Springe zum Hauptinhalt
Fachwerk Biergarten in Swakopmund, Namibia

Fachwerk Biergarten in Swakopmund, Namibia

(Please find english version below...)Herzlich Wilkommen zur Spendenaktion & "Fachwerk Freibier Flatrate" VerlosungDurch dieses Crowdfunding sammeln wir Spenden ein, um das alte Fachwerkhaus aus der Kolonialzeit (1899 erbaut) Namibias zu restaurieren und wieder zu beleben. Bitte fühlt euch nicht verpflichtet etwas zu spenden und gebt nur soviel, dass es euch nicht weh tut! Jeder kleine Betrag hilft uns dieses Haus zu einem Erlebnis für jeden zu machen, und natürlich sollt Ihr dafür auch die Chance haben etwas zurück zu bekommen!! Für jede 200 Euro die eingesammelt werden, verlosen wir eine  Fachwerk Freibier Flatrate* .Zusätzlich bedanken wir uns bei allen Spendern mit einer persönlichen Verewigung in der Bierstube. Wir wollen dieses schöne, alte Haus nun renovieren und zum Leben erwecken indem wir es bewirten und der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.  2019 soll hier ein Biergarten nach dem bayerischen Vorbild, mit gemütlicher Bierstube im rustikalen Innenbereich, einer Schänke mit Tresen und Stammtisch um Sportereignisse zu verfolgen, sowie zwei Veranstaltungsräume für individuelle Events, entstehen. Eine Location für jedes Event.  *Die "Fachwerk Freibier Flatrate" kurz erklärt: Jeder gespendete Euro zählt als eine Teilnahme an der Verlosung. Die Gewinner dieser "Fachwerk-Freibier-Flatrate" werden bei der Eröffnung gezogen und öffentlich in der Bierstube ausgehängt. Jede Person, die eine Flatrate gewonnen hat und sich mit ihrem Namen ausweisen kann, bekommt pro Tag, jeden Tag, ein gezapftes Freibier (500ml) im zukünftigen "Fachwerk Biergarten". Dieses Freibier muss persönlich an der Schenke abgeholt werden und auf dem Grundstück konsumiert werden. Dieses Privileg ist nicht übertragbar.(Alternativen können für "Nicht-Biertrinker" auf Anfrage vereinbart werden) Wir hoffen auf viele Spender und wünschen euch viel Glück! Bei weiteren Fragen gerne eine Nachricht schreiben. Euer zukünftiger GastwirtLutz Feddersen

28

1.540 €

12 %
Kariolle meets Korea

Kariolle meets Korea

Liebe Freunde, Fans, Fremde und Bekannte, Wir, "Kariolle" der Folklorechor aus Alt-Rosenthal, bitten um eure Unterstützung.Unser Traum ist es,im Juni 2019 einer Einladung nach Südkorea zumGangneung Danoje Festival zu folgen,um dort täglich auf der Internationalen Bühne aufzutreten und kostenfreie Konzerte in verschiedenen sozialen Einrichtungen(Krankenhäuser,Schulen usw.) zu geben.Die Reisekosten dorthin müssen wir allerdings selbst tragen.Unser gemischter Chor besteht zur Zeit aus 25 Mitgliedern,von denen 9 Kinder und Jugendliche sind.Leider sind die Meisten von uns nicht in der Lage die hohen Kosten vollständig zu tragen.Da wir unsere Konzerte immer bei freiem Eintritt aufführen (Wir denken ,Kultur sollte für jeden frei zugänglich sein!),ist unsere Chorkasse auch nicht ausreichend gefüllt.Genau darum brauchen wir eure Hilfe! ...nun ein wenig über uns: Der Folklorechor Kariolle, der in dem 100-Seelen-Dörfchen Alt Rosenthalbeheimatet ist, besteht nunmehr seit fast sieben Jahren. Von Anfang an ist unser Chor, der ausschließlich aus Laien besteht, bemüht,seinem Namen entsprechend,das Völkerverbindende der Musik zu vermitteln;Lieder aus der ganzen Welt zu sammeln, zu singen und in die Welt hinaus zu tragen. Freundschaften über die Grenzen hinaus zu pflegen, zu mahnen und zu erinnernist im Laufe der Jahre zu einer Mission des Chores geworden.Schon im zweiten Jahr nach seiner Gründung traten wir in der polnischenPartnergemeinde des Amtes Seelow-Land beim Erntefest auf und wiederholtendiese Auftritte in regelmäßigen Abständen.Im Mai 2014 führte uns eine Chorfahrt in die Beskiden in der Nähe von Krakau,wo wir mit einem Chor aus Auschwitz zusammentrafen.2015 traten wir, anlässlich der Anne - Frank - Ausstellung in Seelow aufund riefen dort im gleichen Jahr die Gedenkfeier für die Opfer der Reichspogromnachtins Leben, die wir auch im Jahre 2017 wieder veranstalteten. Im selben Jahr führte uns auch eine Einladung nach Pragzu den "Prague Folklore Days 2017.   Dieses Jahr folgte unser Chor einer Einladung aus Smiltene zurXXVI Latvian Nationwide Song and XVI Dance Celebration.  Dort erhielten wir, nach unserem Auftritt in Riga, spontan eine Einladungvon dem dort auch anwesenden Leiter des südkoreanischen Planungskomitees, nach Südkorea zum Gangneung Danoje Festival.Und da wollen wir jetzt zusammen hin.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet ,jeder Euro bringt uns Korea näher.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Gern stellt der gemeinnützige Heimatverein Alt-Rosenthal e.V Spendenquittungen ausEin herzliches Dankeschön von Kariolle!

