Springe zum Hauptinhalt
Traum vom Auslandsjahr

Traum vom Auslandsjahr

Liebe Leute, ich bin Noah, 15 Jahre und mein Traum ist es, ein Auslandsjahr in Kanada zu verbringen. Die Zusage habe ich gerade erhalten! Aber Da gibt's den einen Haken: meine Eltern können mir leider nicht den vollen Preis, von 16.000 Euro, zahlen. Das heißt, ich muss probieren irgendwie noch ein bisschen Geld zusammen zukratzen. Dabei könnte ich Deine Hilfe gebrauchen!  Zu mir:  Ich bin großer Bruder von zwei coolen Socken, Owen, 12 und Luke,4. Wohne mein Leben lang in Potsdam, mit einem Zwischenstop in Zürich. Zur Zeit besuche ich die 9.Klasse. Unsere Familie liebt es zu reisen, daher ist auch bei mir irgendwann der Wunsch entstanden ins Ausland zu gehen. Mein Herz brennt für Sport: Fussball, Tennis, Fahrrad fahren. Aber am meisten bin ich dem Basketball verfallen. Seit fast 4 Jahren spiele ich aktiv bei dem USV Basketball Potsdam, einem regionalen Verein. Dort helfe ich oft aus und betreue jüngere Basketballfans. Vielleicht werde ich mal Trainer, da ich es liebe Jüngere zu unterstützen.   Mit Deiner Hilfe ermöglichst Du es mir eine ganz neue und besondere Lebenserfahrung zu sammeln. Das Abenteuer möchte ich mit YFU (Deutsches Youth for Unterstanding e.V. www.yfu.de), einer Kulturaustauschorganisation, durchführen. Mit dem Programmbeitrag, den ich zahle, ermöglicht der Verein mir und außerdem vielen Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien ein Aufenthalt im Ausland. Dieser Austausch findet mit verschiedensten Ländern und Kulturen auf der ganzen Welt statt. Du wirst mit Deiner kleinen Spenden, die Organisation YFU und deren Idee ein bisschen finanziell helfen. Es somit auch anderen Jugendlichen ermöglichen ein Auslandsjahr zu erleben. Des Weiteren ermöglichst Du es mir und anderen Jugendlichen die deutsche Kultur anderen Ländern und Menschen näher zu bringen. Neben der kulturellen Erfahrung, finde ich einfach ein Jahr woanders voll cool und ich bin so gespannt auf das Abenteuer. Ich habe vor kurzem ein Zusage für das Programm erhalten. Das Jahr würde ich im Sommer 2018 antreten. In der Zeit meiner Abwesenheit wird meine Familie einen Gastschüler aufnehmen, damit mein Bett nicht leer bleibt. Der Programmbeitrag wird allerdings demnächst fällig, daher muss ich schon jetzt aktiv werden und sammeln. Ich freue mich über jede Unterstützung und probiere Dich stets auf dem Laufenden zu halten und Dir Updates zum Auslandsjahr zu geben. Als kleine Gegenleistung werde ich ein Paket mit Kanadischen Süßigkeiten und Souvenirs verlosen. Für die, die in meiner Umgebung wohnen ( Potsdam +10 km) würde ich auch Hausarbeiten anbieten. Dazu sendet mir einfach eine Nachricht. Lieben Dank fürs Dabei sein.Herzlichst,Dein Noah

21

2.050 €

82 %
Spende zur Sanierung im Daishin-Zen Kloster in Buchenberg. Es müssen dringend Dächer saniert werden und ein baufälliger Gebäudeübergang muss abgerissen werden.

Spende zur Sanierung im Daishin-Zen Kloster in Buchenberg. Es müssen dringend Dächer saniert werden und ein baufälliger Gebäudeübergang muss abgerissen werden.

Liebe Freunde des Daishin-Zen,                                                     herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf für die erforderlichen Sanierungen! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Gebt soviel Ihr möchtet - schön wären 100 € (gerne auch etwas mehr). Alle Spenden sind sicher mit Sofortüberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay   Wir empfehlen Kreditkarte oder Sofortüberweisung, Giropay bieten viele Banken noch nicht an.Wenn du uns deine Spende überweisen möchtest, schreib bitte eine Mailan matthias.denzinger (at) zen-schule.de . Wir senden dir dann die Bankverbindung zu. Du kannst deinen Namen oder den Spendenbetrag oder beides verbergen, siehe weiter unten Nachrichten - FAQ. Gerne kannst du Infos zu unserer Spendenaktion an deine Freunde und Bekannte weitergeben - Tips hierfür unter Nachrichten - FAQ Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Weitere Infos und FAQ siehe unten unter Nachrichten.Grusswort vom Abt und Zen Meister Hinnrk Polenski: Liebe Freunde des Daishin-Zen, gemeinsam haben wir bis hierhin Großartiges geleistet. Nun haben wir wieder Großes vor und brauchen dafür die gesamte Sangha-Power.Seit vier Jahren beleben wir einen zentralen Ort für das Daishin-Zen – unser Kloster und Seminarzentrum in Buchenberg. Wir können eine Vielzahl von Sesshins anbieten, für einzelne Tage, Wochenenden, für sieben Tage und dies alles speziell für euch ausgerichtet, sei es traditionelles Zen, Yin-Zen oder Zen-Leadership. Hinzu kommen die Möglichkeiten, sich Auszeiten im Kloster zu nehmen oder einfach nur vorbeizukommen, das schöne Allgäu zu genießen und morgens und abends mitzusitzen. Das Kloster ist jederzeit euer Zuhause.Wir haben durch die Übernahme des ehemaligen Schwarzen Bocks glücklicherweise die Möglichkeit, neben Veranstaltungen ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten und Vollpension in unserem Kloster anbieten zu können, so dass ihr euch voll und Ganz auf euren persönlichen Weg in Zen fokussieren könnt.Dies alles war nur möglich mit eurer Unterstützung, durch Spenden und viele Stunden ehrenamtlicher Mithilfe. Nach dieser ersten Aufbau- und Übernahmephase zur Stabilisierung des Klosterbetriebes sind wir seit diesem Jahr dabei, die dringend erforderlichen weiteren Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten für die nächsten fünf Jahre zu konkretisieren. Mir als Abt unseres Klosters ist es sehr wichtig, dass wir hierbei vom bisherigen notwendigen Reagieren zum Agieren kommen – vorrangig erneuerbare Energien nutzen und uns damit auch weitgehend unabhängig machen von externen Energieversorgern. So wie es auch schon immer in den japanischen Mutterklöstern der Fall war. Glücklicherweise hat diese umfangreiche Aufgabe Wolfgang Wörner übernommen. Wolfgang verfügt über 30 Jahre Erfahrung im kommunalen Bereich (zuletzt war er 27 Jahre Bürgermeister) und wird gemeinsam mit einer Expertentruppe aus der Sangha die erforderlichen Arbeiten koordinieren. Die ersten dringend erforderlichen Maßnahmen hat unser Team bereits definiert. Dies ist die Sanierung der Dächer u. a. über der Küche (hier mussten die defekten Lichtkuppeln entfernt werden), dem Haupthaus (erste Dachziegel sind schon heruntergefallen), dem Rinzai-Haus und der Übergang vom Rinzai-Haus zum Haupthaus ist baufällig und muss abgerissen werden. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir auch verpflichtet, beim Umfang der erforderlichen Arbeiten eine energetische Sanierung der Dächer durchzuführen, dadurch werden wir auch in der Zukunft erhebliche Energieeinsparungen realisieren können.Für diese Sanierungsarbeiten müssen wir 100.000 € investieren, wenn wir die Arbeiten nicht in den nächsten 6-12 Monaten durchführen, werden die Schäden deutlich höher ausfallen.Durch unseren umfangreichen Seminarbetrieb, Trainings und Coachings können wir die laufenden Kosten des Klosters decken, für Sanierungsarbeiten reichen diese Einnahmen aber nicht aus.Wir benötigen deshalb deine finanzielle Unterstützung und haben das Projekt „einhundert von eintau

