Jerry Lee for Freedom

Jerry Lee for Freedom

Liebe Freunde, Ayandenafamilie, ista Mitarbeiter, ista Kunden und Tierfreunde,herzlich willkommen bei dieser Spendenaktion! Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Wolfgang Baer, ich bin 51 Jahre alt, glücklich verheiratet. Mit meiner Frau Beate zusammen habe ich drei Hunde: Aaron (Deutscher Pinscher 15 Jahre), Lilly (Deutscher Pinscher 17 Monate) und Abby (Dobermann 1 Jahr).  Wolfgang Baer und LillyIch arbeite bei der ista Deutschland GmbH seit  gut 14 Jahren als Key Account Manager im RheinMain Gebiet. Am 8.7.2017 sollte sich mein Leben dramatisch verändern. Bei einer Tasse Kaffee am morgen sah ich durch puren Zufall einen Post eines Hundes aus einer Tötungsstation in Spanien. Damit fing alles an. Am gleichen Tag stand für mich und meine Frau fest, diesen Hund ohne Name müssen wir retten. Am Sonntag waren die ersten Unterlagen schon zu Ayandena unterwegs und am 10.7. war die Geburtsstunde der Facebook Gruppe Jerry Lee for Freedom- in der wir alle Interessierten auf dem aktuellen Stand- was die Adoption des Hundes der nun diesen Namen trägt, halten wollten. Das Interesse stieg stündlich sehr schnell. Heute hat die Gruppe 356 Mitglieder und es werden immer wieder ein paar mehr. Mit diesem Foto in Facebook fing alles am 8.7.2017 an https://www.youtube.com/watch?v=jw73bjHVRjs In diesem Video ist die gesamte derzeitige Geschichte von Jerry Lee und der Facebook Gruppe zu sehen Die Jerry Lee for Freedom Gruppe dokumentiert seit dem 10.7.2017 nun in Facebook das Schicksal von Jerry Lee einem ca. 4 Monate alten Pinscherwelpen aus Spanien, Sevilla.  Er ist inzwischen gerettet worden aus der spanischen Tötungsstation bei Sevilla und befindet sich derzeit im Ayandena Tierheim in Sevilla, Spanien. Das Adoptions- Verfahren ist inzwischen am Laufen und im Oktober wird er sein neues zu Hause in Deutschland kennenlernen dürfen. Wir haben uns inzwischen dazu entschlossen- nachdem wir nun auch in Echtzeit all das Leid, die Not und die dringend benötigte Unterstützung wie Hilfe erleben, dem Tierheim Ayandena weiter zu helfen- wie zu unterstützen. Dort befinden sich ca. 125 Hunde und 80 Katzen die ein neues zu Hause suchen. Wer sich über unsere Aktivitäten informieren möchte, ist herzlich eingeladen unsere Facebook Gruppe zu besuchen, es ist eine öffentliche Gruppe ohne Mitgliederzwang. Wer möchte kann beitreten um stets auf dem Laufenden gehalten zu werden oder aber sich auch gern aktiv mit einbringen. In der Gruppe finden sich sehr viele Fotos, Videos und Informationen rund um Jerry Lee und dem Tierheim Ayandena und den inzwischen angelaufenen wie auch abgeschlossenen Unterstützungen von uns.  Das Tierheim Ayandena benötigt dauerhaft private Unterstützung um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Ziel dieser Spendenaktion (offizieller Start 20.8.2017) ist es, das Geld für einen neuen (gebrauchten) Transporter zu sammeln. Der jetzige Transporter (Renault Traffic) ist leider immer öfter in der Werkstatt als im Einsatz. Und das Auto stellt mit einen wichtigen Mittelpunkt des Handelns dar. Ohne Auto keine Rettung aus den Tötungsstationen, nur um das wichtigste Beispiel zu nennen! Der Plan sieht so aus, das wenn wir das Geld eingesammelt haben, wir das Auto sorgfältig auswählen, kaufen und nach Sevialla bringen. Natürlich nicht leer sondern gefüllt mit Sachspenden wie Tierfutter, Arzneimittel usw. Sollt die angepeilte Zielsumme von 10.000 € überschritten werden, so würden wir entsprechend ein höherwertiges Auto anschaffen. Sollte sich herausstellen, das in Spanien Ayandena für das Geld ein besseres Auto erwerben können, so würde wir das Geld entsprechend dafür überweisen. Das ist aber der zweite Schritt den wir angehen- sobal absehbar ist, ob wir das gesetzte Ziel erreichen werden. Sollte dann noch Geld übrig sein, würde der Restbetrag dem Tierheim zur Unterstützung der monatlichen Unterhaltskosten zur Verfügung gestellt werden (allein ca. 1.600 € monatliche Kosten nur für Tierfutter). Diese Spendenaktion ist bis 31.12.2017 erst einmal

4.264,05 €

97 T

42 %
Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!

Liebe Hundefreunde bitte helft uns!Meine geliebte Hündin Simba ist sehr krank Wir hätten uns nicht vorstellen können, dass wir einmal selbst einen von diesen unzähligen Spendenaufrufen aufsetzen würde. Für Simba springen wir aber über unseren Schatten, und bitten Euch um finanzielle Unterstützung.Wir wenden uns an Euch Hundefreunde, weil es die einzige Chance für Sannes süße Hündin ist, gesund zu werden. Alleine kann Sanne das Geld für ihre teure Behandlung nicht aufbringen. Seit Monaten schon kann Simba nur unter großen Schmerzen auf drei Beinen humpeln. Mit anderen Hunden spielen und lange spazieren gehen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen. Als sie vor ca. 4 Monaten lange mit anderen Hunden spielte,  kam sie mit ihrem linken Vorderbein humpelnd wieder. Nach einer Odyssee an erfolglosen Arztbesuchen und Behandlungen haben wir nun die schockierende Diagnose erhalten:  Simba´s linkes Vorderbeinchen muss amputiert werden, weil dort ein Osteosarkom (Knochenkrebs) sitzt. Trotz der verheerenden Diagnose sprechen die Ärzte Simba noch eine schmerzfreie und fröhliche Lebenszeit zu,  weshalb wir uns für diesen Schritt entschieden haben. Die bisherige Behandlung, Diagnostik, notwendige Operation, Nachbehandlung & Medikamente kosten ca. 3000 Euro. Geld, das wir leider nicht haben. Trotz großer Anstrengung war es Sanne nicht möglich, die erforderliche Summe zusammenzubringen. Damit Simba ihr Leben - wenngleich unter Verlust eines Beines- wieder ohne Schmerzen genießen kann, wenden wir uns an Euch. Die süße Hündin hat seit 2 Jahren verschiedene OPs überstehen müssen. Erst hatte sie eine lebensbedrohliche Magendrehung, die sie tapfer überstanden hat. Dann musste sie kastriert werden. Die danach entstandenen Mammatumore mussten auch operativ entfernt werden. Glücklicherweise waren diese gutartig. Darüber habt sich Sanne so gefreut und dachte jetzt wird alles gut. Und kurze Zeit später kam es dann zu dem Humpeln. Sannes finanzielle Situation ist sehr schlecht und um die vorangegangenen Operationen zu bezahlen hat sie Schulden aufgenommen. Einen weiteren Kredit bekommt sie nicht. Sie ist wirklich verzweifelt - sonst würden wir diesen Weg auch nicht gehen. Wir haben dieses Spendenkonto eingerichtet und freuen uns über jede Spende. Wenn Ihr Euch vorstellen könnt Sanne und Simba zu unterstützen, freuen wir uns sehr. Wir garantieren eine vertrauensvolle,  seriöse Verwendung des eingegangenen Geldes ausschließlich für den Zweck, Simba´s Behandlung zu bezahlen. Das Konto wird sofort nach Eingang des benötigten Betrages wieder aufgelöst. Auch wenn Ihr nur kleine Beträge überweisen könnt, ist das schon toll. Wenn Ihr diesen Hilferuf mit anderen teilt, werden hoffentlich auch schon kleine Beträge zu der erforderlichen Summe führen. Es wäre wunderbar, wenn wir alle zusammen der lieben Simba helfen könnten, damit sie wieder schmerzfrei Gassi gehen und mit anderen Hunden spielen kann. Herzlichst Eure Sanne & Tonja P.S.: Wie es dem Hund geht und was gerade passiert, könnt Ihr auf https://www.facebook.com/sannekatrin.de/?fref=tssehen.

