Springe zum Hauptinhalt

Kostenloses klassisches "Gänseessen" für bedürftige Mitmenschen in Stuttgart

"Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen Viele" Liebe Freunde, getreu diesem Motto machen wir auch 2018 wieder unser großes Gans-Essen für 500 bedürftige Gäste Wir wollen den Menschen, die weniger haben als wir, zum Jahresende hin ein schönes und leckeres Festessen kochen - ganz klassisch mit Gans, Rotkraut und Knödel. Der Termin ist am Samstag, den 03.11.2018 um 12:00 Uhr in der Alten Reithalle im Hotel Maritim in Stuttgart. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und viele Dinge sind bereits organisiert  Wie viele von Euch wissen, gab es letztes Jahr mit einem Hauptsponsor Probleme, so dass ich leider die Kosten für die Raummiete erst einmal selbst tragen musste. Durch Eure tolle Unterstützung in Form der Spendenaktion haben wir dann in kurzer Zeit knapp 2.000€ zusammenbekommen und somit blieb nur ein kleiner Anteil bei mir.Dafür möchte ich nochmals herzlich danken! Dieses Jahr muss ich die Raummiete im Voraus bezahlen und daher der Aufruf an jeden, der uns unterstützen möchte.Ich spreche nicht von hohen Beträgen, jeder Euro zählt. Wenn jemand im Namen einer Firma spenden möchte, ist dies natürlich auch möglich und gerne können wir über Logoplatzierungen etc. sprechen. Für alle, die mehr über uns erfahren möchten, www.gansvielnaechstenliebe.de oder auch auf unserer Facebookseite. Bei Fragen sehr gerne direkt melden  Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße

31
Teilnehmer

1.270 €
gesammelt

32 %
Neuer Rettungswagen

Neuer Rettungswagen

herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Projekt RettungswagenUnser alter Rettungswagen entspricht nicht mehr den Empfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.Reparaturen und Instandhaltung des Fahrzeuges Übersteigen mitlerweile den Wert. Aus diesem Grund planen wir derzeit die Ersatzbeschaffung und sind auf Ihre Mithilfe angewiesen.Warum brauchen wir einen neuen Rettungswagen?Der DRK-Ortsverein Kaisersesch ist  sowohl durch die Sanitätsdienste bei Veranstaltungen aller Art als auch durch die Gestellung einer Schnelleinsatzgruppe eng in die Gefahrenabwehr der Stadt Kaisersesch und Umgebung  eingebunden.Die Helferinnen und Helfer im Sanitätsdienst sind zum Teil sehr hoch qualifiziert und arbeiten, neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, auch noch im Rettungsdienst.Bis dato steht uns ein Rettungswagen und ein Manschaftstransportwagen zur Verfügung. Leider ist der Rettungswagen aufgrund seines Aufbaus nicht mehr den Empfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz entsprechend auszustatten, für viele Ausrüstungsgegenstände fehlt schlichtweg der Platz. Auch ist das Raumangebot bei unserem Rettungswagen nicht so üppig bemessen, wie es das Land vorsieht.Um unseren Patientinnen und Patienten eine optimale Versorgung zukommen zu lassen, ist neben qualifiziertem und motiviertem Personal auch ein den Bedürfnissen und Anforderungen entsprechendes Material notwendig. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

