Springe zum Hauptinhalt

toonsUp braucht ein neues Gesicht

toonsup.com ist seit gut 11 Jahren ein Pool für kreatives Schaffen. Schwerpunkte liegen in Cartoon und Comic, Platz ist aber auch für Illustrationen jeglicher Art. Die Plattform bietet die Möglichkeit , selbst seine Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren, sich zu vernetzen oder einfach nur in tausenden von Werken zu stöbern.  Finanziert und betreut wird die Website vom gemeinnützigen toonsup e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kunst von Comic, Cartoon und Illustration zu fördern und zu verbreiten. Das Besondere : Bei toonsup gibt es keine Werbung, keine Firmen oder Investoren, toonsup wird ehrenamtlich geführt und ist unabhängig. Finanziert wird die WebSite (ebenso wie z.B. die Druckkosten für Anthologien und die Teilnahmen an Messen) durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. toonsup.com ist die Jahre gekommen und benötigt eine Generalüberholung – die verwendete Technik und die Möglichkeiten der Nutzung sind nicht mehr zeitgemäß. Wir wollen unsere WebSite in ein neues System überführen, das sie unter anderem auch smartphonefähig macht. Ein Programmierer ist gefunden, aber der muss natürlich bezahlt werden. Da wir auch in Zukunft unabhängig bleiben wollen und deswegen weitestgehend auf Werbung und Sponsoren verzichten wollen, sind wir auf Eure Unterstützung, sprich Spenden, angewiesen. Spendet für die Kunst, für eine freie und werbefreie Plattform, für täglich neue Cartoons und Comics!  Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Spender*innen und Unterstützer*innen.

20
Teilnehmer

866,47 €
gesammelt

17 %
Support me by giving my pictures a value <3

Support me by giving my pictures a value <3

Dear family, friends and everyone, that loves meI started this crowdfunding to be able to continue my heartfelt projects, that you all know I like to work on. Especially over the last years. Especially working on my phototherapeutic concept, that has been my bachelor thesis.www.katharinabauer.net/canyouseethegreenis a project about depression it shows the diversity of depression and the different colours and shades depression has. The first 7 books are made. I would love to be able to print them in a small edition.   In the Cocoon was my first project in this way http://www.katharinabauer.net/inthecocoon It involved Susanne in the process and gave her a voice, about her condition and her copingmachanism.  I don't want you to just give me money. Most of you have been photographed by me, or will be photographed, so I will do everything in my powers (transfer highres, hugs or a massage) to give an equal exchange for your support. So if you see a picture of mine that you really like. Send me the copy of the lowres and a copy of the confirmation and I will as soon as I have an internet connection get back to you. Let's see how much we can alltoghter collect. Maybe I supported you I anyway already than feel free to send me a lovley message with it telling me why I deserve your support ;.-) Why a collectionbox online?Because I'm travelling a lot and it is easier for me and you this way instead of writting to everyone seperate. Even tough I still like to be in touch with all of you.  Thank you so much for the help. I definately, highly appriechate it.     Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

43

1.495 €

29 %
"Jazzfest" - l!PPs erstes Vinyl

"Jazzfest" - l!PPs erstes Vinyl

:::HELFT MIR,MEINE 1. VINYLZU VERÖFFENTLICHEN::.. AUDIO: https://soundcloud.com/lipp-der-funkverteiler/jazzfest-snippet-unmastered Das Album vereint auf 23 Songs meine musikalischen Lieben – Jazz und Hip Hop. Es ist ein Konzeptalbum, basierend auf ausschließlich Live-Jazz-Samples kombiniert mit ein bisschen Boom und ein bisschen Bap und natürlich Funk… Boom Bap Funk eben… Es ist eine Hommage an ein Festival; an ein Jazzfestival, in welches ich hineingeboren wurde. Genauer gesagt, war mein erster Besuch noch im Bauch meiner Mutter. Danach war es feste Größe im Sommer. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass es mein Vater und seine Freunde – Gründer des Festivals – vorausblickend rund um meinen Geburtstag gelegt haben. Denn das Festival war neben der Musik auch vor allem immer ein familiäres Zusammenkommen und Wiedersehen vieler meiner Freund*innen. So gesehen ist es ebenso eine Hommage an Familie und Freundschaft. Vor zwei Jahren war meine Tochter zum ersten Mal im Bauch meiner Partnerin mit dabei.Das Album ist beiden gewidmet – sie sorgen für den schönsten Rhythmus in meinem Leben. Die Gästeliste ist diesmal klein und feinFunky P wird ein paar Cuts und Scratches an den Ones-n-Twos beisteuern; Gashtla am EM-EI-SI mit Raps, Charme und Barritone; Joschi Öttl veredelt dank seiner Trompetenklänge einen Song. Außerdem erzählen Huat, Joe, Salty und Lu ein wenig über die Geschichte vom Festival. Aus dem Sound holt der gute SterilOne (Staub Audio Engineering Vienna) das Beste raus – ich freu mich, dass er das Album mastern wird.Das Video zur ersten Single "foryahips (za mukica)" AUDIO: https://soundcloud.com/lipp-der-funkverteiler/foryahips-za-mukica  So könnt ihr mein erstes Vinyl-Release unterstützen:Mit jedem Beitrag von euch finanziere ich die Veröffentlichung meines Albums auf Vinyl! Das Vinyl ist eine 12" LP mit Farbcover. Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay  Wie kommst du zum Album?Bitte sendet mir dazu eine Anfrage per E-Mail auf lipp-der-funkverteiler(AT)gmx.net  Wie wird die Platte gemacht ???Ich habe gerade das schönste Video gefunden, um diese Frage zu beantworten! "Die Sendung mit der Maus" hat eine Doku gemacht - und zwar genau in dem Presswerk, wo auch mein Vinyl entstehen wird. Aber seht selbst:   CreditsFotos   _Pharoah Sanders von Helmut Frühauf            _Abbey Lincoln und Sun Ra von Heinz Bayer

