Juniors Rettung

Juniors Rettung

Hallo liebe Unterstützer, herzlich willkommen bei meiner Spendenaktion. Mein Name ist Junior. Ich bin im Juli 2017 auf Korfu, in Griechenland geboren wurden. Nachdem mein Vorbesitzer mich mit meinen fünf Geschwistern und meiner Mutter über den Tierheimzaun geworfen hat, wurde meine Familie und ich glücklicherweise von der Tierhilfe Korfu vor der Tötungsstation gerettet und nach Deutschland gebracht.  Am 16.12.2017 habe ich ein liebevolles neues Zuhause gefunden. Der Start in mein neues Leben war nicht schwer, da ich ein kleines aufgewecktes Kerlchen bin und liebevoll "kleiner Rabauke" genannt werde. Ich war schon immer der Kleinste, aber auf die Couch bin ich trotzdem gekommen.   Nach zwei Wochen Spaß mit meiner neuen Familie, stimmte etwas nicht mit mir. Ich war auf einmal schlapp und müde, wollte nicht mehr rausgehen, fressen, spielen und Spaß haben. Mir ging es sehr schlecht und meine Familie litt mit mir. Aus diesem Grund bin ich am 29.12.2017 in die Tierklinik Betzdorf gekommen. Dort wurde ich zwei Tage untersucht und aufgepäppelt.Die Ärzte stellten einen Lebershunt fest, was ein Missbildung der Lebergefäße bedeutet. Im Endeffekt bedeutet dies für mich, dass ich Probleme damit habe mein Blut zu entgiften, meine Nährstoffe nur teilweise aufnehmen kann und dadurch Probleme mit dem Wachstum (das erklärt auch, warum ich der Kleinste meines Wurfes bin).  Momentan werde ich durch Antibotika, andere Medikamente behandelt, aber an einer Operation führt leider kein Weg vorbei, damit mir ein glückliches Leben ohne Medikamente ermöglicht werden kann.An der Uniklinik Gießen wurde ein minimalinvasives Verfahren entwickelt, welches notwendig ist, um Junior zu heilen. Gießen ist leider die einzige Klinik in Deutschland, die diese Operation durchführen kann und daher sehr teuer ist. Laut der Klinik kostet die Voruntersuchung 400-450€ und die Operation selbst zwischen 2500€ und 3500€. Hinzu kommen die Kosten der Nachuntersuchung. Mein Herrchen und mein Frauchen befinden sich noch im Studium, weshalb es schwierig ist eine so große Summe aufzubringen. Deshalb hoffen wir auf EURE HILFE! Alternativ auch gerne per PayPal an:julius.kleinen@googlemail.com  Wir danken euch für die Untersützung Julius, Eva und Junior

30

1.255 €

31 %
Hilf uns mobil zu werden! Wir wollen Kinder aus sozialen Brennpunkten zu Wellenbezwinger formen :)

Hilf uns mobil zu werden! Wir wollen Kinder aus sozialen Brennpunkten zu Wellenbezwinger formen :)

