Springe zum Hauptinhalt
Traum vom Auslandsjahr

Traum vom Auslandsjahr

Liebe Leute, ich bin Noah, 15 Jahre und mein Traum ist es, ein Auslandsjahr in Kanada zu verbringen. Die Zusage habe ich gerade erhalten! Aber Da gibt's den einen Haken: meine Eltern können mir leider nicht den vollen Preis, von 16.000 Euro, zahlen. Das heißt, ich muss probieren irgendwie noch ein bisschen Geld zusammen zukratzen. Dabei könnte ich Deine Hilfe gebrauchen!  Zu mir:  Ich bin großer Bruder von zwei coolen Socken, Owen, 12 und Luke,4. Wohne mein Leben lang in Potsdam, mit einem Zwischenstop in Zürich. Zur Zeit besuche ich die 9.Klasse. Unsere Familie liebt es zu reisen, daher ist auch bei mir irgendwann der Wunsch entstanden ins Ausland zu gehen. Mein Herz brennt für Sport: Fussball, Tennis, Fahrrad fahren. Aber am meisten bin ich dem Basketball verfallen. Seit fast 4 Jahren spiele ich aktiv bei dem USV Basketball Potsdam, einem regionalen Verein. Dort helfe ich oft aus und betreue jüngere Basketballfans. Vielleicht werde ich mal Trainer, da ich es liebe Jüngere zu unterstützen.   Mit Deiner Hilfe ermöglichst Du es mir eine ganz neue und besondere Lebenserfahrung zu sammeln. Das Abenteuer möchte ich mit YFU (Deutsches Youth for Unterstanding e.V. www.yfu.de), einer Kulturaustauschorganisation, durchführen. Mit dem Programmbeitrag, den ich zahle, ermöglicht der Verein mir und außerdem vielen Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien ein Aufenthalt im Ausland. Dieser Austausch findet mit verschiedensten Ländern und Kulturen auf der ganzen Welt statt. Du wirst mit Deiner kleinen Spenden, die Organisation YFU und deren Idee ein bisschen finanziell helfen. Es somit auch anderen Jugendlichen ermöglichen ein Auslandsjahr zu erleben. Des Weiteren ermöglichst Du es mir und anderen Jugendlichen die deutsche Kultur anderen Ländern und Menschen näher zu bringen. Neben der kulturellen Erfahrung, finde ich einfach ein Jahr woanders voll cool und ich bin so gespannt auf das Abenteuer. Ich habe vor kurzem ein Zusage für das Programm erhalten. Das Jahr würde ich im Sommer 2018 antreten. In der Zeit meiner Abwesenheit wird meine Familie einen Gastschüler aufnehmen, damit mein Bett nicht leer bleibt. Der Programmbeitrag wird allerdings demnächst fällig, daher muss ich schon jetzt aktiv werden und sammeln. Ich freue mich über jede Unterstützung und probiere Dich stets auf dem Laufenden zu halten und Dir Updates zum Auslandsjahr zu geben. Als kleine Gegenleistung werde ich ein Paket mit Kanadischen Süßigkeiten und Souvenirs verlosen. Für die, die in meiner Umgebung wohnen ( Potsdam +10 km) würde ich auch Hausarbeiten anbieten. Dazu sendet mir einfach eine Nachricht. Lieben Dank fürs Dabei sein.Herzlichst,Dein Noah

19

2.000 €

80 %
Spende zur Sanierung im Daishin-Zen Kloster in Buchenberg. Es müssen dringend Dächer saniert werden und ein baufälliger Gebäudeübergang muss abgerissen werden.

Spende zur Sanierung im Daishin-Zen Kloster in Buchenberg. Es müssen dringend Dächer saniert werden und ein baufälliger Gebäudeübergang muss abgerissen werden.