38

1.451 €

toonsUp braucht ein neues Gesicht

toonsUp braucht ein neues Gesicht

toonsup.com ist seit gut 11 Jahren ein Pool für kreatives Schaffen. Schwerpunkte liegen in Cartoon und Comic, Platz ist aber auch für Illustrationen jeglicher Art. Die Plattform bietet die Möglichkeit , selbst seine Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren, sich zu vernetzen oder einfach nur in tausenden von Werken zu stöbern.  Finanziert und betreut wird die Website vom gemeinnützigen toonsup e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kunst von Comic, Cartoon und Illustration zu fördern und zu verbreiten. Das Besondere : Bei toonsup gibt es keine Werbung, keine Firmen oder Investoren, toonsup wird ehrenamtlich geführt und ist unabhängig. Finanziert wird die WebSite (ebenso wie z.B. die Druckkosten für Anthologien und die Teilnahmen an Messen) durch die Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. toonsup.com ist die Jahre gekommen und benötigt eine Generalüberholung – die verwendete Technik und die Möglichkeiten der Nutzung sind nicht mehr zeitgemäß. Wir wollen unsere WebSite in ein neues System überführen, das sie unter anderem auch smartphonefähig macht. Ein Programmierer ist gefunden, aber der muss natürlich bezahlt werden. Da wir auch in Zukunft unabhängig bleiben wollen und deswegen weitestgehend auf Werbung und Sponsoren verzichten wollen, sind wir auf Eure Unterstützung, sprich Spenden, angewiesen. Spendet für die Kunst, für eine freie und werbefreie Plattform, für täglich neue Cartoons und Comics!  Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Spender*innen und Unterstützer*innen.

20

866,47 €

17 %
Imagefilm für den historischen Kolonialwarenladen Haus Peters

Imagefilm für den historischen Kolonialwarenladen Haus Peters

Liebe Freunde von Kunst und Kultur, Interessierte, Helfer, Förderer und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelaktion! Und darum geht es: Der Image-Film „Haus Peters in Tetenbüll“ erzählt die einzigartige Geschichte des historischen Kaufmannsladens von 1820 und präsentiert auch seine heutige Nutzung als Museum, Galerie und Verkaufsraum mit dem Flair von anno dazumal.Er enthält historische Fotos und Postkarten sowie neu gedrehte, hochwertige Außen- und Innenansichten vom Haus und dem angrenzenden Bauern- und Rosengarten sowie markante Einstellungen von Tetenbüll und der unmittelbaren Umgebung auf Eiderstedt – auch aus der Luft. Alles über das Haus Peters hier: https://hauspeters.info/ An zwei Drehtagen soll mit und ohne Publikum das Haus Peters sowie als kurze Einführung der Ort Tetenbüll gefilmt werden. Gedreht wird mit verschiedenen professionellen Kameras sowie einer Drohne.Der Film soll eine Länge von etwa fünf bis sechs Minuten haben und auf der Homepage und zu anderen Gelegenheiten öffentlich gemacht werden. Geplant ist außerdem eine kürzere Variante von ca. zwei Minuten, die für Facebook und andere soziale Medien eingesetzt werden und von den Usern geteilt werden kann.  Der Film kann überdies auch auf Monitoren in der Ausstellung und zur Suche nach weiteren Sponsoren eingesetzt werden. Das ist uns besonders wichtig, denn so können wir uns für zukünftige Spendenaktionen, um dieses Kleinod erhalten zu können, besser und zeitgemäßer präsentieren! Ein Teil der Produktion wird bereits gesponsert, aber die Kosten für Kamerateam, Kameraequipment, Musik, Ton, Sprecher und Fahrtkosten müssen noch finanziert werden. Imagefilm von André Schäfer (Buch und Regie)HD / 16:95-6 Minuten und 2 MinutenKamera: Harald SchlundSchnitt: Aksana DijkstraEine FLORIANFILM Produktion  Mit nur einem Klick könnt ihr Euch/können Sie sich beteiligen.* Gebt/geben Sie, soviel ihr möchtet/Sie möchten* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist*  Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden, da wir ein gemeinnütziger Verein sind!

