenden Therapie jedoch können auch Leishmaniose positive Hunde ein relativ langes und symtomfreies Leben führen.Was in Wallis Fall leider noch dazu kommt ist, dass er die schlechtere Form von Leishmaniose, die sogenannte innere Leishmaniose hat. Diese geht vorallem sehr aggresiv auf die Inneren Organe, was bei ihm ein Nierenversagen bzw. eine chronische Niereninsuffizienz (>70% der Nieren sind zerstört) hervorgerufen hat. Inzwischen ist Wallace wieder zuhause! Er hat die Behandlung bisher gut angenommen und ist auf dem Weg der Besserung, ist natürlich noch sehr schlapp aber auf einem sehr guten Weg! Er frisst wieder gerne, hat gute Laune und wir sind sehr zuversichtlich, dass er bald wieder die alte Quatschbirne ist die wir so gut kennen. Was bleibt und was auch der Grund für diesen Aufruf ist sind natürlich die bisher entstandenen und die kommenden Kosten die seine lebenslange Erkrankung und daraus resultierende Medikamentation und Spezialfutter Diäten mit sich bringen. Die bisherigen Kosten entstanden aus Klinikaufenthalt und Behandlung belaufen sich auf ~3000€, die fortlaufenden Kosten werden ~100-150€ im Monat betragen. Einige haben schon, andere meinten sie würden gerne etwas dazu beitragen, dass sich Wallace so schnell wie möglich erholt und uns so lange wie möglich bei guter Gesundheit begleiten kann. Dafür sind ich und Wallace unglaublich dankbar, da ich im Moment nicht wüsste wie ich diese Summe alleine stemmen könnte. Daher der Aufruf:Ihr wollt etwas dazu beitragen, sei es ein noch so geringer Betrag, Wallace und ich sind über jede Beteiligung unendlich dankbar!Entweder ihr macht das direkt hier über die Seite (ELV ist normaler Bankeinzug!) oder, da mich jetzt schon einige darauf angesprochen haben, ihr schickt mir den Betrag direkt über Paypal an momit@gmx.net, ich werde dann stellvertretend das Geld hierher überweisen damit es im Gesamtpool erscheint! Ich danke euch allen jetzt schon sehr für eure Unterstützung und freue mich sehr über den ganzen positiven Zuspruch den ich in den letzten Wochen von euch bekommen habe!Sobald der Dicke wieder bisschen fitter ist wird auch er es euch mit seinem unvergleichbaren Charme danken! ;) Viele liebe GrüßeMo & Wallace

33

1.401 €

Pinu'u will schmerzfrei leben

Pinu'u will schmerzfrei leben

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und noch Unbekannten, ich freue mich, dass ihr auf meine Seite gefunden habt. Mein Name ist Pinu'u und ich bin vor 3 Jahre bei einem Schäfer geboren worden. Obwohl ich nie das Gesicht meines Schäfers sehen konnte war ich voller Freude. Ich wollte meinem Herrchen helfen seine Schafe zu hüten. Leider konnte ich nicht, denn ich bin komplett blind geboren worden. Mein Herrchen war sehr sauer darüber und wollte mich erschlagen. Doch obwohl mein Leben so unglücklich startete, fühle ich mich sehr glücklich. Denn mein jetziges Frauchen kam und rettete mich. Sie nahm mich mit, päppelte mich auf, schenke mir ihr Herz  und gab mir Sicherheit. Menschen, die mich das erste Mal aus der Ferne sehen, können gar nicht glauben, dass ich bereits 2 OP's an meinen Augen hatte und überhaupt nicht sehen kann. Diese OP's waren sehr teuer und mein Frauchen musste lange sparen. Doch jeden Abend gibt sie mir einen dicken Kuss auf die Nase und sagt, ich sei jeden Cent und noch mehr wert.  Ich habe leider trotzdem weiterhin starke Schmerzen. Ich kämpfte mich durch und wollte ihr das Leben nicht noch schwerer machen. Aber sie hat es doch bemerkt, mein Frauchen halt .Ich habe Schwierigkeiten mit meinen beiden Hüften und laufe daher mittlerweile etwas schief. Meine beiden Hüften sind durch die Überzüchtung völlig kaputt. Es ist ein wunder, dass ich mich überhaupt noch so bewegen kann und trotz all der Schmerzen so liebevoll bin. Lange werde ich das aber nicht mehr aushalten. Mein Frauchen versucht nun alles, um die 8500€ für die nächsten zwei OP's zusammen zu sparen. Doch mit diesen Schmerzen werde ich dies sicher nicht lange unbeschadet überstehen und brauche die OP's schneller. Sollte  tatsächlich mehr zusammen kommen, würde das restliche Geld an einen Tierschutzverein gespendet werden.Nachdem die OP's stattgefunden haben und es mir besser geht, wird hier auch die Rechnung etc. von meinem Frauchen hochgeladen. Bitte ihr lieben Menschen, helft mir, damit ich trotz aller Widrigkeiten ein schönes Leben mit meiner besten Freundin verbringen darf.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. ES GIBT AUCH ANDERE MÖGLICHKEITEN ZU SPENDEN ;-)Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Zudem habe ich nun ein PayPal-Konto eingerichtet. Wer PayPal hat und lieber so überweist, verwendet bitte die Email pinu.spende@gmail.comIch leite dann das Geld auf diesen Pool um. Wer kein PayPal hat und auch so diesem System nicht traut, der kann mir per Email schreiben. Dann erhaltet ihr meine Bankdaten.  Herzlichen Dank Eure Pinu'u (aus dem indianischen: "Ich bin Ich". Das war mein erster Tag in meinem richtigen ZUHAUSE

