Springe zum Hauptinhalt

Zweites großes Gans-Essen für Bedürftige in Stuttgart

"Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen Viele" Liebe Freunde, getreu diesem Motto machen wir auch 2018 wieder unser großes Gans-Essen für 500 bedürftige Gäste Wir wollen den Menschen, die weniger haben als wir, zum Jahresende hin ein schönes und leckeres Festessen kochen - ganz klassisch mit Gans, Rotkraut und Knödel. Der Termin ist am Samstag, den 03.11.2018 um 12:00 Uhr in der Alten Reithalle im Hotel Maritim in Stuttgart. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und viele Dinge sind bereits organisiert  Wie viele von Euch wissen, gab es letztes Jahr mit einem Hauptsponsor Probleme, so dass ich leider die Kosten für die Raummiete erst einmal selbst tragen musste. Durch Eure tolle Unterstützung in Form der Spendenaktion haben wir dann in kurzer Zeit knapp 2.000€ zusammenbekommen und somit blieb nur ein kleiner Anteil bei mir.Dafür möchte ich nochmals herzlich danken! Dieses Jahr muss ich die Raummiete im Voraus bezahlen und daher der Aufruf an jeden, der uns unterstützen möchte.Ich spreche nicht von hohen Beträgen, jeder Euro zählt. Wenn jemand im Namen einer Firma spenden möchte, ist dies natürlich auch möglich und gerne können wir über Logoplatzierungen etc. sprechen. Für alle, die mehr über uns erfahren möchten, www.gansvielnaechstenliebe.de oder auch auf unserer Facebookseite. Bei Fragen sehr gerne direkt melden  Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße

29
Teilnehmer

1.205 €
gesammelt

30 %

Dorfbrunnen Team Beitel/Krickl

Wir möchten mit dieser Spendenaktion einen Dorfbrunnen in Kenia finanzieren. In Kenia ist es ganz oft so, dass Kinder nicht in die Schule gehen können, weil sie mehrere Stunden laufen müssen, um für die Familie Wasser für den Tagesbedarf zu holen, welches dann oft zudem gar nicht sauber ist. Mit einem Dorfbrunnen steht dem Dorf Wasser zur Verfügung und Kinder können somit in die Schule gehen und den Menschen des Dorfes steht ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung. Die LifePlus Foundation ist eine gemeinnützge Organisation, welche sich für gesundes Wasser in Kenia einsetzt. Die Organisation arbeitet mit minimalem Verwaltungsaufwand.  Wenn wir den Spendentopf gefüllt haben, wird uns ein konkretes Dorfbrunnenprojekt zugeteilt und wir werden gemeinsam Erleben und auf dem Laufenden gehalten werden mit Bildern und Beschreibungen, wie dieser gebaut wird.