121

24.488,01 €

24 %
Unsere Kunst für die Seenotrettung Lifeline

Unsere Kunst für die Seenotrettung Lifeline

English version below!  Wenn du dir denkst ‘Warum tut niemand etwas’ ist es an der Zeit selbst aktiv zu werden Wir wollen nicht länger kopfschüttelnd dabei zusehen, wie Menschen im Meer ertrinken und die Organisationen und Privatpersonen, die versuchen Hilfe zu leisten, wie Kriminelle behandelt werden. Zusammen mit über 50 Künstler*innen aus Österreich und Deutschland starten wir ein gemeinsames Projekt: Wir geben euch unsere Musik, Illustrationen und Texte als Dankeschön dafür, dass ihr die Seenotrettung Lifeline mit eurer Spende unterstützt! Dabei ist es egal wie viel ihr gebt - jeder Betrag zählt und hilft. Eine Rettungsweste kostet ca. 15€(Quelle: https://sea-watch.org/spenden/) Flucht hat viele Gründe und es ist einfach unverantwortlich das Leben von Menschen in Not zu behandeln, als wäre es weniger wert als unser eigenes oder das der Menschen, die wir lieben. Vielleicht können wir durch unseren Einsatz einen kleinen Beitrag dazu leisten, dem sinnlosen Tod im Mittelmeer entgegen zu wirken.  Wir bedanken uns bei allen Unterstützer*innen, Künstler*innen und den Personen die sich tagtäglich für die Rechte von Menschen einsetzen, die vor Krieg und Armut flüchten müssen. Und so funktioniert's:- Beitrag spenden- Wir schicken euch den Download-Link per Mail zu Außerdem ist uns mit jeder Person geholfen, die Menschen auf die Spendenaktion aufmerksam macht - sei es privat, per Unterstützungsvideo, durch einen Artikel in einer kleinen Zeitung oder einer Nennung auf euren Social-Media-Kanälen. Wir sind über jede Unterstützung dankbar! Wer verdient daran?Ausschließlich die Mission LifelineNur die Spendenplattform zieht Spesen von 1,9% - 4% ab, je nach Höhe des Endbetrags. Initiiert von Lisa Maria Thurnhofer und Shash Records If you’re wonderingWhy doesn’t someone do something?It’s time to get involved yourself We refuse to keep watching in disbelief as people drown in the ocean and those organizations and individuals who seek to help are treated like criminals. Therefor we have started an initiative in cooperation with over 50 German and Austrian artists: We are offering our music, illustrations and texts as a means of thanking those who support the search and rescue organization Mission Lifeline with a donation! It doesn’t matter how much you give - every contribution counts and helps! One life jacket costs about 15€(Source: https://sea-watch.org/spenden/) There are a multitude of reasons why people see themselves forced to flee and it is simply irresponsible to treat the lives of those in need as less valuable than our own or those of people we love. Perhaps our actions can contribute in a small way to counteracting the senseless deaths in the Mediterranean. We want to thank all contributing artists as well as everyone working daily to defend the rights of those who have had to flee from war and poverty. This is how it works:* Make a donation* We will send you a download-link via e-mail We also appreciate any contribution you can make by sharing this initiative with as many people as possible – privately, in a supportive video, in a local newspaper article or on social media. We are thankful for every mention! Who will profit from this?Solely Mission LifelineOnly the donation platform will deduct expenses of 1.9% - 4%,depending on the final amount. Initiated by Lisa Maria Thurnhofer and Shash Records

47

1.062,50 €

Kampf dem Krebs - Mama will leben!

Kampf dem Krebs - Mama will leben!