1

72 T

Versorgung und Unterbringung verletzter und kranker Stadttauben

Versorgung und Unterbringung verletzter und kranker Stadttauben

Herzlich willkommen auf unserer Spendenseite! Über unsWir, der Verein "Göttinger Stadttauben e.V.", haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Situation der Stadttauben in Göttingen zu verbessern und zu einem harmonischen Miteinander mit uns Menschen beizutragen. Dies möchten wir langfristig durch die Umsetzung des Integrativen Stadttaubenmodells erreichen.Unser kleiner Verein, hat sich vor etwas über einem Jahr gegründet. Das Integrative Stadttaubenmodell umfasst die Umsiedlung der verwilderten Stadttauben in betreute Taubenschläge, in welchen artgerechtes Futter, Wasser und sichere Brutplätze zur Verfügung stehen. Gelegte Eier werden von uns durch Kunsteier ersetzt, um so die unkontrollierte Vermehrung der Tiere zu verhindern.Der anfallende Kot wird von uns entsorgt und führt demnach nicht mehr zur Verunreinigung der Stadt.Gemeinsam mit der Stadt möchten wir dieses Konzept in Göttingen umsetzen.Momentan suchen wir noch nach einem geeigneten Standort für den Taubenschlag. Durch regelmäßige Kontrollgänge haben wir uns bereits einen Überblick über die Göttinger Stadttaubenpopulation verschafft.  Aktuelle ArbeitBisher ist unser Schwerpunkt die Pflege verletzter und kranker Tauben, sowie die Aufnahme verwaister Taubenküken! Hierbei erhalten wir keinerlei Unterstützung durch die Stadt und sind auf Spenden angewiesen. Die Kosten setzen sich aus verschiedenen Bereichen zusammen:* Tierarztkosten: Medikamente, Labortests, Anfahrtskosten zu den Untersuchungen, Spritzen, Sonden, Desinfektionsmittel, etc.* Straßenarbeit: Kescher, Erste-Hilfe-Sets etc.* Unterbringung/ Versorgung: Käfige für die Quarantäne, Transportboxen, Handtücher/ Wickelunterlagen, Näpfe, Tränken, Futter, Aufzuchtbrei, Futter-& Wasserzusätze; für die Voliere: Kies, Betonplatten, Nistmöglichkeiten (Stall, Nistschalen), Draht, Holz/Metallgerüst, Sitzbretter etc. Wir haben seit kurzem eine kleine Übergangsvoliere, in welcher wir Tauben mit Handicaps dauerhaft ein Zuhause bieten, welche auf der Straße keine Chance zu Überleben hätten. Eine größere Voliere ist in Planung! Das sind unsere aktuellen Pflegetauben:* Berti, Trudi & Phoebe: ihre Füßchen waren durch Fäden eingeschnürt, sodass sie teilweise ihre Zehen verloren haben* Ferrari: hat sich wohl bei einem Autounfall das Bein gebrochen und viele Federn am Flügel verloren* Cinderella: wurde als hilfloses Taubenbaby bei ihrem ersten Flugversuch an der Straße gefunden und konnte noch nicht eigenständig fressen* Farin: wurde als Jungtaube völlig abgemagert mit gebrochenem Flügel und Wunde gefunden* Bandit: verlor durch ein Anflugtrauma eins ihrer Augen* hinzu kommen einige Brieftauben, welche auf ihrem Wettflug die Kraft verlassen hat Die Pflege unserer Dauergäste bringt uns an die Grenzen unserer Vereinskapazitäten. Schon jetzt übernehmen die einzelnen Mitglieder viele Kosten selbst, doch um weiteren Tauben helfen zu können, brauchen wir Unterstützung von außen! Auch in diesem Moment wissen wir von vielen hilfsbedürftigen Tauben, welche wir allerdings erst fangen können, wenn wir ihre Versorgung gewährleisten können.Bitte unterstützt uns bei unserer Arbeit, damit wir den Tieren helfen können!Wer die Möglichkeit hat uns auf eine andere Art zu unterstützen, beispielsweise durch Sachspenden, als aktives oder Fördermitglied oder per Patenschaft für eine Taube, kann sich sehr gerne bei uns melden! Abschließend gibt es noch eine Auswahl an Fotos, die unsere Arbeit näher zeigt.Vielen Dank für eure Unterstützung!  Hier seht ihr einen Fuß von Phoebe:tiefe Einschnürungen und ein fehlender Zeh  Das ist die kleine Cinderella beim Entspannen   Diese Taube konnten wir auf einem Kontrollgang in der Innenstadtentschnüren und so vor schlimmen Verletzungen bewahren   Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

0 €

Seitenanfang