17
Teilnehmer

1.391,19 €
gesammelt

13 %
Solar Decathlon Africa - Team Afrikataterre

Solar Decathlon Africa - Team Afrikataterre

Dear donors, friends and sympathizers of our project, we are AFRIKATATERRE and would like to introduce ourselves to you.Who are we? Our team participates in the interdisciplinary and worldwide awarded student competition Solar Decathlon Africa. We are an international community of about 40 students from the University of Applied Sciences Lübeck, the Université Internationale de Rabat and Academic Institutions of Dakar. Students from various courses like architecture, engineering, energy and building engineering, communication design, urban planning and IT are involved and work together.What do we do?  The Solar Decathlon is a competition which focuses on architecture and energy. The main task is to develop a prototype of a zero-energy residential building, which produces the electrical energy only by the sun. Taking into account of African climate and culture the construction of a solar-powered house will be developed. The prototype should be very energy-efficient, sustainable and at the same time comfortable and affordable. To emphasize the importance of Solar Decathlon Africa, participants need to integrate regional, sustainable raw materials while working on the components of the building. In April 2018 we started planning our prototype which will be set up in September 2019 at the venue in Ben Guerir, Morocco. We are responsible for everything: design and planning, detailing and construction, communication and documentation and above all: financing!What can you do?  - donate money- tell others (because we also need materials, tools and equipment) Not only the construction itself, but all the preparation and organization costs a lot of time and money. Even with small donations our work is supported. Broadcasting our idea is also very important. Please talk to friends and acquaintances about AFRIKATATERRE and spread our idea.What do you get out of this? With your donation you can support this trendsetting project and help to improve the quality of life on the African continent. Help us to make an active contribution to climate protection through sustainable energy systems and resource efficiency. You will become part of an international network for peace and sustainability. Climate protection affects us all, more and more! As gratitude for your support, you will receive a brochure of our project in which you are listed as a donor. You can download these at the end of the competition (probably September 2019) on our homepage http://www.afrikataterre.com. Thank you for your time and help! Your team AFRIKATATERRE     Liebe Spender, Freunde und Sympathisanten unseres Projektes, wir sind AFRIKATATERRE und möchten uns bei euch kurz vorstellen.Wer sind wir? Unser Team nimmt am interdisziplinären und weltweit ausgelobten studentischen Wettbewerb Solar Decathlon Africa teil. Wir sind eine international Gemeinschaft aus ca. 40 Studenten der Fachhochschule Lübeck, der Université Internationale de Rabat und Academic Institutions of Dakar. Beteiligt sind Studenten aus den Fachbereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Energie- und Gebäudeingenieurwesen, Kommunikationsdesign, Städtebau und Informatik. Wir sind das einzige Team mit deutscher Beteiligung!Was machen wir? Der Solar Decathlon ist ein Wettbewerb mit den Schwerpunkten Architektur und Energie. Die Kernaufgabe besteht darin, einen Prototyp eines Nullenergie- Wohnhauses zu entwickeln, welcher seine elektische Energie ausschließlich aus der Sonne gewinnt.  Unter Berücksichtigung afrikanischer klimatischer und kultureller Besonderheiten wird der Bau eines solarbetriebenen Hauses, das sehr energieeffizient, nachhaltig, zugleich komfortabel und bezahlbar ist, durchgeführt. Um die Bedeutung vom Solar Decathlon in Afrika zu betonen, müssen die Teilnehmer regionale, nachhaltige Rohstoffe integrieren, während sie an den Komponenten des Gebäudes arbeiten. Seit April 2018 arbeiten wir an der Planung unseres Prototyps und werden diesen in Eigenarbeit im September 2019 am Austragungsort in Maro

1

1 €

Land für die Kogi-Indianer

Land für die Kogi-Indianer

Lieber kleiner Bruder (so nennen uns die Kogis liebevoll)  HILFT UNS! Die Kogis sind ein Stamm von etwa 20'000 Mitgliedern in der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien. Dazu kommen noch 3 weitere Stämme. Die Sierra Nevada ist mit etwa 6000 Metern Höhe das höchste Küstengebirge der Welt! Die Kogis glauben, dass hier das Herz der Welt schlägt und sie müssen sich darum kümmern, dass dies auch so bleibt. Wir waren im Februar dieses Jahres vor Ort, und was ich und mein Mann (selbst indianischer Abstammung) sahen bricht uns das Herz! Mienen schleusen Tonnenweise Gestein aus dem Berginnern, es wird Land abgetragen, Bananenplantagen säumen die Hänge, Staudämme werden gebaut um Strom zu produzieren, es wird dabei aber nicht an die Siedlungen der Indigenen und die Natur darunter gedacht, die kein Wasser mehr abbekommt! Das Land das seit Jahrtausenden von Kogis besiedelt wird ist in Gefahr! Im Moment bauen sie viel Kaffee an um vom Ertrag ihr Land zurück kaufen zu können. Dies greift aber auch die biodiversität ihres Landes an und bringt einen eher geringen Ertrag.Wir wollen den Kogis mit EURER Hilfe helfen und ihnen ihr Land zurück geben, indem wir fortzu Land kaufen und auf sie überschreiben lassen. Jeder Euro/ Franken/ Peso hilft uns dabei unseren Traum einer besseren Welt zu verwirklichen! Wir empfehlen euch aus tiefstem Herzen die Dokumentation ALUNA anzuschauen! (Dann versteht ihr mehr) Ihr findet sie ganz einfach im YouTube ;)Herzlichen Dank euch allen! Eure Familie Holenstein PS: Wenn ihr nicht spenden könnt, dann sind wir auch froh ums weiter sagen! :)

0

0 €

0 %
Unterstützung von Schülern in Großbritannien - Spenden für meinen internationalen Freiwilligendienst

Unterstützung von Schülern in Großbritannien - Spenden für meinen internationalen Freiwilligendienst

