Springe zum Hauptinhalt

Land und Leute - Brandenburger Bilderprojekt

Mit Deiner und Eurer und vielleicht auch Ihrer Hilfe entsteht ein zweijähriges Fotoprojekt im und für das Land Brandenburg: Land & Leute.Ich möchte zwei Jahre lang jeden Monat 2-3 Tage in eine Richtung ins Land fahren, Menschen und dem Land begegnen und diese Eindrücke fotografisch festhalten und dann teilen. Es werden Ausstellungen, Fotoworkshops, Kalender, Katalgoge, Postkarten, Fotosessions und vieles mehr entstehen, die dann auch jeweils zur Projektfinanzierung beitragen.Seit nun mehr als zehn Jahren genieße ich in meinen Kulturarbeitsprojekten die Fahrten im Land Brandenburg und in die unterschiedlichen Regionen, habe aber selten Zeit, diese Schönheit und noch weniger die Menschen hier mit meiner Kamera einzufangen und die wundervollen Momente und Anblicke dann mit anderen teilen zu können. Das soll sich nun einmal ändern. Dazu schaffe ich ein Projekt-Wohn-Mobil an, in dem die Unterkunft gesichert ist und mit dem auch ein Projekt-Arbeits-Raum stets dabei ist. Unterstützung durch Spende / Geschenk:Wer diese Idee einfach fein findet und mir helfen möchte,  sie umzusetzen, ist herzlich eingeladen dies durch eine Spende auf dieser Plattform auszudrücken. Das Geld hier wird auch ausgezahlt, wenn die Summe noch nicht komplett zusammengekommen ist, weil die Projektlaufzeit ja insgesamt recht lang ist. So kann ich dann im September 2018 hoffentlich gut starten und die weitere Finanzierung auch während der zwei Jahre Schritt für Schritt sichern. Unterwegs sein und sich bewegen ist hier schon viel... Unterstützung durch Projektnutzung: Fotosession im eigenen Umfeld - 200,00 €* ca. eine Stunde (bis zwei Stunden) fotografieren/vorbereiten/besprechen/Bilder aussuchen/bearbeiten und bis zu drei Bilder 12x18 cm ausdrucken* kann noch 10 x gebucht werdenFotoworkshop - 1-tägig, bis zu 8 Teilnehmer_innen - 450,00 € (Workshopdauer: 8 Stunden)* kann noch 3 x gebucht werdenFotoworkshop - 2-tägig, bis zu 8 Teilnehmer_innen - 850,00 €* kann noch 2 x gebucht werdenFotoausstellung - z.B. für ein Dorf, ein Kulturamt, eine Schule,... - je nach Aufwand:kleine Ausstellung 550,00 €, kann noch 3 x gebucht werdengroße Projektausstellung am Ende der zwei Jahre, kann nur einmal gebucht werden, Preis nach Absprache und Ausstellungsdauer/-aufwand Postkartenset - 12,00 € für 12 Postkarten aus den Regionen, von den 12 Touren eines Jahres..., kann noch 50 x erworben werden, Versand im Sommer 2019Kalender 2019 - 30,00 € / Stück, limitierte Auflage, etwa DIN A4 groß, 30 Stück werden produziert, Versand im Dezember 2018Kalender 2020 - 30,00 € / Stück, limitierte Auflage, etwa DIN A4 groß, 30 Stück werden produziert, Versand im Dezember 2019Katalog des Projektes - 40,00 €, entsteht wenn die Abschlussausstellung gebucht und umgesetzt wird, Auflage wohl höchstens 50 Stück Fotoführung in Potsdam - Stadttour und Spaziergang in der Landeshauptstadt, von mir begleitet und eben auch fotografisch festgehalten, Themenschwerpunkt kann selbst gewählt werden, ein kleines Album wird im Laufe des Tages gemeinsam ausgewählt, erstellt und bleibt zur Erinnerung, kann nur 2 x gebucht werden, für je 1200,00 €Fotosession Firmenportrait - kleine Fotoreportage über die eigene Firma, einen Tag lang begleite ich die Arbeitsabläufe, sammle die schönsten Eindrücke zur Firma, portraitiere die Mitarbeiter_innen..., kann nur 1 x gebucht werden, 1500,00 € Spenden sind jederzeit und in beliebiger Höhe willkommen und auch nötig, um das Projekt umsetzen zu können! Danke!