1.576 €

36 T

52 %
Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Walli Aid: Klinikaufenthalt (Diagnose: Leishmaniose)

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, einige haben es ja schon mitbekommen bzw. haben sich schon gewundert wo der Wallace die letzten Wochen abgeblieben ist. Wallace liegt seit Donnerstag 06.04. stationär in der Hasenberg Klinik im Stuttgarter Westen.Seit zwei Wochen ging es mit seinem Zustand kontinuierlich bergab. Er hat nicht mehr gegessen, starke Verdauungsprobleme gehabt und ist von Tag zu Tag schwächer geworden. So das wir noch in der Nacht vor dem Tierarzttermin mit ihm in die Notaufnahme mussten, da er drohte zu kollabieren. Nachdem er mit Infusionen und Medis wieder in einen stabilen Zustand gebracht worden ist, brachten die Laborergebnisse die Bestätigung die Schnelltests und Blutbilder vermuten lassen haben. Walli ist Leishmaniose Positiv. Leishmaniose ist eine Infektionskrankheit die hauptsächlich in Südlichen Ländern rund um das Mittelmeer verbreitet ist. Walli wurde zwar bevor er zu uns gekommen ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, was jedoch nicht heißt, dass er die Erreger passiv in sich getragen hat. Die Erkrankung ist chronisch und gilt als unheilbar, was auch bedeutet das sie bei Nichtbehandlung unmittelbar zum Tod führt.Mit der entsprechenden Therapie jedoch können auch Leishmaniose positive Hunde ein relativ langes und symtomfreies Leben führen.Was in Wallis Fall leider noch dazu kommt ist, dass er die schlechtere Form von Leishmaniose, die sogenannte innere Leishmaniose hat. Diese geht vorallem sehr aggresiv auf die Inneren Organe, was bei ihm ein Nierenversagen bzw. eine chronische Niereninsuffizienz (>70% der Nieren sind zerstört) hervorgerufen hat. Inzwischen ist Wallace wieder zuhause! Er hat die Behandlung bisher gut angenommen und ist auf dem Weg der Besserung, ist natürlich noch sehr schlapp aber auf einem sehr guten Weg! Er frisst wieder gerne, hat gute Laune und wir sind sehr zuversichtlich, dass er bald wieder die alte Quatschbirne ist die wir so gut kennen. Was bleibt und was auch der Grund für diesen Aufruf ist sind natürlich die bisher entstandenen und die kommenden Kosten die seine lebenslange Erkrankung und daraus resultierende Medikamentation und Spezialfutter Diäten mit sich bringen. Die bisherigen Kosten entstanden aus Klinikaufenthalt und Behandlung belaufen sich auf ~3000€, die fortlaufenden Kosten werden ~100-150€ im Monat betragen. Einige haben schon, andere meinten sie würden gerne etwas dazu beitragen, dass sich Wallace so schnell wie möglich erholt und uns so lange wie möglich bei guter Gesundheit begleiten kann. Dafür sind ich und Wallace unglaublich dankbar, da ich im Moment nicht wüsste wie ich diese Summe alleine stemmen könnte. Daher der Aufruf:Ihr wollt etwas dazu beitragen, sei es ein noch so geringer Betrag, Wallace und ich sind über jede Beteiligung unendlich dankbar!Entweder ihr macht das direkt hier über die Seite (ELV ist normaler Bankeinzug!) oder, da mich jetzt schon einige darauf angesprochen haben, ihr schickt mir den Betrag direkt über Paypal an momit@gmx.net, ich werde dann stellvertretend das Geld hierher überweisen damit es im Gesamtpool erscheint! Ich danke euch allen jetzt schon sehr für eure Unterstützung und freue mich sehr über den ganzen positiven Zuspruch den ich in den letzten Wochen von euch bekommen habe!Sobald der Dicke wieder bisschen fitter ist wird auch er es euch mit seinem unvergleichbaren Charme danken! ;) Viele liebe GrüßeMo & Wallace

1.388,47 €

197 T

Hilfe für Peach

Hilfe für Peach

Liebe Freunde, Familie und Bekannte und Tierfreundeherzlich willkommen bei dieser Sammelaktion! Wir wenden uns an euch, weil am 02.08. ein großes Unglück passiert ist.Unsere kleine, gerade ein Jahr alte Katze Peach ist vom Dach unseres Hauses gestürzt. Wir wohnen im 5. Stock eines Altbaus, sie ist durch eines der Dachfenster nach draußen gelangt, etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt und auf Asphalt gelandet.Peach hat zum Glück überlebt, musste aber 1,5 Wochen in der Tierklinik bleiben, da sie schwer verletzt ist. Sie hat drei gebrochene Beinchen, der eine Oberschenkel war so schwer verletzt das sie einen Fixateur extern braucht. Glücklicherweise hat sie keine großen inneren Verletzungen davongetragen. Sie wurde drei Mal operiert und durfte gestern, am 13.08., endlich zu uns nach Hause zurückkommen.Sie hat jetzt eine lange Genesungsphase vor sich, aber sie schlägt sich ganz toll, sie frisst, ist aufmerksam, schnurrt wenn wir sie kraulen, und das obwohl sie sich kaum bewegen kann, da das eine Beinchen hochgebunden sein muss, damit es verheilen kann. Peachy will leben. Wir stehen nun vor dem Problem, die Rechnung der Tierklinik, die über 5.000€ beträgt zu begleichen. Leider ist das für uns als Studenten sehr, sehr viel Geld.Deshalb die Bitte an euch, wenn ihr etwas spenden könntet für die kleine Peach, und ist es auch nur ein ganz kleiner Betrag, so helft ihr ihr und uns damit enorm. Jeder noch so kleine Betrag hilft. Wir haben ein Spendenkonto eingerichtet, wo ihr ganz einfach online einen Betrag eurer Wahl spenden könnt.Wer nichts spenden kann, kann auch durch Teilen des Beitrags helfen.  Anbei findet ihr Fotos von Peach wie sie zurzeit aussieht, wie sie gesund aussieht und von der Höhe des Hauses.Teilen ist erwünscht, wir bedanken uns im Voraus schon mal ganz herzlich bei euch! Alles Liebe,Peach, Alex & Nadya  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Herzlichen Dank