20

2.197 €

25 %
Juniors Rettung

Juniors Rettung

Hallo liebe Unterstützer, herzlich willkommen bei meiner Spendenaktion. Mein Name ist Junior. Ich bin im Juli 2017 auf Korfu, in Griechenland geboren wurden. Nachdem mein Vorbesitzer mich mit meinen fünf Geschwistern und meiner Mutter über den Tierheimzaun geworfen hat, wurde meine Familie und ich glücklicherweise von der Tierhilfe Korfu vor der Tötungsstation gerettet und nach Deutschland gebracht.  Am 16.12.2017 habe ich ein liebevolles neues Zuhause gefunden. Der Start in mein neues Leben war nicht schwer, da ich ein kleines aufgewecktes Kerlchen bin und liebevoll "kleiner Rabauke" genannt werde. Ich war schon immer der Kleinste, aber auf die Couch bin ich trotzdem gekommen.   Nach zwei Wochen Spaß mit meiner neuen Familie, stimmte etwas nicht mit mir. Ich war auf einmal schlapp und müde, wollte nicht mehr rausgehen, fressen, spielen und Spaß haben. Mir ging es sehr schlecht und meine Familie litt mit mir. Aus diesem Grund bin ich am 29.12.2017 in die Tierklinik Betzdorf gekommen. Dort wurde ich zwei Tage untersucht und aufgepäppelt.Die Ärzte stellten einen Lebershunt fest, was ein Missbildung der Lebergefäße bedeutet. Im Endeffekt bedeutet dies für mich, dass ich Probleme damit habe mein Blut zu entgiften, meine Nährstoffe nur teilweise aufnehmen kann und dadurch Probleme mit dem Wachstum (das erklärt auch, warum ich der Kleinste meines Wurfes bin).  Momentan werde ich durch Antibotika, andere Medikamente behandelt, aber an einer Operation führt leider kein Weg vorbei, damit mir ein glückliches Leben ohne Medikamente ermöglicht werden kann.An der Uniklinik Gießen wurde ein minimalinvasives Verfahren entwickelt, welches notwendig ist, um Junior zu heilen. Gießen ist leider die einzige Klinik in Deutschland, die diese Operation durchführen kann und daher sehr teuer ist. Laut der Klinik kostet die Voruntersuchung 400-450€ und die Operation selbst zwischen 2500€ und 3500€. Hinzu kommen die Kosten der Nachuntersuchung. Mein Herrchen und mein Frauchen befinden sich noch im Studium, weshalb es schwierig ist eine so große Summe aufzubringen. Deshalb hoffen wir auf EURE HILFE! Alternativ auch gerne per PayPal an:julius.kleinen@googlemail.com  Wir danken euch für die Untersützung Julius, Eva und Junior

