Springe zum Hauptinhalt
Porters Clothing Bank and Welfare Project

Porters Clothing Bank and Welfare Project

Dear Friends and Family, I am volunteering at Kathmandu Environmental Education Project (KEEP) for a couple of months and I would be very thankful if you could take your time and donate to the Project. KEEP is a registered non-profit, non-governmental organization aiming to ensure the future ecological and cultural prosperity of Nepal and its people by maximizing the benefits and reducing the negative impacts associated with tourism. In recent years, Nepal has risen to become one of the world’s greatest and most popular trekking and tourist destinations, a success in which porters have played a vital role. However, porters have historically suffered—and still continue to suffer— serious exploitation and disregard for their welfare, regularly trekking at altitude without any sort of proper equipment to protect them from the dangers of cold, frostbite, and altitude sickness found in the harsh Himalayan mountain environment. Many porters die every year from entirely avoidable dangers such altitude sickness and exposure to the cold and continue experience significant injury through loss of limbs to frostbite—all due to a lack of proper clothing and equipment. Furthering this issue, many trekking agencies are still financially unable to undertake the cost of properly outfitting their porters. This project is focused on securing new donations to buy trekking shoes and boots, warm jackets, pants, socks, caps, sunglasses, and sleeping bags for KEEP’s Porter’s Clothing Bank (PCB). The PCB has been in operation at KEEP since 2009, and remains to be the only clothing bank of its kind in existence in Nepal. Since its founding nearly 9 years ago, the PCB has benefitted over 3,000 porters throughout Nepal. Thank you for your help,Andrei from KEEP

4

57 €

Wildvogelstation in Hilkerode

Wildvogelstation in Hilkerode

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, Unsere Geschichte: als Interessengemeinschaft Wildvogelhilfe Südniedersachsen e.V. (IGWSN) betreiben wir auf einem Resthof in Hilkerode bei Duderstadt eine Vogelstation, in der die unterschiedlichsten Wildvogelarten vom Ehepaar Julia Metternich und Magnus Duda versorgt werden.Offiziell begann alles mit unserem Verein im Jahr 2016, doch Jahre des privaten Engagements für bedürftige Vögel liegen bereits hinter uns. Es fing nämlich alles vor rund 8 Jahren an - mit einer aufgefundenen, verletzten Rauchschwalbe und der großen Frage: was nun? Leider gab es vor Ort niemanden, der uns weiterhelfen konnte. Also holten wir uns Rat bei entsprechenden Fachleuten und starteten unser erstes Wildvogel-Projekt: „Wir pflegen eine Rauchschwalbe gesund“, das wir auch erfolgreich gestalten konnten. Nach einigen Wochen konnte die Rauchschwalbe gesund in die Freiheit entlassen werden. Durch diesen Erfolg auf den Geschmack gekommen, wuchs das Interesse und das Engagement für die Wildvogelhilfe. Mit den Jahren stieg dann die Anzahl der Wildvögel an. 2015 versorgten wir bereits Wildvögel aus 6 verschiedenen Bundesländern. Sei es zur Pflege, Aufzucht und/oder Wiederauswilderung. 2016 entschieden wir uns dann zukünftig als gemeinnütziger Verein aufzutreten. 2017 versorgten wir dann insgesamt mehr als 230 Vögel in unserer Station, darunter auch viele bedrohte Arten, wie z.B. den Mauersegler (aktuell 5, die bald ausgewildert werden können), Rotmilane oder Eisvögel. Im Juni bekamen wir auch unser erstes Storchenküken. Es wurde aus dem Nest geworfen, wodurch es sich starke Verletzungen im hinteren Bereich zugezogen hatte. Mittlerweile ist es auf dem Weg der Besserung und wird von Tag zu Tag kräftiger und vor allem größer ;-). Durch den rasanten Anstieg hilsbedürftiger Vögel in unserer Station sind auch die Kosten enorm gestiegen. Der Bau von Volieren stand an und hat unseren Kontostand reduziert. Zusätzlich kommen die laufenden Futterkosten und Tierarzt-/Medikamentenkosten hinzu. Auch werden wir dieses Jahr wahrscheinlich die bisherige Rekordmarke von mehr 230 Vögeln knacken. Aktuelle Projekte und Kostenfaktoren: - Bau neuer Volieren- Tierarztkosten- Medikamentenkosten- Futterkosten Im statistischen Mittel kostet jeder Vogel ca. 50€. Bei mehr als 230 Vögeln kommt da eine gewaltige Summe im Jahr zusammen. Daher sind wir auf zeitnahe Unterstützung angewiesen, um weiterhin unser Pensum in der Hochsaison schaffen zu können. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei unserer Arbeit für die Tiere unterstützen würdet. Jeder Vogel ist uns wichtig und wir werden alles geben, um ihn retten zu können.  Liebe Grüße Eure Interessengemeinschaft Wildvogelhilfe Südniedersachsen e.V.