"Olas des Esperanza hilft  Kindern Wellenbezwinger und Wellenbezwingerinnen zu werden. Wir stärken Kinder darin, sich ihren persönlichen Herausforderungen zu stellen und sich nicht aufzugeben. Das geschieht, indem wir uns gemeinsam mit den Kindern echten Wellen im echten Meer stellen. So wird Wellenbezwingen etwas Erlebbares und Reales, was wir dann auf die harte Alltagsrealität übertragen." Michael Baldauf, Gründer "Olas de Esperanza"Liebe Freunde, Familie und Bekannte,2012 durfte ich Olas de Esperanza in Costa Rica gründen und fünf Jahre lang begleiten. In dieser Zeit konnte ich viele Erfahrungen sammeln, das Konzept immer wieder anpassen und viel lernen.2014 breitete sich OdE schließlich von Costa Rica nach Marokko, Holland und Deutschland aus - unterschiedliche Kulturen mit unterschiedlichen Herausforderungen - aber eins bleibt: unser Ziel!Das Ziel dieses Projektes ist es schon seit Anfang an,  Kindern aus sozialen Brennpunkten durch die Erlebnisse beim Wellenreiten in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken. Uns ist egal, aus welchem Land und welcher Kultur sie kommen. Wir wollen uns für sie einsetzen!Es ist und bleibt ein Geschenk, zu erleben wie sich so viele unterschiedliche Kinder aus der ganzen Welt einladen lassen, zu Wellenbezwinger zu werden. Ein neues Projekt in Köln: Kleine Gruppen um Großes zu erlebenJetzt stehen wir vor einem neuen Projekt: Im Januar 2018 werden wir in Köln Olas de Esperanza für Kinder aus sozialen Brennpunktvierteln starten.Du fragst dich vielleicht: „In Köln? Da gibt’s doch gar keinen Strand! Oder surft ihr auf dem Rhein?"Nein, der Plan ist in kleinen Gruppen (bis sieben Kinder) zu arbeiten.Wöchentlich wollen wir mit ihnen Zeit verbringen, Trainingseinheiten machen, Schwimmen lernen, Ausflüge zur künstlichen Welle machen, zum See fahren und Stand-Up Paddle machen. Außerdem planen wir mit den Kindern in regelmäßigen Abständen Wochenend-/Tagesausflüge nach Scheveningen, NL (von Köln ca. 3 Stunden mit dem Auto).So wird das Surfen nicht nur ein einmaliges Highlight für die Kinder. Wir wollen sie durch stetige vertrauensvolle Beziehungen begleiten und mit ihnen tolle Erfahrungen im Wasser machen.  Unsere persönliche Welle: MobiliätWir wollen die Kinder vor den Trainings- oder Tagesausflügen in ihren Jugendeinrichtungen oder Schulen abholen und anschließend auch sicher wieder nach Hause bringen. Bisher haben wir uns für die Projekte einen Kleinbus gemietet - das wird auf Dauer allerdings sehr teuer.Wir brauchen dringend einen Kleinbus mit neun Plätzen (Sieben Kinder plus zwei Betreuer) und Dachgepäckträger für die Surfbretter.Wir träumen von einem Olas de Esperanza-Bus, der durch Köln und von Köln an die Nordsee fährt.   Deine Hilfe zählt!Sunrise e.V. - Olas de Esperanza finanziert sich ausschließlich durch Spenden und wir sind sehr glücklich, dass ich nach fünf Jahren nun mit einer halben Stelle angestellt werden konnte. Aber für den Bus fehlen uns aktuell noch ungefähr 15.000 Euro. Wenn Du dir vorstellen kannst, mit uns zusammen, Kinder zu Wellenbezwingern zu machen, kannst du dich mit einem Klick hier beteiligen. Wir brauchen dich! * Gib soviel wie du möchtest!* Hilf uns Werbung für diese Aktion zu machen und teile diesen Link :) * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Solltest du Interesse daran haben uns durch Sponsoring zu unterstützen (z.B. deine Werbung auf dem Bus o.Ä.) ,melde dich bitte direkt an info@wellenbezwingen.de * Falls du eine Spendenquittung benötigst, spende bitte direkt an: SUNRISE e.V - Olas de Esperanza Betreff: Olas de Esperanza - Busplus Adresse zwecks SpendenbescheinigungIBAN: DE19 5735 1030 0050 0133 25BIC: MALADE51AKIKreisparkasse Altenkirchen Herzlichen DankMichael Baldauf Olas de Esperanzawww.wellenbezwingen.de

9

735 €

4 %
Solarenergie für eine Hotelfachschule mit integrierter Jugendherberge in Makunduchi, Sansibar (Tanzania)

Solarenergie für eine Hotelfachschule mit integrierter Jugendherberge in Makunduchi, Sansibar (Tanzania)