30

1.255 €

31 %
Captain Jaguar

Captain Jaguar

Moin moin Freunde,herzlich willkommen bei der Sammelaktion für den Kämpfer Captain Jaguar!Jaguar ist ein ca. 6-jähriger ehemaliger Straßenhund aus Weißrussland (Brest). Er wurde von einem Auto angefahren und einfach liegengelassen. Seitdem konnte er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen. Eine ältere Dame fand ihn und tat ihr Bestes, um ihn gesund zu pflegen. Als sich seine Beine zunehmend versteiften, hatte sie nicht die finanziellen Mittel, um ihn ärztlich versorgen zu lassen. Aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen war die Dame nicht mehr in der Lage ihn zu pflegen. Da uns der Tierschutz sehr am Herzen liegt und wir schon Erfahrung mit Tieren mit Behinderungen gesammelt haben, wollten wir auch bei ihm nichts unversucht lassen. Deshalb holten wir ihn zu uns nach Hamburg. Momentan wird er tierärztlich betreut, benötigt Physiotherapie und braucht unter anderem einen speziellen Rollstuhl, da er sich nur rutschend fortbewegen kann. Dies ist alles sehr kostspielig und wird von uns privat getragen. All das zeigt bereits Wirkung, da er eines seiner Beine wieder mehr bewegen kann und jeden Tag agiler und verspielter wird.Seine ganze Geschichte und seine Fortschritte könnt ihr auch auf seiner Facebookseite verfolgen: https://www.facebook.com/Captain.Jaguar.Friends/ Nun kommt ihr ins Spiel. Jede Spende, ist sie auch noch so klein, hilft uns und Jaguar ein bisschen weiter. Danke an alle, die uns bereits geholfen haben!   Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay und fließen direkt in die Pflege Jaguars.  AhoiJaguar, Alex & Julia

23

1.565 €

Selbstständig leben mit Assistenzhund

Selbstständig leben mit Assistenzhund

English below!Diesen Spendenaufruf möchte ich dazu nutzen um mir einen Assistenzhund zulegen zu können, der mich im alltäglichen Leben unterstützt. Zu mir: Ich bin Luka, 33 Jahre jung und mehrfach schwerbehindert. Im Alter von 12 Jahren wurde bei mir eine gutartige aber sehr seltene Tumorerkrankung festgestellt. Bis zu meinem 17 Lebensjahr verbrachte ich die meiste Zeit im Krankenhaus und wurde bis zu mehr als 10 Mal operiert. Im Alter von 14 Jahren traten während einer Operation Komplikationen auf, die zu einer Teillähmung meines Linken Beines führten. Dadurch das der Tumor jahrelang unentdeckt blieb, und wachsen konnte, verformte sich meine Wirbelsäule zu einer Skoliose. Durch den Nervenschaden leide ich an chronischen Schmerzen, und bin beweglich sehr stark eingeschränkt. Durch die jahrelange Krankenhausbehandlung leide ich zudem unter PTBS und Depressionen. Zusätzlich wurde ich 2015 mit Autismus diagnostiziert. Ganz schön viel für eine Person, was?Aufgrund dieser Behinderungen bin ich mit 50GdB schwerbehindert und seit 2008 beziehe ich unbefristet volle Erwerbsminderungsrente. Daher ist es mir nicht möglich selbst die benötigte Summe für den Assistenzhund anzusparen.Durch mehrere Therapien durfte ich schon erfahren wie Hunde sich positiv auf mein Wohlbefinden auswirken. Der Assistenzhund wird mir vor allem als Mobilitätshilfe dienen, so dass ich 'allein' öffentliche Transportmittel nutzen kann und nicht mehr auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen bin. Dazu werden wir ein spezielles Mobilitätsgeschirr (ähnlich das eines Blindenführhundes) nutzen. Auch wird mir der Hund im Haushalt helfen können, da er lernen wird Dinge aufzuheben und mir zu reichen an die ich wegen meiner Behinderung nicht herankomme.Als Autismusassistenzhund wird er helfen die Reizüberflutung und Stress in öffentlichen Räumen zu reduzieren. Kurz, ein Assistenzhund würde mir das Leben sehr erleichtern und meine Lebensqualität immens verbessern. Also bitte, seid so lieb und helft mir ein selbständigeres Leben führen zu können! Das Geld geht direkt an die Assistenzhundeschule-Nord, die einen geeigneten Welpen aussuchen und mit mir zusammen ausbilden werden. https://www.assistenzhundeschule-nord.de/ Die Summe von 9.129,28 € setzt sich wie folgt zusammen:* Aufwandsentschädigung zur Beschaffung eines geeigneten Hundes: 476,00 €* Ankauf eines geeigneten Hundes: 1.190,00 €* Ausbildung Assistenzhund 100 Stunden: 4.650,00 €* Übernachtung/ Spesen/ Fahrtkosten während der Einarbeitung und Schulung im ersten Jahr nach der Übergabe des Hundes: 916,30 €* Arbeitsgeschirr, Kenndecke, Ausweis: 178,50 €* Röntgen HD,ED,OCD und WS: 476,00 €* Fahrtkosten HH B und G pro Monat pauschal: 942,48 €* Qualitätsüberprüfung "Assistenzhund" incl. Kenndecke mit Patches, Hundemarke und Ausweis: 300,00 € Etappenziel sind 2000€, damit ich schon mal einen geeigneten Welpen aufnehmen kann. Die Assistenzhundeausbildung beginnt wenn der Hund 1 Jahr alt ist. Wenn ihr mehr über mich persönlich erfahren wollt, schaut doch bei meinen Social Media Profilen vorbei!https://www.facebook.com/LJMeindlAuthor/https://twitter.com/LJMeindlhttps://ljmeindlauthor.wordpress.com/https://www.instagram.com/ljmeindlofficial/ * Gebt soviel Ihr möchtet. Wenn ihr nicht spenden könnt, bitte teilen, damit ich mehr Leute erreiche!* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank**The purpose of this crowdfunding campaign is to collect donations so I can get a service dog who would support me in my day to day life. Let me tell you a bit more about myself: My name is Luka, I'm 33 years young, and I have several severe disabilities. When I was 12 years old, I was diagnosed with an extremely rare but benign tumor condition. From 12 till 17, I spent most of my life in hospitals and was operated on more than ten times in total. When I was 14, complications during one of my many surgeries resulted in partial p

