Springe zum Hauptinhalt

Ein neues Auto für die Quinta Esperanca

Liebe Tierfreunde,herzlich Willkommen zu diesem Spendenaufruf!Auf der Quinta Esperanca ereignete sich ein großes Unglück. Am 16.07.2020 fing ein Auto aufgrund von Überhitzung direkt vor den Toren des Tierschutzhofes Feuer. Die Quinta Esperanca stand kurz vor einer Katastrophe, hätte der Wind nur ein wenig anders gestanden. Alle Menschen und Tiere wurden sofort evakuiert, sodass Niemand zu Schaden kam. Zum Glück blieb das Grundstück weitgehend unversehrt. Jedoch brannten drei Autos und große Teile des Zauns ab. Im Süden Portugals ist man auf Mobilität angewiesen, Tierärzte und Einkaufsmöglichkeiten liegen weit entfernt. Jeder Cent, der hier zusammenkommt, wird für einen neuen PKW genutzt. Wir sind für jede Spende unendlich dankbar.Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istInfos findet ihr immer auf unseren Instagram- und Facebookprofilen, sowie auf unserer Website.https://www.instagram.com/tierschutz_esperanca/https://de-de.facebook.com/tierschutz.esperanca/www.tierschutz-esperanca.com Herzlichen Dank, das Team Esperanca

30 Teilnehmer

1.440 € gesammelt

Dorfbrunnen in Kenia

Liebe Teampartner, Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Unser gesamtes Team unterstützt die Arbeit der LifeplusFoundation. Die Lifeplus Foundation ist ein in den USA eingetragenergemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung, Menschen durch die Bereitstellung des sicheren Zugangs zu grundlegenden Ressourcen ein besseres Leben zu ermöglichen. Wir, im Team Stelter / Bauer, haben uns das Ziel gesetzt, 10.000 Euro zu sammeln, um einen Brunnen in einem Dorf in Kenia zu bauen um dadurch den Bewohnern den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Spenden jeder Höhe bringen uns diesem Ziel einen Schritt näher. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dankim Namen vom ganzen TeamGabriele u Thomas Stelter

16 Teilnehmer

4.600 € gesammelt

46 %

Rettung für Suzane

Liebe Leute, eure Hilfe wird dringend benötigt! Die 22-jährige Biomedizin-Studentin Suzane aus Recife (Brasilien) leidet an Lyme-Borreliose und braucht dringend Unterstützung, um die auf gefährliche Weise fortschreitenden Symptome so schnell wie möglich behandeln zu können. Bei der Lyme-Borreliose sind die Bakterien bereits in die Zellen eingedrungen - deswegen reicht eine reine Antibiotika-Behandlung nicht aus. Durch eine Hyperthermie-Therapie müssen die Zellen geöffnet werden, damit die Bakterien abgetötet werden können. Im Oktober 2018 spürte Suzane erstmals starke Schmerzen im Kopf, welche sich verschlimmerten. Sie ging viele Male zur Notfallaufnahme. Doch niemand konnte ihr zunächst sagen, was sie hatte, da Borreliose in Brasilien kaum bekannt ist und es keine Behandlungsmöglichkeiten gibt. Die Krankheit breitete sich in ihrem Körper aus und mit ihr die Schmerzen. Die Borrelien greifen ihr Gehirn an und sorgen dafür, dass bestimmte Funktionen des Gehirns immer wieder außer Kraft gesetzt werden. Zeitweise hat sie Sehstörungen, Gedächtnisverlust und Herzflattern, zittert stark, ihre Muskeln sind schwach. Angesichts der fortschreitenden Symptome wurde schließlich Lyme-Borreliose bei Suzane diagnostiziert. In Brasilien gibt es für sie keine Behandlungsmöglichkeiten, doch in Deutschland gibt es für sie den Weg zurück ins Leben. In der Klinik St. Georg in Bad Aibling gibt es die wirksame Therapie, um Suzane zu heilen. Sie hat bereits Kontakt zur Klinik aufgenommen und muss jetzt das Geld sammeln, um die Reise zu realisieren und die Behandlung zu bezahlen. Wenn ihre Behandlung nicht bald beginnt, werden unheilbare Folgen der Krankheit Suzane für immer einschränken. Die Kosten für die Behandlung, die Verpflegung und die Unterbringung in der Klinik sowie die Reise betragen circa 30000 €. Jeder noch so kleine Beitrag hilft, um das große Ziel zu verwirklichen: Heilung für Suzane. Spende auch via Shopping bei ABOUT YOU: https://www.crowdshopping.de/k/fatima-suzane-de-oliveira-rettung-fur-suzane-0ylS5o