1. Begründung des ProjektsHaupterwerbszweige der Insel sind Tourismus, Landwirtschaft (Gewürze) und Fischfang.Mangels Bildungsmöglichkeiten werden im Tourismusbereich fast ausschliesslich Ausländereingesetzt. Aus diesem Grunde führen wir seit 2009 erfolgreich bereits eine Grundschule imLandesinnern (Ndijani) mit bis zu 500 Kindern pro Jahr. Nach der Grundschule stehen dieSchüler aber auf der Strasse, da weiterführende Institutionen fehlen.  Unser neues Projekt (mehrheitlich bereits erstellt): Errichtung einer Berufsschule kombiniertmit Jugendherberge zur Erlangung von Grundkenntnissen im Tourismusbereich für ausge-wählte Absolventen der Grundschule und Strassenkinder mit den nötigen Voraussetzungen.Unsere Schule ist derzeit einzige solche Bildungs-Möglichkeit auf der Insel.   2. Projektinhalt und -ZielUnsere Berufsschule soll es den einheimischen Jugendlichen ermöglichen sich die Grundla-gen für einen selbstständigen Unterhalt zu erwerben. Bis zum Abschluss der Schule nach 3.Jahren sind sie befähigt, im Tourismus (Hotels) Arbeiten am Empfang, in der Küche, im Ser-vice oder auf der Etage zu erledigen. Erste Erfahrungen dazu können in der angegliedertenJugendherberge in der Praxis erworben werden. Der vom Erziehungsministerium genehmig-te Ausbildungsplan bildet die Grundlage. Seit anfangs 2017 läuft die Pilotphase mit 20 Schü-lern, im Endausbau sollen es pro Jahr deren 200 sein. Der Unterricht erfolgt derzeit noch inden wenig genutzten Räumen der bereits erstellten Jugendherberge.Um von der mit häufigen Unterbrüchen der Stromzufuhr vom Festland Tansanias unabhän-gig zu sein, möchten wir noch Solarzellen installieren, wie bereits im Projekt von Ndijani.Dazu fehlen uns die seinerzeit von dritter Seite in Aussicht gestellten Mittel von CHF 30‘000.Grund der Absage:      angeblich zu geringe Kompensation von CO2-Ausstoss.  4. ProjektorganisationCAAA, Zürich, ist ein selbstständiger Verein, dessen Gründung von Studenten, Dozentenund ehemaligen Absolventen von AKAD College 2006 beschlossen wurde. Er unterstütztund begleitet primär Projekte für die Ausbildung von Menschen in Afrika durch den Bau vonSchulen und Lehrwerkstätten. Alle Mitglieder und Unterstützer arbeiten ausschliesslich eh-renamtlich  Der Verein ist beim kantonalen Steueramt Zürich als steuerbefreit eingetragen.Seit August 2009 ist CAAA von der ZEWO (Zentralstelle für Wohlfahrtsunternehmen) alsgemeinnützige Organisation anerkannt. AKAD College hat ein Patronat für CAAA übernom-men. Die private Maturitätsschule unterstützt den Verein finanziell und stellt ihm ein Büro inihrem Zürcher Hauptsitz zur Verfügung.Auf Sansibar besteht ein lokales Komitee welches für die Belange vor Ort (z.B. Vereinfa-chung des administrativen Prozederes und der Supervision) zuständig ist. Es besteht ausrund 30 Mitgliedern (Minister, Lehrer, Eltern, Handwerker, Bauern, usw.)CAAA kann auf die Erfahrungen der Errichtung und des Betriebes der Grundschule in Ndijanizurückgreifen, wo ein ähnliches Projekt erfolgreich aufgebaut und seit einigen Jahren betrie-ben wird.