4

11 T

3 %
Damit wir was ändern können!

Damit wir was ändern können!

Wir wollen bei den bayerischen Landtagswahlen 2018 erreichen, dass in Bayern endlich Politik gemacht wird, die die Zukunft junger Menschen berücksichtigt! Die junge Generation in Bayern ist so politisiert wie nie und sie hat genug von der Politik der CSU. Deswegen ist unser Motto für unseren Landtagswahlkampf "Damit sich was ändert!"  Wir stehen für eine freie, offene Gesellschaft, wollen den Schutz unserer Lebensgrundlagen, treten für Feminismus und die Rechte der queeren Community ein, möchten gleichwertige Lebensbedingungen auf dem Land und setzen uns für gute Bildung und die Mitbestimmung von Jugendlichen ein! Wir haben in sechs der sieben bayerischen Bezirke Kandidat*innen auf den Landtagslisten der GRÜNEN und möchten jungen Menschen im Landtag eine Stimme für ihre Anliegen geben.  DU kannst uns dabei helfen!  Denn neben unserer Motivation und unserem ehrenamtlichen Engagement braucht es für einen erfolgreichen Wahlkampf auch ein gewisses Budget. Spende deswegen jetzt für unseren Landtagswahlkampf! Damit wir was ändern können! Wir sind dir für jede Spende, ganz egal wie klein oder groß, sehr dankbar! Du machst es möglich, dass wir unsere kreativen und starken Ideen auch in die Realität umsetzen können und einen großartigen, energiegeladenen Wahlkampf führen können! Du kannst entweder hier bei Leetchi bequem direkt spenden oder aber eine Spende auf unser Konto überweisen. Grüne Jugend Bayern IBAN: DE84 7025 0150 0027 6096 84BIC: BYLADEM1KMSBetreff: WK 2018 + Dein Name und Deine Adresse  Bei der Angabe von Name und Adresse (entweder im Überweisungsbetreff oder hier in einer Nachricht zur Spende) stellen wir gerne eine steuerlich absetzbare Spendenquittung aus. Bitte beachte, dass anonyme Spenden nur bis zu einem Betrag von 500 € möglich sind. Darüber hinaus gehende Beträge müssen immer unter Angabe der Namen der Spender*innen gespendet werden. Bitte gib deswegen Deinen Namen auch hier bei Leetchi in einer Nachricht mit an.  Vielen Dank für deine Unterstützung!  Weitere Informationen zu uns, unserem Wahlprogramm und unseren Kandidierenden kannst Du hier finden. Bitte beachte auch unser Impressum und unsere Datenschutzbestimmungen.

2

54 T

Soutien à la mission d'Esperanza Joie des Enfants, Ambinanindrano & Imady

Soutien à la mission d'Esperanza Joie des Enfants, Ambinanindrano & Imady

Zur Unterstützung der medizinischen Versorgungszentren auf Madagaskar benötigen wir, Emily und Emil, Medizinstudenten aus Berlin, Ihre Hilfe! Pour soutenir les traitements médicaux dans les dispensaires malgaches, nous avons besoin de votre soutien! Die Organisation Esperanza Joie des Enfants http://www.esperanzajoiedesenfants.org/ unterstützt seit 1996 humanitäre Projekte in Madagaskar und versorgt inzwischen acht  Zentren im Land. Diese von Ordensschwestern geleitete Zentren bieten vielseitige Versorgung, von Kantinen für Schulkinder bis hin zu medizinischer Behandung von Anwohnern.Wir, das sind Emil und Emily, Medizinstudenten aus Berlin, wollen in den Zentren von Imady und Ambinanindrano bei der medizinischen Verpflegung Hand anlegen und Präventionskampagnen durchführen.Die Zentren sind medizinisch leider noch spärlich ausgestattet und besonders Material zur Kleinkindversorgung sowie sterile Utensilien sind schnell aufgebraucht.Zum Ausbau der Versorgung in diesen Zentren braucht es Ihre Unterstützung! Jegliche Art von materieller oder finanzieller Spende ist eine große Hilfe.L'organisation Esperanza Joie des Enfants http://www.esperanzajoiedesenfants.org/ poursuit depuis 1996 un projet humanitaire à Madagascar et soutient déjà huit dispensaires malgaches. Ces centres rassemblent cantines scolaires et pôle de santé menés par des bonnes soeurs.En tant qu'étudiants en 3e année de médecine à Berlin, nous (Emily et Emil) comptons venir en aide aux dispensaires pour le traitement médical des habitants et mener sur place des campagnes de prévention santé.Les dispensaires sont pourtant en besoin d'équipement, surtout le nécessaire au traitement des nourrissons et le matériel stérilisé viennent vite à manquer.Les dispensaires nécessitent votre aide! Toute sorte de don matériel ou financier sera un énorme soutien!