24

960 €

6 %
HeART Projekt Hermann Weber Bad: "Spring into Victory"

HeART Projekt Hermann Weber Bad: "Spring into Victory"

GO FOR A CHANGE: Be a co-funder of a Public Art Project. Scroll down for English Version... NEWS!  Nach 2 Jahren intensiver politischer und künstlerischer Vorbereitung hat der Stadtrat Eitorf mein Kunst Projekt mit dem vorläufigen Arbeitstitel „Spring into Victory“ für das Schwimmbad Eitorf genehmigt.Weil unsere Stadt kein Budget für Kunst-Projekte übrig hat, heißt es jetzt, mit großem Engagement Fördergeld-Anträge zu stellen und weitere Sponsoren zu suchen.Für alle, die das Projekt "Kunst für das Schwimmbad Eitorf" unterstützen möchten, stehen die Delfin- und Schildkrötendosen weiterhin bei vielen Eitorfer Einzelhändlern und freuen sich über jeden Cent! Für größere und große Spenden richtet die Stadt in den nächsten Tagen ein Projektkonto ein. Für diese Spenden sind natürlich auf Wunsch Sponsorenquittungen erhältlich, die von der Steuer absetzbar sind. Auch über die Crowdfundingsite können Sie/Ihr weiterhin spenden! Aktuell haben wir schon 13.000 Euro und brauchen noch 67.000 Euro, um das Gesamtkonzept zu finanzieren.Wir freuen uns riesig über die Genehmigung und planen für Januar 2019 die ersten Pinselstriche.  WIR brauchen einen Platz, zu dem die Leute kommen, um ergriffen zu sein, Spaß zu haben und staunen zu können... alles zur selben Zeit... ein Kunstobjekt, das bis heute noch niemals in Deutschland geschaffen wurde. DAS HERMANN WEBER BAD. Stellt Euch ein Schwimmbad vor, das in einen wunderschönen Ort der Kunst verwandelt wird; Kunst gibt es überall - als Wandgemälde, in Mosaiken, Skulpturen; und die Kinder und Erwachsene schwimmen in einem Kunstwerk.Ray Wilkins Das Konzept sieht acht großformatige Bilder mit Fischmotiven vor und passt sich so dem Thema Wasser und Schwimmen an, harmoniert gleichzeitig mit dem großen Wal-Wandbild, dass seit Jahren eine Wand des Bades ziert und erhalten bleiben soll. Im Gegensatz hierzu sind Wilkins Bilder jedoch abhängbar, lediglich eine Grundierung wird als erste Bildebene jeweils direkt auf den Putz aufgetragen. Der besondere Clou der farbenfrohen Bilder besteht in der Tiefenwirkung der Motive, die durch eine ganz spezielle Technik erreicht wird. Die einzelnen Bilder bestehen aus mehreren Schichten von Acrylglas, auf die jeweils per Hinterglasmalerei Teile des Bildes aufgetragen werden. Für die technische Umsetzung hat sich Wilkins von Wolfgang Mertens vom „Glashaus Eitorf“ beraten lassen. Mertens hat hierfür ein spezielles Profil entwickelt und würde auch die technische Umsetzung mit Scheiben aus Sicherheitsglas übernehmen. Ebenfalls mit im Boot ist der Keramikkünstler Dieter Baumann aus Waldbröhl. Here some examples of the acrylic glass painting technique:      Der Gedanke, die Kunst zu den Menschen zu bringen statt zu erwarten dass diese zur Kunst finden, lässt Wilkins nicht ruhen. Kunst solle selbstverständlicher Teil des Alltags sein und Kunst im Ambiente von Sport und Freizeit bringe diese nicht nur jungen Menschen näher, insgesamt erwarte er von der ungewohnten Kombination Zulauf von Kunstinteressenten ebenso wie von Touristen, so Wilkins. In die Umsetzung einbinden will der sozialengagierte Wilkins, der auch als Coach-Trainer und Therapeut tätig ist, auch Jugendliche und Behinderte. Kunst solle für und mit Menschen entstehen, so sein Credo. Wer ist Ray Wilkins:Der Eitorfer Künstler Ray Wilkins ist in seiner Vielfältigkeit eine herausragende Figur der Kunstszene des Rhein-Sieg-Kreises. Seit 1975 ist er freischaffender Künstler mit internationaler Ausstellungstätigkeit. Wilkins ist Gründer der “People and Art Factory” in Eitorf. “Kunst ist für mich Emotion, Leidenschaft und Herausforderung. Aufgrund meiner Verbindung zu den australischen Ureinwohnern ist der Spirit in jedem Bild wichtiger als die Farbe und die Technik. Ob Stillleben oder Portrait oder Abstrakt, die leere Leinwand ist die Herausforderung, weiß und glatt, sie schreit danach, mit Farben und Formen gefüllt zu werden. Gefüllt auch mit Emotionen wie Freude, Kraft, Zweifeln, Hoffnung und Zuversicht.  Presse…https://www.r

16

1.210 €

4 %
Das neue Album von Sturdy!

Das neue Album von Sturdy!

