Springe zum Hauptinhalt
Die Groschenberge | Projekt

Die Groschenberge | Projekt

Liebe Besucherin, lieber Besucher, liebes Diverses, herzliche willkommen zu unserem kleinen, feinen Projekt. Folgend stellen wir unseren Bedarf, unsere Beweggründe, das Team und den Stand dar.Bedarf* Formalkosten GmbH: 2.500€* Formalkosten Verein: 2.500€* Organisationskosten: 3.500€* Dienstleistungen/Gehälter: 7.500* Medien (diverses): 5.000€* Reisekosten: 1.000€* Einlagen: 12.500BeweggründeDie Gründer von Die Groschenberge möchten einen anderen Weg gehen und ihre wertvolle Zeit lieber der Lösung von Problemen widmen. Sie folgen dem Leitsatz: „Wir machen es selbst, und machen es anders.“ Zukunftsorientiert und ressourcenschonend sollen die Lösungen sein, ökonomisch und menschlich. Ganzheitliche Pflege, Förderung von Kulturprojekten, nachhaltige Energieerzeugung oder IT-Lösungen für eine effizientere Verwaltung – die Köpfe hinter Die Groschenberge nutzen ihre eigenen Fähigkeiten und Fachkenntnisse, und die der Menschen in ihrem Umfeld, um eine Vielfalt an Projekten zu planen, zu entwickeln und schließlich umzusetzen. Aus dieser Motivation heraus wurden Die Groschenberge gegründet. Unter dem Dach der Gesellschaft werden verschiedene kommerzielle und nicht-kommerzielle Projekte, Firmen und Vereine zusammengefasst. Um die gemeinnützigen und weniger gewinnbringenden Projekte stützen zu können, werden gleichzeitig gewinnbringende Unternehmungen verfolgt. Bis allerdings Gewinne zu verzeichnen sind, erfolgt die Finanzierung über Fördermittel, Investoren und Spenden. Ein zentrales Element des Projekts ist der the thinktank. Als Verein gestaltet, widmet sich der the thinktank jedem Projekt von der ersten Idee über die Planung bis hin zur Umsetzung. Dabei stehen ihr in den Mitgliedern des Vereins zahlreiche professionelle Unterstützer zur Verfügung. IT-Fachleute und Marketingexperten, Juristen und Sozialpädagogen, Pflegefachkräfte und Verwaltungsangestellte, Grafiker und Texter – sie alle übernehmen, je nach Bedarf, Aufgaben in den verschieden Projekten. Die Groschenberge verfolgen Ideen und entwickeln Lösungen, bündeln Talente und nutzen Synergien, um den gängigen Geschäftsstrategien ein verantwortungsvolles, menschenorientiertes und effizientes Konzept entgegenzusetzen.Gründer* Sebastian Brandt* Alan Temirov* Patrick WiesnerMitarbeiter* Projektbüro* Pflege* Hauswirtschaft* Gastronomie* InformatikExterne* Mediendesign* Redaktion* Projektassistenz* Bausachverständigung* Rechtsberatung* WirtschaftsprüfungStandWir haben nach drei Jahren vom ersten Gedanken bis heute allerhand erlebt und hinter uns.Schlussendlich ist ein Team entstanden, welches das Fundament bereiten kann. Derzeit schließen wir alle Grundlagen von Exposés, Geschäftsplan, Mediendesign, Werbung, Organisation und Systeme ab. Wir haben ein Netzwerk und Kontakte, die uns unterschiedliche Granularitäten beim Beginn ermöglicht.Wir starten in jedem Fall zuerst mit der Hilfe zur Selbsthilfe, dem Angebot an Weitere im näheren Netzwerk von Betroffenen sowie Unterstützern und sind dann hoffentlich sehr schnell voll und ganz da.Hier sind wir direkt zu finden* https://die-groschenberge.de* https://shop.die-groschenberge.de* https://groschen.fund * https://facebook.com/groschenberge* https://twitter.com/groschenberge

0

0 €

0 %
Spendenprojekt Kindergarten:  Eine Küche für Kinder-Essen zubereiten kann Spaß machen

Spendenprojekt Kindergarten: Eine Küche für Kinder-Essen zubereiten kann Spaß machen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um Danke zu sagen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank   Im Kindergarten und Vorschulalter beobachtet man zunehmend Entwicklungsstörungen in den Beeichen Sprache, Bewegung, Verhalten und Ernährung. Betroffen sind vor allem Familien, die unter Mehrfachbelastungen stehen. Schon heute im Kindergarten sind zunehmend Beeinträchtigungen wahrzunehmen, die zu einer ungesunden Lebensweise führen - hierzu zählen z.b. Übergewicht, Karies oder Trägheit. Untersuchungen über die Ernährung von Kindern im Vorschulalter liefern beunruhigende Ergebnisse. Mindestens 20% der Kinder sind falsch oder mangelhaft ernährt. Neben der Zahngesundheit und dem Gewicht ist leider auch die psychische und die soziale Entwicklung zum Teil auf unbewusste Ernährung zurückzuführen. Da im Familienzentrum Schefflerstraße Ernährung als zentraler Lebens- und Erfahrungsraum verstanden wird, möchten wir den Kindern durch die Kinderküche die Möglichkeit gbene, sich täglich und intensiv mit der Thematik "Ernährung als Gesundheitsprävention" kindgerecht auseinanderzusetzen. Das gemeinsame Kochen und Essen als zentrale Erfahrung, können Kinder zuhause, heutzutage oftmals nicht mehr erleben.Die regelmäßige, gemeinsame Zubereitung von Lebensmitteln sollte als Chance für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und das soziale Miteinander verstanden werden. Da die praktische Auseinandersetzung ind Erprobung von viel größerer Bedeutung sind als die theoretische Vermittlung dieser Themen wünschen wir uns die Kinderküche als kindgerechten Erfahrungsraum.