3

155,01 €

15 %
Ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Ecuador fördern

Ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Ecuador fördern

Liebe Freunde,ich mache einen Freiwilligendienst in Ecuador und brauche eure Hilfe!Ich arbeite ehrenamtlich mit Straßenkindern, also mit Kindern die aus sehr armen Verhältnissen kommen und deshalb meistens mit ihren Müttern auf der Straße arbeiten. Unsere Lehrer und Betreuer gehen oft durch unsere Viertel und versuchen Mütter zu überreden, ihre Kinder in unser Zentrum und die Schule zu schicken.Diese Kinder kommen dann zu uns ins Zentrum "Hogar de Paz" (übersetzt "friedliches Heim"), wo sie warme Mahlzeiten, Hilfe beim Lernen und bei den Hausaufgaben bekommen, sowie neue Freunde finden. Außerdem arbeite ich nebenbei in einem Seniorenheim. Die älteren Herrschaften haben meist keine Familien, sind Arm und Krank. In einem anderen Zentrum (ebenfalls in Quito) werden sie medizinisch Behandelt, nehmen an Tanzveranstaltungen teil oder machen zusammen Musik und bekommen warme Mahlzeiten.  Ich muss insgesamt 3.600€ an Spendengeldern sammeln, um meinen Freiwilligendienst zu finanzieren.  Sie können mir helfen, indem sie mir einen Tag spenden! Helfen sie mir das ganze zu finanzieren und spenden sie 10€ auf mein Spendenkonto (gerne auch mehr).Sie würden mir dabei helfen ehrenamtlich für ein Jahr in Ecuador mit Straßenkindern- und Senioren arbeiten zu können. Meine Organisation ist der ICJA (icja.de), welcher weltweite Freiwilligendienste und ehrenamtliche Arbeit leistet. Ich danke Ihnen vielmals für ihre Aufmerksamkeit und ihre Spende!Mit freundlichen GrüßenCansu Arslan

3

60,01 €

1 %
COEur für sauberes Wasser in Kenia

COEur für sauberes Wasser in Kenia

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und unbekannte Spender - herzlich willkommen bei unserer Spendenaktion! Wir genießen täglich das saubere Wasser aus unseren Wasserhähnen und für viele Mitmenschen ist es ganz selbstverständlich, dass es unbegrenzt sprudelt.Sauberes Wasser immer und überall verfügbar zu haben ist nicht überall selbstverständlich, sondern eher ein Privileg der westlichen Welt. Beispielsweise herrscht in vielen Gebieten Kenias seit vielen Jahren akuter Wassermangel, der zu einer Verarmung der dort lebenden Menschen führte. Ihr ganzes Leben ist darauf ausgerichtet, Wasser zu finden. Schule, Bildung, Anbau und Nahrung sowie individuelles Potenzial treten in den Hintergrund.   Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit vielen Aktivitäten die Lifeplus Foundation in ihrer Bemühung, möglichst vielen Menschen Wasser, Nahrung und Bildung zur Verfügung zu stellen, zu unterstützen. So werden für den Bau eines Sanddammes z.B. 20.330 EUR benötigt. Die Lifeplus Foundation stellt die Menschen in den Mittelpunkt bei allem, was sie macht. Die Projekte, die finanziert werden erfüllen greifbare Bedürfnisse, schaffen echte Chancen und wecken Hoffnung. Jede Spende bringt uns unserem Ziel ein kleines Stück näher. Wenn jeder ein klein wenig gibt, kann etwas sehr Großes daraus entstehen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