36 Teilnehmer

2.273 € gesammelt

9 %
Unterstützung für Ömchen

Unterstützung für Ömchen

Ihr Lieben,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Es geht um Ömchen. Sie ist eine 29-jährige Stute, deren Besitzerin in Not geraten ist und deshalb nicht mehr in der Lage ist, den Unterhalt für die Pferde-Dame zu leisten.Ömchen ist quasi zahnlos, (was nicht heisst, dass sie nicht bissig ist!) und ist deshalb auf grosse Mengen teuren Spezialfutters angewiesen. Dieses muss extra eingweicht werden, damit sie es überhaupt zu sich nehmen kann. Es bedarf also, neben eines finaziellen, auch eines zeitlichen Aufwandes, um Ömchen gut zu versorgen.Hier ist mal eine Auflistung der monatlichen Kosten:Das Einstellen, also die Kosten, oder auch Miete für Ömchens "Wohnung" belaufen sich auf 180€. Die Heucobs und das Zusatzfutter für die Seniorin kosten ca. 150-200€. Für die Hufbearbeitung und Parasitenprophylaxe und (Rest-)Zahnbehandlungen müssen monatlich ca.30€ eingeplant werden. So kann man von ca. 400€ im Monat ausgehen.Bereits seit Ende April kann Ömchens Besitzerin ihren Beruf im sozialen Bereich nicht mehr ausüben. Sie leidet an einer Traumafolgestörung - eine Folge der traumatischen Erlebnisse in ihrer frühesten Kindheit und Jugend. Diese Schwierigkeiten machen es ihr mittlerweile unmöglich, ihren Beruf auszuüben und ihren Alltag allein zu bewältigen.Inzwischen hat sie einen Platz in der ambulanten Tagespflege bekommen und wird dort 4 Tage in der Woche ambulant betreut. An ihrem "freien" Tag bekommt sie Unterstützung durch ihre Betreuerin, die ihr im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens, bei der Bewältigung von alltäglichen und organisatorischen Dingen zur Seite steht. Einmal in der Woche hat sie einen Termin bei ihrer Psychotherapeutin.Der Kontakt zu Ömchen ist für ihr Seelenheil sehr wichtig und elementar. Der Verlust bzw. eine Trennung von Ömchen wäre für sie eine weitere Katastrophe!Deshalb möchten wir euch bitten, ihr diesen Kontakt weiterhin zu ermöglichen!Wir wünschen uns Spenden, damit wir Ömchen einen guten Platz und die entsprechend notwendige Versorgung finanzieren können.Möge sie ihren Lebensabend satt und zufrieden geniessen können!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

11

500 €

Support health centers in Ambinanindrano & Imady with Esperanza Joie des Enfants,

Support health centers in Ambinanindrano & Imady with Esperanza Joie des Enfants,