9

750 €

25 %
"Vom Entschluss zu leben" - Dokumentarfilm

"Vom Entschluss zu leben" - Dokumentarfilm

Allen ein herzliches willkommen!Auf diesem Wege möchte ich die notwendigen finanziellen Mittel für meinen neuen Dokumentarfilm "Vom Entschluss zu leben" sammeln. Durch meine MS-Diagnose bin ich im April 2017 zwei Menschen begegnet, die mir einen neuen Blick auf das Leben eröffnet haben: Michael Rohrschneider und Heike Wilkens. Sie brachten mich in Kontakt mit Ayurveda - und damit begann für mich eine intensive Auseinandersetzung mit dem, was ich bis dahin unter dem Begriff "Leben" verstand. Dieser Film soll mit unseren Lebenswegen gefüllt werden - Michaels, Heikes und meinem - sowohl im Einzelnen, als auch in der Begegnung miteinander. Dabei spielt auch Ayurveda - die Wissenschaft vom Leben - eine Rolle. Seine Kraft und Ursprünglichkeit soll in diesem Film durch die portraitierte Arbeit und Lebensweise von Michael und Heike, so wie meinen persönlichen Erfahrungen mitschwingen, ohne sich im Detail erklären zu müssen. Ob man nun schon von Ayurveda gehört hat oder nicht: Der Film ist für jeden gedacht, der sich mit seinem Platz im Leben auseinandersetzen möchte.  Der Film soll uns nicht nur nach Indien führen, wo Michael Ayurveda gelernt hat, sondern auch nach Kreta - einer Insel, zu der Heike ein besondere Verbindung hat. Dort sind wir unter anderem auch auf den Spuren des Hippokrates, der als Vater unserer modernen Medizin gilt. Viele seiner Aussagen und damaligen praktischen Ansätze decken sich mit denen des Ayurveda. Es ist Anliegen des Films diese vorhandene Einheit im Ursprung offen zu legen und zu zeigen, dass es nur Begriffe sind, die uns fremd erscheinen. Zugrunde liegen Beobachtungen der Natur, die genauso in unserer westlichen Kultur verankert sind.  P R O D U K T I O N  Filme zu produzieren kostet mehr als man im ersten Augenblick vielleicht vermuten könnte und die konventionellen Wege der Film-Finanzierung zwingen den Produktionsprozess oft in ein Korsett oder sind mit viel Außendarstellung verbunden. Das möchte ich mit diesem Film bewusst anders gestalten.  "Vom Entschluss zu leben" befasst sich nicht nur inhaltlich mit der Stille und dem Inneren des Menschen, sondern auch der Film selbst soll sich in seiner Entstehung leise und in Ruhe entfalten dürfen. Das heißt, dass ich auf Filmförderungen, Werbepartner, große Presse-Aktionen etc. verzichte, weil all diese Wege dazu führen, dass dem die Aufmerksamkeit entzogen wird, um was eigentlich geht. Ich möchte also nicht nur ein Film darüber machen, wie wir unseren Einklang finden, sondern ich möchte den Film selbst im Einklang entstehen lassen - denn alles andere wäre schlichtweg unehrlich. Daher habe ich mich für eine rein private Finanzierung entschieden und möchte diesen Film finanziell mit den Menschen gestalten, die ihn ebenso wie Michael, Heike und ich entstehen sehen wollen. So wird es zu einem Gemeinschaftswerk .. von den Menschen für die Menschen. Das heißt in der Konsequenz, dass ich mit minimalen Aufwand produziere, ohne Extravaganz. Denn hauptsächlich geht es mir mit diesem Werk und dem Zeigen unserer Lebenswege darum, etwas zu geben, was sich nicht (nur) auf einer audiovisuellen Unterhaltungsebene abspielt, sondern zu einer echten, inneren Auseinandersetzung beitragen kann. Angesetzt ist ein Produktionszeitraum bis Ende 2020. Wir konnten bereits im August mit den ersten fünfzehn Drehtagen starten. Für die weitere Produktion sind nun weitere finanzielle Mittel notwendig. Nach der Fertigstellung möchten wir diesen Film auch als Grundlage für eine Begegnung nutzen, zum Beispiel im Rahmen einer Reise durch Deutschland, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Mit diesem Projekt soll etwas für den Menschen entstehen, ein Anstoß für den eigenen Wandel, ein Wegbegleiter. *** Wir freuen uns über jede Unterstützung.  Habt herzlichen Dank  🙏