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giro* PayPal:  Ich kann hier leider keine E-Mail-Adresse einfügen Schreibt mir gern eine Nachricht bzgl. der Mail-Adresse Gemeinsam können wir unsere Mama Marita bei ihrem Kampf gegen den Krebs unterstützen!Ihr Leidensweg hat sie schon so viel Kraft gekostet.Seit der Diagnose Darmkrebs wurde sie oft operiert, hat eine quälende Chemotherapie hinter sich gebracht und sie ist gefühlt um 10 Jahre gealtert.Die Chemotherapie hat mehr Schaden angerichtet, als dass sie geholfen hat.Und nun, da sie mehr Methastasen und Tumore hat als vorher, raten die Ärzte zu einer palliativen Chemotherapie.Haarausfall, Übergeben, Durchfall, Pickel, Kraftlosigkeit - keine schönen Aussichten für die angesetzten 6 Monate.So ein Leben will niemand führen und so ein Leben wünscht man niemandem, den man liebt.Es wäre nur ein "Überleben", aber kein Leben.Und ob die Chemo dieses mal wirkt?Man weiß es nicht und wir wollen es auch nicht herausfinden!Die Ärzte haben eine Lebenserwartung von 3 Monaten vorausgesagt.  Aber ganz ehrlich?  Aufgeben ist keine Option.Nun gehen wir gemeinsam einen anderen Weg, denn wir wollen alles versuchen, was möglich ist.Jetzt setzen wir all unsere Hoffnung in die Naturheilkunde und kämpfen mit allem was wir haben und geben können.Wir arbeiten mit einem Heilpraktiker zusammen, der ihr sehr gute Heilungschancen vorausgesagt hat. Wir glauben ganz fest daran und lassen keinen Raum für Zweifel,denn der Glaube kann Berge versetzen!Gemüse und Wildkräuter stehen momentan auf ihrem Speiseplan und sie nimmt diverse Präparate ein.Die einzige "Chemiekeule" die sie einnimmt ist Methadon - jedoch auch nur, wenn die Schmerzen zu stark sind, was zum Glück nicht mehr täglich der Fall ist.Es geht ihr zwischendurch so gut und das tut so gut zu hören.Sie gibt nicht auf und glaubt daran, dass sie diesen Kampf gewinnen kann.Sie kann endlich wieder schlafen und Dinge unternehmen.Das wäre mit Chemo nicht möglich gewesen.Eine Chemotherapie raubt einem jede Kraft und wie gesagt, dieses Leid wünscht man niemandem. Wir geben alles was wir können, aber auch unsere Mittel sind leider begrenzt. Deshalb dieser Spendenaufruf - Wir können alle gemeinsam gegen den Krebs kämpfen und ihn besiegen und somit das Leben dieser einzigartigen, selbstlosen Frau retten.Das Leben dieser Schwester, Mutter, Großmutter, Ehefrau, Freundin - dieses wunderbaren Menschen. Wir danken Euch von Herzen!!!

33

820 €

Hospiz Oberhavel/Wünschewagen

Hospiz Oberhavel/Wünschewagen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelaktion für das Hospitz Oberhavel! Herzlichen Dank an euch alle, dass ihr uns bei dieser Aktion unterstützt.- Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.- Gebt soviel Ihr möchtet- Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay Wir sind ein großes Netzwerk, welches sich das Ziel gesetzt hat, Menschen zu einem glücklicheren, gesünderen Leben zu verhelfen. Menschlichkeit und Wertschätzung stehen dabei an erster Stelle. Unser Ziel hier ist es, so viel wie möglich an Spendengelder zu sammeln, um etwas Gutes zurück zu geben.  Welches Projekt unterstützen wir? Wusstest du, dass 5% aller Ausgaben in einem Hospiz durch Spendengelder finanziert werden muss? Ein stationäres Hospiz will seinen Bewohnern und deren Angehörigen eine Wohnstätte für die letzten Wochen und Monate sein, in der sie bestmöglich betreut werden und sich angenommen und zu Hause fühlen. Durch ein Treffen mit Romano Bergling von der Organisation Wir für euch - für das Hospiz Oberhavel haben wir einen umfangreichen Einblick in die Hospizarbeit bekommen und es ist uns ein Herzenswunsch dort Unterstützung zu leisten. Gern könnt ihr auf der Facebookseite von Wir für euch mehr über die Arbeit der Organisation erfahren. https://www.facebook.com/pg/WirFuerEuchHospizOberhavel/posts/?ref=page_internal Uns als Organisation ist es ein großes Anliegen, "letzte Wünsche zu wagen" und den Wünschewagen Brandenburg zu unterstützen, so dass auch in Zukunft letzte Wünsche von Bewohnern eines Hospizes oder einer anderen Einrichtung ermöglicht und Lebenswünsche erfüllt werden können. Wir sind gespannt, welchen letzten Wunsch wir durch eure Hilfe erfüllen können. euer W&W - Team

17

1.223 €

24 %
Susi goes Brazil

Susi goes Brazil

Meine Liebsten,  herzlich Willkommen zu meiner Sammelkasse! Im Juli bin ich mit meiner Ausbildung als medizinische Fachangestellte endlich fertig. Ich dachte mir dann: "Wenn du jetzt direkt anfängst zu Arbeiten, dann kannst du nicht einfach ein Jahr Pause machen. Wenn, dann Jetzt!"Deswegen plane ich für die Zeit von Oktober 2018 bis Mai 2019 nach Brasilien zu gehen und dort in einem Gesundheitszentrum als Volunteer zu arbeiten, die Sprache zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Gott sei Dank, kann ich dort kostenlos Leben und muss nicht für eine Unterkunft oder Essen bezahlen. Da es aber über privat läuft und nicht über eine Organisation, bleibe ich dennoch selber auf einigen Kosten sitzen, wie z.B. ein haufen an Reisedokumenten, Visum, Flüge, Anreise vor Ort, eine Auslandsversicherung und noch andere Kosten. Leider erlaubt es mir mein Azubi-Gehalt nicht, das alles aus eigener Tasche zu bezahlen und auch wenn ich den Sommer durcharbeite, werde ich es leider nicht schaffen können mir alles zu finanzieren.  Deswegen gibt es diese Seite hier. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn du einer der Gründe bist warum ich im September nach Brasilien fliege:)  Hier ein paar Details:* Gib soviel Du möchtest. Auch kleine Beträge sind sehr wichtig. Ich freue mich über jeden Betrag der gespendet wird. * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWenn Gott zu dir gesprochen hat und dein Herz dazu bewegt etwas zu spenden, dann freue ich mich sehr über dein Geschenk für mich!  Danke, dass Du dir die Zeit genommen hast, die Seite anzuschauen. Gott soll Dich segnen! Ganz liebe Grüße, deine Susi Grab.   Hier noch ein paar Links zu dem Gesundheitszentrum:https://www.facebook.com/Instituto-A-Promessa-1668482063421942/https://www.youtube.com/channel/UCl3bXHJleA35XMU3xxprviQ

