Springe zum Hauptinhalt
Bitte... letzter Wunsch.

Bitte... letzter Wunsch.

Liebe Damen und Herren,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHallo,ich starte diesen aufruf für eine gute Freundin von mir. Jaqueline.Seit einigen Jahren hat Jaqueline eine Zyste in ihrem Kopf in der ein Tumor weiter und weiter heran wächst.Seit ungefähr 10 Jahren kämpft sie bereits damit gehört zu werden. Harmlos begann alles mit  Kopfschmerzen,Schwindel und letztlichen Stürzen,Zu beginn wurden ihre Schmerzen nie ernst genommen, Psychosomatisch behaupteten die Ärzte, machten sich nicht einmal die Mühe sie an zu hören.Die wirkliche Ursache wurde erst viel zu spät entdeckt.Mitlerweile kann sie das Haus kaum ohne Begleitung verlassen. Ihre erinnerungen könnten nicht schwammiger sein. Es gibt Tage da gleicht sie uns allen wie keine andere, aber solche Tage ziehen auch oft die negativen Tage hinter sich her. Dabei wirkt sie oft als würde sie einfach nur immer mehr abdriften. Sie schläft viel so das ich mir viele Gedanken um sie mache.Vor jahren hat sie versucht den Weg einer Modeschneiderin zu gehen, doch wie auch die Schule ab zu schließen, war es ihr nicht vergönnt da ihr Körper ihr einen Strich durch die Rechnung macht.Sie hat nicht viele Freund ein ihrer Umgebung weshalb sie nicht so viel raus  kann wie sie gerne will.Da auch ihre Mutter leider von Krebs befallen ist, ist auch sie nicht Arbeitsfähig, dennoch versucht sie  ihrer Tochter  so gut es geht ihre Wünsche zu verfüllen. Kein leichtes Los mit einer kleinen Rente und einem kleinem Teil von Sozialamt.Jaqueline ist leider mehr als frustriert, wird ihr doch jeden Tag bewusst was sie nicht mehr kann. Ihr kleiner jedoch sehr veralteter Laptop ist ihr kleiner Schatz... dabei würde sie auch gern Sport treiben. Allerdings würde die Krankenkasse nur einen kleinen Teil übernehmen. Ich möchte sie unterstützen aber auch ich kann es nicht allein.Leider weiß sie das der Tag kommen wird an der,der Druck in ihrem Kopf zu enorm ist. Irgendwann in naher Zukunft wird eine Gehirnblutung sie uns nehmen.Als ich sie Fragte was ihr letzter Wunsch wäre... sagte sie mir mit einem Lächeln das sie gern noch einmal Wopper Essen würde... diese verrückte Nudel liebt diese scheiß Hamburger einfach...Dennoch kenne ich viele ihrer Wünsche.... und weiß genau das das wonach sie wirklich am meisten verlangt.... ein Pc ist. Sie liebt es zu Zocken, zu Nähen und zu singen doch gerade zu zocken macht ihr eine riesige Freude die sie Gern mit anderen Teilen würde.Ihr größter Traum ist demnach meines erachtens endlich mal Streamen zu können, daher liebe Leute, bitte ich euch inständig!Helft mir ihren kleinen Traum zu verwirklichen!Herzlichen Dank

0

0 €

0 %
Entwicklungsstatus des Projekts Ein Kinderheim Ebolowa Süd-Kamerun

Entwicklungsstatus des Projekts Ein Kinderheim Ebolowa Süd-Kamerun

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank                                           Projektvorschlag  In Kamerun verwirklichen Frau und  Herr Oldorff ihr Herzensprojekt: Ein Kinderheim  für Waisen- und stark vernachlässigte Kinder. Die Kinder wachsen in einem liebevollen Zuhause auf und erhalten eine gute Schulbildung. Darüber hinaus lernen sie wichtige Fertigkeiten fürs alltägliche Leben und verinnerlichen Werte wie Nächstenliebe, Respekt vor anderen Menschen, Tier und Natur sowie Ehrlichkeit. Ziel ist es, den Kindern alles Notwendige mit auf den Weg zu geben, sodass sie als Erwachsene ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können.  Marie Antoinette und  Herr Oldorff sind selbst vor Ort in Ebolowa Kamerun und betreuen das Projekt. Soviel wie möglich erledigen sie selbst: Dierk übernimmt als begabter Handwerker jegliche Renovationsarbeiten und den Möbelbau. Außerdem lieben es die Kinder, mit ihm herumzutoben. Für die Zukunft ist eine größere Holz- und Metallwerkstatt geplant, in der Dierk sein Wissen und seine Fertigkeiten an junge Kameruner weitergeben kann.Marie Antoinette übernimmt die administrativen Aufgaben rund ums Ebolowa Kinderheim und unterstützt die Nannis bei der Kinderbetreuung und im Haushalt.   Dadurch, dass wir selbst vor Ort sind und mit unseren eigenen Händen mitarbeiten, können nicht nur wertvolle Spenden eingespart, sondern auch der Überblick bewahrt werden. Wir kennen unsere Angestellten, die Kinder und ihre Geschichten sowie die genauen Einnahmen und Ausgaben. Wir können dir somit garantieren, dass deine Spende direkt bei den Kindern in Not ankommt und sinnvoll eingesetzt wird.  Uns ist bewusst, dass unsere kleine Oase für unsere Kinder nur ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein ist - doch viele Tropfen zusammen ergeben auch einen Ozean. Unterstütze auch du unser Herzensprojekt und schenke den Kindern Geborgenheit und eine neue Perspektive.  Mehr Infos zum Ebolowa Kinderheim findest du auf unserer Internetseite hpptts//www.kkv-e.v.de lassen wir dich zudem am Alltag im Ebolowa Kinderheim mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten teilhaben.