Liebe Freunde, Fans und Familie! (english below)Paypal-Spenden jetzt auch möglich, unter http://www.paypal.me/sturdyofficial Aufgrund der Tatsache, dass wir arme Schlucker sind, müssen wir euch (wie es sich für richtige Punks gehört) um Geld anschnorren! Wir haben im August 2018 unser drittes Studioalbum aufgenommen und jetzt stehen einige Dinge an, die sehr viel Geld kosten. Hierzu gehören:Das Pressen der Schallplatten: 1570,80€Videoproduktion: mindestens 300€Bedrucken von Merch: ca. 500 EuroInsgesamt also etwa 2400 Euro. Da wir unser ganzes Geld schon in Bier und Süßigkeiten investiert haben, brauchen wir dich jetzt dafür, uns den Arsch zu retten! Das Ganze ist natürlich nicht umsonst, sondern wir haben uns ein paar Goodies für dich einfallen lassen! Jeder, der 5 Euro oder mehr spendet, bekommt einen Teasersong vom neuen Album zugeschickt! Zusätzlich gibt es einen Gästelistenplatz für unsere Releaseshow im Mai 2019. Für 15 Euro bestellst du dir zusätzlich direkt die neue Platte (inkl. Downloadcode) vor und hast sie spätestens zum Releasedatum in dem Briefkasten deiner Wahl! Ebenfalls für 15 Euro kriegst du ein Shirt aus der neuen Kollektion! Für 25 Euro kriegst du die Platte und das Shirt im Bundle! Du sparst also 5 Euro. Dein Text, unsere Musik (30 Euro): Sei es ein Kassenzettel, die Beschreibung deines neuen Gleitgels, oder ein selbst geschriebener Text: Du schickst ihn uns zu, wir machen die Musik dazu. Unplugged Skype Konzert (40 Euro): Du wolltest schon immer mal ein Konzert ganz für dich alleine? Oder du planst eine Party, dir fehlt aber noch die Band? Wir machen es möglich! Ein 40 minütiges Unplugged Konzert per Skype inklusive dummen Ansagen zwischen den Songs. Proberaum-Hangout mit Album-Prelistening (50 Euro): Du. Wir. Probe. Saufen. Neues Album hören. Easy as that. Playstation-Abend (50 Euro): Du wolltest schon immer mal bei Fifa gegen Max verlieren und sehen, was er für ein schlechter Gewinner ist? Oder gegen Holland bei Singstar antreten und ihn gnadenlos niedermachen? All das ist möglich bei unserem Playstation-Abend. Nur mit dir. Und uns. Drum-Workshop bei Dani (70 Euro innerhalb Kassel und Umgebung): Dass Dani ein ganz passabler Drummer ist, wissen wir ja alle. Dass er aber außerdem auch noch unglaublich schlechte Witze erzählen kann, kann er dir sicherlich bei 90 Minuten Drum-Workshop beweisen. Du wolltest schon immer mit dem Schlagzeug spielen anfangen? Tu es! Für 100 Euro spielen wir in deinem Wohnzimmer ein Akustikkonzert (deutschlandweit, begrenzt auf 3 Stück)! Für 500 Euro spielen wir voll verstärkt und laut in der Location deiner Wahl! Wir freuen uns riesig, wenn ein bisschen was zusammenkommt. Jeder Cent zählt! Vielen Dank im Voraus für deine Unterstützung und ganz viel Liebe! Sturdyhttp://www.linktr.ee/sturdyofficial Dear Friends, Fans and Family!Paypal donations now also available at http://www.paypal.me/sturdyofficial! Due to the fact that we are poor fellas, we have to scrounge for your money (like real punks do). We just recorded our third studio album in august 18 and now there are many things costing a lot of money. Including:Vinyl production: 1570,80 €Video production: 300 €Merch production: 500 €In total: 2400 € And because we just spent our whole money for beer and sweets, we need your money! But the whole thing isn't just for free, there are goodies awaiting you! Everyone that sends 5 Euro or more gets a free teasersong from our new album! Also you get free entrance to our release show in may 2019! For 15 Euro you order the vinyl incl. download code in advance and you will have it in your release box at least when the album is released. Also for 15 Euro you can have a shirt from the new collection coming out soon. For 25 Euro you get the vinyl and the shirt as a bundle. You save 5 Euro! Your text, our music (30 Euro):Your last bill, the text on your cereal packaging, or a text you wrote yourself? You send it to us, we set our music to it! Unplugged Skype concert (40 Euro): You always wanted