8

1.480 €

49 %
Feuerwehr - Rettung - Sauerstoffmasken für Hunde

Feuerwehr - Rettung - Sauerstoffmasken für Hunde

Liebe Kunden der Hunde- & Halter Schule "Signal-Hund", liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Es kann jeden treffen und die Folgen sind oft schrecklich - das Haus oder die Wohnung brennt und Dein Haustier ist noch in der Wohnung!Die Feuerwehr kann Deinen Hund oder Deine Katze retten - aber was dann? Tiere erleiden ebenso wie Menschen schnell eine Rauchgas-Vergiftung und benötigen dringend Sauerstoff. Leider reichen herkömmliche, für Menschen bestimmte Sauerstoffmasken nicht aus, da sie aufgrund der Bauweise eben nicht für Tiere konzipiert sind. Hier greift die Firma "SurgiVet (R) OxyFIRE" ein (https://www.oxyfire.de/).Sie hat Sauerstoffmasken speziell für Hunde und Katzen  in drei Größen entwickelt, die von der Feuerwehr einfach und sicher zu nutzen sind und das Leben Deines Haustiers retten können!  Jede Feuerwehr sollte so etwas haben - leider ist das Produkt noch neu und recht unbekannt. Hunde liegen uns sehr am Herzen - darum werden wir als Hundeschule "Signal-Hund"  Vorreiter sein und mindestens einer Feuerwehr-Einheit, lieber noch gleich mehreren Einheiten im Oberbergischen Kreis solch ein Maskenset schenken! Der Preis für ein Maskenset inkl. Zubehör liegt momentan bei 169,- Euro, eine kleine Sauerstoffflasche rund 110 - 150,- Euro. Wir möchten Euch von Herzen bitten, uns bei der Umsetzung dieses wirklich wichtigen Projektes zu helfen - auch Du und Dein Tier könnten einmal davon betroffen sein, bzw. profitieren und überleben! ACHTUNG - große Tombola ohne Nieten mit über 300 Preisen am 04.08.18 beim Praxisfest der Kleintierklinik in 51588 Nümbrecht!! Selbstverständlich werden wir Euch über unsere Homepage unter www.signal-hund.de und auf facebook über den laufenden Stand und die Übergabe an die Feuerwehr-Einheiten auf dem Laufenden halten! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. * Gebt soviel Ihr möchtet oder könnt - jeder einzelne Euro zählt!* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank Euch allen ! P.S.: Es gelten die üblichen Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Seiten, bitte informiert Euch darüber, bevor Ihr einzelne Seiten aufruft. Wir als Hundeschule haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung und Erhebung Eurer Daten auf Fremdseiten!

12

755 €

Transporter für das Sommerlager

Transporter für das Sommerlager

Unterstützung bei der Finanzierung unseres SoLa-Spinters gesucht! Liebe Freundinnen und Freunde des Jugendferienwerks, Für unser Sommerlager mit fast 100 Personen müssen wir eine Menge Programmmaterial, Lebensmittel und Sportsachen nach Österreich und wieder zurück transportieren. In den letzten Jahren konnten uns glücklicherweise verschiedene Grevenbroicher Unternehmen einen Sprinter zur Verfügung stellen, wofür wir sehr dankbar sind. In diesem Jahr haben wir jedoch keine Firma finden können, bei der es zeit- und fahrzeugtechnisch passte. Aus diesem Grund müssen wir ein Fahrzeug bei einem Autoverleiher mieten, was für uns sehr hohe Kosten von etwa 750 Euro bedeutet. Viel Geld für uns als ehrenamtliche Organisation, das wir lieber in Material für unser spannendes Programm oder in Ausflüge während des Lagers stecken würden, damit die Teilnehmer*Innen davon profitieren können. Jeder Beitrag hilft uns, diesen großen Kostenpunkt zumindest etwas auffangen zu können. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay. Gerne stellen wir Euch auch eine Spendenbescheinigung aus, sendet uns dazu bitte einfach eine E-Mail.  Solltet Ihr Fragen haben, wendet Euch gerne an uns per Mail (info[at]jugendferienwerk-gv.de), per Facebook oder direkt als Nachricht hier bei Leetchi.   Herzlichen Dank!  Euer Sommerlager-TeamAnna, Clara, Emily, Jakob, Johanna, Katja, Mark, Moritz, Noah, Rieke, Rosalie, Stephan, Thomas und Tim  Hier findet Ihr noch ein paar Fakten zum diesjährigen Sommerlager: * Teilehmer*innen: 80 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren* Team: 14 ehrenamtliche und qualifizierte Teamer*innen zwischen 16 und 24 Jahren, sowie vier Kochteamer* Motto: In diesem Jahr reisen wir in 14 Tagen um die Welt* Ziel: Das Gästehaus Kanisfluh im österreichischen Bezau, das uns allen noch vom SoLa 2011 in guter Erinnerung ist* Programm: Jeden Tag ein bunter Mix aus Sport-, Geschicklichkeits- und Großgruppenspielen, spannenden Tagesausflügen, erlebnisreichen Wanderungen, spektakulären Showabenden, kreativen Workshops und vielem mehr* Zeitraum: 11. - 25. August 2018 Mehr Infos gibt's auf unseren Internetseiten:www.jugendferienwerk-gv.de/sommerlagerwww.facebook.com/jugendferienwerk.gv

10

550 €

73 %
Earthquake Lombok (Indonesia)

Earthquake Lombok (Indonesia)

Dear friends, this is a call for donations! Sunday an earthquake hit the island of Lombok (Indonesia) by a magnitude 7.0.Most of the small villages are completely destroyed and the people lost their existences. As especially medical assistants is urgently needed we count on all of you to collect as much money as possible to support the victims. in a few weeks we (Maria and Achim) are going to Indonesia and will try to reach the affected region to help out by ourselves. With just 1 click you can participate!• Give as much as you can.• all payments are secure with SofortÜberweisung (direct transfer), VISA, MasterCard or Giropay• Why Leetchi? It is clear, transparent and fast! Thanks a lot! Maria, Achim und Annegret  Liebe Freunde,  herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Am Sonntag hat ein Erdbeben der Stärke 7.0 die Indonesische Insel Lombok getroffen.Die meisten der kleinen Dörfer sind komplett zerstört und die Menschen habe ihr gesamte Existenz verloren. Da insbesondere Medizinische Versorgung benötigt wird, zählen wir auf euch ALLE um so viel Geld wie möglich zu sammeln um die Opfer zu unterstützen...JEDER Cent zählt. In wenigen Wochen werden wir (Maria und Achim) nach Indonesien reisen und versuchen in die betroffene Region vorzudringen, um mit eigenen Händen anzupacken! Mit nur einem Klick nehmt ihr Teil!* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank! Maria, Achim und Annegret