1.125 €

66 T

22 %
Lebershunt OP für Marla

Lebershunt OP für Marla

UPDATE 15.07.2017 !!! Meine Familie und ich bedanken uns ganz herzlich bei allen bekannten und unbekannten Spendern.Wir sind total überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft.Endlich habe ich auch einen Termin zur Voruntersuchung in der Uniklinik Giessen bekommen. Ich kann mich am 10. November dort mit meiner Familie vorstellen.Nur wenn ich an diesem Tag frei von Infektionen bin, kann ich am 13. November operiert werden.Drückt mir bitte ganz feste die Daumen und Pfoten! Eure Marla --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  Liebe Tierfreunde, herzlich willkommen auf meiner Seite, ich heiße Marla, bin eine Labradoodle Hündin und wurde am 23.12.2015 geboren.Mit neun Wochen kam ich zu meiner Familie. Ich bin zu einem freundlichen, intelligenten und aufmerksamen Hund herangewachsen.  Nach einigen Monaten wurde ich mit der Zeit ziemlich schlapp und müde und wollte auch mein Futter nicht mehr fressen. Mein Frauchen und ich wurden Dauergäste beim Tierarzt, der meine merkwürdigen Symptome (nächtliches, unruhiges Umherirren, mäkeliges Fressen, langsames Wachstum und unerklärliche Gewichtsabnahme, hecheln und schweres Atmen im Ruhezustand) nicht deuten konnte.  Ein Blutbild im Juli 2016 zeigte, dass ich bedrohlich schlechte Leberwerte hatte.Diese wurden mit Tabletten, Spritzen und Diätfutter behandelt.Bei einer Kontrolle im März 2017 waren meine Leberwerte immer noch deutlich über der Norm.Als es mir dann im Juni 2017 so schlecht ging, dass ich gar nicht mehr gefressen habe, zwei Kilo bei einem Körpergewicht von 15kg abgenommen habe und so schlapp war, dass ich nicht mehr Gassi gehen konnte, wurden wir vom Tierarzt in die Tierklinik in Duisburg am Kaiserberg geschickt. Dort wurde ein intrahepatischer Lebershunt bei mir diagnostiziert. Bei gesunden Hunden strömt das Blut aus den Bauchorganen durch die Leber, um dort "entgiftet" zu werden, bevor es über das Herz im Körper verteilt wird. Bei mir wird die Leber durch ein Gefäß (Shunt) umgangen, das Blut gelangt ohne Entgiftung in meinen Kreislauf und so können sich Toxine in meinem Blut oder in den Nieren bilden. Ich werde dadurch langsam vergiftet.Zusätzlich fehlen mir notwendige Stoffe um eine fertige Energiequelle zu liefern und mir beim Wachsen zu helfen. Eine Therapie mit Medikamenten kann meinen Lebershunt nicht heilen, die Hälfte aller Hunde mit dieser Diagnose werden innerhalb von 10 Monaten nach Diagnose eingeschläfert.Eine Operation bietet mir die einzige Chance auf ein langes und gesundes Leben.Leider ist ein intrahepatischer Shunt schwieriger zu diagnostizieren und operieren als ein extrahepatischer.Diese Operation wird nur von ganz wenigen Kliniken durchgeführt, meine Familie und ich wurden an die Uni Klinik Giessen verwiesen.Dort wurde ein aufwendiges, minimalinvasives Operationsverfahren entwickelt.  Leider ist dieses Verfahren auch sehr teuer.Lt. Aussage der Klinik kostet die Voruntersuchung für mich zwischen 400-450 Euro zzgl. Mwst. und die Operation zwischen 2500-3500 Euro zzgl. Mwst.Hinzu kommen noch die Nachuntersuchungen nach einigen Wochen, einem halben Jahr und nach einem Jahr. Meine Familie und ich würden uns über jede noch so kleine Spende für diese notwendige Operation freuen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Alternativ gerne auch per PayPal an: alishafeldmann@web.de Herzlichen Dank Eure Marla  (Quelle:www.lebershunt.info)

1.745 €

97 T

43 %
Spenden für Rübi

Spenden für Rübi

Ihr Lieben, dies ist Rübis Spendenseite. Viele von Euch kennen unseren alten Trakehner-Herren schon von Facebook, Instagram und Co. sowie aus unseren Erzählungen: Rübi hat eine sehr traurige Lebensgeschichte,  die Ihr weiter unten noch einmal im Detail nachlesen könnt. Seit inzwischen zwei Jahren kümmern wir uns ehrenamtlich um "Mr. Rübi".  Mit viel Zeit, Energie und Liebe ist er in dieser Zeit von einem abgemagerten, mit Wunden übersäten Häufchen Elend zu einem kräftigen, hellwachen und vor allem unglaublich dankbaren Pferd mit neuer Lebensfreude geworden. Zum 1. November hat sich nun leider die bisherige finanzielle Versorgung von Rübi verändert, was für uns bedeutet: Ab sofort reicht es nicht mehr aus, dass wir unser Herzblut einsetzen und Rübis Futter finanzieren, um unseren braunen Riesen am Leben zu halten. Sondern auch alle anderen anfallenden Kosten müssen gestemmt werden: Einstellgebühr für den Offenstall, Hufschmied, Decken, Tierarzt, Haftpflichtversicherung etc. Weil Rübi von jeher ein "Gemeinschaftsprojekt" von tierlieben Menschen ist und wir erfahren durften, dass das, was für eine von uns allein kaum zu bewältigen wäre - die arbeitsintensive Versorgung eines alten Pferdes - zusammen ganz wunderbar klappt, möchten wir Euch um Eure Hilfe bitten: Ab sofort könnt Ihr über diese Seite für Rübi spenden. Dieses Geld wird dazu beitragen, Rübis Versorgung bis zunächst Dezember 2017 (längere Zeiträume lassen sich hier nicht einstellen) zu finanzieren. Jeder Betrag ist willkommen, ob 5 Euro oder 50 Euro, ob einmalig oder regelmäßig, ob unter Eurem Namen oder anonym - Rübi und wir freuen uns über jede Unterstützung!!! Super toll sind natürlich auch Sachspenden, also Pferdefutter, Decken etc. - schreibt uns dazu einfach eine Mail, dann können wir Euch sagen, was Rübi gebrauchen kann. DANKE!!!Eure Jule, Julia & Elena + RÜBIKontakt: Ihr erreicht uns per Mail an elena@knopfaugenblicke.de

1.160 €

47 T

38 %
Captain Jaguar

Captain Jaguar

Moin moin Freunde,herzlich willkommen bei der Sammelaktion für den Kämpfer Captain Jaguar!Jaguar ist ein ca. 6-jähriger ehemaliger Straßenhund aus Weißrussland (Brest). Er wurde von einem Auto angefahren und einfach liegengelassen. Seitdem konnte er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen. Eine ältere Dame fand ihn und tat ihr Bestes, um ihn gesund zu pflegen. Als sich seine Beine zunehmend versteiften, hatte sie nicht die finanziellen Mittel, um ihn ärztlich versorgen zu lassen. Aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen war die Dame nicht mehr in der Lage ihn zu pflegen. Da uns der Tierschutz sehr am Herzen liegt und wir schon Erfahrung mit Tieren mit Behinderungen gesammelt haben, wollten wir auch bei ihm nichts unversucht lassen. Deshalb holten wir ihn zu uns nach Hamburg. Momentan wird er tierärztlich betreut, benötigt Physiotherapie und braucht unter anderem einen speziellen Rollstuhl, da er sich nur rutschend fortbewegen kann. Dies ist alles sehr kostspielig und wird von uns privat getragen. All das zeigt bereits Wirkung, da er eines seiner Beine wieder mehr bewegen kann und jeden Tag agiler und verspielter wird.Seine ganze Geschichte und seine Fortschritte könnt ihr auch auf seiner Facebookseite verfolgen: https://www.facebook.com/Captain.Jaguar.Friends/ Nun kommt ihr ins Spiel. Jede Spende, ist sie auch noch so klein, hilft uns und Jaguar ein bisschen weiter. Danke an alle, die uns bereits geholfen haben!   Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay und fließen direkt in die Pflege Jaguars.  AhoiJaguar, Alex & Julia