Liebe Freunde des Daishin-Zen,                                                     herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf für die erforderlichen Sanierungen! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Gebt soviel Ihr möchtet - schön wären 100 € (gerne auch etwas mehr). Alle Spenden sind sicher mit Sofortüberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay   Wir empfehlen Kreditkarte oder Sofortüberweisung, Giropay bieten viele Banken noch nicht an. Du kannst deinen Namen oder den Spendenbetrag oder beides verbergen, siehe weiter unten Nachrichten - FAQ. Gerne kannst du Infos zu unserer Spendenaktion an deine Freunde und Bekannte weitergeben - Tips hierfür unter Nachrichten - FAQ Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Weitere Infos und FAQ siehe unten unter Nachrichten.Grusswort vom Abt und Zen Meister Hinnrk Polenski: Liebe Freunde des Daishin-Zen, gemeinsam haben wir bis hierhin Großartiges geleistet. Nun haben wir wieder Großes vor und brauchen dafür die gesamte Sangha-Power.Seit vier Jahren beleben wir einen zentralen Ort für das Daishin-Zen – unser Kloster und Seminarzentrum in Buchenberg. Wir können eine Vielzahl von Sesshins anbieten, für einzelne Tage, Wochenenden, für sieben Tage und dies alles speziell für euch ausgerichtet, sei es traditionelles Zen, Yin-Zen oder Zen-Leadership. Hinzu kommen die Möglichkeiten, sich Auszeiten im Kloster zu nehmen oder einfach nur vorbeizukommen, das schöne Allgäu zu genießen und morgens und abends mitzusitzen. Das Kloster ist jederzeit euer Zuhause.Wir haben durch die Übernahme des ehemaligen Schwarzen Bocks glücklicherweise die Möglichkeit, neben Veranstaltungen ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten und Vollpension in unserem Kloster anbieten zu können, so dass ihr euch voll und Ganz auf euren persönlichen Weg in Zen fokussieren könnt.Dies alles war nur möglich mit eurer Unterstützung, durch Spenden und viele Stunden ehrenamtlicher Mithilfe. Nach dieser ersten Aufbau- und Übernahmephase zur Stabilisierung des Klosterbetriebes sind wir seit diesem Jahr dabei, die dringend erforderlichen weiteren Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten für die nächsten fünf Jahre zu konkretisieren. Mir als Abt unseres Klosters ist es sehr wichtig, dass wir hierbei vom bisherigen notwendigen Reagieren zum Agieren kommen – vorrangig erneuerbare Energien nutzen und uns damit auch weitgehend unabhängig machen von externen Energieversorgern. So wie es auch schon immer in den japanischen Mutterklöstern der Fall war. Glücklicherweise hat diese umfangreiche Aufgabe Wolfgang Wörner übernommen. Wolfgang verfügt über 30 Jahre Erfahrung im kommunalen Bereich (zuletzt war er 27 Jahre Bürgermeister) und wird gemeinsam mit einer Expertentruppe aus der Sangha die erforderlichen Arbeiten koordinieren. Die ersten dringend erforderlichen Maßnahmen hat unser Team bereits definiert. Dies ist die Sanierung der Dächer u. a. über der Küche (hier mussten die defekten Lichtkuppeln entfernt werden), dem Haupthaus (erste Dachziegel sind schon heruntergefallen), dem Rinzai-Haus und der Übergang vom Rinzai-Haus zum Haupthaus ist baufällig und muss abgerissen werden. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir auch verpflichtet, beim Umfang der erforderlichen Arbeiten eine energetische Sanierung der Dächer durchzuführen, dadurch werden wir auch in der Zukunft erhebliche Energieeinsparungen realisieren können.Für diese Sanierungsarbeiten müssen wir 100.000 € investieren, wenn wir die Arbeiten nicht in den nächsten 6-12 Monaten durchführen, werden die Schäden deutlich höher ausfallen.Durch unseren umfangreichen Seminarbetrieb, Trainings und Coachings können wir die laufenden Kosten des Klosters decken, für Sanierungsarbeiten reichen diese Einnahmen aber nicht aus.Wir benötigen deshalb deine finanzielle Unterstützung und haben das Projekt „einhundert von eintausend“ gestartet.Wenn wir es alle gemeinsam schaffen, dass 1000 Freunde aus unserer Sangha jeweils 100 € (im Durchschnitt) spenden, können wir die dringend