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Fremde, ab September 2019 werde ich für ein Jahr einen Freiwilligendienst als ,,school assistant" in Großbritannien machen. Doch damit ich meinen lang erträumten Wunsch eines Auslandsjahres nach meinem Abitur verwirklichen kann, bin ich auf etwas Hilfe in Form von Spenden angewiesen. Ich wage diesen großen Schritt mithilfe der Agentur ,,VIA e.V.", welche mit der britischen Organisation ,,Lattitude - Global Volunteering" zusammenarbeitet. (https://lattitude.org.uk/gap-year-school-assistant/) Ich werde in einem Internat arbeiten, wo meine Hauptaufgabe die Kinderbetreuung inklusive Nachhilfeunterricht geben und das Gestalten von Freizeitaktivitäten sein wird. Dabei wird es sich um ein Internat mit kranken Kindern, sowohl physisch, als auch psychisch,handeln.  Ich möchte unbedingt solch eine Auslandserfahrung machen, da ich zum einen noch etwas anderes von der Welt sehen möchte bevor ich studiere und zum anderen Kindern im Alltag unterstützen und ihnen auch etwas für die Zukunft beibringen möchte. Ich habe in diesem Bereich schon sehr viel Erfahrung und weiß von daher auch, dass mir solche Tätigkeiten liegen und auch Freude bereiten. Dieser Abschnitt soll mich für mein weiteres Leben in Bezug auf Karriere und natürlich auch Persönlichkeit weiterbringen. Bevor ich jedoch mein kleines Abenteuer antreten kann, hat mich die Organisation darum gebeten einen Spenderkreis aufzubauen, damit so meine Reisekosten gedeckt werden können, welche knapp 2000 Euro betragen. Mit diesem Geld wird meine Unterkunft, Verpflegung, An- und Abreise, meine Versicherungen und mein Taschengeld bezahlt. Ein Teil dafür wird natürlich an die Agentur als Vermittlungsgebühr gegeben. (http://www.via-ev.org/) Da ich jedoch trotz Nebenjobs diese Summe nicht zusammenbekommen werde, bitte ich euch um kleine Spende, um meinen Traum vom interkulturellen Auslandsjahr verwirklichen zu können.  Natürlich werde ich auch jedem Spender, sofern mir dazu passende Informationen vorliegen, als kleines Dankeschön eine Postkarte oder Ähnliches innerhalb der Zeit meines Freiwilligendienstes zukommen lassen. Falls es noch irgendwelche Fragen gibt, beantworte ich diese sehr gerne. Im Vorraus schonmal ein riesiges DANKESCHÖN.  (Bild: https://lattitude.org.uk/wp-content/uploads/2018/05/201.png)

1

0 €

0 %
ein Wort: ZUHAUSE

ein Wort: ZUHAUSE

Liebe Menschen Warum sammeln wir?Wir wollen endlich frei sein.Wir haben eine Menge erreicht, sind durch Scheisse geschwommen und haben es immer geschafft den Kopf oben zu halten Doch nicht alles schafft man alleine.Wir wollen endlich ankommen,hinter uns lassen was uns nur Böses will. Wir möchten uns endlich realisieren.Ein kleines Tinyhouse, unabhängig von jedem.Wir wollen die Natur und nicht die unfähige und unverschämte Demokratie. Warum immer wieder weiter kämpfen, wenn die hohen Ämter gegen einem sind. Jahrelang floß das Geld in Taschen, die es keinerweise verdient haben.Immer weiter entfernte sich der Traum von einem kompletten freien Leben Wir wollen es schaffen.Doch wir sehen, ohne Hilfe geht es nicht immer. Krankheiten, Rückschläge haben viel abverlangt,entfernte Freunde und Verwandte.Wir wollen uns vereinen. Gedanken kommen, was wird in ein paar Jahren sein. Wollen wir wirklich unsere Liebsten in irgendwelchen Einrichtungen besuchen?Nein, die gemeinsame Zeit wird zusammen verbracht.Ein HausEine Gemeinschaft Wir wollen kein Luxus, kein großes Haus, kein prestigeobjekt, gesehen und gesehen werden. Ein Platz, für die Ruhe, die Kraft. Kraft die wir benötigen um sich zu regenerien. Klar, man könnte sich auch einmal im Jahr ein Urlaub gönnen, weg vom Alltag und entspannen.Aber das ist es nicht. Ein Ort, ein kleines wohliges Heim. Mit dem Wort: ZUHAUSE * Gebt soviel Ihr möchtet, * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, Paypal* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist und jede Chance sollte genutzt werdenHerzlichen Dank

0

125 T

0 %
Seitenanfang