910 €

225 T

Barny

Barny

Liebe Freunde, Familie und (Un)Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!1000 Dank an alle, die sich bereits beteiligt haben oder es noch tun wollen. Mit soviel Zuspruch habe ich nicht gerechnet. Ich bin überwältigt! Mein Name ist Fanny und mein Boxermischling Barny benötigen für seine Behandlung in der Tierklinik Geld. Da ich zur Zeit eine schulische Weiterbildung in Vollzeit mache und auf staatliche Förderung angewiesen bin, fehlen uns die Mittel. Mein Herzbub ist volles Familienmitglied, bester Freund und auch ein geliebter Mitschüler in meiner Klasse (an der gesamten Schule).Ich habe diese Sammelaktion ins Leben gerufen, um meinem geliebten Hund Barny wieder ein normales, hundegerechtes Leben zu ermöglichen.Barny ist eine Handaufzucht aus dem Ausland (Spanien) und zog mit geschätzten 14 Wochen bei mir ein - der kleine Boxermischling war nicht viel größer als eine Katze und musste noch ordentlich gepäppelt werden. Seither gehen wir durch dick und dünn.Wie das oft mit Überraschungseiern aus dem Tierschutz ist, leidet Barny an einer angeborenen Fehlstellung der Hüfte (Hüftdysplasie) und hat zusätzlich eine Verknöcherung der Wirbelsäule entwickelt (Spondylose), welche rassebedingt typisch bei Boxern auftaucht. Man hat seinem Bewegungsapparat schon immer angesehen, dass er nicht ganz gesund ist, doch mit nur 2 Jahren erschienen die Symptome erstmals.Er kommt nach Belastung immer schlechter alleine hoch, humpelt im Wechsel mal links, mal rechts verstärkt (besonders bei den Hinterläufen). Trotz intensiver Schonung, physiotherapeutischer Behandlung/Beratung, tierärztlicher Schmerztherapie und Nahrungsergänzungsmitteln zur Unterstützung der Gelenke geht es mehr bergab als bergauf! Barny feierte am 20. März 2017 erst seinen 4. Geburtstag. Mein Herzbub ist ein aufgeweckter, verspielter, lebenslustiger und übermütiger Lausbub, kurz: zu jung um wie ein alter Hund behandelt werden zu müssen. Deswegen stehen wir jetzt mit einer Tierklinik in Kontakt. Es werden neue Röntgenbilder gebraucht und ein MRT gemacht, um eine sichere Diagnose zu bekommen mit dem Ziel, ihn operieren lassen zu können - sofern dies überhaupt möglich sein wird.Für das MRT allein werden € 900,- benötigt. Die gesamte Behandlung (incl. OP) wurde auf € 2500,- geschätzt. Dieser immens hohe Betrag, den ich alleine nicht gestemmt bekomme, macht mich sehr traurig und unglücklich. Denn ich will für meinen Herzbub nur das Beste und werde alles dafür geben, ihm helfen zu können. Bitte unterstützt meinen Hund dabei, wieder ein schmerzfreies und bewegungsfreudiges Leben führen zu können.Wer möchte, kann über Instagram viele Bilder von uns sehen >> https://www.instagram.com/fanny_fernweh/        #barnybandit Sobald ich -voraussichtlich Sommer 2018 - wieder ein festes Einkommen habe, werde ich den gesammelten Betrag monatlich an eine Tierschutzorganisation zurück zahlen. Du als Spender, sowie die Höhe des Beitrags sind anoym.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Ich Danke Dir von Herzen für dein Mitgefühl und die Spende  Euer Barny & Fanny

725 €

35 T

40 %
Krankheit

Krankheit

Liebe Menschen, ich bin Dayo, ein treuer und herzensguter Rhodesian Ridgeback. Ich liebe es Spuren aufzulesen, mit anderen Hunden rumzutollen und stehe meinem Herrchen immer treu zur Seite. Ich bin sehr liebebedürftig und nehme jeden Menschen, der auch lieb zu mir ist, herzlich in meinem Rudel auf. Leider erkrankte ich Anfang dieses Jahres an Arthrose am zweiten Halswirbel, welches mein einst so wunderschönes Hundeleben erschwert. Jegliche Bewegung ist seitdem mit grausamen Schmerzen verbunden. Mein Herrchen reagierte schnell, wodurch meine Probleme mit Medikamenten besänftigt werden konnten, jedoch ist Arthrose nicht heilbar. Die Medikamente linderten die Schmerzen, hatten aber sehr viele Nebenwirkungen, wodurch ich anfing, mein Fell bis auf die Haut aufzukratzen und mich meiner Kräfte beraubten. Ich schaff es nur noch mit Müh hoch zu kommen und obwohl ich so gerne beim Essen zuschlage und mich kaum bewege, verlor ich schon 9 Kg. Bei kurzen Spaziergängen bin ich so erschöpft, dass ich einfach umkippe und kurz daliege, um wieder Kraft zu schöpfen. Selbst der Medikamentenwechsel half  mir nur gering. Ich kratze mir das Fell nicht mehr auf, aber es heilt auch leider nicht mehr. Mein Herrchen tut alles für mich, nur leider ist auch er arm wie eine Kirchenmaus und dennoch gibt er jeden Cent für mich aus und tut alles, was in seiner Macht steht, doch die Medikamente und weitere Untersuchungen sind sehr teuer. Wir vermuten, dass ich außer meiner Arthrose noch etwas anderes haben könnte, da mein Immunsystem völlig erschöpft ist. Mein Herrchen kann sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen und umgekehrt gilt das ebenso, sodass wir diesen Schritt des Spendenaufrufes gehen und hoffen, durch Untersuchungen rauszufinden, was mir wirklich fehlt. Ich wünsche mir so sehr, wieder der alte, lebensfrohe Dayo zu sein und würde mich so sehr freuen, wenn ihr mir eine kleine Spende zukommen lassen könntet, wir freuen uns über jeden Betrag, sei er noch so klein.  Euer Dayo