86

17.301 €

17 %
Hospiz Oberhavel/Wünschewagen

Hospiz Oberhavel/Wünschewagen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelaktion für das Hospitz Oberhavel! Herzlichen Dank an euch alle, dass ihr uns bei dieser Aktion unterstützt.- Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.- Gebt soviel Ihr möchtet- Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay Wir sind ein großes Netzwerk, welches sich das Ziel gesetzt hat, Menschen zu einem glücklicheren, gesünderen Leben zu verhelfen. Menschlichkeit und Wertschätzung stehen dabei an erster Stelle. Unser Ziel hier ist es, so viel wie möglich an Spendengelder zu sammeln, um etwas Gutes zurück zu geben.  Welches Projekt unterstützen wir? Wusstest du, dass 5% aller Ausgaben in einem Hospiz durch Spendengelder finanziert werden muss? Ein stationäres Hospiz will seinen Bewohnern und deren Angehörigen eine Wohnstätte für die letzten Wochen und Monate sein, in der sie bestmöglich betreut werden und sich angenommen und zu Hause fühlen. Durch ein Treffen mit Romano Bergling von der Organisation Wir für euch - für das Hospiz Oberhavel haben wir einen umfangreichen Einblick in die Hospizarbeit bekommen und es ist uns ein Herzenswunsch dort Unterstützung zu leisten. Gern könnt ihr auf der Facebookseite von Wir für euch mehr über die Arbeit der Organisation erfahren. https://www.facebook.com/pg/WirFuerEuchHospizOberhavel/posts/?ref=page_internal Uns als Organisation ist es ein großes Anliegen, "letzte Wünsche zu wagen" und den Wünschewagen Brandenburg zu unterstützen, so dass auch in Zukunft letzte Wünsche von Bewohnern eines Hospizes oder einer anderen Einrichtung ermöglicht und Lebenswünsche erfüllt werden können. Wir sind gespannt, welchen letzten Wunsch wir durch eure Hilfe erfüllen können. euer W&W - Team

11

258 €

5 %
Keine Tiefengeothermie um jeden Preis

Keine Tiefengeothermie um jeden Preis

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Interessierte, herzlich willkommen zu unserem Spendenaufruf! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen:• Gebt soviel Ihr möchtet, jeder auch noch so kleine Beitrag hilft uns bei unserem Ziel• Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay Wer sind wir?Wir sind eine Bürgerinitative, die in der Stadt Puchheim bei München gegen die Errichtung einer Tiefen-Geothermie-Anlage kämpft. Warum sind wir gegen Tiefen-Geothermie in Puchheim?Zunächst möchten wir festhalten, dass niemand von uns gegen alternative Energien ist. Den Klimawandel aufzuhalten ist eines der wichtigsten Ziele der Weltbevölkerung, das zeitnah realisiert werden sollte. Jedoch nicht um jeden Preis! Wir leben hier im Münchner Molassebecken, das nach Angaben der Geologen ideale Bedingungen für die Nutzung von Tiefen-Geothermie bietet. Jedoch haben wir hier bei uns in Puchheim besondere Bedingungen: Wir leben in einer Gegend mit hohem Grundwasserspiegel, in der Regel stehen alle Häuser mit der Bodenwanne im Grundwasser. Dies ist bei keinem der uns bekannten bisher vorhandenen Geothermie-Projekte in Deutschland der Fall. Sogar anerkannte Wissenschaftler haben sich für eine genauere Prüfung der geologischen Gegebenheiten in unserer Region ausgesprochen, da der Untergrund eine ehemalige Moorlandschaft ist. Da beim Betrieb einer Tiefen-Geothermie-Anlage Erdbeben erzeugt werden können (es gibt zahlreiche Beispiele allein in Süddeutschland), sind alle Anwesen gefährdet, Risse in den wasserdichten Bodenwannen zu bekommen, was das Eindringen von Grundwasser in die Keller zur Folge hat. Nur Spezialfirmen können dann unter hohen Aufwand diese Risse mit Spezialbeton verpressen. Hat man sogenannte schwarze Wannen, muss rund um das Anwesen aufgebaggert werden, da die Schäden dann nur von außen reparierbar sind. Zudem, als wäre das nicht schon genug als schlechter Standort, steht Puchheim zum Teil auf einer alten Mülldeponie. Welche Auswirkungen das auf die Umwelt hat, wenn Erdbeben unterirdische Müllschichten durcheinander rütteln und dann mögliche Ausgasungen an die Erdoberfläche gelangen, können wir gar nicht abschätzen, interessiert aber auch niemanden von den Befürwortern. Die Stadt Puchheim will sich mit 2,5 Millionen Euro an dem Projekt beteiligen und hat bisher keine Signale gesendet, die Bedenken der Bürger wirklich ernst zu nehmen. Es existiert kein praktikables Schadensmanagement, sollten Schäden an Häusern entstehen. Eine Elementarversicherung für Tiefen-Geothermie lehnen Versicherungen grundsätzlich ab, da keine Versicherung gegen künstlich erzeugte Erdbeben möglich ist. Denen ist das Risiko offensichtlich zu groß ist. Die Öffentlichkeitsarbeit der verantwortlichen Lokalpolitik zielt darauf ab, uns als „Verweigerungsbürger“ hinzustellen, die „gegen alles“ sind und vor allem nichts zur CO2-Einsparung auf dieser Welt beitragen wollen. Dass hier unter Umständen zahlreiche Existenzen gefährdet werden und ein nicht versicherbares Risiko besteht, wird bewußt in Kauf genommen. Hier soll ein Prestige-Objekt errichtet werden, das nach unseren Berechnungen nicht einmal großen ökonomischen oder  ökologischen Nutzen hat, dafür umso mehr Risiken birgt. Wir haben deshalb vor ca. 9 Monaten eine Bürgerinitiative gegründet, die die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger ernst nimmt und in Richtung Verantwortliche transportiert. Jedoch sind wir hier, vor allem im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, an unsere finanziellen Grenzen gestoßen. Nicht einmal die Gemeinnützigkeit unseres Vereins wurde anerkannt, da laut beurteilendes Finanzamt nur die Besitzstandswahrung unser Interesse ist, was keinen Allgemeinnutz darstellt. Wir sehen das zwar nicht so, insbesondere auch deswegen, weil andere Bürgerinitiativen in Deutschland diesen Status bekommen haben. Die Nichtanerkennung führt nun aber wiederum dazu, dass Firmen in Puchheim, die gerne Spenden würden, nicht spenden können, da deren firmeninterne Regelung nur Spenden an gemeinnü