18
Teilnehmer

1.552 €
gesammelt

3 %

toonsUp braucht ein neues Gesicht

toonsup.com ist seit gut 11 Jahren ein Pool für kreatives Schaffen. Schwerpunkte liegen in Cartoon und Comic, Platz ist aber auch für Illustrationen jeglicher Art. Die Plattform bietet die Möglichkeit , selbst seine Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren, sich zu vernetzen oder einfach nur in tausenden von Werken zu stöbern.  Finanziert und betreut wird die Website vom gemeinnützigen toonsup e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kunst von Comic, Cartoon und Illustration zu fördern und zu verbreiten. Das Besondere : Bei toonsup gibt es keine Werbung, keine Firmen oder Investoren, toonsup wird ehrenamtlich geführt und ist unabhängig. Finanziert wird die WebSite (ebenso wie z.B. die Druckkosten für Anthologien und die Teilnahmen an Messen) durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. toonsup.com ist die Jahre gekommen und benötigt eine Generalüberholung – die verwendete Technik und die Möglichkeiten der Nutzung sind nicht mehr zeitgemäß. Wir wollen unsere WebSite in ein neues System überführen, das sie unter anderem auch smartphonefähig macht. Ein Programmierer ist gefunden, aber der muss natürlich bezahlt werden. Da wir auch in Zukunft unabhängig bleiben wollen und deswegen weitestgehend auf Werbung und Sponsoren verzichten wollen, sind wir auf Eure Unterstützung, sprich Spenden, angewiesen. Spendet für die Kunst, für eine freie und werbefreie Plattform, für täglich neue Cartoons und Comics!  Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Spender*innen und Unterstützer*innen.

19
Teilnehmer

816,47 €
gesammelt

8 %
JSLN Dance Company - Ballett im Westen

JSLN Dance Company - Ballett im Westen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse. Es wird 2020 etwas ganz neues hier im Westen geben. Es geht dabei um eine frische, energievolle und motivierte Tanzkompanie, Ballett im Westen. Diese wird hauptsächlich neoklassische Stücke zeigen die durch Sören M. Niewelt choreografiert werden.Sein Stil hat sich über die letzten 8 Jahre entwickelt und ist bereits weit gereist und anerkannt in der Tanzszene. Durch seine Passion haben sich schon die Karrieren vieler junger Tänzer und Tänzerinnen geprägt. Nun ist es an der Zeit dieser Arbeit ein neues Zuhause zu geben. Die Kompanie wird originelles neoklassisches Ballett im Repertoire aufnehmen, sowie originale Klassiker wie Schwanensee in neoklassisches Licht rücken. Dieses hat Herr Niewelt als Künstlerischer Direktor der JSLN Dance Company bereits erfolgreich getan. Neben den neoklassischen Stücken gibt es unzählige Klassiker wie z.B. Romeo und Julia, Don Quixote, etc.,  die Herr Niewelt ebenfalls neuverfassen wird. Warum also der neue Name für die JSLN Dance Company? Wie schon gesagt ist es an der Zeit der Arbeit ein zuhause zu geben und genau das wird hier geschehen, Die Choreografien sind nun dafür bereit, diese haben sich wie schon erwähnt über Jahre entwickelt und wieder und wieder konnte das Publikum sich selbst davon überzeugen das die Produktionen etwas ganz besonderes sind.Es ist also wirklich soweit das man von einem Eigennamen auf eine Geografische Identifizierung wechseln kann - Wir sind angekommen. Das besondere dabei ist das Ballett im Westen nicht an einen Ort oder an ein festes Theater gebunden ist und das es der Kompanie durch die Private Finanzierung möglich ist in verschiedenen Sparten zu Ko-operieren und den Tanz dahin zu bringen wo es sonst schwierig ist. In kurz, weniger Bürokratie und dadurch mehr Zeit mit Tanz etwas grösseres, schneller zu bewegen. Ballett im Westen hat ein Kernteam welches aus dem Künstlerischen Direktor Sören M. Niewelt, dem Vorstandsmitgliedern Janine Ingenpass und Elke Lenniger und der Ersten Solistin Jessica Larbig besteht.Dazu kommen 6 profesionelle Tänzer und Tänzerinnen die durch ein Vortanzen ausgewählt werden, sowie 4 junge professionelle Tänzer/Innen die beim Ballett im Westen die ersten Erfahrungen in einer professionellen Tanzkompanie bekommen werden. Wir werden somit eine Öffnung schaffen den jungen Tänzern und Tänzerinnen den Schritt zwischen Schule und Beruf zu erleichtern und bieten gleichzeitig einem breiten Band vom Publikum Tanz auf höchstem Niveau.  Um mehr zu erfahren und mit uns Kontakt aufzunehemen so das wir eventuell anfallande Fragen oder Anregungen entgegen nehmen können schicken Sie uns jederzeit eine email an Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

