Springe zum Hauptinhalt

Cube Soli

Liebe Cube-Gemeinde. Die Corona Pandemie trifft die Welt bis ins Mark und viele Unternehmen, Freiberufler und Arbeitnehmer fürchten um ihre Zukunft und Existenz.Wie ihr sicher mitbekommen habt, werden auch wir bis mindestens 19.04. unsere Tore nicht mehr öffnen dürfen. Wir glauben daran, dass der Staat der Szene zeitnah und wirkungsvoll unter die Arme greift, um so die, wie Finanzminister Scholz sagte, gesunden Unternehmen vor der Insolvenz zu retten.Auf Grund vieler Dinge ist das Cube seit langer Zeit ein "Unternehmen", das von der Hand in den Mund lebt und sich nur mit Mühe und Not über Wasser halten kann.Zwei sehr harte Sommer und das fragwürdige Ergebnis einer Finanzamtsprüfung haben dafür gesorgt, dass daraus ein Drahtseilakt wurde, den wir bisher -neben der Kraft, die wir aus der Liebe zum Cube und insbesondere eurem enormen Support ziehen- nur deshalb erfolgreich gestalten konnten, weil wir als Betrieb und privat Kredite aufgenommen haben, "nebenbei" Vollzeit arbeiten gingen/gehen und einen sehr starken Jahresabschluss 2019 hatten. Leider trifft uns Corona deshalb aber besonders hart, da:1) die staatlichen Hilfen auf Grund von Kontopfändungen gar nicht für die laufenden Kosten genutzt werden können2) wir zwar die laufenden Kosten gedeckelt bekämen, nicht aber unsere monatlichen Rückzahlungen bzgl Schuldenabbau3) uns die Zeit fehlt, um dringend notwendige Puffer für den Sommer aufzubauen. Auch wenn uns bewusst ist, dass die Krise große Teile der Gesellschaft trifft und somit natürlich auch viele von unseren Kollegen, Geschäftspartnern, Veranstaltern und Gästen, möchten wir euch hiermit um Hilfe bitten. Denn nur mit eurer Hilfe können wir das Cube in eine Position bringen, in der es Sinn macht, Mittel vom Staat in Anspruch zu nehmen.Und nur, wenn das klappt, möchten wir diese Karte tatsächlich ziehen, während wir ansonsten den gesünderen Unternehmen keine finanziellen Mittel wegnehmen möchten. Alles Liebe, Gesundheit und vielen Dank im Voraus für eure Hilfe, Anteilnahme und all die lieben WorteEuer Cube-Team Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay

100 Teilnehmer

2.797 € gesammelt

toonsUp braucht ein neues Gesicht

toonsup.com ist seit gut 12 Jahren ein Pool für kreatives Schaffen. Schwerpunkte liegen in Cartoon und Comic, Platz ist aber auch für Illustrationen jeglicher Art. Die Plattform bietet die Möglichkeit , selbst seine Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren, sich zu vernetzen oder einfach nur in tausenden von Werken zu stöbern. Finanziert und betreut wird die Website vom gemeinnützigen toonsup e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kunst von Comic, Cartoon und Illustration zu fördern und zu verbreiten. Das Besondere : Bei toonsup gibt es keine Werbung, keine Firmen oder Investoren, toonsup wird ehrenamtlich geführt und ist unabhängig. Finanziert wird die WebSite (ebenso wie z.B. die Druckkosten für Anthologien und die Teilnahmen an Messen) durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. toonsup.com ist die Jahre gekommen und benötigt eine Generalüberholung - die verwendete Technik und die Möglichkeiten der Nutzung sind nicht mehr zeitgemäß. Wir wollen unsere WebSite in ein neues System überführen, das sie unter anderem auch smartphonefähig macht. Ein Programmierer ist gefunden, aber der muss natürlich bezahlt werden. Da wir auch in Zukunft unabhängig bleiben wollen und deswegen weitestgehend auf Werbung und Sponsoren verzichten wollen, sind wir auf Eure Unterstützung, sprich Spenden, angewiesen. Spendet für die Kunst, für eine freie und werbefreie Plattform, für täglich neue Cartoons und Comics! Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Spender*innen und Unterstützer*innen.