Zur Unterstützung der medizinischen Versorgungszentren auf Madagaskar benötigen wir, Emily und Emil, Medizinstudenten aus Berlin, Ihre Hilfe! Pour soutenir les traitements médicaux dans les dispensaires malgaches, nous avons besoin de votre soutien! Die Organisation Esperanza Joie des Enfants http://www.esperanzajoiedesenfants.org/ unterstützt seit 1996 humanitäre Projekte in Madagaskar in inzwischen acht Zentren. Diese Zentren bieten vielseitige Versorgung, von Kantinen für Schulkinder bis hin zu medizinischer Behandung von Anwohnern. Wir, das sind Emil und Emily, Medizinstudenten aus Berlin, haben in den Zentren von Imady und Ambinanindrano bei der medizinischen Verpflegung Hand angelegt.Die Zentren sind medizinisch leider noch spärlich ausgestattet und besonders Material zur Kleinkindversorgung sowie sterile Utensilien sind schnell aufgebraucht. Zum Ausbau der Versorgung in diesen Zentren braucht es Ihre Unterstützung! Jegliche Art von finanzieller oder materieller Spende ist eine große Hilfe. L'organisation Esperanza Joie des Enfants http://www.esperanzajoiedesenfants.org/ poursuit depuis 1996 un projet humanitaire à Madagascar et soutient déjà huit dispensaires malgaches. Ces centres rassemblent cantines scolaires et pôle de santé. En tant qu'étudiants en médecine à Berlin, nous (Emily et Emil) sommes venu en aide aux dispensaires pour le traitement médical des habitants.Les dispensaires sont néanmoins en besoin d'équipement, surtout le nécessaire au traitement des nourrissons et le matériel stérilisé viennent vite à manquer.Les dispensaires nécessitent votre aide! Toute sorte de don financier ou matériel sera un énorme soutien!

11

435,01 €

43 %
Spendenaktion für krebskranke Kinder

Spendenaktion für krebskranke Kinder

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, ich möchte mit dieser Aktion aus sehr persönlichen Gründen um eure Mithilfe bitten!Durch Tim ist mein bisheriges Leben erst so besonders geworden wie es jetzt ist. Er hat mir in schweren Zeiten geholfen und mich aufgebaut. Gleichzeitig habe ich mit ihm die schönsten Momente in meinem Leben erlebt. Ich kann mit ihm jeden Mist machen und über alles lachen. Jeder Moment mit ihm ist besonders und sobald er dabei ist, ist es eine sehr schöne Erinnerung. Diese wundervollen Momente waren nur möglich, da Tim bereits früher auf die wertvolle Zeit mit seinen Freunden verzichtet hat, um mit mir gemeinsame Stunden verbringen zu können. Trotz der vielen Späße weiß Tim auch immer ganz genau, wann er mich mal zurechtrücken muss. Durch dieses große Bündel an guten Eigenschaften ist Tim nicht nur mein kleiner großer Bruder, sondern gleichzeitig auch mein Vorbild. Das sieht man auch an seinem Ehrgeiz 7 Jahre zu studieren und dabei nie den Kopf zu verlieren. Selbst in den Semesterferien als seine Studienkollegen die Sau raus gelassen haben und feiern gingen stand Tim stets um 9 Uhr auf um seine Belegarbeiten zu schreiben, durch