19

805 €

33 %
Erhalt und Renovierung des Historischen S-Bahn Fahrsimulators

Erhalt und Renovierung des Historischen S-Bahn Fahrsimulators

Geschichte des Simulators Der Simulator wurde 1968/69 in Halle (Saale) bei der damaligen „Versuchs- und Entwicklungsstelle der Maschinenwirtschaft der DR“ (VES-M) nach dem Vorbild eines damals schon vorhandenen Loksimulators der britischen Staatsbahn entworfen, entwickelt und gebaut. Ein schwarz-weiß Werbefilm vom damaligen Ministeriums für Verkehrswesen der DDR aus dem Jahre 1970 ist ebenfalls vorhanden und zeigt anschaulich seine Technik sowie die damalige Art und Weise der Ausbildung auf diesem Simulator. Die Bahnstrecken, mit denen geschult wurde, waren mittels 16mm Schmalfilmkamera, welche auf einem Messwagen der VES-M platziert war, aufgenommen worden. Das Bild wurde dann über einen modifizierten Schmalfilmprojektor auf eine Leinwand projiziert, welche vorm rechten Seitenfenster des Führerstandes angebracht war. Die nötigen Signalbegriffe wurden mittels eines Lichtsignalmodells, welches sich ebenfalls vor der Scheibe befand, eingeblendet. Im Inneren wurden alle Bedienelemente eines Führerstandes mit Originalbauteilen (Fahrschalter, Führerbremsventil, Sifa, usw.) nachgebildet. Genutzt wurde der Simulator anfangs, im Jahre 1970, von der Außenstelle der Zentralen Betriebsakademie (ZBAK) in Halle/Sa. Allerdings Stand dieser zu diesem Zeitpunkt immer noch in der Werkhalle der VES-M Halle/S. Dort wurden die zu qualifizierenden Triebfahrzeugführer in mehreren Unterrichtseinheiten je 30 min auf der Diesel-Lok BR 118 ausgebildet. Eigentlich war geplant, insgesamt 4 solcher Simulatoren für eine einheitliche Ausbildung bei der gesamten DR zu bauen, was jedoch aus verschiedensten Gründen nicht realisiert werden konnte. Es fiel dann Mitte der 1980er Jahre der Beschluss, den Simulator für die Triebfahrzeugführer-Ausbildung bei der S-Bahn Berlin zu nutzen. Aus diesem Grund wurde er in Halle (Saale) mit Originalbauteilen der damaligen S-Bahn- Baureihe 277 (heute: 477) dafür hergerichtet und umgebaut. Im Jahre 1988 wurde er dann nach Berlin-Marzahn in das damals neu erbaute Ausbildungszentrum der Reichsbahndirektion Berlin umgesetzt. Für ihn wurde dort eine große Halle mit angeschlossenem Schulungsraum sowie Werkstatt und Sozialraum errichtet. Zunächst wurde weiterhin mit 16mm-Filmen versucht, die Berliner S-Bahnstrecken aufzunehmen und darzustellen, dann jedoch mit dem Mauerfall im Jahre 1990 eröffnete sich die Möglichkeit, nun mit modernen digitalen Komponenten das Streckenbild sowie die nötigen Lichtsignale erzeugen zu können. Eine Spezialfirma aus Bremen (die damalige Fa. DST - heute SimuTec) wurde beauftragt und ließ die Strecken per VHS-Videokamera filmen. Diese Videobänder wurden danach digitalisiert und auf Laser-Disk gebrannt – eine damals recht neue Technologie aus der professionellen Videotechnik (quasi der Vorläufer unserer heutigen DVD’s). Diese LaserDisk’s wurden mittels elektronischen Bildplattenspieler abgespielt und auf einen Amiga- Bildrechner geleitet, welcher dann über einen Linux Grafikrechner das nun erzeugte Bild auf einen Video-Beamer übertrug. Mit eigemischt in dieses Bild wurden nun auch die veränderbaren Grafiken für die Lichtsignale und die verschiedenen Mastschilder sowie einige Zs-Signale. Dieses Verfahren war sehr aufwändig und kostete mehrere zehntausend D-Mark, stellte sich aber als tauglich und robust heraus und ist in dieser Form eigentlich als Unikat zu sehen – und es funktioniert bis zum heutigen Tage tatsächlich immer noch ganz passabel! Die fahrdynamischen Kräfte als wahrnehmbare Kabinenbewegung wurden schon von Anfang an in Abhängigkeit des Anfahrens und Beschleunigens generiert, was ein recht reales Fahrgefühl erzeugte. Ebenso die Motor-Roll-und Windgeräusche - sie wurden synthetisch erzeugt und über Lautsprecher eingespielt. So ausgestattet und den Bedingungen der elektr. Triebfahrzeuge der S-Bahn Berlin angepasst, wurde der Fahrsimulator für die Ausbildung der Berliner S-Bahn-Triebfahrzeugführer an der damaligen Lokfahrschule Berlin-Lichtenberg - Außenstelle Berlin-Marzahn - von 1991 an benutzt.

11

870 €

Finanzierung der 2. Mantra Tribe CD

Finanzierung der 2. Mantra Tribe CD

WIR SAMMELN FÜR UNSERE NÄCHSTE CD - WE COLLECT MONEY FOR OUR NEXT CD Liebe Musik-, Mantra & Yoga LOVERS, (ENGLISH BELOW)erstmal vielen Dank euch allen, dass ihr unsere Musik liebt, spürt und versteht. Das gibt uns sehr viel Energie, Inspiration und vorallem kreative Motivation. Wir haben schon alle Songs für unsere zweite CD beisammen und sind schon ganz heiß drauf, diese endlich zu produzieren. Deshalb brauchen wir eure Unterstützung:* Gebt soviel Ihr möchtet, jeder süße € hilft uns* ab einem Spendenwert von 25€ bekommt ihr auf Wunsch ein Exemplar des neuen Albums (dafür bitte eine Mail an info at mantra-tribe.com )* ab einem Spendenwert von 1008€* kommen wir zu eurer Wunsch-Location innerhalb Berlins. (Außerhalb Berlins 1008€ + Fahrtkosten)All Eure Spenden sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay. Wir erwarten unser Baby ende 2019. Vielen Dank euch allen. Mehr über uns: * aktuelle CD zum Anhören: http://mantra-tribe.de/album-shamantrance/* zum Download: https://anandamusic.bandcamp.com/album/mantra-tribe-shamantrance* aktuelles Video: https://www.youtube.com/watch?v=4s2DwFltI4U* Webseite: www.mantra-tribe.com* Mail: info at mantra-tribe.com*gilt nur für Privatpersonen, nicht für Veranstalter. Dear music-, mantra-, & yoga-lovers, many thanks to all of you for loving, feeling and understanding our music. It gives us a lot of energy, ispiration and creative motivation. We already have all new songs ready for the next CD and we are burning to produce it as soon as possible. That`s why we ask for your support:* donate as much as you want, every single sweet € is helping us forward* for a donation of 25€ u can get the new CD if you wish (for that please write to info at mantra-tribe.com)* for a donation of 1008€* we play a concert in your location in Berlin (out of Berlin 1008€ + travelling costs.)All your donations are saved with SofortÜberweisung, VISA, Mastercard or Giropay.We expect our baby end of 2019. Many thanks to all of you. More about us: * current album for listenig: http://mantra-tribe.de/album-shamantrance/* for downloading: https://anandamusic.bandcamp.com/album/mantra-tribe-shamantrance* current video: https://www.youtube.com/watch?v=4s2DwFltI4U* webpage: www.mantra-tribe.com* mail: info at mantra-tribe.com*valid for privat persons, not for public events.