24

1.150 €

12 %
HD OP Kuni von SNUUTdog

HD OP Kuni von SNUUTdog

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und SNUUTdog-Leser, wie ihr wisst, liebe ich Kuni wie ein eigenes Kind und ich würde mein letztes Hemd für diese kleine irische Hündin geben. Doch nun ist leider genau dieser Fall "des letzten Hemdes" eingetreten, denn die Kleine hat eine schwere Hüftdysplasie (HD) auf beiden Seiten und eine Patellaluxation 1-2. Grades im linken Hinterbein diagnostiziert bekommen.  Ich hätte nie gedacht, dass ich irgendwann mal bei diesem Thema auf emotionale und vor allem finanzielle Hilfe anderer angewiesen bin - und diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich liebend gerne gebe, aber nicht gut etwas annehmen kann. Doch nun ist dieser Zeitpunkt gekommen und ich muss über meinen Schatten springen und Euch bitten, eine kleine Spende für die Hüpfmaus zu geben. Die OP wird nach Prognose nun doch mehr als 1.400 € kosten, die Behandlungskosten vor  der OP belaufen sich jetzt schon auf 500 €, und die anschließende Physiotherapie wird ca. 500 € kosten. Wie man schnell zusammen rechnen kann, ist das eine ganze Menge Geld auf einmal.  Die Heilungschancen sind gut und ich wünsche mir für die kleine Kuni nichts sehnlicher, als mit ihr irgendwann mal wieder ohne Schmerzen durch hohe Felder nach Mäusen springen zu können! - Sie soll einfach mit einem gesunden Gangbild ins hohe Alter laufen können - Egal wie viel ihr spendet, jeder Euro wird in die Gesundung der kleinen Kuni gesteckt und ich werde sehr sehr dankbar sein.  Ich möchte Euch und meine Leser auf unserem Hunde-Blog www.snuutdog.de und auf unseren Social Media Kanälen „SNUUTdog“ mitnehmen und meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich hoffe, dass ich so Euch ein kleines bisschen zurückgeben und mit den Erfahrungen auch anderen Patienten helfen kann. Ich hoffe einfach, dass alles wieder gut wird… HERZliche Grüße,Kuni und Sina (www.SNUUTdog.de)  Oben auf dem Bild seht Ihr eine korrekte und gesunde Hüfte, unten Kuni´s.  Links zur Info:HD:http://www.kleintierspezialisten.de/infothek/orthopaedische-chirurgie/hueftgelenkdysplasie-hdhttps://patellaluxation-hund.de/http://www.kleintierspezialisten.de/infothek/orthopaedische-chirurgie/patellaluxation-kniescheibenverrenkunghttps://hund.info/hundekrankheiten/patellaluxation.html Videos:HD: https://www.youtube.com/watch?v=--s1jR94DPIPL Kurz: https://www.youtube.com/watch?v=v_Bp_JY2BEwPL Länger: https://www.youtube.com/watch?v=TrYC_9tCs4E