diese Willenskraft hat er einen unglaublich Schnitt von 1,8 erreicht. Er hat sich nie irgendetwas Negatives von Fremden einreden lassen. Bestes Beispiel: In der Grundschule wurde Tim von seiner Sportlehrerin gesagt, dass aus ihm nie ein großer Sportler werden würde, doch mittlerweile hat er allen bewiesen dass er zu den besten Floorballspielern Deutschlands zählt, auf seiner Position wahrscheinlich sogar der beste Spieler Deutschlands ist. Mittlerweile ist er Rekordnationalspieler und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Egal welche Aufgabe er vorgesetzt bekommt, er meistert sie. Egal wie lange es dauert dafür zu trainieren, denn Aufgeben gibt’s für ihn nicht. Kurz gesagt: er ist der beste Mensch den ich kenne. Die Eigenschaft welche ich mit am meisten schätze und welche den meisten auch als Haupteigenschaft bekannt ist, ist das große Kämpferherz, welches Tim zur Genüge besitzt. Diese Eigenschaft hat Tim wahrscheinlich das Leben gerettet. Denn im Alter von 4 Jahren hat Tim die Diagnose Nierenkrebs erhalten, welche ein schwerer Schlag für ihn und mein Eltern war. Ihm wurde gesagt, dass seine Überlebenschancen bei 20% lagen, jedoch konnte er die Krankheit durch einen harten Kampf und der großartigen Unterstützung diese schreckliche Krankheit besiegen. Tim hat noch genaue Erinnerungen an den Krankenhausaufenthalt, doch eine besonders schöne Erinnerung wird ihm immer in Erinnerung bleiben und zwar die Reise in das Disneyland Paris. Diese Reise wurde Tim durch die Organisation „Kinderträume e.V.“ ermöglicht, die schwerkranke Kinder unterstützt und ihnen eigene Träume erfüllt. Dadurch sollen in allererster Linie den Betroffenen nach ihrer Leidenszeit wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden. Als wir im April 2017 bei dieser Organisation gewesen sind, hat die Verantwortliche dieser Organisation für mich sehr einprägende Worte gesagt: „Ich habe noch nie einen so großen Kämpfer gesehen, wie er trotz der so schweren Zeit immer noch so lachen konnte war für mich ein Wunder. Es schien als hätte er gar nichts, jedoch hatte er mit Krebs eine der schlimmsten Krankheiten die es zurzeit gibt.“ Als diese Frau das gesagt hat war mir klar, dass das große Kämpferherz, was ich bis jetzt mitbekommen habe, nur die Spitze des riesigen Eisbergs war. Deswegen möchte ich gerne mit eurer Hilfe Geld sammeln, um so vielen Kindern wie möglich sowie deren Angehörigen Momente voller Freude zu schenken, damit sie nach schwierigen Zeiten endlich wieder positiv nach vorn schauen können. JEDE SPENDE; EGAL WIE KLEIN ODER GROß, IST EIN ERFOLG Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Unter folgendem Link habe ich dafür einen Pool angelegt:http://www.leetchi.com/c/spendenaktion-fuer-krebskranke-kinder Hinweise:Gebt so viel Ihr möchtet!Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Paypal:https://www.paypal.com/pools/c/8kNCggFK5w Herzlichen Dank schon im Voraus,Florian Böttcher