11

31 T

7 %
Auslandsjahr Kanada

Auslandsjahr Kanada

German: Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mein Name ist Anouk Zink, ich bin 15 Jahre alt und Plane das Schuljahr 2018/2019 in Kanada zu verbringen. Um diesen Traum zu verwirklichen benötige ich eure Mithilfe.Ich würde mich unglaublich freuen wenn ihr etwas Spenden würdet. Beim erfolgreichen Antritt des Auslandsjahres habe ich vor einen Blog über meine Reise, den Aufenthalt dort und die Erlebnisse zu schreiben.Sobald ich den Blog starte werden alle die wollen per Email benachrichtigt und erhalten den Link. Ausserdem bekommen Spender ab 100€ eine handgeschriebene Karte zum Geburtstag und wenn man 500€ oder mehr spendet erhaltet ihr im Laufe des Jahres ein Überraschungspaket aus Kanada. Wenn sie nicht mit dem Zahlungssystem von Leetchi zurecht kommen, können sie gerne etwas auf mein Konto spenden! Kontoinhaber: Anouk Meinhardt ZinkIBAN: DE52200505503096096700BIC: HASPDEHHXXX Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen DankEuer Anouk English:Dear friends, Family, known and unknown, hello and welcome to my fundraising!My name is Anouk, I'm 15 Years old and I want to spend the school year 2018/2019 in Canada. To make this dream come true I need your help. When I go to Canada I will start to write a blog over my travel and experience in Canada.As soon as i start the blog I will inform you per E-mail and you get the link.When you Spend 100€ or more you get a Birthday Card from Canada I write by hand.When you spend 500€ or more I will send you a Surprise Box with stuff from Canada. If you can not handle the payment system of Leetchi, you can donate something to my account! account owner: Anouk Meinhardt ZinkIBAN: DE52200505503096096700BIC: HASPDEHHXXX You can Spend with just one click.* Spend how much you like. Thank YouAnouk Zink