15

540 €

8 %
FASZINATION KÜHE! Ausstellung in der Domäne Dahlem

FASZINATION KÜHE! Ausstellung in der Domäne Dahlem

Liebe Freunde, liebe Interessierte Menschen an meiner Ku(H)nst!  Vom 29. September bis zum 16. Dezember 2018 werden meine gemalten Kühe in die wunderschönen barocken Museumsräume der Berliner Domäne Dahlem wandern!Über die Einladung an diesen historischen Ort freue ich mich sehr! Das ehemalige Rittergut, am Rande unserer Stadt gelegen, wird so zu einem Kunstort der besonderen Art: rund fünzig Kühe in Öl, Acryl und Tusche werden auf 230 Quadratmetern miteinander in einen spannenden Dialog gehen.Von monumentalen Tafelbildern aus der Serie "Caput Bovis" über Einzelporträts aus verschiedenen Schaffensphasen und feine Tuschezeichnungen bis hin zu ironischen Collagen spannt sich der Bogen durch sieben Räume und fünfzehn Jahre meiner Bildenden Ku(H)nst. Erweitert wird die Bilderschau durch eine Autoren-Lesung sowie einen 'Round-table' unter dem Titel: "Das Tier und Wir" bei dem Ich mich ins Gespräch mit Landwirten, Tierhaltern und Konsumenten begeben werde.Ein Ku(H)nst-Workshop mit geflüchteten Kindern wird Ausstellung und Freilichtmuseum für eine neue Besuchergruppe öffnen und erfahrbar machen. Außen- und Innenwelt begegenen sich hier auf vielfältige, sinnliche und experimentelle Weise. Eine Publikation soll das gesamte Projekt inhaltlich begleiten. Leider wird der geplante Katalog nicht vom Veranstalter finanziert. Gerade dieser ist mir für eine nachhaltige Wirkung des Gesamtprojektes aber besonders wichtig. Mit seiner Hilfe wird es möglich sein, über die Ausstellung hinaus in der Öffentlichkeit meine Begeisterung für das Rind, als Kuh und als Stier, in der Welt zu verbreiten. Deshalb bitte ich Euch mit diesen Aufruf, einen kleineren oder größeren Beitrag zum Gelingen dieses Projektes beizusteuern. Zum Dank erwartet jede/n Spendengeber/in eine Dankesgabe aus meiner künstlerischen Produktion oder eine Exemplar der geplanten Publikation. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWarum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Herzlichen Dank Theresa Beitl

10

266,89 €

14 %
Otro empujoncito para Berlín, 2019…

Otro empujoncito para Berlín, 2019…

Hola,amigos, ya tengo la mayoría del dinero que necesito para llegar a un taller para artistas independientes e investigadores fuera de la academia en Berlín, gracias a un grant de la "Haus der Kulturen der Welt" (http://www.hkw.de/en) de 740 euros, pero necesito un poco más para completar el valor del ticket. Espero que me ayuden a no perder esta oportunidad. Muchas gracias,  Julie  ¿De qué se trata? Together with eight independent curatorial, activist, and artistic collectives, the (Un-)LearningPlace offers its seventy participants the opportunity to investigate new strategies for interdisciplinaryresearch and potential crossdisciplinary collaborations in the fields of Translation, Archiving, Digitality,Politics of Space and Theory as well as embodied Infrastructures in order to challenge establishedperspectives and collectively develop ways of restructuring the order of things. During the 5-day-program, participants will meet in daily plena, discuss with experts from the field andparticipate in group workshop sessions. Please find more information about the (Un-)Learning Place here: https://www.hkw.de/en/programm/projekte/2019/unlearning_place/un_learning_place.php In October, after an international call for applications, out of an overwhelming number of 332 submissions, the committee has selected the participants for the (Un-)Learning Place and we are happy to welcome you among them. During your stay for the (Un-)Learning place, basic accomodation costs as well as provision will becovered by HKW. We are happy to inform you that we will be able to offer you a grant of 740 EUR toassist you with the travel costs.  Foto: Haus der Kulturen, 2018.

8

200 €

66 %
Erwerb der Gaststätte Havelterrassen Bützer und Eröffnung des Vereins- und Kulturhauses Kunstwerk West in Bützer

Erwerb der Gaststätte Havelterrassen Bützer und Eröffnung des Vereins- und Kulturhauses Kunstwerk West in Bützer

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Wir sind der stetig wachsende Verein Kunstwerk West e.V. Seit knapp 3 Jahre organisieren und veranstalten wir im Westhavelland kulturelle Veranstaltungen wie das HavelBeatzzz Festival, die Reihe „River Swing and Friends“.oder unterstützen Aktivitäten im Kultur- und Kunstbereich.Bisher mussten wir die Veranstaltungsräume für unsere Events bei Dritten anmieten, so auch den Saal der Havelterrassen in Bützer. Jetzt besteht die Möglichkeit den Saal der Havelterrassen in Bützer zu kaufen. Bis zum Frühjahr 2019 hat unser Verein Kunstwerk West e.V. das Vorkaufsrecht. Wenn wir diesen Saal nicht selbst erwerben, wird uns der Raum zukünftig als kulturelle Nutzungsstätte nicht mehr zur Verfügung stehen. Realistisch sind dann bei Privatunternehmen wohl eher Errichtung von Ferienwohnungen oder ähnliches. Um das zu verhindern hat sich Kunstwerk West zum Ziel gesetzt dieses Gebäude für den Kultur- , Kunst- und sozialen Sektor zu erhalten. Durch den Kauf dieser Immobilie und den Betrieb als Vereinshaus wäre es möglich, zukünftig regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und soziale Öffentlichkeitsarbeit (Treffen, Feiern, Seminare) anzubieten oder das Haus für Ähnliches auf Anfrage zur Verfügung zu stellen.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist Das Endprodukt eines Dorfes setzt sich aus vielen kleinen Mosaiken zusammen die im Vorfeld auch von sozial engagierten und kulturell aktiven Menschen hervorgebracht wurden. Genau ebend auch diese Impulse machen es dann hier lebenswert und liebenswert!. Kunst und Kultur ist ein nach wie vor wichtiger Sektor um das Bewußtsein und Selbstwertgefühl der Menschen zu stärken und beides sind somit wichtige Basiselemente von Moral und Ethik. Erstarkte kulturelle Strukturen in einer Region führen somit auch eine starke soziale Bindungskomponente mit sich und geben den Menschen vor Ort  bessere Lebensqualitäten und Perspektiven. Danke für Eure Spende, Danke für Euer Interesse, Danke für Eure Aktivität!