11

470,03 €

Auslandsjahr Kanada

Auslandsjahr Kanada

German: Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mein Name ist Anouk Zink, ich bin 15 Jahre alt und Plane das Schuljahr 2018/2019 in Kanada zu verbringen. Um diesen Traum zu verwirklichen benötige ich eure Mithilfe.Ich würde mich unglaublich freuen wenn ihr etwas Spenden würdet. Beim erfolgreichen Antritt des Auslandsjahres habe ich vor einen Blog über meine Reise, den Aufenthalt dort und die Erlebnisse zu schreiben.Sobald ich den Blog starte werden alle die wollen per Email benachrichtigt und erhalten den Link. Ausserdem bekommen Spender ab 100€ eine handgeschriebene Karte zum Geburtstag und wenn man 500€ oder mehr spendet erhaltet ihr im Laufe des Jahres ein Überraschungspaket aus Kanada. Wenn sie nicht mit dem Zahlungssystem von Leetchi zurecht kommen, können sie gerne etwas auf mein Konto spenden! Kontoinhaber: Anouk Meinhardt ZinkIBAN: DE52200505503096096700BIC: HASPDEHHXXX Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen DankEuer Anouk English:Dear friends, Family, known and unknown, hello and welcome to my fundraising!My name is Anouk, I'm 15 Years old and I want to spend the school year 2018/2019 in Canada. To make this dream come true I need your help. When I go to Canada I will start to write a blog over my travel and experience in Canada.As soon as i start the blog I will inform you per E-mail and you get the link.When you Spend 100€ or more you get a Birthday Card from Canada I write by hand.When you spend 500€ or more I will send you a Surprise Box with stuff from Canada. If you can not handle the payment system of Leetchi, you can donate something to my account! account owner: Anouk Meinhardt ZinkIBAN: DE52200505503096096700BIC: HASPDEHHXXX You can Spend with just one click.* Spend how much you like. Thank YouAnouk Zink

8

664,67 €

11 %
Als Hebamme in Kambodscha - Sichere Geburt

Als Hebamme in Kambodscha - Sichere Geburt

Hallo liebe Freunde, Familie und Bekannte und Unbekannte, mein Name ist Esther Winnertz, ich bin 1989 geboren und bin seit 2011 Hebamme. Als Hebamme begleite ich Frauen während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett und bestärke sie in Ihrem Handeln. Ich liebe meinen Job und bin stolz darauf Frauen eine sichere und gute Geburt in Deutschland ermöglichen zu können. Leider hat dieses Glück nicht jede Frau. Daraus entstand die Idee meine bisherigen Erfahrungen, die ich in Deutschland gesammelt habe, an andere Frauen in weitaus ärmeren Ländern weiterzugeben. Ich werde von Anfang Januar bis Mitte April in Kambodscha über die Oragnisation MothersHeart Cambodia als Hebamme arbeiten. Dort werde ich überwiegend mit Schwangeren und Wöchnerinnen arbeiten, welche in schwierigen Lebenslagen sind (sehr arm, alleinerziehend, Grunderkrankungen,..). Kambodscha ist eins der ärmsten Ländern der Welt mit einer sehr schlechten medizinischen Versorgung. Die 7 häufigste Todesursache nach WHO Information sind Komplikationen während der Schwangerschaft. Die Müttersterblichkeit sowie die Kindersterblichkeit ist hier noch extrem hoch. Ich werde zudem vor Ort andere Kolleginnnen gemeinsam mit einer Kambodschanischen Kolleginn schulen. Diese konnten nicht eine so gute Ausbildung genießen, wie ich es hier in Deutschland konnte. Nach gut 7 Jahren als Hebamme habe ich zusätzlich zu meiner Ausbildung ein Studium in Hebammenkunde B. Sc. absolviert um auch internationaler arbeiten zu können. Ich würde zudem gerne nächstes Jahr meinen Master in Global Health machen.Ich arbeite aktuell zudem noch angestellt in einer Paderborner Klinik und freiberuflich in der Vor- und Nachsorge. Ich benötige das Geld hauptsächlich um meinen Alltag in Deutschland weiter finanzieren zu können. Vor Ort werde ich ehrenamtlich arbeiten und keinerlei Einkünfte haben und muss mich zudem teuer in Deutschland Haftpflichtversichern. Darüber hinaus werde ich eventuell für den Masterstudiengang Geld benötigen, welcher erneut mit Auslandaufenthalten und hohen Studiengebühren in Verbindung steht. Ich bin froh um jede Spende! Ihr könnt soviel geben wie ihr möchtet. Ich möchte zudem eine Transparenz gewährleisten und werde versuchen regelmäßig über einen Blog zu berichten.  Herzlichen Dank an alle Spender!Esther Winnertz  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

5

1.155 €

46 %
Wenn man nicht das Glück hat, gesunde Kinder zu haben...

Wenn man nicht das Glück hat, gesunde Kinder zu haben...

Ihr Lieben... Ich habe bisher in meinem Leben fast immer nur positives erlebt: Ich habe tolle Freunde, eine Familie die mich liebt und in allen Dingen unterstützt (und umgekehrt), bin gesund und mir und meinen Liebsten mangelt es an nichts. Das Allerbeste, was mir in meinem Leben aber bislang überhaupt passiert ist, sind Matti und Mika ♥️ Spätestens seitdem es die beiden gibt, hat sich meine Sicht auf die Welt und mein Verständnis von „wichtig und unwichtig“ verändert und ist es für mich unvorstellbar, dass den beiden einmal irgendein Leid passieren könnte. Allein die Vorstellung, dass sie ernsthaft erkranken könnten, erfüllt mich mich mit soviel Angst...  Viele von euch haben in den letzten Jahren dasselbe Glück erfahren wie ich oder freuen sich gerade auf ihren Nachwuchs (und ich freue mich so sehr mit jedem von euch ♥️) und können diese Gefühle wahrscheinlich nachempfinden!?  Daher bitte ich euch anlässlich meines Geburtstages in diesem Jahr, den Familien, denen gerade das schlimmste passiert, was man sich vorstellen kann: ein Kind zu haben, das an einer unheilbaren Krankheit leidet, euer Mitgefühl in Form einer kleinen Spende auszudrücken (und vor allem dadurch ein wenig zu helfen)! Ich danke euch allen fürs drüber Nachdenken!  Fühlt euch umarmt!💋 Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