7

273,34 €

4 %
Libanesisches Essen baut Häuser

Libanesisches Essen baut Häuser

Salam und Hallo Liebe Mitglieder ❤️Wie angekündigt möchten wir gemeinsam mit Euch eine Spendenaktion in Kooperation mit Help Dunya e.V. starten.Wir haben lange überlegt, für welchen Zweck wir mit euch gemeinsam sammeln und Spenden möchten. Hilfe wird Tagtäglich überall auf dieser Welt benötigt, so dass es keine leichte Entscheidung ist. Aber nach Rücksprache mit Help Dunya e.V. haben wir uns entschlossen, gemeinsam mit Euch, für die geflüchteten Rohyingas ein kleines Dorf zu errichtet mit Häuser, Duschkabinen für Frauen und eine elektrische Wasserpumpe für die Bewohner. Ein Haus kostet 600€ und es wird langlebig sein für die Bewohner, die alles auf der Flucht verloren haben. Unser Ziel ist es, mindestens 2 Häuser und  Duschvorrichtungen im Namen der „Libanesischen Essen“ Gruppe zu bauen 😍Der Bau des kleinen Dorfes wird von Help Dunya e.V. dokumentiert und uns zum Schluss bei der Eröffnung zusätzlich ein Video zugeschickt 👍🏼Lasst uns gemeinsam  etwas tolles lang lebiges auf die Beine stellen ❤️Nur gemeinsam sind wir stark und können etwas erreichen inshAllahDamit die Spendenaktion für euch transparent verläuft, könnt ihr selbst auf der Spendenseite einsehen wieviel bereits gespendet wurde, und wann wir unser Ziel erreicht haben ❤Minimum Spende beträgt 1 Euro, (Wer natürlich mehr spenden möchten kann dies auch gern  tun)Möge Gott eure Absicht annehmen 🙌🏽❤️Bei weiteren Fragen könnt ihr mich oder Help Dunya e.V. direkt gerne jederzeit kontaktieren. Ich bin Gründungsmitglied bei Help Dunya e.V. und ehrenamtlich dort tätig .   Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

8

205 €

4 %
Mit den wahren Christen endlich zurück zu den Wurzeln, zu Wert und Liebe!

Mit den wahren Christen endlich zurück zu den Wurzeln, zu Wert und Liebe!

Erbeten wird eine Starthilfe von 16.000,--€ für eine bundesweite Medienkampagne zur Gründung der weltweit ersten rein christlichen Kirche, eng nur nach den Texten der Bibel! Ganz ohne jede katholische, evangelische, orthodoxe usw. Dogmen und Vorschriften. Dieses wahre Christentum legt das Christentum der Bibel unter völligem Verzicht auf jedwede (u.a. bisher gewohnte) katholische Auslegung und Interpretation frei, dadurch wird das Ergebnis fast umgekehrt zum Katholizismus!Nachlesen auf http://www.die-wahren-christen.de, KEIN UNSINN, BELEGT  MIT VIELEN VERSZITATEN!!!Das wahre Christentum direkt nach der Bibel ohne jede katholische Verfremdung ist etliche Werte: Liebe, Wahrheit, Gleichberechtigung, Selbstbewusstsein, sozialer Ausgleich, Fremdenfreundlichkeit, Geduld, Toleranz usw.. Es hat mit dem Katholizismus so viel gemein wie Zuckerwatte mit Zuckerwürfeln. Im Original: Sanft, gleich, leicht, beweglich, aber durch katholische Auslegung und Interpretation: Kantig, hart, trennend, starr! Beide aber dennoch mit dem gleichen Grundbestandteil. Gesucht werden hier aber nicht nur Spenden, sondern auch mutige, gleichberechtigte und selbstbewusste Christen zur Gründung einer christlichen Kirche der Liebe und Werte, aber auch Designer, Programmierer usw..Auf http://www.die-wahren-christen.de findet sich alles dazu! Wenn die Menschen nun aber auch zum wahren Christentum das aufdringliche Gebrüll und Geblinke der Konzerne erwarten …… sie werden dieses hier nicht erhalten und wenn sie es gar nicht verstehen, dass das wahre Christentum rein nach den Texten der Bibel ab-so-lut gar nichts mit dem Katholizismus zu tun hat? Dann ist das leider inzwischen so, Christentum ist doch auch selber Denken, das müsste also schon sein! Das wahre Christentum ist sanft und leise, es regt zum Nachdenken und zur Eigenverantwortung an.Dazu wird eine Starthilfe erbeten und es werden starke und selbstbewusste Menschen gesucht, die aber dennoch in Wert und Liebe leben wollen!