6

110 €

Renovierung der Stiftskirche St. Peter in Salzburg

Renovierung der Stiftskirche St. Peter in Salzburg

Die Erzabtei St. Peter blickt als ältestes Kloster im deutschen Sprachraum auf eine ungebrochene Kontinuität im Herzen der Salzburger Altstadt zurück. Seit dem Jahr 696 leben, beten und arbeiten hier Mönche. Den Mittelpunkt unseres Klosters bildet die Stiftskirche St. Peter. Die zerstörte erste Abteikirche gestaltete Abt Balderich im hochromanischen Stil um. 1147 wurde dieser bis heute noch bestehende Bau eingeweiht. Unsere Stiftskirche gehört zu den beliebtesten Gotteshäusern der Stadt Salzburg. Viele Menschen verbinden mit der Stiftskirche St. Peter emotionale Erlebnisse. Seien es Hochzeiten, Taufen oder Begräbnisfeiern. Mit der Stiftskirche St. Peter besitzen wir Salzburger einen Reichtum, der sich nicht in Geld bemessen lässt.  2018/2019 müssen zentrale Teile der Kirche dringend renoviert werden. Bitte helfen Sie mit, diesen unschätzbaren Wert zu erhalten! Bauzeit: September 2018 - September 2019, Veranschlagtes Budget: € 12 Mio.  Erzabt Korbinian erklärt die Renovierungsmaßnahmen  Mit nur einem Klick helfen Sie mit!Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, die Stiftskirche St. Peter als historisches und kulturelles Erbe Salzburgs zu erhalten und zu bewahren. * Bitte geben Sie soviel Sie möchten - jeder Beitrag zählt!* Mit Ihrer Online-Spende über Leetchi.com zahlen Sie direkt auf das Konto der Erzabtei St. Peter und helfen schnell und unbürokratisch.* Alle Zahlungen über SofortÜberweisung/Klarna, VISA, Mastercard oder Giropay sind sicher (SSL). * Wenn Sie Ihre Spende steuerlich absetzen möchten, folgen Sie bitte dieser Anleitung. Sie zahlen in diesem Fall an das Österreichische Bundesdenkmalamt, das die Renovierung unserer Kirche abwickelt. Ihre Spende wird von dort verlässlich zu uns weiter geleitet und kommt zu 100% der Kirchenrenovierung zugute. Die Maßnahmen zur Erhaltung im Einzelnen* Neben der Restaurierung der Raumschale wie der Gemälde und Steinskulpturen ist eine Sanierung des Kirchenportals und der Bänke geplant. * Es soll ein barrierefreier Zugang geschaffen werden, sowie die Beleuchtung und die Haustechnik erneuert werden. * Schließlich hat ein Rohrbruch die historische Äbtekrypta stark in Mitleidenschaft gezogen, deren Zugänglichkeit und Sanierung uns seit langem ein wichtiges Anliegen ist. Hier finden sie genauere Informationen zu den Maßnahmen. Bitte beachten Sie auch diesen ausführlichen Bericht in den Salzburger Nachrichten.  Vergelt's Gott sagen Erzabt Korbinian Birnbacherund der gesamte Konvent des Stifts St. Peter in Salzburg!

3

202 €

0 %
Diplomprojekt

Diplomprojekt

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,ich studiere Bühnenbild/Szenografie in der Kunstakademie in Wien und mache jetzt meine Diplomarbeit ab Oktober mit dem Abschluss im Jänner 2019. Ich inszeniere ein Theaterstück über Medea, die grosse Figur für die Griechen der Antike.Den Text dazu schrieb die Schauspielerin und Autorin Sasha Rau unter dem Titel...NOCH SO EIN VERKOMMENES UFER. Mit diesem Stück versuche ich mehrere Themen zu behandeln.Ich beschäftige mich mit Medea im Licht zeitgenössischer Aspekte. Und nebenbei mein Ankommen nach Europa, meine eigenen Erfahrungen und Schwierigkeiten als "nicht europäischer" Europäer. Das ewige Ausland. Die Reibung und die Freiheiten und Unfreiheit der zwischenkulturellen Existenz. Mein Hauptziel ist es die psychologischen Typen moderner Menschen dem Publikum nahezubringen und ihre Probleme im Bühnenkontext darzustellen. Als Endziel sehe ich eine Erweiterung/Änderung im Bewusstsein des Zuschauers. Im Gegensatz zu den Mäkeln und dem Mangel an Werten die Euripides unserer Zivilisation zuschreibt, mit Biopolitik und Neoliberalismus – können wir Medeas Gesellschaft als ein Symbol der Gesundheit und des Wohlstandes sehen. Die Performance wäre ein sozialer Akt, der das „Tier“ im Menschen, geschaffen durch die moderne neoliberale Gesellschaft, vernichten würde. Etablierte Medien überzeugen uns täglich von der Idee, dass Erfolg und Karriere ein Zeichen eines verbesserten Menschen sind.Meine Performance wird eine ganz andere Realität darstellen und diesem Klischee den Kampf ansagen: Wir zeigen den Menschen als eine schöpferische Kreatur, fähig zu lieben und Anderen Sympathie zu zeigen. Dies ist die wichtigste Leistung in unserem Leben. Dieses Stück soll als Beispiel dienen wie Kunst und insbesondere Theater als Instrument zur Konfliktschlichtung dienen können, wie wir die Brutalität von der abendländischen Gesellschaft mit der gewaltfreien Gesellschaft von Medea auswechseln können. Ich möchte das Theaterstück in einer Wohnung inszenieren und benötige für Ausstattung, Kostüme, Technik finanzielle Unterstützung da mein Budget leider nicht sehr gross ist. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

