Springe zum Hauptinhalt
Radeln gegen Krebs mit Opa Hans

Radeln gegen Krebs mit Opa Hans

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion des Vereins Auszeit für die Seele e.V.!Krebs kann jeden treffen, Krebs geht jeden an.500 000 Neuerkrankungen gibt es in Deutschland jedes Jahr, denen stehen ca 240 000 Todesfälle gegenüber.Derzeit leben ca 4 Millionen Menschen mit einer Krebserkrankung unter uns.Krebskranke leben immer länger.Bessere Medikamente, Therapien und Behandlungsmethoden tragen dazu bei.Das führt aber auch bei sehr vielen Patienten in die soziale und finanzielle Armut.Die Krankenkassen steuern diese Patienten nach 18 Monaten aus und schicken sie in die Frühverrentung.Ein Urlaub sitzt da finanziell einfach nicht mehr dran. Unser Verein hilft und informiert mit verschiedenen Projekten.Eins davon ist das Projekt  "Opa Hans radelt"  -Radeln gegen Krebs-, unser Rad-Botschafter Hans Böge geht Jahr für Jahr auf Deutschland Tour und informiert über die Zusammenhänge zwichen Armut und Krebs. Unser Verein finanziert mit den so erradelten Spendenmitteln kostenlose Ferienwochen für mittellose Krebspatienten und ihre Familien. Hier kann Opa Hans unterstützt werden.Ihr könnt, müsst aber nicht persönlich mitradeln.Ihr könnt hier eine KM - Spende geben.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen DankAnnemarie Hunecke

0

126 T

0 %
Rechtskostenhilfe für Flüchtlingshelfer

Rechtskostenhilfe für Flüchtlingshelfer

Liebe FreundInnen und Solidarische Menschen,liebe Unterstützer im Kampf gegen den Hass und der Ausgrenzung, Immer mehr gerade FlüchtlingshelferInnen unter Druck, werden kriminalisiert und mit Strafanzeigen und Klagen verfolgt. Wir wollen nicht, dass man Menschen kriminalisiert wegen Ihres Engagements und Ihrer aufrechten Haltung.  Wir möchten daher finanziell helfen um zu unterstützen. Anwälte, Gerichtsverfahren etc. kosten Geld, wir wollen Betroffene fördern und nicht allein lassen. Solidarität ist gerade jetzt wichtig! Rechtskosten können sehr hoch sein, ein Mensch mit einem normalen Einkommen kann sich das oft nicht leisten.Aber wenn viele Menschen auch nur wenig geben, können wir zusammen viel erreichen!Wir wollen mit dieser Aktion ein Zeichen setzen, ein Zeichen für Solidarität und das Engagement nicht bestraft werden darf durch unser Schweigen! Wir freuen uns über jede noch so kleine Unterstützung, gemeinsam bewirken wir etwas und verhindern Aufgabe und Teilnahmslosigkeit! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen: - Jeder Betrag zählt! - Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay  Ihr fragt euch, was genau mit eurem Geld passiert? Es werden circa 6.000 Euro für den Aufbau eines Netwerkes von engagierten JuristInnen benötigt um eine umfassende, nachhaltige Rechtsberatung zu ermöglichen. Die JuristInnen arbeiten ohne Honorar, sollen aber nicht auf den Gerichtskosten etc. sitzen bleiben, genauso wie die Betroffenen HelferInnen!Wir werden bei jeder Auszahlung größtmögliche Transparenz walten lassen und die Spender über den aktuellen Stand informieren.  Vielen Dank,

0

0 €

0 %
Seitenanfang