9

752 €

Natürlich Blond - das Musical am Hermann-von-Helmholtz Gymnasium Potsdam

Natürlich Blond - das Musical am Hermann-von-Helmholtz Gymnasium Potsdam

Liebe Leser und Leserinnen, Hallo und Herzlich Willkommen zu unserer Spendenkampagne für das Musical „Natürlich Blond“!Wir sind Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses Musik am Hermann-von-Helmholtz Gymnasium Potsdam. Es freut uns sehr, dass Sie für unsere Kampagne Interesse haben! Hier werden Sie alles Wichtige über unser Projekt erfahren. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und würden uns über eine Spende sehr freuen! Organisiert wird das Musical vom Musiklehrer Helgert Weber, welcher gleichzeitig die musikalische Leitung übernimmt. Zusammen mit ihm besteht das Kreativteam noch aus der Choreografin Daniela Thiele und Dorothea Schneider, welche die Regie und Schauspielleitung übernimmt. Diese beiden stammen aus dem „Making Musical“-Team, welches sich für eine Vielzahl von musikalischen Produktionen einsetzt und jahrelange Erfahrung in der Branche mit sich bringt.    Das ProjektSeit 2006 ist es an userer Schule Tradition, ein Musical zu erarbeiten und es dann erfolgreich auf die Bühne zu bringen. Das Bemerkenswerte hierbei ist, dass wir durch professionelle Hilfe in Regie, Choreographie und Musik begleitet werden, die den Charakter einer herkömmlichen Schulvorstellung übertrifft. Die zuletzt sehr erfolgreichen Aufführungen von LINIE 1 (2012), HAIRSPRAY (2014), SATURDAY NIGHT FEVER (2016) und FAME (2018) zeigen, dass mit genügend Engagement, Fleiß, Motivation und Durchhaltevermögen auch mit Schülerinnen und Schülern tolle Ergebnisse erzielt werden können und ein semiprofessionelles Niveau im Projekt erreicht wird. Und nun sind es WIR, die 18 Schülerinnen und Schüler als Darsteller in NATÜRLICH BLOND (2020)!>>WIR, die sich beim Casting durchgesetzt haben! >>WIR, die große Lust auf das Singen, Tanzen und Schauspielen haben! >>WIR, die zusätzlich zu den Herausforderungen der Oberstufe die harte Probenarbeit auf sich nehmen! >>WIR, die Mut zeigen, sich ins Ungewisse zu stürzen, bewaffnet mit Ausdauer und Entschlossenheit! >>WIR, die zu einem Ganzen zusammengewachsen sind! >>WIR, die jegliche Strapazen überwinden wollen, um ein einmaliges Gefühl zu erleben, wenn wir endlich im Scheinwerferlicht gebadet das Produkt unserer Arbeit dem Publikum vorführen!  Über das MusicalDas Musical „Natürlich Blond“ (engl. Originaltitel: „Legally Blonde“) wurde 2007  am New Yorker Broadway uraufgeführt und basiert auf den gleichnamigen Roman von Amanda Brown und der Filmkomödie von 2001 (mit Reese Witherspoon). Die Protagonistin Elle Woods (Sophie Sauermann), ein typisches Westküstenmädchen (Pink, Glitzer, Bling-Bling, Fashion…), wartet schon sehnsüchtig auf einen Heiratsantrag von Warner Huntington III (Albert Paschen). Dieser ist der Star der Schule und so freuen sich vor allem Elles Freundinnen, Mitglieder in ihrer eigens gegründeten „Delta-Nu“ Verbindung (Henriette Ganster, Amelie Wolke, Hong Anh Nguyen), überschwänglich auf die Ereignisse des bevorstehenden Abends. Bei dem heiß ersehnten Date scheint für Elle vorerst alles perfekt, doch dies ändert sich schlagartig, als Warner ihr nach langem Spannungsaufbau plötzlich das Aus der Beziehung verkündet. Die am Boden zerstörte Elle lässt sich auch durch eine versuchte Erklärung „Es ist Zeit für `was Ernsteres“ nicht beruhigen.Während Warner seinem Plan etwas Ernsteres zu tun mit einem bevorstehenden Jura („Jus“) Studium in Harvard nachgeht, kommt Elle auf die Idee ihm an eine der berühmtesten Unis der Welt zu folgen, um ihn zurückzugewinnen. Die Umsetzung dieses Plans wird im Musical auf witzige und authentische Art präsentiert. Mit unserer Aufführung wird das 11-fach preisgekrönte Broadway-Musical erstmals in Berlin/Brandenburg zu sehen sein!  Warum die Kampagne?Ein solches Projekt ist natürlich mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden: Saalmiete, Technik, Aufführungsrechte, Noten- und Textbücher, Bühnenbild, Kostüme sowie die Öffentlichkeitsarbeit müssen finanziert werden. Einen Teil der Ausgaben erhalten wir über den Verkauf der Eintrittskarten zurück, dennoch sind wir auf Ihre Spenden angewiesen! Jeder Spendenbetrag Ihrerseits hilft enorm und lässt uns unserem Ziel näher kommen! Alle Spenden kommen sicher auf dem Konto der Musicalproduktion an!  Nun sind Sie gefragtSie können uns durch einen Klick auf „Teilnehmen“ mit einem Betrag ihrer Wahl unterstützen. Die Bezahlung erfolgt sicher per Sofortüberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay. Zusätzlich bieten wir als Dankeschön für die Spenden besondere Geschenke. Wenn Sie an diesen interessiert sind, spenden Sie einfach den erforderlichen Betrag, kontaktieren Sie uns über die unten genannte Mailadresse und teilen Sie uns das gewünschte Geschenk sowie Ihre Anschrift mit. Wir kümmern uns um den Versand! Dieser erfolgt nach Ende der Spendenaktion. Folgende Geschenke sind für die Spendenbeträge vorgesehen:Bilder der Geschenke finden sie hier* Ab 10 €: Button* Ab 25 €: Natürlich Blond Set (Button, Armband, Kugelschreiber und Sticker)* Ab 50 €: Beutel mit dem Set* Ab 75 €: Pullover* Ab 100 €: Pullover mit dem Set* Ab 300 €: Anwesenheit bei einem kompletten Probendurchlauf (Terminabsprache vor Spendenabgabe über unten genannte Mailadresse) Bei Spenden ab 100€ können wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen. Bitte kontaktieren Sie uns mit einer E-Mail an nb-crowdfunding(at)gmx.de um den Ablauf dafür abzuklären.  Sie können das Projekt für weitere Infos auf [Instagram], [Facebook] und der [Website] verfolgen!  Die Aufführungen laufen vom 01.04.2020 bis zum 04.04.2020 im Nikolaisaal Potsdam. Tickets sind jetzt verfügbar unter www.nikolaisaal.de oder der Bestellhotline 0331 28 888 28!   Vielen Dank für Ihre Unterstützung!     nb-crowdfunding(at)gmx.de