2

75 €

Wave Gotik Treffen - Der Film

Wave Gotik Treffen - Der Film

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Beschreibung (English below): -------------------------------------------------------------- Wave Gotik Treffen – The movie Seit 1991 findet jährlich zu Pfingsten das Wave Gotik Treffen in Leipzig statt und reißt jedes Jahr aufs Neue Besucher und auch Zaungäste in seinen Bann. Das WGT ist mehr als ein Festival. Es ist ein Familientreffen für die gesamte schwarze Szene und seine einzigartige Atmosphäre zieht Menschen aus aller Welt – von Amerika über Europa bis hin nach China und Japan – an. Unzählige Reportagen und Nachrichtensendungen berichten immer wieder aufs Neue. Manche versuchen dabei, in die Tiefe zu gehen, andere beschränkten sich auf oberflächliche Effekthascherei. Bei diesem Sammeltopf jedoch soll es nicht um eine Reportage gehen. Hier soll ein richtiger Film entstehen. Tanya Bazhenova, eine junge und extrem talentierte Dokumentarfilmerin aus Russland, ist dem einmaligen Charme des WGT 2018 bei ihrem ersten Besuch erlegen. Und so beschloss sie, einen Dokumentarfilm über dieses Mehr-als-ein-Festival zu drehen. Ihre Filme erzeugen, wenngleich doch Dokumentationen, eine dichte Atmosphäre und lösen beim Zuschauer unglaublich viele Emotionen aus. Musikalische Unterlegung, Interviews und unkommentierte Szenerie verdichten sich bei ihr zu einer Erzählung, die ohne viel leeres Gerede doch eine eindringliche Botschaft vermittelt. Ihr Debut machte sie 2015 nah Ihrem Studium in Moskau mit "Союз писателей"auf dem auf dem Moscow International Film Festival. Einen ersten Eindruck Ihres Stils bekommt man hier: https://youtu.be/-CyLzv1INkohttps://youtu.be/PHIeHcUOl9Yhttps://youtu.be/1waTRNvza9I In diesem besonderen Stil soll eine Dokumentation über das WGT entstehen. Sie selbst sagt zu ihrer Intention: „Ich möchte diesen Film drehen, weil ich Gothic Musik und Kultur wirklich mag. Ich habe das WGT besucht und mir wurde klar, dass ich das festhalten muss. Es ist ein Festival mit einer einmaligen Atmosphäre. Ich möchte darüber einen ästhetischen, qualitativ hochwertigen Film drehen. Ich möchten Musiker und Besucher interviewen. Ich möchte dieses unglaubliche Atmosphäre rüberbringen. Ich will euch alle festhalten, damit der Film für euch eine unvergessliche Erinnerung auf immer bewahrt.“ Tanya ist sofort bereit, komplett unentgeltlich am Film zu arbeiten. Doch während Tanya selbst den Film um seiner selbst machen wird und als Herzensangelegenheit sieht, kann sie dennoch nicht alle Kosten alleine stemmen. Genau hier kommt dieser Sammeltopf ins Spiel. Das gesteckte Ziel soll hauptsächlich die Kosten der Reise aus Russland nach Leipzig für einen Kameramann (plus Gepäck und Versicherung für die professionelle Kamera) sowie die Arbeit eines externen Toningenieurs (u.A. zur Bearbeitung der Tonspuren aus Interviews zur Reduzierung der Hintergrundgeräusche) abdecken. Sollte das Ziel überschritten werden, können weitere Features realisiert werden wie beispielsweise eine professionelle Übersetzung der Untertitel. Mit dem Pressesprecher des WGT haben bereits Gespräche stattgefunden. Die Organisatoren geben Tanya und ihrem Team problemlos Pressepässe und Filmlizenzen für das Festival. Darüber hinaus wird sie jedoch von der WGT Orga keine weitere (finanzielle) Unterstützung erhalten. Je nach verwertbarem Material soll der Film 40 bis 80 Minuten lang werden. Geplant ist eine Veröffentlichung auf Youtube und eventuell eine Teilnahme an thematisch passenden Filmfestivals. Zudem möchte Tanya den Film gegebenenfalls 2020 auf dem WGT selbst zeigen lassen.  -------------------------------------------------------------------------------  Wave Gotik Treffen - The movie The Wave Gotik Treffen in Leipzig takes place every year on Whitsun since 1991 a