9

290 €

PackersTalk Germany: Bessere Qualität

PackersTalk Germany: Bessere Qualität

Hallo liebe Footballfans,wir sind ein Zusammenschluss von Green Bay Packers-Fans und bilden als "Packers Fans Germany" die größte deutsche Packers-Community auf Twitter und gleichzeitig allgemein eine der größten und aktivsten deutschen NFL-Fanseiten. Mit Hintergrundberichten, Historie-Beiträgen, Erklär-Posts und vielem mehr versuchen wir, unsere Leser und Zuhörer so gut es geht auf dem Laufenden zu halten.Seit Anfang des Jahres/Beginn dieser Offseason haben wir den Podcast "PackersTalk Germany" gestartet, den es aktuell noch sehr unregelmäßig kostenlos zu hören gibt. Dort informieren wir über diverse Football- und vor allem Packers-bezogene Themen, laden Gäste ein oder bieten einfach unterhaltsame Konversationen zum Thema Football. Zu finden ist der Packerstalk......auf unserer Website...auf Youtube...bei Itunes...zum Abonnieren in jeder gängigen Podcast-App In letzter Zeit bekommen wir oft die Rückmeldung, dass unser Podcast an sich sehr gut ankommt und viele ihn gerne mögen, die schwache Soundqualität aber leider nicht so angenehm zu hören ist. Hierfür wollen wir jetzt Abhilfe schaffen und möchten unseren drei Hauptpodcastern (Twitter: Barschlamperich, KaesekopfDE und NikxxMisan) geeignete Ausrüstung in Form von guten Mikrofonen zur Verfügung stellen, um die Sprachqualität und somit auch die allgemeine Qualität des Podcasts merklich zu verbessern. Wir würden gerne folgende Produkte finanzieren:Auna MIC-900B USB Kondensator-Mikrofon (+Spinne) - 81,91€Einstellbarer Mikrofonständer von Eastshining - 15,99€Wanfay Profi Popschutz - 2,46€(Die Amazon-Links sind KEINE Affiliate-Links, sondern dienen lediglich zu Informationszwecken!) Da wir größtenteils ein sehr junges Team sind und die Mikrofone (+ Ständer, Spinne und Popschutz) etwas teurer sind, bitten wir hier darum, uns bei der Finanzierung zu unterstützen, damit wir unseren Zuhörern langfristig gute Qualität bieten und uns weiterentwickeln können.Die Ausrüstung kostet pro Person rund 100,36€, was für alle drei Personen einen Gesamtpreis von ca. 300€ macht. Ziel dieses Crowdfundings ist es, soviel wie möglich bis zum angegebenen Gesamtpreis zu sammeln, sodass wir die möglicherweise fehlende Summe aus eigener Tasche aufstocken und dann zur neuen Saison (Saisonbeginn: 06.09.) mit verbesserter Qualität von den Spielen, Aktivitäten und Neuigkeiten der Green Bay Packers und rund um die NFL in unserem Podcast berichten können. Falls es Fragen zu dieser Crowdfunding-Aktion gibt, nutzt gerne die PN-Funktion dieser Website oder schreibt uns auf unseren Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter). Vielen Dank für das Durchlesen und im Voraus vielen Dank für euren Beitrag zu einem qualitativ besseren Podcast!Nicht nur Spenden hilft, auch jeder Retweet oder das Weitererzählen unterstützt uns!Eure Packers Fans Germany#GoPackGo

10

185 €

61 %
Brunnen für Children Center in Kabwe, Sambia

Brunnen für Children Center in Kabwe, Sambia

Liebe Freunde und Unterstützer unserer Projekte in Sambia, Wir, die 7x7lebenswert Stiftung, engagieren uns in der sambischen Stadt Kabwe mit sozialen Projekten, um die lokale Bevölkerung zu unterstützen.Mehr Infos unter https://menshiyamweotrust.wordpress.com/  Mit Ihrer Hilfe wollen wir nun einen Trinkwasserbrunnen für unser Children Center 1TCC im Stadtteil Makululu errichten. Mit wenigen Klicks können Sie uns über diese Plattform transparent und schnell Geld überweisen. So leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung unseres Projektes.Herzlichen Dank!Genauere Beschreibung des Projektes:Notwenigkeit für Children Center:Viele Kinder in Kabwe sind Halb- oder Vollwaisen, weil ihre Eltern an Aids oder anderen Krankheiten gestorben sind oder der Vater die Familie verlassen hat.  Häufig arbeiten die (alleinerziehenden) Eltern Kabwes tagsüber, um den Lebensunterhalt für ihre Familie zu verdienen und können sich dadurch in dieser Zeit oftmals nicht ausreichend um die Betreuung ihrer Kinder kümmern. In Kabwe mangelt es an Betreuungsplätzen für Kleinkinder und insbesondere in den Armenvierteln können viele Eltern einen regelmäßigen und mehrjährigen Schulbesuch ihrer Kinder nicht finanzieren.Wir wollen zur Verbesserung dieser Situation beitragen und errichten deshalb Children Center, die die Kinder kostenlos besuchen dürfen und hier auch altersgerecht unterrichtet werden. Sanitäre Infrastruktur in Kabwe:In vielen Teilen in der sambischen Stadt Kabwe mangelt es an grundlegenden Infrastruktur-einrichtungen wie Wasserleitungen, Abwasserkanäle, oder Sanitäreinrichtungen. Der Konsum von verunreinigtem Wasser führt zur Ausbreitung von Krankheiten wie Cholera, Durchfallerkrankungen oder Dysenterie und betrifft insbesondere Kleinkinder und ältere Menschen. Da viele Häuser nicht über Wasserleitungen verfügen, sind die Familien auf die Brunnen in der Stadt angewiesen. Teilweise sind diese jedoch außer Betrieb und andere trocknen während der Trockenzeit aus, sodass viele Menschen in Kabwe oft weit laufen müssen um Trinkwasser zu bekommen. Unser 1TCC im Stadtteil Makululu:Im Stadtteil Makululu  leben über 90.000 Einwohner und es gilt als die größte informelle Siedlung im südlichen Afrika.Dort haben wir im März 2018 begonnen, Schritt für Schritt das Children Center 1TCC (One Tree Children Center) aufzubauen; nachzulesen unter: https://menshiyamweotrust.wordpress.com/entwicklung-des-1tccs/Aktuell besuchen täglich über 270 Kinder und Jugendliche das 1TCC und nehmen an den Unterrichtsstunden teil.Ein Trinkwasserbrunnen wird dringend benötigt, um die Kinder mit sauberem Trinkwasser versorgen zu können. Derzeit muss das Trinkwasser von einem weitentfernten Brunnen zum Children Center transportiert werden. Aktuelle Situation zu sehen in folgendem Video:https://www.dropbox.com/s/2is0nnwkw44vy6b/Wasserversorgung1TCC.mp4?dl=0 Mehr Infos zu unseren Children Centern finden Sie unter https://menshiyamweotrust.wordpress.com/children-center-2/