0 €

0 %
Ermögliche Kindern den Musikunterricht

Ermögliche Kindern den Musikunterricht

Liebe Musikbegeisterte, Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse! Wie vielleicht einige von euch schon wissen, haben wir letztes Jahr unsere private Musikschule MIPPA gegründet. Mittlerweile besuchen über 20 Schülerinnen und Schüler den Unterricht und es kommen ständig neue dazu. Im Oktober 2019 gehen wir in unser zweites MIPPA Schuljahr. Da wir eine private Musikschule sind, haben wir so gut wie keine Chance auf öffentliche Subventionen. Wir möchten aber auch motivierten und talentierten Schülerinnen und Schülern aus sozial schwächeren Familien die Chance geben, in unserer Musikschule ein Instrument zu erlernen, sind aber gleichzeitig bestrebt,  unsere selbständigen Musikpädagoginnen und Pädagogen entsprechend fair zu honorieren. Einer unserer Leitfäden: Qualität vor QuantitätWir arbeiten auch daran, eines Tages auch eigenständig Stipendien vergebene zu können, doch in unserer derzeitigen "StartUp" Situation ist es uns leider noch nicht möglich. Zusätzlich sind Umbauarbeiten geplant. Damit möchten wir ein unvergleichbares und motivierendes Umfeld für unsere Schülerinnen und Schüler schaffen. Die Einnahmen fließen zu 100% in das Projekt und werden hauptsächlich zur finanziellen Unterstützung der Schülerinnen und Schüler herangezogen. Wir würden uns sehr auf eure Unterstützung und einen Besuch im MIPPA freuen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank für jede Unterstützug ob aktiv oder passiv und für persönliche Fragen und Interesse stehen wir jederzeit zur Verfügung! Schreibt uns einfach eine Nachricht hier oder in Facebook oder anderen euch bekannten Medien, die uns erreichen! Daniel & Raphael Niederer

0

56 T

0 %
Hilf einer jungen, mittelosen Schriftstellerin ihren Traum zu verwirklichen

Hilf einer jungen, mittelosen Schriftstellerin ihren Traum zu verwirklichen

Warum irgendeiner selbsternannten Schriftstellerin helfen fragst du dich bestimmt.Die Frage ist einfach zu beantworten. Ich bin 19 jahre alt, lebe alleine, ich bin ein Waisenkind ohne wirklichen oder hilfreichen Kontakt zu verwandten, ich mache gerade mein Abitur und bin forh so weit mit meiner Bildung gekommen zu sein, weil niemand geglaubt hat ich koennte es schaffen. Seit ich klein bin schreibe ich, und habe einige meiner Werke schon online veroeffentlicht, ich habe einige die ueberzeugt sind von meinen Fähigkeiten, jedoch habe ich nicht die mittel um diese auch zu nutzen. Ich habe weder ein modernes handy noch einen Laptop auf dem ich meine Buecher schreiben koennte. Ausserdem habe ich viele Schulden, die ich gemacht habe, um Notwendige Dinge zu kaufen, ueber die Runden zu kommen etc.Mein langjähriger Traum ist es nicht mehr am existenzminimum zu leben, einen laptop zu haben um endlich richtig schreiben zu koennen, und Regie an einer Filmschule zu studieren.So wie mein Leben jetzt aussieht, kann ich mir nichts davon leisten, auch in näherer Zukunft nicht.Schreiben, und die Filmkunst, waren schon immer das was ich am besten konnte, das einzige was mich durch all die harten jahre alleine gebracht hat, es ist mein Sinn im Leben, und alles was ich habe.Wenn mich jemand auch nur ein bisschen dabei unterstuetzen wuerde, diesen Traum auszuleben, dann waere das ein Segen. Ich danke schon mal jedem der mir Geld spendet. Joveria M.