29 Teilnehmer

1.382,75 € gesammelt

27 %
I SAW THE WORLD AS ONE - Hildegard Musical in Englisch

I SAW THE WORLD AS ONE - Hildegard Musical in Englisch

Liebe Freunde, Bekannte und Fans - herzlich willkommen zum Crowdfunding für:I SAW THE WORLD AS ONE, das Hildegard-Musical in Englischer Sprache. Nachdem wir Anfang 2019 ein erfolgreiches Crowdfunding für das Musical in Deutscher Sprache durchgeführt haben, wollen wir uns nun an die englischsprachige Version herantrauen! Warum in Englisch? Nun, wir konnten die Stadt Bingen überzeugen, dass das Hildegard-Musical ein Touristenmagnet sein kann: der Zuspruch der Zuschauer war phantastisch :-)  Daher kann man das Musical nun pauschal Buchen mit Hotelübernachtung, Bustransfer zum Rochusberg und Open-Air Musical-Vorstellung. Und um Touristen nicht nur aus Deutschland sondern auch aus aller Welt anzulocken wollen wir das Musical am 12.09.2020 auch erstmals in Englischer Sprache präsentieren.https://www.adticket.de/Hildegard-von-Bingen-Ich-sah-die-Welt-als-EINS-Das-Musical.htmlEin wichtiger Punkt ist ebenfalls, dass wir die zentrale Botschaft - EINE Welt, getragen vom allumspannenden Geist der Liebe, des Miteinander und der Zuversicht - über die Grenzen von Bingen hinaustragen wollen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. * Als Dankeschön bekommt ihr ab eine Spende von 15.- EUR ein Freiticket für die Weltpremiere von I SAW THE WORLD AS ONE am 12.09.2020 mit Menna Mulugeta, Annette Artus, Claudia Kurz, Josch Röger , Andi Bischel und dem Projekt-Chor. Wir freuen uns auf Euch!  Hier gibt es bereits einen kleinen „Vorgeschmack“:https://www.youtube.com/watch?v=NtERE65OEGc

0

0 €

0 %
Eigenes Serienformat

Eigenes Serienformat

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und meine tollen Fans, die mich immer so wahnsinnig supporten. Schön, dass Ihr dabei seid, um mir zu helfen mein eigenes Sereinprojekt zu verwirklichen. Der erste Schritt ist der Dreh des Teasers, um viele Produzenten, Sender etc. von meiner Idee zu überzeugen und die Serie letztendlich an den Start zu bringen. Deutschland braucht neue, innovative und leichte Unterhaltung, mit intelligent-derben Humor und ganz viel Charme. Ein wenig wie die Lindenstraße untenrum ;) Der Alltag soll vergessen sein und das Zwerchfell auf Hochtouren laufen. Da kommen wir ins Spiel!Wir, das sind mein Freund Lukas (Schreiberling an der Front und Ideengeber) und ich (kreative Schneekugel mit dem Sinn für´s Querdenken). Wir haben mittlerweile die Serie geplottet, die erste Folge geskripted, die Rollen geschrieben und das Drehbuch für den Teaser vollendet. Nun geht es an die Umsetzung des Teaserdrehs. Das Team steht, die Finanzen noch nicht. Obwohl viele meiner Kollegen für ganz kleines Geld oder für ein nettes Essen arbeiten, kommt doch einiges zusammen. Wieviel ist "einiges"? Nun, wir bewegen uns bei 1500-2000 Euro, um den Dreh des Teasers zu realisieren. Und nun seid Ihr gefragt :) Ich würde mich über Eure Hilfe wahnsinnig freuen. Gebt soviel, wie ihr könnt und mögt. Jeder Euro zählt!Alles, was am Ende zu viel ist, wird im Team aufgeteilt. Meinen Anteil spende ich an eine feine Plüschiorganisation (ich hab ein Herz für Tiere :)) Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist1000 Dank, Sarah