1

165 €

1 %
Ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Ecuador fördern

Ehrenamtliche Arbeit mit Straßenkindern in Ecuador fördern

Liebe Freunde,ich mache einen Freiwilligendienst in Ecuador und brauche eure Hilfe!Ich arbeite ehrenamtlich mit Straßenkindern, also mit Kindern die aus sehr armen Verhältnissen kommen und deshalb meistens mit ihren Müttern auf der Straße arbeiten. Unsere Lehrer und Betreuer gehen oft durch unsere Viertel und versuchen Mütter zu überreden, ihre Kinder in unser Zentrum und die Schule zu schicken.Diese Kinder kommen dann zu uns ins Zentrum "Hogar de Paz" (übersetzt "friedliches Heim"), wo sie warme Mahlzeiten, Hilfe beim Lernen und bei den Hausaufgaben bekommen, sowie neue Freunde finden. Außerdem arbeite ich nebenbei in einem Seniorenheim. Die älteren Herrschaften haben meist keine Familien, sind Arm und Krank. In einem anderen Zentrum (ebenfalls in Quito) werden sie medizinisch Behandelt, nehmen an Tanzveranstaltungen teil oder machen zusammen Musik und bekommen warme Mahlzeiten.  Ich muss insgesamt 3.600€ an Spendengeldern sammeln, um meinen Freiwilligendienst zu finanzieren.  Sie können mir helfen, indem sie mir einen Tag spenden! Helfen sie mir das ganze zu finanzieren und spenden sie 10€ auf mein Spendenkonto (gerne auch mehr).Sie würden mir dabei helfen ehrenamtlich für ein Jahr in Ecuador mit Straßenkindern- und Senioren arbeiten zu können. Meine Organisation ist der ICJA (icja.de), welcher weltweite Freiwilligendienste und ehrenamtliche Arbeit leistet. Ich danke Ihnen vielmals für ihre Aufmerksamkeit und ihre Spende!Mit freundlichen GrüßenCansu Arslan

2

60 €

1 %
Erholungsurlaub für meine Eltern

Erholungsurlaub für meine Eltern

Hallo - schön, dass Du hier bist! :-) In den letzten Wochen bin ich im Internet und den sozialen Netzwerken, insbesondere bei Twitter, auf eine Vielzahl spontan organisierter, karitativer Aktionen gestoßen, mit denen Menschen, die in (vor allem finanziellen) Nöten sind oder großes Leid erfahren haben, Gutes getan wurde.Unter anderem wurden einer alleinerziehenden Mutter, die das Geld für Schullandheim-Aufenthalte ihrer drei Kinder nicht aufbringen konnte, über Spenden nicht nur diese Klassenfahrten bezahlt, sondern darüber hinaus ein finanzielles Polster zur Abfederung der Unwägbarkeiten des Lebens geschaffen. Diese und andere Spendenaktionen haben mir wieder einmal gezeigt, wie viele gutherzige, hilfsbereite Menschen es doch gibt, wie viel man als Gemeinschaft erreichen kann, wenn jeder nur einen kleinen Beitrag leistet und wie wundervoll es ist, sich am Glück Anderer zu erfreuen, die im Leben gerade eine Talsohle durchschreiten. Mit diesem Spendenpool möchte ich versuchen, meinen Eltern einen Erholungsurlaub zu finanzieren, den sie schon so lange nötig haben. Zur Vorgeschichte: Am 14. September 2017 bekam mein Vater vier Bypässe eingesetzt. Während der Operation im Augsburger Zentralklinikum erlitt er einen kardiogenen Schock, wurde zweifach reanimiert und lag anschließend im Koma. Nachdem die Ärzte meine Mutter und mich schon auf das Schlimmste vorbereitet hatten, erwachte er nach neun qualvoll langen Tagen wieder und begann anschließend einen langwierigen Weg der Rehabilitation. Den ersten gemeinsamen Urlaub zu seinem 66. Geburtstag wenige Monate später mussten meine Eltern abbrechen, da es meinem Vater wieder schlechter ging. Nach vier weiteren Krankenhausaufenthalten wurde festgestellt, dass ein Bypass geschlossen war. Diesen könnte man mit einem Stent öffnen. Die entsprechende Operation ist inzwischen mehrfach fehlgeschlagen, unter anderem wegen falscher Kathetergrößen. Einen Termin für den nächsten "Versuch" wissen wir noch nicht. Seit nunmehr über acht Monaten fährt meine Mutter jeden Tag entweder ins Krankenhaus (Aufenthalte dort und zuhause wechseln sich stetig ab), zu Ärzten oder pflegt meinen Vater zuhause; immer mit der Sorge, dass er mit aktuell nur 25% Herztätigkeit jederzeit einen Herzstillstand erleiden könnte (weswegen er auch eine Defibrillatorweste trägt). In all der Zeit versuchte und versuche ich, meine Eltern und vor allem meine Mutter bei der Pflege so gut es geht zu unterstützen. Leider merke ich, dass die ständigen Sorgen und Ängste und der Wechsel zwischen warten, hoffen, enttäuscht sein, wieder aufraffen, weiter warten... nicht nur mich, sondern auch meine Eltern stark belasten. Anfang des Jahres, als wir noch überzeugt waren, dass mein Vater in wenigen Monaten wieder fit und gesund sein würde, habe ich für meine Eltern einen Urlaub auf Lanzarote gebucht, auf den sich beide riesig freuen. Inzwischen ist es jedoch leider deutlich weniger wahrscheinlich geworden, dass sie die Reise Anfang August überhaupt antreten können. Zudem sind durch ständige Klinikaufenthalte, Arztbesuche, Arbeitsunfähigkeit und andere Probleme die finanziellen Reserven meiner Eltern wohl bald aufgebraucht. Um meinen Eltern in dieser schweren, nicht enden wollenden Zeit wenigstens etwas zu geben, auf das sie sich nach dem (hoffentlich erfolgreichen) Abschluss dieses Ärzte- und Krankenhausmarathons freuen können, möchte ich ihnen ermöglichen, einen Traumurlaub ihrer Wahl zusammen zu machen, sobald mein Vater wieder gesund ist. Ob es nun das bereits angedachte Lanzarote wird oder stattdessen eine Karibikkreuzfahrt oder was auch immer meine Eltern schon immer mal gerne machen wollten, hängt auch davon ab, wieviel hier letztendlich zusammenkommt. Daher ist es für mich schwer, ein konkretes Spendenziel zu nennen. Für eine tolle Kreuzfahrt schätze ich mal, wären wohl etwa 5.000 Euro nötig, für Lanzarote etwa 1.500 Euro. Aber letztendlich hilft jeder Euro und jede kleine Spende, ein wenig kann ich am Ende ja auch noch dazugeben.Meine