36

695 €

49 %
Augen-OP für Bari

Augen-OP für Bari

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, die meisten von Euch kennen meine Hündin Bari. Bari ist aufgrund eines Gendefektes seit langem auf beiden Augen völlig blind. Die Blindheit an sich ist kein Problem für sie. Bari ist immer die erste vorneweg und läßt sich nicht einschränken. Leider hat Bari auf beiden Augen als Folgeerkrankung erst einen Grünen Star (Glaukom, zu hoher Augeninnendruck) und wiederum als Folge davon einen Grauen Star entwickelt.Die eingetrübten Linsen haben sich auf beiden Seiten aus ihren Verankerungen gelöst und verursachen immer wieder Probleme, die mit starken Schmerzen einhergehen. Die kostspielige und aufwändige medikamentöse Behandlung mit verschiedenen Augentropfen mehrmals am Tag ist mittlerweile an ihre Grenzen gekommen. Die einzige Möglichkeit, Bari die Schmerzen und ständigen Entzündungen dauerhaft zu nehmen ist eine operative Entfernung der Augen. Da für Bari ihre Augen sowieso nutzlos sind, wäre sie damit -ohne jeden Nachteil- alle Schmerzen und Probleme los! Diese OP ist leider teuer und ich bin mittlerweile am Limit meiner finanziellen Möglichkeiten. Nach Auskunft der Ärzte wird die reine OP etwa 700 bis 800 Euro kosten. Ich bin für jeden Euro von Herzen dankbar, den Ihr dazu beisteuern könntet!  Bari muss wieder dauerhaft schmerzfrei leben können!  * Es gibt keinen Mindestbetrag, keine Vorgaben!    JEDER EINZELNE EURO HILFT BARI UND MIR! * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Vielen herzlichen Dank schon jetzt, im Namen von Bari! Eure Angelika Fandreyer

21

892 €

111 %
Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion für Christine und Ihre Fellnasen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).Wofür wir Euch brauchen:Ich durfte Christine Anfang dieses Jahres (2017) kennenlernen und war von Anfang an total begeistert von dem was Sie seit fast 3 Jahren jeden Tag vor Ort leistet. Von Ihrem eigenen Geld kümmert Sie sich um viele Hunde und Katzen, rettet Sie vor dem sicheren Tod, der leider nur all zu oft durch Menschenhand droht.Es ist keine seltenheit, das die Hunde dort erschossen, überfahren, verprügelt oder vergiftet werden und auch die Katzen müssen nach der Touristensaison schnell "entsorgt" werden...Über Christine:Vor einigen Jahren hat Christine Ihre Sachen gepackt und Ihr altes Leben in der Schweiz hinter sich gelassen um in Bulgarien all denen zu helfen, die sich nicht selbst helfen können.Seit her kämpft Sie jeden Tag ohne Hilfe um das Leben und die Sicherheit Ihrer Schützlinge.Auf Dauer schafft Sie das aber nicht alleine, darum wollen wir Sie unterstützen und mit Ihr für die kleinen Seelen aus Bulgarien kämpfen. Mehr über Christine und Ihre Schützlinge findet Ihr unter:https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Dorft findet Ihr alle Schützlinge und weiter Infos, wie wir Christine Helfen können.Im Moment stehen einige Kastrationen, Impfungen, Neubauten von Gattern, einem Schutzzaun, Hütten, der Sicherung der Wasserversorgung usw an.Futter wird auch immer benötigt.Eine Katze einem Monat lang zu füttern, kostet ca 5€Einen Hund einen Monat zu versorgen ca 25€ mit Mais/Fleischbrei und 30-35€ mit Trockenfutter.Eine Impfung (komplette Grundimunisierung) kostet ca 40€Eine komplette Entwurmung ca 10€Ein Pass ebenfalls 10€Eine Kastration ist vom Tier und Geschlecht abhängig.Dazu kommt noch der Chip und das entflohen... Da die Bulgaren nicht viel von Hunden und Katzen halten, ist es schwer direkte Hilfe zu bekommen, daher muss jeder Helfer teuer bezahlt werden. Wir schaffen es nicht ohne Euch... Vielen Dank für jeden Cent. Jetzt neu aber noch im Aufbau... unsere Homepage: http://www.repage2.de/member/private-tierhilfe/index.html * Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