0

0 €

0 %
Hilf einer jungen, mittelosen Schriftstellerin ihren Traum zu verwirklichen

Hilf einer jungen, mittelosen Schriftstellerin ihren Traum zu verwirklichen

Warum irgendeiner selbsternannten Schriftstellerin helfen fragst du dich bestimmt.Die Frage ist einfach zu beantworten. Ich bin 19 jahre alt, lebe alleine, ich bin ein Waisenkind ohne wirklichen oder hilfreichen Kontakt zu verwandten, ich mache gerade mein Abitur und bin forh so weit mit meiner Bildung gekommen zu sein, weil niemand geglaubt hat ich koennte es schaffen. Seit ich klein bin schreibe ich, und habe einige meiner Werke schon online veroeffentlicht, ich habe einige die ueberzeugt sind von meinen Fähigkeiten, jedoch habe ich nicht die mittel um diese auch zu nutzen. Ich habe weder ein modernes handy noch einen Laptop auf dem ich meine Buecher schreiben koennte. Ausserdem habe ich viele Schulden, die ich gemacht habe, um Notwendige Dinge zu kaufen, ueber die Runden zu kommen etc.Mein langjähriger Traum ist es nicht mehr am existenzminimum zu leben, einen laptop zu haben um endlich richtig schreiben zu koennen, und Regie an einer Filmschule zu studieren.So wie mein Leben jetzt aussieht, kann ich mir nichts davon leisten, auch in näherer Zukunft nicht.Schreiben, und die Filmkunst, waren schon immer das was ich am besten konnte, das einzige was mich durch all die harten jahre alleine gebracht hat, es ist mein Sinn im Leben, und alles was ich habe.Wenn mich jemand auch nur ein bisschen dabei unterstuetzen wuerde, diesen Traum auszuleben, dann waere das ein Segen. Ich danke schon mal jedem der mir Geld spendet. Joveria M.

0

0 €

Musical-Gala

Musical-Gala

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, Chloe Robbins und ich werden im September/Oktober ein Musiktheaterprojekt starten.Es handelt sich um eine Musical-Gala die von Musikstudierenden und Sportstudenten aufgeührt wird. Mit diesem Projekt möchten wir verschiedene Ziele verfolgen. --> Mit dem eingenommenen Geld möchten wir freiberuflichen Musiker*innen, die in der derzeitig herrschenden Krise zu Schaden gekommen sind, unterstützen. --> Wir möchten einen positiven Ausblick schaffen und Künstler ermutigen! --> Wir geben mit diesem Projekt Künstler*innen die Chance ein neues Genre besser kennenzulernen und sich selbst weiterzubilden, da der Musikstil Musical oft keinen Platz im Schulmusik oder Operngesangsstudium findet. Musiktheater/Musical ist ein einzigartiges Genre, welches Musik und Bewegung verbindet und dadurch große Vielfalt in der musikpädagogischen und musikvermittelnden Arbeit aufzeigt. --> Die Musik vermittelt wichtige Werte unserer Gesellschaft und lädt zur guten Unterhaltung ein!  Was passiert in diesem Projekt genau? --> 2 tägiger Musicalworkshop mit Julian Wejwar für die Künstler*innen (Dozent der Freiburger Musicalschule) --> Proben für eine Musical-Gala, in der die erarbeiteten Musicalnummern aufgeführt werden. --> Chloe Robbins übernimmt das Management und ich die Choreographie/ Inszenierung --> Das Cafe Pow (ein freiburger Cafe/Bar) wird den Abend kulinarisch umrahmen Für die tolle Gelegenheit für die Musiker, Tänzer und Zuschauer brauchen wir natürlich Unterstützung. Werbung, Requisiten, Noten, Location ect. kommen nicht von allein. Deshalb freuen wir uns rießig wenn sich der ein oder andere angesprochen fühlt und uns mit einer Spende unterstützen möchte! Vielen, vielen Danke!Eure Chloe und Natalie

0

0 T

Seitenanfang