2

35 €

2 %
Feuerwehr - Rettung - Sauerstoffmasken für Hunde

Feuerwehr - Rettung - Sauerstoffmasken für Hunde

Liebe Kunden der Hunde- & Halter Schule "Signal-Hund", liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Es kann jeden treffen und die Folgen sind oft schrecklich - das Haus oder die Wohnung brennt und Dein Haustier ist noch in der Wohnung!Die Feuerwehr kann Deinen Hund oder Deine Katze retten - aber was dann? Tiere erleiden ebenso wie Menschen schnell eine Rauchgas-Vergiftung und benötigen dringend Sauerstoff. Leider reichen herkömmliche, für Menschen bestimmte Sauerstoffmasken nicht aus, da sie aufgrund der Bauweise eben nicht für Tiere konzipiert sind. Hier greift die Firma "SurgiVet (R) OxyFIRE" ein (https://www.oxyfire.de/).Sie hat Sauerstoffmasken speziell für Hunde und Katzen  in drei Größen entwickelt, die von der Feuerwehr einfach und sicher zu nutzen sind und das Leben Deines Haustiers retten können!  Jede Feuerwehr sollte so etwas haben - leider ist das Produkt noch neu und recht unbekannt. Hunde liegen uns sehr am Herzen - darum werden wir als Hundeschule "Signal-Hund"  Vorreiter sein und mindestens einer Feuerwehr-Einheit, lieber noch gleich mehreren Einheiten im Oberbergischen Kreis solch ein Maskenset schenken! Der Preis für ein Maskenset inkl. Zubehör liegt momentan bei 169,- Euro, eine kleine Sauerstoffflasche rund 110 - 150,- Euro. Wir möchten Euch von Herzen bitten, uns bei der Umsetzung dieses wirklich wichtigen Projektes zu helfen - auch Du und Dein Tier könnten einmal davon betroffen sein, bzw. profitieren und überleben! Selbstverständlich werden wir Euch über unsere Homepage unter www.signal-hund.de und auf facebook über den laufenden Stand und die Übergabe an die Feuerwehr-Einheiten auf dem Laufenden halten! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. * Gebt soviel Ihr möchtet oder könnt - jeder einzelne Euro zählt!* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank Euch allen ! P.S.: Es gelten die üblichen Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Seiten, bitte informiert Euch darüber, bevor Ihr einzelne Seiten aufruft. Wir als Hundeschule haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung und Erhebung Eurer Daten auf Fremdseiten!

2

30 €

Seitenanfang