4

1.210,02 €

15 %
Bildungshilfe für Kinder in Laos

Bildungshilfe für Kinder in Laos

EDUCATION FOR LIFE | Bildung fürs Leben | Swiss Nonprofit OrganisationEine Reise durch Laos in 2012 hat uns veranlasst für die Minderheiten in diesem Land eine Bildungsinitiative zu starten. In einem Dorf am Mekong (ohne Zufahrt, 150 km Anreise per Boot) haben wir begonnen mit ganz "banalen" Dingen: Schülbücher, Hefte, Bleistifte, einem Fussball und einem Frisbee. Im nächsten Schritt konnten wir dann Kleidung für die 25 Kindern organisieren und Zahnbürsten und Seife und Zahnpasta.  Mittlerweile konnten die jeweiligen Dorfbewohner mit unserer Unterstützung zwei Schulen bauen mit je 2 Klassen, wir haben verschiedene Klassen mit Schulmöbeln ausstatten können,    Wasserbrunnen gebaut     und nebenher weiter Schulmaterial, Geld für einen Fischteich für das Mittagessen der Kinder und, und, und.... Und: dies Dank Ihrer Hilfe !! Zur Zeit sammeln wir Fördermittel für 3 Projekte - wo wir auch wieder ganz vorne beginnen. Auch diese Dörfer  brauchen endllich trockene Schulräume.    Gerade im Sommer 2018 ist es sehr nass und kalt in den Bergen im Norden von Laos. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung. Jeder noch so kleine und grosse Betrag ist willkommen. Die Kinder in Laos werden es Ihnen danken. Und wenn Sie selbst mal z.B. als Botschafter von Education for Life nach Laos in die Dörfer reisen wollen - lassen Sie es uns wissen. Wir garantieren das ist kein normaler Urlaub. Weitere Informationen und auch eine Bankverbindung finden Sie auf unseren Webseiten. Durch unsere unbürokratische Organisation und Zusammenarbeit mit lokalen Guides garantieren wir, dass 100% Ihrer Spende bei den Kindern ankommen. Kap Chai LaLai(Danke in Lao) ADOLF STOLL fürwww.education-for-life.ch

6

370,04 €

7 %
Spenden für Hospital in Peru

Spenden für Hospital in Peru

DEUTSCH (scroll down for ENGLISH)Liebe Freunde und Helfer, im Jahr 1957 gründete Dr. Oswaldo Kaufmann, Großvater meiner Frau Melanie und Ur-Großvater meiner Tochter Theresa, das Hospital Andino del Alto Chicama in Coina, Peru. Es war die einzige medizinische Einrichtung für 50.000 Indios. Auch im Jahr 2018 ist das Hospital für viele Menschen der Anden-Region immer noch der einzige Ort um eine medizinische Versorgung zu erhalten. Das Hospital in Coina ist das Vermächtnis von Theresas Ur-Großvater. Coina ist gleichzeitig der Geburtsort von Theresas Großmutter. Das Hospital ist somit verantwortlich, dass ich heute eine Familie habe. Dieser Ort hilft also nicht nur seit Jahrzehnten den Menschen vor Ort, sondern hat einen viel größeren Wirkungskreis. Unsere Tochter ist in Deutschland geboren und blickt mit großer Wahrscheinlichkeit in eine sichere und wohl behütete Zukunft. Mit einer kleinen Spende könnt ihr helfen, dass die Menschen in Coina durch das Hospital Andino del Alto Chicama einen kleinen Schritt in die gleiche Zukunft machen können. Mit großen DankMax Wo liegt Coina: https://goo.gl/maps/mYjCTP4TCHC2Mehr zu Oswaldo Kaufmann: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46414391.html ENGLISHDear friends and helping hands, In 1957 Dr. Oswaldo Kaufmann, my wife Melanie's grandfather and my daughter Theresa's great-grandfather, founded the hospital Andino del Alto Chicama in Coina, Peru. It was the only medical facility for about 50,000 Indios. In 2018, the hospital is still the only place for medical care in this region of the Andes.  The hospital in Coina is Theresa's great-grandfathers lecagy. Coina is also the birthplace of Theresa's grandmother. Therefore this hospital is one reason why I have a family today. So this place has not only been helping people on site for decades, but has a much wider perimeter of influence. Our daugther was born in Germany and looks with high certainty into a save and well-protected future. With your donation you can help the hospital in Coina and therefore give the people a chance to make a small step into the same future. Thank you for helpingMax Where is Coina: https://goo.gl/maps/mYjCTP4TCHC2More about Oswaldo Kaufmann: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46414391.html