0

0 €

Schloss/Burg kaufen

Schloss/Burg kaufen

Liebe Freunde und Interessierte, Wer träumt als junger Mensch nicht von Burgen und Schlössern?Ob nun als Ritter, oder als Prinzessin, irgendwie träumen wir uns doch alle mal in eine Burg oder in ein Schloss.Ich möchte diesen Traum gerne wahr machen und eine Burg oder ein Schloss erwerben. Insoweit ja ganz schön und gut, jedoch sind damit derart hohe Summen verbunden, dass ich mir dachte, wenn viele Menschen einen Traum haben, möchten vielleicht auch viele Menschen diesen Traum erleben und unterstützen.Daher dieses Crowdfunding mit der Idee, dass Menschen die sich mit einbringen zum einen eine Plakette als Unterstützer des Schlosses/ der Burg erhalten und ab einer Spende von 500,00 € auch Übernachtungen erhalten.Wenn sich ein geeignetes Gebäude in Deutschland findet, werde ich es gerne hier auf der Crowd Seite sofort einstellen, derzeit bin ich auf der Suche.Zielsumme sollen jedoch ca. 500.000,00 € sein, welche komplett in Erwerb, Einrichtung und Herrichten der Immobilie fließen sollen. Schloss/Burg gekauft und dann? Nach dem Erwerb der Immobilie, soll das edle Gemäuer für Familien besuchbar gemacht werden.Es soll für kleines Geld ein Urlaub auf dem Schloss möglich sein.Natürlich soll es den Spendern genauso möglich sein nach Terminplanung auf der Burg zu übernachten.Es sollen regelmäßige Events, wie Konzerte, Märkte und Fantasyfeste auf der Burg/dem Schloss stattfinden und der jeweiligen Umgebung einen neuen HotSpot liefern.Vorstellbar ist auch eine untergebrachte Tagespflege für dementiell veränderte Menschen, oder eine KiTa. Genaueres wird sich mit der Immobilie ergeben. Vowiegend soll das Gebäude wieder das Zentrum der Umgebung werden und so auch den Menschen in kultureller Hinsicht wieder etwas zurückgeben. Was nicht gewollt ist? Ein weiteres Hotelschloss in Deutschland zu etablieren, davon gibt es schon zu viele Projekte, welche sich nur mäßig rentieren und wovon die Umgebung meist in keiner Weise profitiert.Keine Hipster oder Super tolle In Location, denn ich möchte das die Burg/das Schloss auch weiterhin den Menschen gehört ;) Und nun? * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