2

46 €

1 %
Margeritenwiese

Margeritenwiese

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse für den Dokumentarfilm Mageritenwiese (Arbeitstitel). Mit eurer Hilfe soll ein Film über eine Hausgemeinschaft von Senioren entstehen, die 2019 ihr 50 jähriges Zusammenleben feiern.Wie ist es so lange zusammen zu wohnen, zusammengewürfelt zu werden, sich kennen zu lernen und schließlich zusammen alt zu werden? Der Film erzählt von einer Generation, die zwei Systemumbrüche erlebte um nun in einer kleinen Landstadt in Sachsen zusammen alt zu werden. Zudem ist es auch eine Reise zurück an einen Ort, der meine ersten Lebensjahre und auch Kindheitserinnerungen geprägt hat. Für die Realisierung müssen natürlich ein Drehbuch erstellt, Recherche betrieben, ein Team zusammegestellt und vielleicht auch schon erste Aufnahmen gemacht werden. Die Spenden helfen in erster Linie Technik auszuleihen und vor allem regelmäßige Fahrtkosten zu decken. Ich freue mich über eure Unterstützung.Herzliche GrüßeSophie Für eure Spenden gibt es eine Kleinigkeit :) 10,00 €Postkarte 20,00 €Postkarte + Plakat 35,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese - Blumenmischung  50,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese - Blumenmischung +DVD 75,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese- Blumenmischung+DVD signiert von allen Bewohnern 100,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese- Blumenmischung+DVD signiert von allen Bewohnern+persönliche Nennung im Abspann 150,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese- Blumenmischung+DVD signiert von allen Bewohnern+eine namentliche Erwähnung im Abspann+1 privaten Fotoabzug von der Wiese 300,00 € Postkarte+Plakat+Streuwiese- Blumenmischung+DVD signiert von allen Bewohnern+eine namentliche Erwähnung im Abspann+2 privaten Fotoabzüge von der Wiese+ 1 vor Ort entstandene Fotoarbeit (Edition 30x50 cm) 450,00 €Postkarte+Plakat+Streuwiese- Blumenmischung+DVD signiert von allen Bewohnern+eine namentliche Erwähnung im Abspann+2 priavten Fotoabzüge von der Wiese+1 vor Ort entstandene Fotoarbeit (Edition 30x50 cm)+eine Knobelrunde mit Bewohnern und Regisseurin Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

1

40 €

1 %
Kunstaktion ,,Fahrverbote? - Nein Danke!´´

Kunstaktion ,,Fahrverbote? - Nein Danke!´´

Hallo Freunde, Autofans und Betroffene, in diesem Jahr wurden für einige Deutsche Großstädte Fahrverbote für Diesel erlassen. In Hamburg sind diese bereits in Kraft, in Stuttgart und Frankfurt sollen sie im kommenden Jahr in Kraft treten. Zudem sind weitere Fahrverbote für andere Großstädte geplant.  Unserer Meinung nach stellen diese Fahrverbote nicht nur einen großen Schaden für betroffene Dieselfahrer dar, sondern tragen auch wider einiger Erwartungen nichts zum notwendigen Schutz von Umwelt und Gesundheit bei. Betroffene Städte sind von einer erhöhten Luftverschmutzung betroffen, die aber nur zu einem Bruchteil von Dieselfahrzeugen verursacht wird. Viel höher ist die Belastung durch Häfen, Flughäfen und veralteten Industrieanlagen.Dazu kommt, dass Fahrverbote und dadurch verursachte Verschrottungen von teilweise noch relativ modernen Fahrzeugen zu einer massiven Verschwendung von Ressourcen führen.Das Aussperren und die damit verbundene Verschrottung von sehr alten, erhaltenswerten Fahrzeugen stellt zudem eine nicht unerhebliche Vernichtung von Kulturgut dar. Fahrverbote und die Dämonisierung des Dieselantriebs sind nur eine Verdrängung der Problematik und dienen maximal der Verkaufssteigerung von Neufahrzeugen. WAS MÖCHTEN WIR TUN? Deshalb möchten wir ein Kunstprojekt starten, bei dem wir ein Dieselfahrzeug kunstvoll gestalten möchten und es dann in Städten und auf Messen präsentieren möchten um auf die Problematik der Fahrverbote und der enormen damit verbundenen Verschwendung von Ressourcen aufmerksam zu machen! Dafür würden wir uns über eure/ihre Unterstützung freuen!  * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Eure Deagefa

1

25 €

0 %
Buchprojekt-Roman

Buchprojekt-Roman

Liebe Unterstützer,für die Veröffentlichung eines utopischen Romans suche ich Unterstützung.Der Roman erscheint in 2 Bänden. Beide Bände sind lektoriert und bereit zur Veröffentlichung. Damit dies geschehen kann, brauche ich Hilfe! Dieser Pool dient dazu, anstehende Kosten zu decken, unter anderem für:* ·        Lizenzierung, ISBN* ·        Druck der ersten Bücher* ·        Werbung* ·        und einiges mehrAus dem Inhalt: Teil 1  Die Entführung - Das Leben bei den Außerirdischen Immer wieder werden Menschen von Alien entführt - diesmal trifft es "Sternengucker" Markus. Er erfährt von ihnen, dass er bereits sein ganzes Leben von ihnen überwacht wurde. Doch es betrifft nicht nur ihn  ...  es sind viele, aus verschiedenen Nationen.Markus ist erschüttert, wie die Menschen behandelt werden. Die Aliens haben mit Markus etwas ganz besonderes vor. Er wird sehr lange von ihnen festgehalten, bis er  ... Teil 2  Kometeneinschlag beendet 3. Weltkrieg - Das Leben kehrt zurück Das Leben auf der Erde geht weiter. Klimaveränderungen, Hungersnöte, Kriege und daraus resultierende Flüchtlingsströme führen zu einer Katastrophe.Die Aliens sind besorgt, denn sie brauchen die Erde und die Menschen  ...Vom Observatorium der Aliens wird eine neue, viel größere Bedrohung für die Menschheit erkannt.Sie fassen einen Entschluss ... Der Roman spricht nicht nur Liebhaber der Science Fiction Literatur an,  sondern bietet Unterhaltung für alle, die gern lesen.Es sei dem Leser auch gestattet, Parallelen zur Realität zu ziehen.Jeder Euro zählt und hilft, dass der Roman nicht in der Schublade bleibt! Für alle Unterstützer gibt es natürlich, wenn gewünscht, kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten, da ich jedem Unterstützer dankbar bin. Diese sind wie folgt: Ab 1 Euro·        Eine persönliche Dankeschön-Nachricht. Jeder Euro hilftAb 20 Euro·        Eine persönliche Dankeschön-Nachricht.          Einen Kalender für 2019 mit Deinen BilderAb 50 Euro·        Siehe vorhergehendes·        Du erhältst den Roman in der gebundenen Ausgabe Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.Gebt soviel Ihr möchtet.Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig)

1

1 €

0 %
Seitenanfang