5

310 €

6 %
Braunschweiger Marathon für die Weggefährten Braunschweig

Braunschweiger Marathon für die Weggefährten Braunschweig

Hallo zusammen, dieses Jahr nehme ich an den Braunschweiger Lauftagen 2018 teil. Mein großes Ziel ist es erfolgreich den Marathon am 28.10.2018 mit einer Strecke von 42,195 Kilometern zu bezwingen. Die Strecke ist für den Marathon in zwei Runden unterteilt (1 Runde = Halbmarathon, 2 Runden = Marathon) und führt durch ganz Braunschweig. Die Vorbereitungen sind bereits im vollen Gange und starten endgültig am 30.06.2018, sodass ich vier Monate Zeit habe um mich körperlich aber auch psychisch auf den Kraftakt vorzubereiten. Zu allererst wollte ich den Marathon für mich alleine laufen. Allerdings dachte ich mir bei solch einem besonderen Sportevent, dass ich das ganze mit einer guten Sache verknüpfen möchte. Daher liest ihr nun meine folgende Idee/Aktion. Ich werde am 28.10.2018 für die Weggefährten Braunschweig laufen. Nun fragt ihr euch sicherlich „Wer sind die Weggefährten Braunschweig?“. Weggefährten Braunschweig ist ein eingetragener Verein und eine gegründete Elternhilfe, zur Unterstützung tumorkranker Kinder. Der Elternverein bietet mittels zahlreicher Projekte eine Unterstützung für krebskranke Kinder sowie deren Familien. Der Dachverband ist hierbei die Kinderkrebsstiftung Deutschland. Der Verein bietet nicht nur einen psychischen sowie seelischen Beistand während der Erkrankung für alle Beteiligten an, sondern versucht durch die Projekte den Kindern und den Familien einen bestmöglichen Umgang mit dieser Situation zu ermöglichen. Projekte wie zum Beispiel einen Herzenswunsch der Kinder zu erfüllen (z.B. Platzeinlauf mit einem Fußballstar), die Beitragsübernahme eines Fitnessstudios, indem die Kinder ein spezielles Training unter speziell geschulten Personal erhalten oder die Finanzierung von Medikamenten sind nur wenige, beispielhafte Aktivitäten innerhalb des Vereins. Nachdem ich mich mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Lampe getroffen habe, um mir einen persönlich Eindruck zu verschaffen, war für mich klar, dass ich gerne diesen Verein unterstützen möchte. Daraufhin habe ich eine Online-Spendenaktion ins Leben gerufen.  Ich selber werfe zum Start 100€ in den Topf und falls wir die 1000€ Marke irgendwie knacken sollten, gebe ich noch einen weiteren Teil dazu. Diese Grenze kann ich aber nur mit eurer Unterstützung und Hilfe erreichen. Mir persönlich ist es egal, wie viel jemand selber spenden möchte. Es ist völlig egal, ob man sich für 1€, 5€ oder 20€ entscheidet. Ich bin für jede Unterstützung sehr dankbar. Die Internetseite nimmt eine Gebühr von 4% der Gesamtsumme, die ich zu 100% vollständig übernehmen werde, sodass euer Geld komplett an den Verein geht. Warum ich mich für diese Seite entschieden habe, ist die Transparenz für euch. Ihr sollt zu jederzeit einsehen können, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Eine nächste Frage, die ich auch vorweg beantworten möchte ist „Wie kann man spenden?“. Die Internetseite bietet viele Möglichkeiten an, um Geld für meine Aktion zu spenden (Online-Banking). Leider bietet sie kein PayPal an. Ihr könnt mir allerdings das Geld auf mein PayPal-Konto überweisen oder mir einfach in die Hand drücken und ich überweise das Geld sofort und vollständig. Ich hoffe, dass ihr bis hier hin durchgehalten habt mit der Informationsaufnahme. Selbst wenn ihr euch das durchgelesen habt und nichts spenden wollt, bin ich euch sehr dankbar, dass ihr euch die Zeit dafür genommen habt. Falls ihr irgendwelche Fragen oder sonstige Anliegen habt, könnt ihr mich gerne ansprechen oder anders kontaktieren. Euer Patti

5

185 €

18 %
Montessori School and Orphanage Bububu Zanzibar

Montessori School and Orphanage Bububu Zanzibar

Hallo, oder lieber Jambo, und herzlich willkommen auf unserer Spendenseite. Unsere Namen sind Nele (Studentin) und Nadia (Erzieherin). 2017 waren wir beide für einige Wochen als Volunteers auf Zanzibar. Wir waren in der „Montessori School an Orphanage Bububu“ tätig, haben dort mit den Kindern gespielt und die Lehrerinnen im Schulunterricht unterstützt.  Die Montessori School wir von Suzana Maziku geleitet, welche sie auch 2006 gegründet hat. Unterstützt wird sie hierbei von ihrer Tochter Teresa und Volunteers. Derzeit besuchen ca. 50 Kinder im Alter von 0-20 Jahren die Schule oder leben dort, da ihre Eltern verstorben oder nicht in der Lage sind, sie zu versorgen.  Als wir nach unserem Aufenthalt im letzten Jahr nach Hause kamen, haben wir bereits eine erste Spendenseite erstellt. So konnten über 4000 Euro gesammelt werden. Da Nele und ich sichergehen wollten, dass das Geld auch wirklich den Kindern zu Gute kommt, sind wir im Mai diesen Jahres nochmal auf Zanzibar geflogen, um das Geld direkt mit „Mama Suzy“ zu verwalten und sinnvolle Anschaffungen zu tätigen. Dies war sehr nötig, da das Heim mit all den Kindern und Materialien im Frühjahr in ein neues Haus umziehen musste (lange Geschichte).  Das neue Heim bestand bis dato einfach nur aus mehreren Steingebäude mit Dach, einer Küche im Außenbereich und Toilette mit Waschgelegenheit. Die Wände waren weder verputzt noch gestrichen und was noch viel verheerender war: Das Heim hatte nur 3 Tage die Woche fließend Wasser zur Verfügung. An den anderen 4 Tagen musste mit riesigen Tonnen herumgefahren und Wasser außerhalb hertransportiert werden.Dieses Problem sollte zuerst angegangen werden. Also wurde innerhalb von  Wochen ein Wassertank mit Turm und Verbindung zum Grundwasser erstellt. Kurz nachdem wir nach unserem zweiwöchigen Aufenthalt wieder zu Hause ankamen, war alles fertig.  Während unseres Aufenthalts wurden außerdem Lebensmittel für 3 Monate sowie 25 neue Matratzen und Hygieneartikel, wie beispielsweise Windeln für die Babies, gekauft.Doch es gibt noch viel zu tun. Vor ein paar Wochen kam ein Neugeborenes zu Mama Suzy. Außerdem lebt dort ein Junge, welcher eine Gehbehinderung hat und nicht laufen kann.  Also möchten wir weiterhin Spenden sammeln. Da wir selbst nicht reich sind und nicht jedes Jahr nach Zanzibar fliegen können, wir das Geld an die ortsansässige Volunteerorganisation, mit welcher wir unseren Freiwilligendienst durchgeführt haben, und unseren Supervisor dort überwiesen. Mit deutschen Volunteers wird das Geld sinnvoll angebracht. Wir auch bei uns wird alles quittiert, um zu beweisen, dass das Geld den Kindern zu Gute kommt.  Wir freuen uns über jeden, der etwas gibt. Jeder Betrag zählt. Wie bedanken uns bei euch und eure Unterstützung für „unsere Kinder“, die glücklich sind und trotz allem unsere Unterstützung für mehr Hygiene, Bildung und Nahrung sowie ärztliche Versorgung benötigen. Liebe Grüße,Nele und Nadia

4

170,02 €

Seitenanfang