9

309 €

BRASILIEN - Aramitan und David Wolff

BRASILIEN - Aramitan und David Wolff

Helft mir damit ich helfen kann …Liebe Freunde, Verwandte, liebe mir bisher noch nicht bekannte Unterstützer!Mein Name ist David Wolff, ich bin 18 Jahre und wohne in der „Goldenen Wetterau“ zirka 40 km vor Frankfurt/Main. Bis zum Sommer habe ich die Waldorfschule in Bad Nauheim besucht und will jetzt bei der neuen Etappe für mein Leben zunächst in die Welt ziehen und dabei anderen Menschen helfen. Denn nicht überall ist die Welt „golden“ und nicht überall geht es den Menschen so gut wie hier bei uns in Deutschland. Da ich sehr gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeite, bewegt mich deren Situation in vielen anderen Ländern sehr. Bedingt durch große Armut und sozial instabile Verhältnisse, haben sie meist keinen Zugang zu Bildung und somit auch keine Zukunftsperspektiven. Genau dort will ich helfen und mit meinem Tun einen Teil dazu beitragen, das Leben dieser Menschen positiv zu beeinflussen.Meine Wahl ist dabei auf das Sozialprojekt ARAMITAN gefallen.Aramitan wurde im Jahr 2004 von Santiago De Marco und Sandra Gamarano in Sao Paulo gegründet. Damals erwarb das Paar 2.500 qm (heute 5.000 qm) Land mit einem unfertigen Gebäude in Embu-Guaçu, einem Außenbezirk von Sao Paulo. Inspiriert durch ihre langjährigen Arbeitserfahrungen bei „Monte Azul“ in den Slums von Sao Paulo, wollten Santiago und Sandra zumindest für einige der etwa sechs Millionen in Armut lebenden Kinder in Brasilien mehr tun. Sandra kennt dieses Leben aus eigener Erfahrung. Sie wuchs selbst in den Slums auf. Mit ihrer Initiative wollen sie ein Gemeinschaftszentrum für gefährdete Kinder und Jugendliche aufbauen. Aramitan bedeutet: „Das Kind, das Erde und Himmel vereint“. Unter Beteiligung von Menschen aus aller Welt arbeitet Aramitan an einer anderen Art von Globalisierung – der Globalisierung von Liebe, Engagement und Verantwortung.Die Freiwilligenprogramme, welche von „Freunde der Erziehungskunst“ unterstützt werden, sind eine wichtige Säule bei ihrer Arbeit. Vor Ort sollen, neben dem anthroposophischen Gemeinschaftszentrum, auch ein Heim für Waisenkinder, ein Tageszentrum für die Kinder der Umgebung, ein Gesundheitszentrum, ein Kulturzentrum, sowie berufsbildende Werkstätten entstehen. Ebenso soll es Raum für Kunsthandwerk und biodynamische Landwirtschaft geben. Viele Menschen aus aller Welt unterstützten die Arbeit von ARAMITAN bereits, darunter auch viele Jugendliche im Rahmen des Freiwilligendienstes. Ihre Arbeit gibt ihnen die Möglichkeit, soziale Verantwortung zu übernehmen und dazu beizutragen, diesen Teil der Welt zu einem besseren Ort werden zu lassen.Ich, David Wolff, möchte gerne einer dieser Menschen sein und möchte 1 Jahr lang bei ARAMITAN leben und wirken. Aber dafür brauche ich Eure Unterstützung: Bitte helft mir mit Eurer Spende! Ich habe auch einen Blog, wo ich gerne ab Mitte Oktober reinschauen könnt, wie es mit Aramitan und mir weiter geht. https://5d6e87c6430f0.site123.me/

5

290 €

8 %
10 Jahre Pilgerforum Koblenz

10 Jahre Pilgerforum Koblenz

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Im Jahre 2010 erblickte das Pilgerforum Koblenz in der Ciytkirche am Jesuitenplatz das Licht der Welt. Seitem treffen sich monatlich Pilger zum Austausch über Pilgerthemen, berichten in Vorträgen über ihre eigenen Pilgerwege und stehen für am Pilgern Interessierte Rede und Antwort. Darüber hinaus kümmert man sich um die Jakobswege rund um Koblenz - es wurden Wege markiert, Pilgerführer geschrieben und gemeinsame Pilgertage organisiert.Höhepunkt im Pilgerjahr sind die immer sehr gut besuchten Aussende- und Dankgottesdienste in der Citykirche, zu denen inzwischen viele Pilgerfreunde aus nah und fern anreisen. 2020 begehen wir unser 10-jähriges Bestehen, das wir mit einem besonderen Ereignis mit unseren Familien, Freunden und der Öffentlichkeit feiern möchten. Wir planen am Abend des Dankgottesdienstes am 21.11.2020 in der City-Kirche ein tolles Konzert mit dem Ensemble Stellaris, das unter dem Motto "Walking to Heaven - Auf dem Weg nach Santiago de Compostela" steht. Die Musiker aus der Loreley-Region laden die Zuhörer auf eine musikalische Pilgerreise aus historischer Zeit ein. Wir sind froh, das Ensemble Stellaris für diesen Abend gewinnen zu können, denn es gibt jährlich höchstens ein bis zwei solcher Auftritte. Da der finanzielle Rahmen für uns nicht alleine zu stemmen ist, bitten wir um Spenden, damit dieses tolle Ereignis stattfinden kann. Jeder Betrag hilft uns, diesen Traum real werden zulassen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