4

210 €

10 %
Musik mit Sound & Seele

Musik mit Sound & Seele

LIEBE MUSIKVERLIEBTE! Liebe Familie, Freunde, Fans & liebe Künstlerkollegen! Herzlich Willkommen zu meiner ersten Crowdfunding Aktion. An dieser Stelle möchte ich mich schon einmal bei euch bedanken und freue mich, euch hier begrüßen zu dürfen! ♡Helft mir, meine neue Musik EP zu verwirklichen! Ihr alle könnt ein Teil davon sein♡ " class="lt-video-loading">  Ich bin Sabrina D'Andrea. Singer/Songwriterin und Dipl. Musicaldarstellerin. Wie viele von euch bestimmt schon wissen, ist mein größter Traum, meine eigenen Songs & deren Texte raus in die Welt zu tragen. Ein kleines Stück davon ist mir, dank der unglaublichen Unterstützung meiner Familie, meiner Freunde und vor allem meiner Musikerkollegen, mit viel Blut, Schweiß und Tränen, schon gelungen.Als "Selbstmacherin" habe ich bisher alles alleine gestemmt und all meine Kraft und Energie in mein Traumprojekt investiert. Als junges Mädel, wusste ich schon ganz früh, was ich werden wollte. Ich wollte nur eins- Sängerin sein und mich auf der Bühne mit meinen selbstgeschriebenen Songs in die Herzen meiner Zuhörer zu singen. Nachdem ich schon früh in meiner Jugend einen schweren Schicksalsschlag verkraften musste, habe ich schon damals für mich gelernt, wie wichtig es ist, seine Träume nicht auf die lange Wartebank zu schieben, sondern das, wovon man träumt, anzupacken und zu verwirklichen!Nicht warten, sondern MACHEN ist mein Motto. Und das einzige, was wir wirklich haben ist das hier und heute. Schon früh habe ich deshalb alles auf eine Karte gesetzt und bin aus meiner Heimat Karlsruhe in die Großstadt Hamburg gezogen, um dort meinem Traum Sängerin zu sein, folgen zu können. Ich weiß, was es bedeutet schon so früh auf sich alleine gestellt zu sein, habe mich als Straßenmusikerin durchgeschlagen und alle Höhen und Tiefen des Lebens durchlebt.Das Leben ist wie eine Achterbahn. Mal laut mal leise, mal bunt und turbulent, mal kaum spürbar und fast durchsichtig und dann wieder sprudelnd vor Glück und fantastischen Momenten... All das erzähle ich in meinen Songs, in meinen Texten, die unter die Haut gehen und ganz genau wiedergeben, was mich umtreibt. Authentisch, echt und mitreißend. Das schöne Leben unter rosa Wolken in all seinen bunten Facetten, das Glücklichsein aber auch die schwere Decke der Melancholie, die uns manches Mal einhüllt.Musik ist die Sprache, in der ich mich und meine Gefühle am besten ausdrücken kann.Ich bin Herzpoetin mit Sound & Seele. Stillstand mag ich nicht. Es ist Zeit zum Weitergehen, zum Weitermachen. Deshalb ist es jetzt genau der richtige Moment, um meine Aktion hier ins Leben zu rufen. Da Weihnachten schon mit rotem Zipfelmützchen und einem wohlduftenden Potpourrie aus Glühwein, Zimtsternen und einer gehörigen Portion Besinnlichkeit ganz leise an die Tür klopft, dachte ich, wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, um meinen großen Wunsch loszuschicken...Ich setze alles auf eine Karte und weiß, dass ich es schaffen kann.