3

60 €

Unterstützung für das Freizeitwerk Welper

Unterstützung für das Freizeitwerk Welper

Liebe Freunde und Bekannte, herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Ich bin vor ein paar Tagen auf das Freizeitwerk Welper in Hattingen, aufmerksam geworden und bin der Meinung das so eine tolle Einrichtung Unterstützung verdient hat. Das Freizeitwerk Welper ist ein Ort, der Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft und aller Nationalitäten zur Begegnung und Bildung einlädt.Ihre Werte bauen auf Solidarität, Partizipation und Fairness.  Bildung ist mit das Wichtigste, was wir Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg geben können, von daher immer unterstützenswert.  Außerdem bieten sie sehr viele schöne Projekte wie Workshops, Ausflüge uvm an, die Kinder/ Jugendliche und Erwachsene verschiedener Nationen und sozialer Herkunft zusammenführen. Schaut doch am Besten mal auf der Website vorbei um euch selbst ein Bild zu machen.https://freizeitwerk-welper.de Lasst uns mit dazu beitragen, dass die Menschen sich wieder Näher kommen um mit und voneinander zu lernen. MENSCH IST MENSCHegal welche Religion, egal woher und ob arm oder reich. Und Kinder von heute sind die Zukunft von morgen  Da sie ein e.V. sind, freuen sie sich mit Sicherheit wenn wir sie bei Ihrer tollen arbeit die sie dort leisten etwas unter die Arme greifen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.  * Auch wenn jeder nur ein wenig gibt kann damit viel erreicht werden* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

3

50,01 €

SMART-Team Niederrhein Spendenaktion 2018

SMART-Team Niederrhein Spendenaktion 2018

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,  herzlich Willkommen zu unserer Spendenaktion für den guten Zweck! In diesem Jahr möchten wir wieder die Lifeplus Foundation unterstützen, die sich zur Aufgabe gemacht hat, weitere Wasserprojekte in Afrika zu unterstützen. Hier wird mit zwei lokalen Organisationen zusammengearbeitet, um weitere Sanddämme zu bauen: The Water Project und ASDF (African Sand Dam Foundation)Auf der Webseite der Lifeplus Foundation kann man sich ein Bild über die Arbeit und den jeweiligen Projekten machen. www.lifeplusfoundation.org Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Gebt so viel Ihr möchtet, wir sind für jeden Spendenbeitrag dankbar. Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay. Wenn jeder ein klein wenig gibt, kann etwas sehr Großes daraus entstehen.Vielen herzlichen Dank!  Euer S*M*A*R*T-Team Niederrhein   weitere Details zum Bau der Sanddämme:www.lifeplusfoundation.orghttps://vimeo.com/271713982https://thewaterproject.org/sand-dams  Details zum Sanddamm:Sanddämme bestehen aus Stahlbetonwänden, die quer durch das Bett eines Trockenflusses gebaut werden. Während der Regenzeit stauen sich Wasser und Sand hinter der Betonwand auf. Ein Sanddamm kann bis zu 20 Millionen Liter Wasser speichern und in dem angesammelten Sand ist das Wasser vor Verdunstung und Verunreinigung geschützt. Die Menge reicht aus, um mehr als 1.000 Menschen mit genug Wasser für ihr ganzes Leben zu versorgen. Ein gut gebauter Sanddamm hält über 100 Jahre. Er verschafft einer ganzen Region eine nachhaltige Grundlage für einen wirtschaftlichen Auftrieb und bietet so Hilfe zur Selbsthilfe.  Sanddämme liefern das nötige Wasser für eine produktive Landwirtschaft. Eine ganzjährige Wasserquelle spart Zeit und befähigt die Bauern, in bessere landwirtschaftliche Techniken zu investieren, die wiederum zur Verbesserung des Nahrungsangebots und der Sicherheit der Lebensmittel beitragen. Der Überschuss wird auf den lokalen Märkten verkauft, und so erwirtschaften Familien ein Einkommen, um ihre Kinder in die Schule schicken zu können. Durch den direkten Zugang zu dieser neuen Quelle brauchen die Kinder ihre Zeit nicht mit der Beschaffung von Trinkwasser zu verbringen und erleiden weniger Krankheiten, die durch verunreinigtes Wasser übertragen werden.  Für den Bau eines Sanddammes werden 20.330 EUR benötigt.

2

20 €

Seitenanfang