785 €

97 T

39 %
Oasi RIfugio Argo

Oasi RIfugio Argo

Hallo Tierfreunde,in Süditalien kämpt eine Frau alleine darum eine Tierrettungsstation zu eröffnen.Derzeit warten dort ca. 350 Hunde darauf ein Zuhause zu finden.Um diese Rettungsstation betreiben zu dürfen braucht Sie dringend ein geschlossenes Gebäude in welchem Futter gelagert werden kann, eine Quarantäne eingerichtet werden kann, und Medizinische Versorgung stattfinden kann. Zu diesem Zweck soll ein Container angeschafft werden. Dieser wäre 84qm groß und bietet alle notwendigen Eigenschaften ab Werk, sprich er erfüllt die gesetzlichen Vorgaben. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 14000€. Mit eurer Hilfe versuche ich das möglich zu machen.Eure Spenden sind hier in guten Händen, VERSPROCHEN!Gerne könnt Ihr das Camp auch besuchen wenn Ihr mal in Süditalien seid.Ich könnt mich auch über Facebook kontaktieren, wo Ihr alle angefragten INformationen bekommt. Vielen Dank für eure Hilfe und das entgegengebrachte Vertrauen. Dear Petlovers, Dear Doglovers,alone against windmills isn´t easy.  In southern Europe (Ciro Marina, Kalabria, Italy) there is one Women fighting alone to set up an animal protection camp for dogs, called Oasi rifugio Argo. Since people know that, they are throwing their unloved Dogs over her fence night by night. Therefore she has currently about 350 Dogs to feed and support medically. Some of them did already find a new Home, but most of them are still searching. The initial plan was to build a small house inside the camp to store food, offer quarantine for sick dogs and create a possibility to provide medical support. Unfortunately there is not enough money for that right now, as to many dogs have to be feeded and get medical treatments from the little money available.There is no kind of support from the goverment at all! The opposite is the case! As there is no kind of building for quarantine right now, she is violating the law and the goverment is threaten her to close the place if she can´t offer a shelter for food and quarantine for sick dogs. With your help, we are trying to collect an amount of 14000 € to buy a preconfigured container with 84 square meters. It includes everything she needs to follow the govermental rules to continue setting up an animal protection camp in southern Italy. If she doe´s not have a shelter by the end of the year, the goverment will close the camp and kill all of the dogs. Your Help is needed! You can be shure that your money is in good hands, come and visit her in southern Italy

794 €

95 T

5 %
Ein Hund für Bettina - eine geistig Behinderte

Ein Hund für Bettina - eine geistig Behinderte

Liebe Tierliebhaber, Menschenfreunde, Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank Wir möchten der geistig Behinderten Bettina, 55 einen Herzenswunsch erfüllen. Dazu brauchen wir Eure Hilfe!Bettina ist sehr traurig, weil in diesem Jahr der Familienhund gestorben ist, um den sie sich gut 12 Jahre mit gekümmert hat. Inzwischen lebt sie allein uns meistert ihr leben erfolgreich.Was ihr zur ihrem Glück noch fehlt ist ein vierbeiniger Wegbegleiter, der sie freudig begrüßt, wenn sie wieder nach Hause kommt, mit dem Sie lange Spaziergänge machen kann - einfach jemandem der für Sie da ist ind ihre Liebe genießt. Der Verein Niemandspfoten e.V. könnte Bettina einen solchen vierbeinigen Schwanzwedler vermitteln, wären da nicht die einmaligen Kosten, die Bettina sich von ihrer kleinen Rente nicht erlauben kann. Konkret müssen folgende Kosten übernommen sein: * Schutzgebühr                                            350,00€* Tierkrankenversicherung 1. Jahr               380,00€* Haftpflicht                                                    50,00€* Grundausstattung Leine, Halsband ect.    100,00€* Hundesteuer                                              130,00€Ihr seht, dass wir an alles gedacht haben - aber Bettina kann das nicht alles selber bezahlen. Wir hoffen, dass Ihr ein Herz für Tiere und ein Herz für Bettina habt und ihr diesen Wunsch schnell erfüllt! Sobald Bettina sich einen Vierbeiner ausgesucht hat, der auch zu einer Behinderten passt werden wir Euch mit Fotos und Geschichten von dem Tier versorgen. Wir freuen uns auf Eure Hilfe! Mike & Chris P.S. gerne dürft ihr auch mehr als die angepeilten 999€ geben, dann bleibt auch noch Geld für Futter & Leckerlis

1.019 €

37 T

102 %
Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

Hilfe für Christine und Ihre Vierbeiner

https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion für Christine und Ihre Fellnasen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).Wofür wir Euch brauchen:Ich durfte Christine Anfang dieses Jahres (2017) kennenlernen und war von Anfang an total begeistert von dem was Sie seit fast 3 Jahren jeden Tag vor Ort leistet. Von Ihrem eigenen Geld kümmert Sie sich um viele Hunde und Katzen, rettet Sie vor dem sicheren Tod, der leider nur all zu oft durch Menschenhand droht.Es ist keine seltenheit, das die Hunde dort erschossen, überfahren, verprügelt oder vergiftet werden und auch die Katzen müssen nach der Touristensaison schnell "entsorgt" werden...Über Christine:Vor einigen Jahren hat Christine Ihre Sachen gepackt und Ihr altes Leben in der Schweiz hinter sich gelassen um in Bulgarien all denen zu helfen, die sich nicht selbst helfen können.Seit her kämpft Sie jeden Tag ohne Hilfe um das Leben und die Sicherheit Ihrer Schützlinge.Auf Dauer schafft Sie das aber nicht alleine, darum wollen wir Sie unterstützen und mit Ihr für die kleinen Seelen aus Bulgarien kämpfen. Mehr über Christine und Ihre Schützlinge findet Ihr unter:https://www.facebook.com/Infoseite.Christines.private.Tierhilfe/Dorft findet Ihr alle Schützlinge und weiter Infos, wie wir Christine Helfen können.Im Moment stehen einige Kastrationen, Impfungen, Neubauten von Gattern, einem Schutzzaun, Hütten, der Sicherung der Wasserversorgung usw an.Futter wird auch immer benötigt.Eine Katze einem Monat lang zu füttern, kostet ca 5€Einen Hund einen Monat zu versorgen ca 25€ mit Mais/Fleischbrei und 30-35€ mit Trockenfutter.Eine Impfung (komplette Grundimunisierung) kostet ca 40€Eine komplette Entwurmung ca 10€Ein Pass ebenfalls 10€Eine Kastration ist vom Tier und Geschlecht abhängig.Dazu kommt noch der Chip und das entflohen... Da die Bulgaren nicht viel von Hunden und Katzen halten, ist es schwer direkte Hilfe zu bekommen, daher muss jeder Helfer teuer bezahlt werden. Wir schaffen es nicht ohne Euch... Vielen Dank für jeden Cent. Jetzt neu aber noch im Aufbau... unsere Homepage: http://www.repage2.de/member/private-tierhilfe/index.html * Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