10

190 T

26 %
Hilfe für Gina nach Autounfall

Hilfe für Gina nach Autounfall

Liebe Freunde, Familie und Bekannte und Unbekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion! Unsere geliebte Gina hatte am Freitag einen Autounfall und wurde angefahren. Sie ist heute nach Hause gekommen.Gina ist etwa drei Jahre alt, wir bekamen sie Mitte 2015, da war sie bereits trächtig aber noch sehr jung. Sie wurde auf nicht mal ein Jahr geschätzt (daher am Röntgenbild oben das Geburtsdatum 01.01.2015). Gina heute wurden ein Blutbild, Röntgen, Ultraschall, die Erst-Untersuchung gemacht sowie Schmerzmittel verabreicht, sie wurde narkotisiert und bekommt Antibiotikum.Sie hat laut Tierarzt eine Schocklunge, ein Zahn ist abgebrochen und muss gezogen werden, so wie der Schwanz ist "ab". Das bedeutet für uns immense Kosten, auch weil der Schwanz amputiert werden muss. Unsere Tierärztin hat es uns grob vorgerechnet:Die heutige Versorgung beläuft sich auf 243,24€Das Ziehen des Zahnes bekommt auf 14,50€Die Schwanzamputation mit allen Behelfen (Trichter, Schmerzmittel, evtl. Antibiotikum und Wundwechsel) wird von der Tierärztin auf etwa 350€ geschätzt.  Auf dem Bild sind Ginas durchtrennte Schwanzwirbel zu sehen.  So kommen wir auf die Summe von knapp 610€. Ganzkörper Röntgen  Gina wird in der TIERKLINIK WELS behandelt. Selbst verständlich werde ich jede einzelne Tierarzt-Rechnung hochladen, damit absolute Transparenz herrscht.Sollten wir das etwaige Spendenziel erreichen und es würde etwas übrig bleiben, würde ich dies sofort (und natürlich mit Beleg) an das Tierkilikum Wels oder das Tierheim Wels spenden.  Ich bitte euch von ganzem Herzen, wir lieben unsere Gina - und wir werden sie auch komme was wolle behandeln lassen - allerdings ist es für uns momentan kaum finanzierbar. So bitte ich euch, dass ihr uns wenn ihr wollt und könnt, unter die Arme greift - so dass unsere geliebte Gina bald wieder zu uns nach Hause kommen darf und von meiner Tochter, ihrem Lieblingsmenschen, in die Arme geschlossen werden kann. Gina kam bereits trächtig zu uns, wo sie in Ruhe werfen konnte.  DANKE!!!!  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

25

495 €

81 %
Gnadenplatz für Elsbeth

Gnadenplatz für Elsbeth

Hey Leute 😊..bin etwas in der Zwickmühle...😯auf dem Hof, wo meine Tiere stehen, gibt es eine alte Stute..ich nenne sie immer Elsbeth..sie ist schon 36 Jahre alt,aber noch top fit..💪 betüddel sie manchmal und hab sie mit meinen Eselchen schon mitlaufen lassen...jetzt kommt das Problem..die Besitzerin kann sich den Unterhalt nicht mehr leisten und steht beim Bauer in der Kreide..es wird wohl darauf hinauslaufen, dass Elsbeth zum Schlachter muss...😕 ich lese oft hier Posts von solchen Notfällen. ..mit vielen wird Schmu betrieben um das Tier so schnell als möglich doch noch loszubekomme und zu verkaufen... natürlich sind auch viele schlimme Schicksale dabei.. nun betrifft es aber auch mich indirekt...das Pferdchen tut mir einfach leid...sie ist für ihr hohes Alter wirklich noch super in Schuss . Das kann doch nicht sein,dass sie jetzt zum Schlachter muss...😩 da mir leider das Geld nicht aus den Ohren wächst, dachte ich,vielleicht finde ich ja ein paar Leute,die dem Pferdchen noch seine restliche Zeit gönnen und es sponsern würden. ..ich würde mich auch drum kümmern. ..die Stallmiete mit allem Drumunddran kostet 170 euro im Monat...wenn wir ein paar Leute finden könnten, die monatlich 5,10 oder was auch immer sie können, dazugeben würden,dann könnte Elsbeth im vertrauten Umfeld bleiben und ihre Rente noch geniessen...hmmm....langer Text..aber ich möchte ihr iwie die Chance gerne geben..ich weiss,man kann nicht alle retten,aber man kann es versuchen...😘

18

425 €

Seitenanfang