0

0 €

0 %
Kunsthandwerk Drechseln

Kunsthandwerk Drechseln

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte  Herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse. Mein Name ist Tobias Block. Ich bin 32 Jahre alt, verheiratet, habe  zwei wundervolle Kinder und komme aus dem schönen Bayern. Genauer gesagt aus dem Kreis Straubing. Lange Zeit habe ich versucht, ein passendes Hobby als Ausgleich zu meiner Arbeit zu finden. Doch nie war irgendwas dabei, das ich über Dauer machen konnte- da mir entweder die Zeit, die Lust oder einfach das passende Kleingeld gefehlt hat. 2016 habe ich die Leidenschaft für das Drechseln für mich entdeckt. Drechseln ist ein altes Handwerk, bei dem Holz auf einer sogenannten Drechselbank eingespannt und mit verschiedenen Drechseleisen bearbeitet wird. Gedrechselt werden zum Beispiel; BecherDosen,Büchsen,Knöpfe,Schreibgeräte, Schalen, Schüsseln und vieles mehr. Dieses Verfahren, Holz zu bearbeiten geht weit in die Antike zurück, gegeistert mich aber in einem Maß, das ich bis dato noch nicht kannte. Es gibt mir einen tollen Mix aus Spaß, Entspannung und Selbstverwirklichung. Also habe ich mich in meinem Keller ein bisschen eingerichtet: eine kleine Drechselbank, eine Kreissäge, eine Schleifmaschine und eine Bandsäge, darf ich nun schon mein Eigen nennen. Ich konnte bis jetzt schon einige schöne Sachen auf meinen Maschinen machen. So schöne Sachen, dass mein kompletter Freundes- und Familienkreis sagte, dass man meine Produkte vermarkten müsste. Allerdings war ich immer etwas skeptisch. Denn das Drechseln ist für mich ein Hobby und sollte es auch bis auf Weiteres bleiben, so dachte ich. Da ich in letzter Zeit immer mehr Zuspruch, auch von Unbekannten bekam, habe ich mir überlegt, den nächsten Schritt zu wagen. Ich möchte mein Ensemble an Maschinen um eine größere Drechselbank erweitern. Das hat den Grund, das man mit einer größeren Maschine flexibler in der Gestaltung der Werkstücke ist- man kann größere Objekte drechseln. Man ist in der Lage kompliziertere Sachen zu drechseln. Der Punkt Sicherheit spielt dabei auch eine große Rolle. Eine schwere Maschine steht besser, als meine kleine Drechselbank, die ich jetzt auf meiner Werkbank stehen habe. Aus diesen genannten Gründen benötige ich eine Summe von 3000€.In naher Zukunft steht bei mir ein Wandel der Lebenssituation an. Da noch nie etwas sicher war, ausser das Amen in der Kirche, möchte ich dieses wunderbare Hobby als zweites Standbein in meinem Leben haben.    Ich hoffe, ich konnte ein paar kleine Einblicke in dieses schöne Hobby geben. An allen Spendern möchte ich mich schon im Voraus herzlichst bedanken. Ich finde es toll, eine Chanze zu bekommen, auf so einer Plattform wie leetchi.com meinen Traum verwirklichen zu können.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

5 T

0 %
Bhutan - Road to Happiness

Bhutan - Road to Happiness

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, Herzlich willkommen zu dieser Spendenaktion. "Bhutan - Road to Happiness" umschreibt eine Sammelaktion, die Gelder für ausgewählte Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, nämlich der Errichtung von 108 Solar- und/ oder hydraulische Pumpen für Bhutan, zusammenbringen soll. Um dieses Ziel zu erreichen werden wir mit einem gespendeten, roten, schwäbischen Feuerwehrfahrzeug nach Bhutan fahren, 12 Länder bereisen, knapp 8000 km zurücklegen, über 20 Vorträge & Präsentationen halten und unzählige Begegnungen und Erfahrungen sammeln.Die „Road to Happiness“ umschreibt die begleitete Reise eines Feuerwehrfahrzeugs - einem Mercedes 1524 - DLK 23/12 - von Bietigheim-Bissingen auf dem Landweg in das Königreich Bhutan im Himalaya.Bhutan, das Königreich im Himalaya wird für seine ressourcenschonende und nachhaltige Politik international beachtet. Im Jahr 2011 wurde sogar das Prinzip des Bruttonationalglücks (BNG), einer sozial- und umweltverträglichen Alternative zum Bruttonationaleinkommen (BNE), in einer UNO-Resolution verabschiedet und als lohnenswertes Konzept gewürdigt.Das erklärte Ziel dieser Reise besteht darin, das Gesellschaftsmodell Bhutans vorzustellen und während dieser Reise für ausgewählte Projekte der Entwicklungszusammenarbeit Gelder zu sammeln und weitere Unterstützer zu gewinnen. Die Herausforderung der „Road to Happiness“ liegt nicht nur in der Reise selbst, sondern vor allem darin, entsprechende „Hands-on“-Unterstützer und Begleiter für ein solches Abenteuer zu begeistern und zu gewinnen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank

0

0 €

0 %
Turning Ponint Kenia - Die Hilfe geht weiter...

Turning Ponint Kenia - Die Hilfe geht weiter...

Hilfe, Hoffnung, Perspektiven, Zukunft Turning Point Kenia - 14.12. 2018 Liebe Besucher unserer Seite ein herzliches “Karibu” (Willkommen - Kiswahili).Wir möchten uns hier kurz vorstellen...Christine & Kay Lüders sind 48 und 51 Jahre alt und wohnen in Schleswig-Holstein, sind seit 20 Jahren glücklich verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder.  Der Hebel in unseren Köpfen wurde aufgrund eines Urlaubes in Kenia / Mombasa umgelegt. Wir besuchten im Dezember 2017 im Rahmen eines geführten Ausfluges ein Dorf nahe Mombasa und durften Einblick in den Alltag der Bewohner nehmen. Das Dorf mit insgesamt mittlerweile 108 Einwohnern ist eines von mehreren Hunderten in Kenia. Aufgrund mangelnder Schulbildung und fehlender Infrastruktur, fallen diese Menschen trotz div. Hilfsorganisationen immer noch durch das soziale Raster. Sie leben in ca. 10 - 12 qm großen Lehmhütten mit 10-15 Menschen ohne Fenster, Elektrizität, Heizung, Herd oder gar einer Toilette. Diese sucht man übrigens im gesamten Dorf vergeblich. Da sie aufgrund der oben erwähnten mangelnden Bildung nur gelegentlich oder gar keiner Arbeit nachgehen können, haben diese Menschen auch kein geregeltes Einkommen. Eine regelmäßige ärztliche Versorgung, wie wir Europäer sie kennen, sucht man vergeblich.Von Anfang April bis August ist in dieser Region Winter mit teilweise 17 Grad Außentemperatur. Im Gegensatz zu den üblichen 34 Grad ist es dann empfindlich kalt.   D.h., die “Stoffreste” (es soll Kleidung sein) wärmen nicht genug, so dass in den ohnehin schon beengten Hütten auch noch Feuer entfacht werden muss, um sich zu wärmen.Unser Ziel ist es nun zunächst, wärmende Kleidung für die Kinder und Erwachsenen zu besorgen und diese den Menschen zukommen zu lassen. Durch unseren Aufruf bei Facebook über unsere “einfache” Seite haben wir schon einige Spender gefunden - vielen Dank an dieser Stelle nochmals für die Hilfsbereitschaft. Durch eine Kooperation mit dem Tourismusmanager der “Severin Sea Lodge”, Herrn James Boho und den beiden Mitarbeitern Hare Mwalimu und Patrick Masha, ist sichergestellt, dass die Spenden 1:1 direkt in das Dorf gehen.Wieder daheim, mussten wir feststellen, dass es noch div. bürokratische Hürden zu überwinden sind; die aber nichts an der Sache ändern. (Hohe Portokosten, diplomatische Hürden, “Gefühlte” Zollgebühren, pp.) Im Fortgang ist es unser Ziel, Kleidung an Hot-Spot Dörfer zu schicken, um die ersten Löcher zu stopfen. Das weitere erklärte Ziel ist die Bildung für die vielen perspektivlosen Kinder und Jugendlichen. Allein der Kauf einer für uns sehr billigen Schuluniform kann einem Kind Bildung und Zukunft sichern! Wer sich ebenfalls in diesem Bereich engagiert und eventuell schon eigene “Sendungskanäle” eröffnet oder Ideen hat, wie man sicher und kostengünstig Waren nach Kenia sendet, darf und soll sich gerne bei uns melden.Letztendlich möchten wir ein Netzwerk mit vorhandenen Institutionen vor Ort in Mombasa aufbauen ( Schule, Kinderheim, pp.). Vielen Dank und Jambo JamboChristine & Kay Lüders Die Hilfe wird weiter benötigt... Nachdem wir es nun geschafft haben, für die Menschen ein trächtig Milchkuh zu kaufen, muss die Hilfe weitergehen.  Im nächsten Angriff werden ein Stall und ein Gehege für die Tiere, die Kosten für eine künstliche Befruchtung und Schuluniformen für 30 Kinder benötigt. Vielen Dank für Eure Hilfe...👍👍👍👍💙💙💙

0

0 €

0 %
Seitenanfang