1

0 €

0 %
BACH - mit den Augen hören

BACH - mit den Augen hören

BACH – mit den Augen hören-  Konzertprogramm von SING AND SIGN Bei Youtube finden Sie ein kurzes Präsentationsvideo unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=g5QkK_xnfMY Auf folgender Website finden Sie nähere Informationen zum Projekt: http://susanne-haupt.de/ Projektidee und Leitung: Susanne Haupt Wer nicht über die hier angegebenen Zahlungsmittel verfügt, kann auch unter folgender Bankverbindung spenden (ein separates Projektkonto ist beantragt) Susanne HauptIBAN: DE29 1203 0000 1004 6112 48BIC: BYLADEM1001 Über Hinweise zu Fördermitteln und Sponsorengewinnung sind wir dankbar. Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie unser Projekt unterstützen wollen. Ziel ist es, unser Konzertprogramm "BACH- mit den Augen hören" fertigzustellen und konzertreif zu erarbeiten. Das Besondere an dem Konzert ist, dass es sich auch an Hörgeschädigte richtet, denn es wird das Gesungene simultan von den Sängern/-innen selbst mittels Gebärden verbildlicht. Wir nutzen dabeilautsprachbegleitende Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache, denn die DGS hat eine eigene Grammatik. Diesen Kompromiss gehen wir ein, damit es zum Beispiel möglich ist, die Fugenstruktur in einem Chor sichtbar zu machen oder den emotionalen Gehalt unmittelbar visuell darzustellen statt eines nebenstehenden Dolmetschers. Bachs Musik soll über verschiedene Wahrnehmungsebenen sichtbar und spürbar werden und damit auch Hörgeschädigten zugänglich gemacht werden. Und zwar Mittels Gebärden, Szenischer/ Pantomimischer/tänzerischer Darstellung, Gebärdenpoesie oder Frequenzverstärkung zum Erspüren.Das Programm ist dadurch wesentlich zeitaufwändiger zu erarbeiten als ein konventionelles Konzertprogramm und es sind mehr Presonen auf und hinter der Bühne involviert. Bisher haben ca. 60 Personen (siehe unten) kostenfrei an einer Präsentation des Programmes per Video und beim 17. Leipziger "Symposium für Kinder und Jugendstimme" mitgearbeitet. Anfallende Kosten wurden von der Initiatorin privat finanziert. Beides ist auf Dauer keine Option. Deshalb wollen wir nun die dafür benötigten finanziellen Mittel durch dieses Sponsoring aufbringen. Die Einnahmen und Ausgaben sind für alle Mitwirkende transparent. Als Dank werden wir für alle Sponsoren ein Sonderkonzert veranstalten oder sie auf die Gästeliste eines Konzertes setzen. Initiatorin Susanne Haupt:  Ich möchte Ihnen kurz erzählen, wie die Idee zu diesem Projekt entstand. Der Gebärdensprache bin ich erstmals als Kind begegnet, als ich die Ferien zusammen mit einer Gruppe gehörloser Kinder verbrachte habe. Dabei hatte ich nicht das Gefühl, dass diese Kinder ein Defizit haben, sondern ich, da ich diese wunderschöne Sprache ja nicht konnte. Nur als bei der Abschiedsparty zur Musik getanzt werden sollte dachte ich, dass die gehörlosen Kinder davon ausgeschlossen sind, da sie die Musik ja nicht hören. Doch als sie den Lautsprecher berührten, die Schuhe auszogen und begannen zu tanzen, habe ich das erste Mal begriffen, dass man Musik eben auch sehen und fühlen kann. Das nächste Mal hatte ich erst wieder Kontakt zur Gebärdensprache als ich mit meinem 3. Kind Babyzeichensprache genutzt habe. Denn dabei werden sprachbegleitend Gebärden aus der DGS genutzt, die wiederum natürlichen Gestik entsprechen. Nach meiner Ausbildung zur Kursleiterin habe ich vor allem in Eltern-Kind-Kursen die Gebärden mittels Kinderliedern vermittelt und dabei erstmalig parallel gesungen und Gebärden genutzt was sich sehr organisch angefühlt hat, weil Musik und Bewegung eben eigentlich zusammen gehören. Später habe ich das Singen und Gebärden in meine Arbeit als Kinderstimmbildnerin beim Projekt „Singt euch ein“ der Bachmusikschule hier in Leipzig integriert. Davon war der Schritt, die Gebärden in meine Arbeit als Konzertsängerin zu integrieren und ein entsprechendes Konzertprogramm zu entwickeln nicht mehr weit. Als ich an die Stückauswahl ging, bemerkte ich, dass ich ausschließlich Bachwerke präferiert hatte. Dann war klar, es muss ein Bach-Programm werde

0

68 T

Konzerte am Neckar

Konzerte am Neckar

Liebes weltbestes Publikum, wir alle wissen, dass Kultur ohne Support nicht überleben kann und von großem Idealismus aller Beteiligten getragen wird. Unsere Bands unterstützen uns von Herzen, indem sie bereit sind, auf feste Gagen zu verzichten und auf Hut zu spielen. Manchmal fallen jedoch Extrakosten an, wie Übernachtungen auswärtiger Musiker, Aufstockung des Hutes, wenn besonders wenig Publikum zum Konzert kam oder auch für den Plan, ein bescheidenes Bühnenlicht anzuschaffen bzw. aus der Notwendigkeit heraus, eine PA und Aktivbox gegen Gebühren auszuleihen oder auch den Traum, perspektivisch ein Piano anzuschaffen. Bisher unterstützt mich eine liebe Freundin, die die Musik liebt und der das Projekt sehr am Herzen liegt (die aber nie genannt werden möchte, obwohl ich sie gern lobpreisen würde) in solchen Situationen sehr großzügig. Nun möchte ich einmal fragen, ob wir das nicht auch auf mehrere Schultern verteilen könnten, um mehr Spielraum für neue schöne Konzertideen zu schaffen. Sehr gerne bekommen die Unterstützer einen Ehrenplatz auf der Startseite der inzwischen gut besuchten Website unserer Konzerte, wer das nicht wünscht, kann natürlich incognito bleiben, aber ich möchte meinen Dank und die Botschaft, dass wir gemeinsam etwas bewegen, gern in die Welt tragen, denn davon lebt das Projekt.   Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt, soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen DankEure Angela