6

176,50 €

35 %
Beerdigung von meiner Mama

Beerdigung von meiner Mama

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.Hallo liebe Freunde und Helfer. Es geht darum das ich meine Mutter verloren habe leider ist sie an Krebs verstorben ihn alter von 48 Jahren hinterlässt 4 Kinder und 1 Ehemann der seinen Job aufgeben musste um für sie da zu sein. In der schwierigen Zeit wo sie erkrankt war. Wir haben festgestellt das wir alles verbraucht hatten da wir sehr bodenständig lebten. Uns nicht viel leisten konnten. Und das nötigste hatten. Doch ich rufe diesen Spende Aufruf um uns zu helfen wir haben es nötig ich Sohn. Habe eine Frau und eine Tochter und habe leider mein Job in der Corona Krise verloren. Um bitte um Hilfe. Nur wer kann und es möchte kann spenden bitte. Es ist sehr traurig eine Mutter zu verlieren. Mit 48 Jahren es war so schnell wie der Wind und der Schmerz sitzt noch sehr tief. In uns allen. Und alles kostet leider eine Menge Geld. Und sie ist zuhause im Schlafzimmer gestorben und hat ihren letzte. Atemzug bei uns allen gemacht. Wir müssen aus der Wohnung raus da wir es nicht aushalten. Diese Erinnerungen. Morgens immer ein Kaffe gute Laune. Wir sind eine starke Familie... Doch jetzt ist eure Hilfe. Angesagt und ich bitte euch vom Herzen uns zu helfen RIP Mama ich liebe dich!! Ihn mein Augen seid ihr Helden.. Ich bedanke mich für die Hilfe und Spende... Das Gott euch und eure Familien beschützt.. DANKEHerzlichen Dank

6

140 €

2 %
alle_klagekasse

alle_klagekasse

Das Zentrum für Politische Schönheit legt nach und beweist, dass es seine „Bitte um Entschuldigung“ nicht ernst meint. Es sind nicht #Historiker oder #Aktionskünstler, die die Rechtslage - wie es das ZfPS suggeriert - festlegen, wie Gerichte dadrüber zu urteilen haben was „Störung der Totenruhe“ ist und was nicht, sondern es sind Rabbiner, Pastoren und Pfarrer, die auf Basis ihrer religiösen Traditionen und Gesetze von Gerichten (https://www.juedische-allgemeine.de/religion/missbrauch-unserer-toten/?q=rabbinerkonferenz) angehört werden. -In Deutschland ist die gesetzliche Lage eindeutig. Alle Bestattungsgesetze der Länder haben eines gemeinsam: den sogenannten Friedhofszwang.Konkret bedeutet der #Friedhofszwang, dass das #ZfPS als letzte Ruhestätte keine Stele vor dem #Reichstag als Alternative zu einem Friedhof wählen kann. Ausnahmen bilden einzig die Seebestattung, in der eine Urne mit der Asche von einem Schiff aus im Meer versenkt werden darf oder eine sogenannte Baumbestattung. Bei letzterer wird eine Urne unter einem Baum in einem offiziell als Bestattungswald ausgewiesenen Waldstück beigesetzt. Beides trifft hier nicht zu.-- Um dies dem #ZfPS und seiner Followerschaft klar zu machen, halte ich an meiner #Strafanzeige fest, und werde diese auch mit fester Überzeugung bis zur höchsten Instanz durchfechten. Notfalls bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Wer mich hierbei unterstützen möchte, darf sich gerne via Spende an den Kosten beteiligen. Ziel ist es ein Grundsatzurteil zu erwirken, das den Fakt für alle Zeiten klärt, dass niemand gegen seinen Wunsch von #Historikern und Künstlern „entverwendet“ werden kann und die religiösen oder ethisch/moralischen Gefühle Dritter strukturell verletzt werden. Bitte helfen Sie dabei mit diesem ungeheuerlichen Treiben ein Ende zu setzen. Ihr Thorsten KraftALLE - Allianz Liberaler und Libertärer Europäer

4

306 €

Seitenanfang