#soundundseele #singersongwriter #karlsruhe #workhard #dreambig #makepapaproud Teilt & Macht mich glücklich. Danke! ♡ Jetzt noch ein paar Facts zu mir als Künstlerin und natürlich zu meiner Musik ♡ Meine Homepage und Social Media findet ihr hier:           www.sabrina-music.com Instagram: Sabrina D'Andrea MusicFacebook:  Sabrina D'Andrea OfficialYoutube:    Sabrina D'Andrea Official Hier würde ich mich mega freuen, euch auf meinen Kanälen zu begegnen. Das geht ganz einfach, in dem ihr mir folgt, mich abonniert oder meinen Fotos und Videos ein "Like" gebt. Meine erste EP "Phoenix" und meine neue Single "Gib Mir Mehr" findet ihr auf Spotify, Amazon Music, i-Tunes & Co ;) Mein aktuelles Musikvideo, das ich mit meinem Prodzenten in Frankfurt, bei 3 Grad Außentemperatur, Wind und Regen gedreht habe, gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=xromDMNtYsw  Mein allererstes Musikvideo, das ich sozusagen fast in Eigenregie umgesetzt habe, findet ihr hier:"DROWN"https://www.youtube.com/watch?v=Ypxnvkb87vg  Und nun habe ich natürlich auch noch etwas für euch. Ob als kleineres oder größeres Dankeschön- alles kommt von   ab 25€   persönlicher, digitaler Gruß von mir an euch flattert per Video in euer E-Mail Postfach! ab 30€   persönlicher, digitaler Weihnachtsgruß mit Weihnachtslied für Weihnachtsstimmung! ab 40€   persönlicher Weihnachtskartengruß zu euch nach Hause (bis zum 20.12.)! ab 50€   persönlicher Dankesbrief zu euch nach Hause! ab 150€  schenke ich euch eine Gesangsstunde von und mit mir als euer Coach! ab 500€  schenke ich euch ein exklusives, kleines Wohnzimmerkonzert bei euch zuhause im Raum                   Karlsruhe, bzw. Baden-Württemberg   Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist  HERZLICHEN DANK!

4

200 €

4 %
FühlMal - Atelierprojekt in Eppingen

FühlMal - Atelierprojekt in Eppingen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu unserer Sammelkasse! Im Oktober möchten wir das neue FühlMal Atelier in Eppingen, ehemals Malort Eppingen, in den neuen Räumen der Kaiserstr. 6 gegenüber der Grundschule im Rot eröffnen. Nachdem lange nicht klar war, ob wir es schaffen neue Räume zu bekommen, konnten wir mit der Stadt Eppingen eine mittelfristige Lösung finden. Das ist ganz großartig!  Unser Ziel ist es, Räume zu schaffen in denen Menschen... ....sich frei machen können...ihren Gedanken und Ideen kreativen Lauf lassen können...sich selbst und unterschiedlichste Materialien ausprobieren können Ganz besonders liegen uns die Kinder am Herzen, die heute wenig Raum haben selbständige Ideen zu entwickeln, diesen zu folgen & ihre eigene Kreativität zu entdecken. Und wir folgen dem Gedankengut von ARNO STERN und seinem MALORT. In unseren Räume wollen wir darauf verzichten, Menschen und Ihre Werke zu bewerten!Das ist unsere Haltung - Wertschätzend statt Bewertend! Bitte helft mit, diesen Raum zu fördern, für viele zugänglich zu machen und mit hochwertigen Materialien auszustatten. Wir sammeln konkret für Ausstattung & Materialien!  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen DankEure Sina Knödler (Illustratorin und Kommunikationsdesignerin) &Viola Altmann (Werkstatt und ATerlierpädagogin, Dienerin im Malort - Ausbildung bei Arno Stern in Paris)