1.500 €

310 T

20 %
Tierparadies

Tierparadies

Liebe Freunde, Bekannte, Unbekannte und Unterstützer,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion.  Wer sind wir? Wir sind zwei Menschen, die ihr Leben den Tieren widmen. Wir stecken unsere Freizeit und unser Geld in die Pflege und Versorgung unserer Tiere. Unsere Tiere sind gefundene, übergebliebene und gerettete Tiere, die versorgt und geliebt werden und hier leben dürfen, bis sie eines natürlichen Todes sterben. Wir ziehen bezüglich der Liebe zu den Lebewesen um uns keine Grenze, so leben bei uns von den großen Schweinen bis zu den kleinen Schaben, allerhand Mitbewohner. Wir haben keinen Verein und sind auch kein offizieller Gnadenhof. Im Normalfall stemmen wir alle Kosten für unseren Hof und die Versorgung unserer Tiere alleine, doch diesmal kommen wir schon sehr an unsere Grenzen und wären über Unterstützung sehr dankbar!  Wir bauen derzeit an einem Gehege für Schweine, Hühner und flugunfähige bzw. behinderte Tauben. Die Arbeit bewältigen wir zum Großteil alleine und wir kommen auch gut voran, allerdings wäre uns mit einer finanziellen Unterstützung sehr geholfen.Um das Gehege mardersicher zu machen, fehlt z.B. noch eine Rolle Sicherheitsnetz.Außerdem möchten wir den bei uns im Garten wohnenden Vögeln, ein kleines Biotop anlegen, da die Schweinesuhle nun übernetzt wird und als Bade- und Trinkmöglichkeit wegfällt. Das Geld fließt zu 100% in den Bau des Geheges und die Unterbringung unserer Tiere! Da wir alles transparent halten möchten, listen wir nachfolgend alle bisherigen und zukünftigen Kosten auf. (Die Liste wird im Laufe des Projekts vervollständigt bzw. ergänzt) Bisherige Kosten:- 2x Schutznetz drahtverstärkt je 139,99 Euro- Ringzange 29,99 Euro- 5x Packung Ringe für Ringzange je 22 Euro- 22 Säcke Schnellbeton je 7,98 Euro- 6x Doppelstabgittermatten klein je 23 Euro- Diverse Kleinmaterialen (Winkel, Holz, Schrauben, Verbindungsstücke, etc.) Noch benötigte Materialen:- 1 Rolle Schutznetz 139,99 Euro- Teichfolie- Teichpumpe- Wassertanks um Wasser für die Suhlenbewässerung und Teichbewässerung zu Sammeln- Stroh und Heu für die Liegebereiche- Automatische Hühnerklappe 159,99 Euro Wir danken euch im Namen der Tiere, für jegliche Unterstützung, bei der Realisierung dieses Projekts.

505 €

97 T

29 %
schwere HD und Arthrose Rottihündin braucht eine neue Hüfte

schwere HD und Arthrose Rottihündin braucht eine neue Hüfte

german version - english version belowLiebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Die meisten Freunde und Bekannte kennen unsere Coco.Dieser Hund ist vom Wesen her eigentlich ein Schaf, ein schwarzes liebes Schaf. ;-)Tut keiner Fliege was zu leide und liebt alle Kinder und Erwachsene um sich herrum. Selbst fremden gegenüber begegnet Sie immer mit einem freundlichen Sambatanz, da sie keine Ruthe zum wedeln hat. Mit Ihren gerade 5 jahren ist Sie immer noch sehr verspielt.Sie liebt es mit Bällen zu spielen, schwimmen und neue Gegenden bei ausgiebeingen Spaziergängen zu erkunden. Leider ist das durch die Krankheit nicht mehr möglich, bzw. sehr stark eingeschränkt.Coco ist ein ausgebildeter und geprüfter Begleithund. Nach der BH-Prüfung habe ich mit Ihr THS-Turnierhundesport sowie ein wenig SporthundeSchutzdienst gemacht.Auch diese ganzen Trainings musste ich, Ihrer Gesundheit zu liebe einstellen, obwohl sie so viel Spass dran hatte. Leider wurde bei Coco über Röntgenaufnahmen beidseitig schwere Hüftgelenksdisplapsie und Arthrodse in der Hüfte diagnostiziert. Das war bereits im Sommer 2016.Der Arzt sagte damals, sie ist noch sehr Jung (4 Jahre) und deshalb sei es noch zu früh um Sie deshalb operieren zu lassen.Mittlerweile ist Coco am 18.06.2017 5 Jahre geworden und Ihre Beschwerden werden immer stärker. Manchmal spielt sie geraden mal 5 Minuten mit unserem 2ten Hund und bekommt am Abend postwendend die Quittung. Bei der letzten Gassirunde am Abend tritt sie nur noch auf den Ballenspitzen vorne auf und braucht ein bis zwei Schmerztabletten, damit es sich bis zum nächsten Tag wieder etwas beruhigt hat. Nachts wenn Sie schläft höre ich oft ihr schmerzliches Fiebsen. Coco´s Papa ist mit 12 Jahren gestoben, somit hat sie wenn alles gut läuft, noch 7 Jahre zu leben. Das kann und will ich Ihr nicht antun, weiter zu leben mit solchen immer wieder zurück kehrenden Schmerzen durch spiel oder auch nasskaltem Wetter. Vielleicht erreiche ich mit diesem Aufruf einige Freunde, Bekannte, Familie oder einfach nur tierliebe Menschen, die ein paar Euros gerne geben würden um unserer Coco wieder ein unbeschwerteres Leben zu schenken. Die OP Kosten in einer Tierklinik Raum Lörrach soll laut Tierarzt zwischen 1.500 & 2.000 EUR/pro Hüftseite/Hüftgelenk liegen.Erst mal wollen wir es mit der linken Hüftseite probieren. Diese zeigt sich am schlimmsten. Hoffen natürlich das nur das Gelenk ausreichend wird, denn bei der ges. Hüfte inkl. Hüftteller, wird es teurer. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Herzlichen Dank für Eure UnterstützungEure Desi, Marko, Dennis, Lucas, Samira, Medo(2ter hund)und vor allem COCO! english versionDear family and friends,Welcome to this donation campaign! Most friends and acquaintances know our Coco.This dog is essentially a sheep, a black, lovely sheep. ;-) She loves all children and adults around her. Also strangers opposite Coco always meets with a friendly samba dance, since she has no tail to wag. With her 5 years, she is still very playful.She loves to play with balls, swim and explore new areas on walks. Unfortunately, such things are no longer possible, or are severely restricted, by the disease. Coco is a trained and tested accompanying dog. After the examination I did with her THS tournament dog sport as well and a little bit of sports dog protection service. To love her health, I also had to hire these trainings, although she had so much fun. X-ray images showed severe hip joint dislocation and arthrodesis in the hip on both sides. That was already in the summer of 2016.The doctor said at the time that she is still very young (4 years) and therefore it is too early to have her operated on. Meanwhile, Coco has become 5 years on 18.06.2017 and their complaints are getting stronger. Sometimes she plays stra

595 €

90 T

Gnadenplatz für Elsbeth

Gnadenplatz für Elsbeth

Hey Leute 😊..bin etwas in der Zwickmühle...😯auf dem Hof, wo meine Tiere stehen, gibt es eine alte Stute..ich nenne sie immer Elsbeth..sie ist schon 36 Jahre alt,aber noch top fit..💪 betüddel sie manchmal und hab sie mit meinen Eselchen schon mitlaufen lassen...jetzt kommt das Problem..die Besitzerin kann sich den Unterhalt nicht mehr leisten und steht beim Bauer in der Kreide..es wird wohl darauf hinauslaufen, dass Elsbeth zum Schlachter muss...😕 ich lese oft hier Posts von solchen Notfällen. ..mit vielen wird Schmu betrieben um das Tier so schnell als möglich doch noch loszubekomme und zu verkaufen... natürlich sind auch viele schlimme Schicksale dabei.. nun betrifft es aber auch mich indirekt...das Pferdchen tut mir einfach leid...sie ist für ihr hohes Alter wirklich noch super in Schuss . Das kann doch nicht sein,dass sie jetzt zum Schlachter muss...😩 da mir leider das Geld nicht aus den Ohren wächst, dachte ich,vielleicht finde ich ja ein paar Leute,die dem Pferdchen noch seine restliche Zeit gönnen und es sponsern würden. ..ich würde mich auch drum kümmern. ..die Stallmiete mit allem Drumunddran kostet 170 euro im Monat...wenn wir ein paar Leute finden könnten, die monatlich 5,10 oder was auch immer sie können, dazugeben würden,dann könnte Elsbeth im vertrauten Umfeld bleiben und ihre Rente noch geniessen...hmmm....langer Text..aber ich möchte ihr iwie die Chance gerne geben..ich weiss,man kann nicht alle retten,aber man kann es versuchen...😘