0

0 €

Einmal Uni und zurück - Bachelor ahoi

Einmal Uni und zurück - Bachelor ahoi

3....2....1....und LOS 🥳Hallo ihr Lieben, ...und alle da draußen - ihr alle vor euren Bildschirmen ☆ Jaaaaaa ▪︎ vielleicht genau Du - fühl Dich ruhig angesprochen  und gegrüßt!! ☆ 🌻 Bist Du zufällig oder gezielt auf meinen SammelPool gestoßen??  Dann freut mich das natürlich sehr  《♡-lich willkommen 😊 》 Ich möchte auch gar nicht lange um den heißen Brei herum reden:  [Studieren in DE an einer Uni = Aufwendig, teuer, fast unbezahlbar^^ => Schuldenfalle] (außer man hat Eltern als Spender, oder ein dickes Bankkonto, oder man bekommt BaföG, oder ein Stipendium, oder oder oder...) 'Ich habe weder das eine noch das andere, auch kein ODER. Ich bekomme kein BaföG und habe auch keine überdurchschnittlich gute Noten für ein Stipendium als Finanzierung'Kurz gesagt: _Ohne Deine Hilfe werde ich sehr, ja wirklich sehr sehr zu kämpfen haben_...und dabei soll doch das Studium im Vordergrund stehen und nicht die Finanzierung !!(?!)  Also...Falls Du jemand bist:▪︎ der gerne etwas für andere tun möchte ▪︎ der sich finanziell keine Sorgen machen muss▪︎ dem eine Finanzspende nicht weh sondern gut tut▪︎der gerne bereit ist über seinen Schattenzu springen ▪︎der das Unmögliche MÖGLICH machen möchte 🍀《☆Hier ist jetzt die Chance & Möglichkeit dies direkt umzusetzen ☆》🍀 Ich freue mich über jeden kleinen Beitrag, ganz egal wie hoch dieser ist.Allein Deine Bereitschaft zu helfen ist schon ein riesen Gewinn für mich!! Jede einzelne helfende Hand ist eine Garantie dafür, ein erfolgreiches Studium & guten Abschluss zu bekommen!!  Zögere nicht länger - sei Du diese HELFENDE HAND 🤝   1000-Dank und nochmals Danke! Eure Tatjana    Also:* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard , Giropay

0

0 €

0 %
Kamera für Dokumentarfilm in Athen

Kamera für Dokumentarfilm in Athen

Liebe Liebhaber_innen der guten Bilder, für den Dokumentarfilm "Magnetisches Athen" steht das Konzept, die Protagonist_innen, Drehorte, sogar das Mikrofon für die Tonaufnahmen, nur die Kamera* fehlt!Hier könnt ihr dazu beitragen, dass der Film sichtbar wird. Konzept:Vor drei Jahren bin ich in Athen ausgewandert, und werde ich gefragt warum, fällt mir die Antwort nicht leicht. Etwas Magnetisches hat mich angezogen. Ich habe Gleichgesinnte aus vielen Ländern getroffen, die auch von dieser Stadt angezogen wurden. Menschen, die entschlossen haben hier zu leben, obwohl die finanziellen Bedingungen hier nach wie vor schwierig sind.Was hat uns in den Bann gezogen?Der Dokumentarfilm wird dieser Frage mit sorgfältigen Blick nachspüren. Ich werde mir selbst beim Suchen zusehen, mich überraschen lassen, von den Momenten, die die Stadt birgt. Ich werden vielleicht dem Hype begegnen, werde vielleicht den Zufall treffen oder vom Schicksal hören.Es sollen feinfühlige Porträts einstehen, die sich zu einem Mosaik fügen. Ein Mosaik über das Magnetische Athens. Wer sich für meine bisherigen Arbeiten interessiert, kann sich meinen Blog ansehen oder meine filmische Arbeit in Thessaloniki:https://athenmosaik.wordpress.com/https://www.youtube.com/watch?v=jW8xSTJMxHc *Kamera: Nikon d7500 mit Objektiv Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. * Gebt soviel Ihr möchtet* Spender_innen über 50 Euro werden im Abspann des Films auf Wunsch namentlich erwähnt.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Julia Büttner

0

0 €

0 %
Seitenanfang