9

411 €

1 %
Projekt RESIDENZ

Projekt RESIDENZ

Herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion für unsere Residenz!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Unser Projekt – die Residenz in Barcelona!Anfang des Jahres haben wir begonnen unseren Traum – von der eigenen Residenz für unsere Fellnasen – in die Tat umzusetzen. Denn nach langer und gründlicher Suche, haben wir ein Grundstück gefunden, das zum Verkauf stand und von der Größe passte. Wir haben die Möglichkeit durch Mietkauf das Grundstück abzuzahlen. Das Grundstück ist eine alte Schweinefarm und beinhaltet ein Wohnhaus als Aufenthaltsraum/Büroräume für die Betreuer und Helfer, sowei eine geplante medizinische Einrichtung. Außerdem gibt es zwei große Hallen, die zu Zwingern umgebaut werden müssen. Es ist alles sehr alt und es muss viel eingerissen und neu Aufgebaut werden, aber die Grundsubstanz ist gut und gibt uns die Möglichkeit daraus eine tolle Residenz zu bauen. Ein kleiner Teil ist bereits geschafft, denn unser Team und freiwillige Helfer haben seit Januar mit Hilfe vieler lieben Spender, fast jedes Wochenende geopfert und hart an der Residenz gearbeitet. Seit März sind die ersten Nasen auf die Residenz gezogen. Es tut gut, die Hunde so glücklich zu sehen ... Aber es ist noch  lange nicht das Ende und es sind noch einige Kosten, die auf uns zu kommen! Das Ziel ist beide Hallen umzubauen, damit am Ende +/- 80 Hunde platz haben. Außerdem ist geplant, 4 Außenläufe zu bauen, indem einer ein Pool enthält und ein anderer einen Agilitybereich. Es soll ein ZUFLUCHTSORT für Fellnasen werden, die bei uns ihre schlechte Vergangenheit vergessen können. Mit dieser Residenz möchten wir Hunde aus Tötungen oder aus ihrer Not holen, ihnen eine neue, bessere Zukunft schenken, ein Leben ohne Misshandlung und eine Chance auf eine Familie. Im Januar ist es nun soweit und wir müssen wieder durch den Mietkauf eine Abschlagszahlung machen. Da aber mehrere unvorhergesehene Umbaumaßnahmen mehr Geld verschlungen haben, konnten wir nicht so viel wie geplant zurücklegen. Im Januar müssen wir nun 8000€ bezahlen, um die Residenz halten zu können. Wir benötigen nun eure Hilfe. Möchtest du ein Teil diese Projektes werden und uns unterstützen? Wir würden uns freuen! DANKE! EIN PAAR BILDER – Damit ihr einen kleinen Einblick in das bisher Geschehene bekommt. Das GrundstückVorher - Erste Teil der HalleUmbau - erster Teil der HalleBearbeitung der AuslaufflächenNeuer Boden im ersten Teil der Halleerster Teil - platz für knapp 30 HundeWir möchten für eine bessere Zukunft der Fellnasen weitermachen, hilfst du uns? Weitere Infos unter:www.life4pitbulls-germany.comwww.facebook.de/life4pitbulls  |  www.facebook.de/life4pitbullsGermany

11

300 €

3 %
Solidarität und Umverteilung für Wohnraum von queeren Menschen im queerbeet-Wildgarten Projekt

Solidarität und Umverteilung für Wohnraum von queeren Menschen im queerbeet-Wildgarten Projekt