420 €

169 T

Hilfe für Kimmy ! (OP-Kosten)

Hilfe für Kimmy ! (OP-Kosten)

Kimmy hat in ihrem noch jungen Katzenleben schon wahrlich großes Pech gehabt: Die gerade mal 4 Monate alte Tigerkatze (keine Tätowierung, kein Chip) wurde vermutlich ausgesetzt und lag in erbärmlichem Zustand mitten im Wald bei Ubstadt. Ihr Hinterlauf war gebrochen, das Sprunggelenk zersplittert.      Sie wäre langsam und qualvoll verendet oder einem Raubtier zum Opfer gefallen, hätte nicht das Schicksal einen Schutzengel in Form eines Tierfreundes zu ihr gesandt, der sie dort entdeckte und es nicht übers Herz brachte, das kleine Bündel Elend dort einfach liegenzulassen. So kam Kimmy, nicht so recht wissend, wie ihr geschah, aus dem Wald in die Tierklinik Wiesloch, wo die komplizierte Splitterfraktur erfolgreich operiert wurde. Sie ist auf dem Wege der Besserung und befindet sich zur hoffentlich ebenso baldigen wie vollständigen Rekonvaleszenz bei einer unserer Pflegestellen in Quarantäne. So schön diese Aktion mit dem Ausgang wie im Märchen auch ist (uns allen wird immer noch warm ums Herz, wenn wir in Kimmys treuherzige und dankbare Augen schauen), so hat sie doch unsere Vereinskasse massiv belastet. 900€ kostete uns allein die Operation. Dazu kommt die Nachsorge, sowie die laufenden Kosten für Futter, Streu, Verbände, …). Wir würden uns daher sehr freuen, wenn sich auf diesem Weg Tierfreunde finden würden, die sich an diesen Kosten beteiligen. Jeder Euro hilft Kimmy. Ebenso ist es möglich, eine Patenschaft für Kimmy zu übernehmen (Betrag 10€/Monat frei wählbar), bis sie so fit ist, dass wir sie in ein neues Für-immer-Zuhause vermitteln können.  Über uns:Die Katzenhilfe Karlsruhe e.V. bietet Katzen, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind, Schutz und Obdach. Dazu gehören Abgabetiere (bspw. wg. Krankheit oder Tod des Besitzers), Fundtiere, die oft krank und in schlechtem Zustand aufgegriffen bzw. aus misslichen Lagen gerettet wurden, aber auch vom Veterinäramt aus Messie-Haushalten oder Animal-Hoarding-Fällen beschlagnahmte, verwahrloste Samtpfoten. Alle diese Tiere erhalten medizinische Versorgung, werden liebevoll und geduldig aufgepäppelt und – sofern möglich – mit Einfühlungsvermögen und Zuwendung (wieder) soweit an den Menschen gewöhnt, dass sie Vertrauen fassen und in ein neues Zuhause vermittelt werden können. Diejenigen, die trotz aller Bemühungen zu scheu/misstrauische bleiben oder schlichtweg zu alt oder krank sind, um vermittelt zu werden, erhalten einen Gnadenplatz auf Lebenszeit. Dies alles ist mit sehr viel Arbeit,aber auch mit hohen Kosten verbunden, die wir durch Spenden und Patenschaften für die nicht vermittelbaren Stubentiger zu decken versuchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.katzenhilfe-karlsruhe.de und bei Facebook. Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

565 €

97 T

62 %
Straßenkatze "Assur" retten

Straßenkatze "Assur" retten

Hey Ihr da draußen,ich brauche dringend Eure Hilfe! Ich halte mich seit ein paar Tagen in der Türkei für eine Ausgrabung auf, aber leider wird dieses Ereignis von einer ziemlich traurigen Angelegenheit überschattet :( Vor ein paar Tagen wurde ein kleines Kätzchen von seinem Besitzer einfach bei mir abgeschoben! Der Kleine ist so unglaublich liebenswürdig und verschmust, dass für mich sofort fest stand ihn zu behalten. Leider ist die Überführung nach Deutschland sehr kompliziert und mit vielen Auflagen verbunden. Der kleine Assur muss mehrere Impfungen erhalten, für mindestens 3 Monate unter Quarantäne und gesundheitlich auch erst wieder ein Wenig aufgepeppelt werden. Ich habe endlich jemanden (einen vertrauenswürdigen Tierarzt) gefunden, der ihn für diese Dauer pflegen und sich auch sonst um alles Weitere kümmern würde. Leider ist dieser Prozess mit sehr vielen Kosten verbunden, die ich alleine nicht stemmen kann - so sehr ich es mir auch wünsche :( Allein die Unterkunft kostet 500Lira pro Monat, dazu kommen die Tierarztkosten, Verpflegung und die Flugkosten. Alles in allem werden es wohl zwischen 1000€ und 1500€ werden - eine Menge Geld. Der kleine ist so wahnsinnig zutraulich, dass er es wohl leider nicht lange auf der Straße schaffen würde und es wäre so schrecklich wenn er sein Leben nur wegen dieses Geldes geben müsste! Es wäre natürlich auch schon super wenn Irgendeiner von euch Irgendjemanden kennen würde, der Irgendwen kennt der ihn für diese Zeitspanne aufnehmen könnte. Um alles Weitere würde sich auch eine weitere Tierschutzorganisation in Didim kümmern. Natürlich auch gegen eine gewisse Pauschale, dafür würden aber die Unterkunftskosten wegfallen. Für den Fall wäre es gut wenn der Jenige in der Nähe von Didim (Izmir, Aydin) leben würde, die Kooperation mit einer anderen Tierschutzorganisation wäre natürlich auch möglich.Die Zeit drängt, da ich bereits am 29.9 wieder nach Deutschland zurück reisen muss! Ich würde euch nicht bitten, wenn ich nicht wirklich zutiefst verzweifelt wäre! Jeder Cent zählt für diesen kleinen Kater und vielleicht hat ja auch schon jemand von Euch Erfahrung mit so etwas gemacht, kennt irgendwelche weiteren Organisationen und kann mir anders weiterhelfen. Selbstverständlich halte ich Euch auf dem Laufenden und stehe Euch gerne für weitere Fragen, Fotos etc. zur Verfügung. Um die 500-700€ kann ich selbst irgendwie zusammen kratzen, aber alles darüber überschreitet leider meine Möglichkeiten :(Ich bin mehr als dankbar für jede Art von Hilfe!Eure RonjaMit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay

530 €

41 T

53 %
Die Rettung von Huachai  /  The Rescue of Huachai

Die Rettung von Huachai / The Rescue of Huachai

--- english text follows ---  Liebe Tierfreunde, herzlich willkommen zur Sammelaktion für die Rettung unserer Hündin Huachai!Wir hatten im Süden von Laos eine außergewöhnliche und herzergreifende Begegnung mit einer Hundedame, deren Schicksal uns so sehr berührt hat, dass wir entschieden haben, ihr eine medizinische Versorgung zu organisieren. Unter schwierigsten Bedingungen ist es uns gelungen, sie aus einem kleinen Dorf ohne medizinische Einrichtungen in die Hauptstadt in eine internationale Tierklinik zu bringen, wo sie nun seit Ende Januar 2017 behandelt wird. Wir würden uns über eure Unterstützung bei der Finanzierung dieses langen, aber erfolgversprechenden Heilungsprozesses freuen. Huachai‘s ausführliche Geschichte findet ihr weiter unten in diesem Text. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch an den Kosten für Huachai‘s Behandlung in Laos beteiligen. * Gebt soviel Ihr möchtet. Jede Spende hilft!* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.* Eure Spende wird ausschließlich für die Kosten rund um die Rettung von Huachai, z.B. für Transport, medizinische Versorgung und Futter verwendet (wir werden euch regelmäßig über entstandene Kosten in den Updates informieren)* Überschüssige Beträge möchten wir einem im Aufbau befindlichen Hunderettungszentrum in Vientiane, Laos, zukommen lassen (Informationen dazu findet ihr später in den Updates) Herzlichen DankKati & Martin ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dear animal lovers, welcome to our raising campaign for the rescue of our dog Huachai!In the south of Lao we (a german couple) had an extraordinary and heartbreaking encounter with a dog whose fate has moved us deeply so that we have decided to arrange medical treatment for her. Under challenging circumstances we could get her out of a small village without any medical facilities and bring her to an international animal clinic in the capital where she has been getting treatment since January 2017. We are grateful to receive any support from you for funding her long but promising healing process. You can read her detailed story below (english version soon to come). With just one click you can participate in funding Huachai‘s treatment in Lao. * Donate as much as you want. Every donation counts!* All payments are secure with instant bank transfer, VISA, Mastercard, Giropay or bank collection* Why Leetchi? Because it is clear, transparent and quick.* Your donations will be used to cover the costs of Huachai’s rescue exclusively. E.g. transportation, medical treatment and dog food. We will keep you informed about costs incurred in the updates section.* We would like to hand over any surplus amount of this campaign to a local initiative to build a street dog sanctuary in Vientiane, Lao. You will receive information about the progress later in the updates section. Thank you very muchKati & Martin  ______________________________________________________________________  Und hier ist Huachai's ganze Geschichte: Als wir im Januar dieses Jahres durch Südostasien gereist sind, ist uns im südlichen Laos eine stark verwahrloste Hündin über den Weg gelaufen, die sofort unser Herz berührte. Sie war offensichtlich stark unterernährt und von einem Parasiten befallen. Uns bot sich folgender, erschreckender Anblick:  Da wir zumindest etwas helfen wollten, kauften wir ein paar Stückchen Trockenfleisch für sie, die sie uns dankend abnahm aber nicht gierig zuschnappte, wie es die anderen Straßenhunde taten. Wir bemerkten, dass Sie einen ganz besonderes, herzliches Wesen hat und sehr intelligent ist. Umso schmerzlicher war es für uns in ihren Augen zu sehen, dass sie mit ihrem Leben eigentlich schon abgeschlossen hatte. Auf unseren Reisen sind wir bereits sehr vielen kranken Straßenhunden begegnet, doch diese Hundedame hat etwas in

425 €

36 T

Hundehütte - ein Heim für Hunde

Hundehütte - ein Heim für Hunde

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank  Dies sind die Infos von leetchi für euch. Jetzt noch ein paar persönliche Worte von mir: Von Kindesbeinen an schlägt mein Herz für Tiere. Ich konnte als Erwachsene auch schon einigen Hunden helfen, aber irgendwie ist es immer zu wenig. Was sind ein paar Hunde gegen die Milliarden denen man nicht helfen kann?Mein grösster Lebenswunsch ist es so vielen Hunden wie möglich zu helfen. Deshalb suche ich seit dem letzten Jahr ein kleines Häuschen zum Kauf. Ich muss meine Hilfe unbedingt ausbauen armen Hundeseelen zu helfen. Dies ist mir ein dringendes Bedürfnis. Aber in meiner kleinen Mietwohnung geht das nicht. Und viel Geld habe ich nicht gespart um ein geeignetes Objekt zu erwerben. Aus diesem Grund muss ich nun erst mal ein wenig Geld sammeln, damit ich mein Projekt verwirklichen kann. Zur Zeit habe ich 7 Hunde, aber das ist mir zu wenig. Mein Ziel ist es ein Heim für ungefähr doppelt so viele zu haben. Genau kann man das nicht sagen, denn es kommt darauf an wieviel Hilfe die Hunde benötigen. Es soll so eine Art privates Tierheim sein. Mir schwebt eine Mischung aus leichter vermittelbaren und schwierigen Fällen vor. Allerdings kann ich mir auch noch andere Formen der Hilfe vorstellen. Vielleicht gibt es irgendwo einen Makler, der mir ohne Bezahlung helfen kann. Oder eine Privatperson die mir ein Grundstück, Bungalow etc. zur Verfügung stellen kann.Ich meine das sehr ernst und will kein Geld für mich als Person, denn ich bin ein Mensch der wenig zum Leben braucht. Von Shopping, Friseur, teuren Autos und überhaupt von Konsum halte ich nur wenig. Noch ein paar wichtige Infos:Ich arbeite in Frankfurt und muss den Job natürlich auch behalten um den Lebensunterhalt zu sichern. Er ist aber teilzeit und flexibel und gut vereinbar mit der Tierhaltung.Um sich gut um Hunde zu kümmern reicht es meiner Meinung nach nicht aus ein grosses Herz zu haben. Da ist auch viel Verstand gefragt. Das finde ich sehr wichtig, damit es allen gut geht. Ich habe mich schon früher bevor ich eigene Hunde hatte im Tierheim um die schwierigen Hunde gekümmert. Und ich möchte auch weiterhin mit Sinn und Verstand gerade den ängstlichen und traumatisierten oder gehandicapten Hunden helfen. Wenn möglich sollen sie dann gut vermittelt werden, damit wieder Platz ist um weiteren Tieren zu helfen. Ich beschränke die Hilfe auf Hunde damit ich mich nicht verzettele und weil ich mich damit am besten auskenne. Habe ich etwas vergessen?Gerne beantworte ich Fragen zu meinem Projekt, schreibt mich ruhig an!Es ist mir klar, dass es noch recht unkonkret ist, aber das Allerallerwichtigste ist nun einmal erst der Ort, der Platz wo ich das machen kann, was ich machen will / muss. Und dafür sammle ich erst mal Geld. Ich werde mich natürlich auch bemühen ansonsten zu sparen und noch mehr zu verdienen. Als Sozialarbeiterin ist das Gehalt leider nicht üppig um gross Ersparnisse anzulegen. Ich versuche jetzt einfach alles um mein Ziel zu erreichen und mehr Seelen zu retten / zu heilen.

755 €

2 T

7 %
Seitenanfang