0

10 T

Ein Kinderdorf in Ecuador bauen

Ein Kinderdorf in Ecuador bauen

Die konfessionell und politisch ungebundene, gemeinnützige Organisation „Hilfsprojekt Elefant e.V.“ hat sich zur Aufgabe gemacht, bedürftigen und vernachlässigten Kindern in Lateinamerika eine gesunde Entwicklung in liebevoller, familienähnlicher Gemeinschaft sowie Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung zu ermöglichen, um somit der Kinderarbeit und dem Kinderhandel zu entkommen.Unser Ziel ist, ein völlig autarkes Kinderdorf in Ecuador zu errichten, um schutzbedürftigen Kindern, die Gewalt, Missbrauch oder Vernachlässigung schutzlos ausgesetzt waren ein liebevolles Zuhause und eine Chance auf eine echte Kindheit und bessere Zukunft zu geben. Kinder, die durch Prostitution oder Kinderarbeit missbraucht werden, welche von zuhause weggeschickt oder verkauft werden, sollen eine Perspektive für die Zukunft erhalten. Unsere Hilfe und Spenden sollen nicht in aufgeblähten und korrupten Verwaltungsstrukturen versickern, sondern ungeschmälert bei den bedürftigen Kindern und Jugendlichen ankommen.Die benötigten Lebensmittel sollen in ökologischer Weise selbst angebaut werden. Zwischen 40 – 50 ha Land werden dafür benötigt. Die anfallenden Kosten in Höhe von ca. 50.000 € können wir nicht alleine aufbringen, sondern sind dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns die notwendigen 50.000 € aufzubringen.Helfen Sie uns, Kindern ein erfülltes Leben zu schenken.Besuchen Sie uns auf:http://www.hilfsprojektelefant.com/Wir freuen uns über jede Spende und freiwillige Helfer.Jeder noch so kleine Betrag hilft, unser Ziel zu erreichen! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist Herzlichst, Agnes

1

0 €

0 %
Die Welt sehen       FREIWILLIGENDIENST        abroad voluntary work

Die Welt sehen FREIWILLIGENDIENST abroad voluntary work

Liebe Freunde, Familie und Unbekannte RETTEN WIR UNSERE ERDE!herzlich willkommen zu unserem Spendenaufruf! Ich bin Jaklyn 21 Jahre und liebe die Natur und unsere Erde. Ich denke jeder Mensch will etwas sinnvolles tun. Und für mich ist genau das dass sinnvollste.Nach langem überlegen denke ich mir, das es an der Zeit ist, nicht mehr zu zusehen wie wir mit unserer Welt umgehen und sich nur darüber ärgern und verzweifeln.. Ich will mich nicht mehr mit dummen Problemen auseinandersetzen sondern möchte endlich etwas tun und mich weiter Entwickeln. Ich möchte auf dieser Welt Freiwilligen Dienst leisten und mit dem nötigsten in dieser Zeit auskommen. Ich will auf Costa Rica auf einer Schildkröten Auffangstation arbeiten, meine Einsatstellen werden im Umwelt-, Natur-, und Klimaschutz sein.  Egal für welches Projekt ich ausgesucht werde. Und auf egal welchem Kontinent ich sein darf ich werde etwas bewirken.Der Freiwilligendienst wird zu 75 % vom Bundesinstitut für wirtschaftliche Entwicklung geförert doch die anderen 25 % muss die Organisation selbst tragen, da die meisten Oragnisationen von Spenden Leben ist das einfach unlogisch. Ich arbeite selber an meinem Ziel und will die Kosten so gut wie möglich selbst zahlen. Egal was hier dabei heraus kommt. Ich werde mein Ziel erreichen.Wenn ihr denkt das wäre eine gute Sache dann spendet bitte und hilft mir diesem Schritt einfach näher zu kommen. Meine Arbeit im Ausland werde ich auch dokumentieren und ihr könnt selbst dabei sein. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet SELBST 1 EURO HILFT* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropaHerzlichen Dank!PEACE

0

0 €

0 %
Seitenanfang