Leistbares Wohnen für alle Queers im Wildgarten!Solidarität und Umverteilung für Wohnraum von queeren Menschen im Queerbeet-Wildgarten Projekt in 1120 Wien Liebe Menschen, im 12. Wiener Gemeindebezirk entsteht neben dem Friedhof Wien-West ein wunderbares queeres Wohnprojekt. queerbeet bedeutet auch leben in einer community und für manche bedeutet das, einen sichereren Ort zu haben als jetzt. Ab Frühjahr 2018 werden dort vier Wohnhäuser in unterschiedlichen Größen erbaut. Um Teil der queerbeet Gemeinschaft zu werden, braucht es neben der laufenden Miete, Geld für * Finanzierungsbeiträge* Planungskostenbeiträge* Gemeinschaftsraumbeiträge Manche zukünftigen Bewohner_innen von queerbeet haben wenige oder keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Wir möchten nicht, dass das ein Ausschlussgrund ist und vertrauen auf die Möglichkeiten vieler Menschen, sich solidarisch zu zeigen und Geld zu verteilen. Unser Ziel ist es Eur 10.000,- zu erreichen (= die Summe für den Anspruch für 2 Wohnungen = 2 Menschen) Unserem Crowfunding zugrunde liegt ein Solidaritäts- und Umverteilungsprinzip. Das heißt, dass "Wir" ist füreinander verantwortlich. Niemensch steht_geht_rollt alleine und Einkommen kann und soll (um)verteilt werden.  Wir sehen unsere Initiative als Projekt „auf Augenhöhe“, was bedeutet, wir sagen danke, und:* gesammeltes Geld wird als Solidaritätsbeitrag bezeichnet* Gelder werden dort wo sie gebraucht werden eingesetzt, die Empfänger_innen bleiben anonym* es gibt keine Gegenleistungen, weder von den Initiator_innen, noch den Empfänger_innen der Solidarbeiträge Die eingenommenen Gelder werden zu 100% für die oben genannten Zwecke verwendet. Sollten Bewohner_innen der geförderten Wohnungen das Projekt verlassen, bleiben die Finanzierungsbeiträge in den Wohnungen und werden an nachfolgende Mieter_innen übertragen. Insofern möglich, werden diese Wohnungen für Menschen mit geringen/keinen finanziellen Mitteln reserviert bleiben. Sprich die Beiträge sind an die Wohnungen und nicht an die Personen gebunden. Sollte das nicht der Fall sein, werden die Gelder an die queerbase Wien und deren Wohnungen weitergegeben.  Link zu Queerbeet:http://www.wildgarten.wien/2017/01/05/die-baugruppen-stellen-sich-vor-queerbeet Kontakt zu den Initiator_innen:T. Grundstein, L. Brugger unter soli.wohnen@gmail.com

6

600 €

6 %
Donatii pentru copii - Donations for children in Romania - Spenden für Kindern in Rumänien

Donatii pentru copii - Donations for children in Romania - Spenden für Kindern in Rumänien

http://petrutaramona.blogspot.de/https://www.facebook.com/Dana.and.Ramona.Organisation/ Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen DankVon heute bis 21 März ist die Spende Glas eröffnet. https://www.facebook.com/Dana.and.Ramona.Organisation/ http://petrutaramona.blogspot.de/ Spende auch du , ob 1, 2 oder 3 € ...... du kannst teil dieser Aktion werden.Das Geld wird investiert im früher für Reparatur an Opa Vasile Haus und die Schulkindern.Paypal : Ramimuc@aol.com-------------------------------------------------------------------------------------------------------------Dragi prieteni, familii și cunoștințe, Bine ați venit la această colecție de bani pentru copii! Cu doar un clic puteți participa.     Dă-ți cât vrei.    Toate plățile sunt garantate cu SofortÜberweisung, VISA, Mastercard sau Giropay.    De ce Leetchi? Pentru că este clar, transparent și rapid. De astăzi până in 31 Martie, se deschide sticla de donație .Donați, fie 1, 2 sau 3 € ...... puteți face parte din această actiune. Banii vor fi investiți in primavara pentru repararea casei lui Iuga Vasile și pentru copiii școlari.De asemenea, puteți platii si VIA: Paypal: Ramimuc@aol.com-------------------------------------------------------------------------------------------------------------Dear friends, family and acquaintances,Welcome to this collection!With just one click you can participate.    Give as much as you want.    All payments are secure with Sofort Überweisung, VISA, Mastercard or Giropay.    Why Leetchi? Because it's clear, transparent and fast.thank you very much From today until 31 March, donation glass is opened.Donate, whether 1, 2 or 3 € in Month ...... you can be part of this promotion.The money will be invested in the House repair to Grandpa Vasile  and the school children.Paypal: Ramimuc@aol.com