2

57 €

KERO GENESIS - MUSIK IST MEIN LEBEN

KERO GENESIS - MUSIK IST MEIN LEBEN

Dranbleiben immer wieder aufstehen, und weiter durchziehen. Das ist immer schon mein Motto. Ich bin kein Mensch der aufgibt, war ich nie und werde ich nie.Man hat das sicher schon oft gehört verfolge deinen Traum, und tu das was dich erfüllt. Und genau das tue ich, von nichts kommt nichts. Ich setze alles auf meine Musik. Mein Leben ist immer schon Rap, es ist genau das was mich erfüllt. Was mich von Herzen glücklich macht, und wo ich weiß ich kann es. Ohne Musik wäre ich nur ein halber Mensch. Dieses Gefühl Musik zu machen, ist unbeschreiblich. Musik heilt nicht nur meine Seele, sondern Musik begleitet mich mein Leben lang. Ich bin Kero 30 Jahre alt und bin Rapper, komme aus der schönen Stadt Salzburg. Ich arbeite hart an meinem Album, das GENESIS heißen wird wenn es fertig ist. Habe schon einige Songs im Tonstudio aufgenommen, und Videos dazu gedreht und veröffentlicht. Dadurch alles so viel kostet, komme ich sehr langsam und sehr schwierig voran. Da ich nicht viel verdiene und mein Leben selber Finanzieren muss, brauche ich etwas Unterstützung um mein Ziel leichter näher zu kommen. Ich möchte mit meiner Musik etwas erreichen. Musik ist mein Leben und meine Leidenschaft. Falls ihr spendet und mir helft das ist ein versprechen, kein einziger Cent den ihr spendet landet in meinen Taschen. Es fließt alles in die Musik. Jeder Euro hilft mir dabei um mein Ziel leichter näher zu kommen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtetAlle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWarum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Habe schon sehr viel Geld in die Musik gesteckt. Wohin fließt das Geld? Jedes mal inBeatproduktion für den nächsten Song 200€Studioproduktion für den nächsten Song 300€Videoproduktion für den nächsten Song 500€ Falls ihr euch meine Musik anhören wollt, und die Videos ansehen möchtet. hier der Link zu meinen Kanal https://www.youtube.com/channel/UCsCvMziE7vjpbl9ho0Gr4LwBedanke mich bei jedem einzelnen der spendet und mir hilft Danke im voraus. Weiß das sehr zu schätzen. Kero

0

10 €

0 %
Soziales Projekt mit Musik und Kunst zur seelischen Balance

Soziales Projekt mit Musik und Kunst zur seelischen Balance

Liebe Freunde, Musikliebhaber, Künstler, und Mitmenschen.Für eine gemeinnützige soziale Sache haben wir diese Spendenkasse ins Leben gerufen.Wir möchten mit unsere Workshops, die für die Teilnehmer weiterhin kostenfrei bleiben sollen, auf diesem Wege für eine kleine Unterstützung sorgen.Viele Mitmenschen insbesondere Kinder verfügen oft nicht über die finanzielle Mittel ein Instrument anzuschaffen oder an dementsprechenden Unterrichten teilzunehmen. Wir möchten dass auch diese Menschen mit Freude an Musik und Kunst für ihre seelische Balance sorgen können.Leider können wir aus eigener Kraft dies nicht mehr im Alleingang bestreiten. Unsere bereits für dieses Sozialeprojekt angeschafften Instrumente (Gitarren, Klarinetten, Querflöten etc) benötigen dringend eine Überholung oder müssen gar gänzlich ersetzt werden. Die Räume der Workshops, Unterricht oder offenen Bühnen und Ausstellungen sind oft sehr kostenintensiv.  Auch können einige unserer Lehrkräfte nicht mehr unentgeltlich für dieses Projekt tätig sein. Mit nur einem Klick können Sie sich beteiligen und helfen. * Geben Sie soviel Sie können und möchten* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Wir nehmen selbstverständlich auch Sachspenden wie Gitarren, Klarinetten, Saxophone,  Cajons, Bongos, Ukulelen, etc., insofern die Instrumente neuwertig bzw. sofort spielfertig und einsatzbereit sind.Sachspenden bitte via E-Mail anbieten (spende[at]musik-heilt.com) Gerne erhalten Sie, als gewerblicher Spender, im Gegenzug Ihre Werbung auf unseren Flyern, Plakaten und Eigenwerbung.Als privater Spender musikalische Auszüge unserer Konzerte und musikalischen Darbietungen. Sowie Einladungen zu Veranstaltungen und Ausstellungen. Unsere Schüler und unser ehrenamtliches Team sagt:Herzlichen Dank