6

65 €

13 %
Die Kuschelfarm in Krostitz

Die Kuschelfarm in Krostitz

Guten Tag, wir (Die Kuschelfarm in Krostitz) sind ein privater Hof, welcher immer wieder kranken Tieren und solchen aus schlechter Haltung einen sicheren Endplatz bietet. Derzeit haben wir 6 Pferde, 4 Esel, 15 Alpakas, 1 Lama, 4 Katzen und 2 Hunde bei uns beherbergt.Darunter sind nun drei wirklich schwer atemwegserkrankte Pferde, für welche wir den Bau einer Salzkammer planen. Da dieser natürlich wahnsinnig Kostenintensiv ist, den Tieren aber definitiv mehr Lebensqualität verschaffen könnte hoffen wir nun auf Unterstützung von anderen tierlieben Menschen.Wir zahlen die laufenden Kosten (Futter, Tierarzt und co.) immer aus eigener Tasche und diese Kosten sind auch ausreichend durch unseren Reitschulbetrieb gedeckt. Allerdings mangelt es nun an Mitteln für eine Salzkammer - natürlich ist so etwas kein Muss, aber hätten wir diese Kammer (die Folgekosten hierfür wären ebenfalls gedeckt!), würde es den Tieren besser gehen als nur mit Kortison und auch könnten wir mit einer solchen Kammer in Zukunft weiteren Pferden mit COB/COPD/Dämpfigkeit helfen - denn diese Tiere landen oft beim Schlachter, da vielen Besitzern die Behandlung der Krankheiten zu Kosten- und Zeitintensiv ist. Wir und vor allem unsere Tiere würden sich wahnsinnig über Unterstützung freuen - um die Transparenz zu wahren bieten wir natürlich jedem, den unsere Projekte interessieren an, uns auf der Kuschelfarm in Krostitz zu besuchen und unsere Schützlinge persönlich kennen zu lernen.

4

55 €

0 %
Cycling for Ranger

Cycling for Ranger

Cycling for Ranger - eine Fahrradreise von Bangkok nach Sevilla für Ranger(English and Spanish below)Wir fahren von Bangkok nach Sevilla und das mit einem einfachen Tourenrad. Auf unserem Weg besuchen wir Ranger und berichten über deren grosse Herausforderung die Natur, die Wälder und die Tiere vor illegalen Tätigkeiten zu schützen. Ranger riskieren dabei oft ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben. Die Thin Green Line Foundation setzt sich für Ranger ein, stattet Ranger Teams mit Equipment und Training aus und kümmert sich um Witwen und Weisen. Wir sammeln für die Foundation Geld auf unserer Reise. Herzlichen Dank! Cycling for Ranger (English Version)Rangers fight for wildlife and nature on the front-line. Even though they are very iconic and respected in western societies, the reality of the job in many countries is very different and less fortunate. Rangers risk their life to protect endangered wildlife from poaching and forests from illegal logging, often without adequate training or the net of a social security system which cares for them and their families in case of serious injury or death. Fortunately, dedicated individuals and foundations have begun to grasp the extent of the problem and are getting active!​​The Thin Green Line Foundation gives ranger teams proper training and supplies them with desperately needed equipment, such as boots and jackets, mosquito nets and first aid kits. And the foundation cares for ranger´s widows and orphans, to get the children back to school and sustain the families livelihood.​​Please support the Thin Green Line Foundation´s quest to protect those, that risk their life and health everyday to protect nature! We are cycling for rangers, interviewing them and making their story heard, but we need your help and donations to ensure rangers will continrue to fight for protecting nature for us all!Thank you! Cycling for Ranger (Español)Los agentes agentes medioambientales (Rangers) luchan en primera linea por la naturaleza y la vida silvestre. Aunque en los países occidentales su trabajo es respetado e incluso admirado, la realidad del trabajo en otros países es muy diferente y penoso. En muchos países con escasos recursos los agentes medioambientales arriesgan su vida para proteger la fauna y flora silvestre de amenazas como la caza furtiva y las tala ilegal de arboles. En estos países desempeñan a veces sus tareas sin un adecuado entrenamiento, sin medios apropiados y sin la cobertura de un sistema de seguridad social, que ofrezca cobertura a sus familias en caso de lesiones graves o fallecimiento. Afortunadamente este problema ya ha sido detectado por algunas fundaciones y particulares que se han puesto mano a la obra!​La  organización  Thin Green Line Foundation da a los agentes medioambientales un adecuado entrenamiento además de proveerlos de medios y equipo  como: botas, chaquetas, mosquiteras, botiquines de primeros auxilios... Esta organización también les proporciona una especie de Seguridad Social, que vela por las viudas y huérfanos de los agentes medioambientales fallecidos o incapacitados facilitando la educación  de sus hijos y un mínimo sustento de sus familias.​¡Por favor colabora con la colecta que hemos organizado en favor de Thin Green Line para proteger a aquellos que protegen y cuidan de la Naturaleza en los países más desfavorecidos economicamente, pero mas ricos en términos de biodiversidad! Nosotros pedaleamos por estos agentes de la naturaleza, nos entrevistaremos con ellos y os informaremos de sus problemas y necesidades. Con nuestro trabajo y vuestra donación  podemos ayudar a muchas familias!Gracias!

3

300 €

6 %
Helfen. Hilft. Punkt! e.V.

Helfen. Hilft. Punkt! e.V.

Zweck & Ziele Der Verein setzt sich ein für eine sozial gerechte Gesellschaft und fördert demokratisches und soziales Denken und Handeln. Wir unterstützen Menschen dabei, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und stärken die Verantwortung der Menschen für die Gemeinschaft. Mit den Spenden wollen wir *  direkte und unmittelbare Einzelfallhilfen für sozial Benachteiligte und geflüchteten         Menschen leisten, * Unterstützung beim Einstieg in die Erwerbstätigkeit oder Ausbildung  oder Vorbereitungsphasen ermöglichen, * Bildungsangebote und Aufklärungsprojekte initiieren, *  politische und kulturelle Veranstaltungen organisieren.  Wir stellen sicher, dass die Spenden direkt beim Empfänger ankommen. Leitbild Grundlage allen Handelns des Vereins basiert auf ...dem Denken und Handeln, welches sich an der Würde des Menschen orientiert und dem Ziel menschenwürdiger Lebensverhältnisse und deren Nachhaltigkeit dient. ...der Verbundenheit mit den Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Alters oder sexueller Präferenz.  ...dem Anspruch, dem Menschsein gerecht zu werden. Wir handeln in sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Verantwortung und setzen uns nachhaltig für einen sorgsamen Umgang mit vorhandenen Ressourcen ein. Wir wahren die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit unseres Vereins; wir gewährleisten Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit. Die Mitglieder des Vereins stehen für Mitmenschlichkeit, Respekt, Toleranz und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. 6 Gute Gründe, bei uns mitzumachen: 1.   Du möchtest Dich sozial engagieren und etwas gegen Ausgrenzung und Benachteiligung tun. 2.    Du findest es wichtig, den Menschen zu helfen, die bei uns Schutz suchen und Menschen, die  durch unser Sozialsystem gefallen sind. 3.    Du findest es unerlässlich, dass alle Menschen Zugang zu Bildung haben  müssen. 4.    Du möchtest persönlich helfen, hast aber  keine Zeit und unterstützt uns durch Spenden. 5.     Du möchtest sicherstellen, dass Deine Spende tatsächlich ankommt und nicht  durch hohe                Verwaltungskosten aufgebraucht wird. 6.     Du möchtest Teil einer tollen Gemeinschaft  und Helferin oder Helfer sein.  Helfen. Hilft. Punkt! e.V. wurde 2016 gegründet und ist berechtigt, für Mitgliedsbeiträge und Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Schirmherr des Vereins: Jürgen Kerner Kontakt:Helfen. Hilft. Punkt! e.V.Wilhelm-Leuschner-Str. 7960329 Frankfurt am Main Telefon: 069-24005622email: helfenhilftpunkt@icloud.com Finanzamt FrankfurtSteuer-Nr.: 045 255 59796 BankverbindungFrankfurter VolksbankIBAN DE33 5019 0000 7900 0152 53

2

200 €

Seitenanfang