1

17 T

0 %
BACH - mit den Augen hören

BACH - mit den Augen hören

BACH – mit den Augen hören-  Konzertprogramm von SING AND SIGN Bei Youtube finden Sie ein kurzes Präsentationsvideo unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=g5QkK_xnfMY Auf folgender Website finden Sie nähere Informationen zum Projekt: http://susanne-haupt.de/ Projektidee und Leitung: Susanne Haupt Wer nicht über die hier angegebenen Zahlungsmittel verfügt, kann auch unter folgender Bankverbindung spenden (ein separates Projektkonto ist beantragt) Susanne HauptIBAN: DE29 1203 0000 1004 6112 48BIC: BYLADEM1001 Über Hinweise zu Fördermitteln und Sponsorengewinnung sind wir dankbar. Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie unser Projekt unterstützen wollen. Ziel ist es, unser Konzertprogramm "BACH- mit den Augen hören" fertigzustellen und konzertreif zu erarbeiten. Das Besondere an dem Konzert ist, dass es sich auch an Hörgeschädigte richtet, denn es wird das Gesungene simultan von den Sängern/-innen selbst mittels Gebärden verbildlicht. Wir nutzen dabeilautsprachbegleitende Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache, denn die DGS hat eine eigene Grammatik. Diesen Kompromiss gehen wir ein, damit es zum Beispiel möglich ist, die Fugenstruktur in einem Chor sichtbar zu machen oder den emotionalen Gehalt unmittelbar visuell darzustellen statt eines nebenstehenden Dolmetschers. Bachs Musik soll über verschiedene Wahrnehmungsebenen sichtbar und spürbar werden und damit auch Hörgeschädigten zugänglich gemacht werden. Und zwar Mittels Gebärden, Szenischer/ Pantomimischer/tänzerischer Darstellung, Gebärdenpoesie oder Frequenzverstärkung zum Erspüren.Das Programm ist dadurch wesentlich zeitaufwändiger zu erarbeiten als ein konventionelles Konzertprogramm und es sind mehr Presonen auf und hinter der Bühne involviert. Bisher haben ca. 60 Personen (siehe unten) kostenfrei an einer Präsentation des Programmes per Video und beim 17. Leipziger "Symposium für Kinder und Jugendstimme" mitgearbeitet. Anfallende Kosten wurden von der Initiatorin privat finanziert. Beides ist auf Dauer keine Option. Deshalb wollen wir nun die dafür benötigten finanziellen Mittel durch dieses Sponsoring aufbringen. Die Einnahmen und Ausgaben sind für alle Mitwirkende transparent. Als Dank werden wir für alle Sponsoren ein Sonderkonzert veranstalten oder sie auf die Gästeliste eines Konzertes setzen. Initiatorin Susanne Haupt:  Ich möchte Ihnen kurz erzählen, wie die Idee zu diesem Projekt entstand. Der Gebärdensprache bin ich erstmals als Kind begegnet, als ich die Ferien zusammen mit einer Gruppe gehörloser Kinder verbrachte habe. Dabei hatte ich nicht das Gefühl, dass diese Kinder ein Defizit haben, sondern ich, da ich diese wunderschöne Sprache ja nicht konnte. Nur als bei der Abschiedsparty zur Musik getanzt werden sollte dachte ich, dass die gehörlosen Kinder davon ausgeschlossen sind, da sie die Musik ja nicht hören. Doch als sie den Lautsprecher berührten, die Schuhe auszogen und begannen zu tanzen, habe ich das erste Mal begriffen, dass man Musik eben auch sehen und fühlen kann. Das nächste Mal hatte ich erst wieder Kontakt zur Gebärdensprache als ich mit meinem 3. Kind Babyzeichensprache genutzt habe. Denn dabei werden sprachbegleitend Gebärden aus der DGS genutzt, die wiederum natürlichen Gestik entsprechen. Nach meiner Ausbildung zur Kursleiterin habe ich vor allem in Eltern-Kind-Kursen die Gebärden mittels Kinderliedern vermittelt und dabei erstmalig parallel gesungen und Gebärden genutzt was sich sehr organisch angefühlt hat, weil Musik und Bewegung eben eigentlich zusammen gehören. Später habe ich das Singen und Gebärden in meine Arbeit als Kinderstimmbildnerin beim Projekt „Singt euch ein“ der Bachmusikschule hier in Leipzig integriert. Davon war der Schritt, die Gebärden in meine Arbeit als Konzertsängerin zu integrieren und ein entsprechendes Konzertprogramm zu entwickeln nicht mehr weit. Als ich an die Stückauswahl ging, bemerkte ich, dass ich ausschließlich Bachwerke präferiert hatte. Dann war klar, es muss ein Bach-Programm werde

0

14 T

Seitenanfang