Springe zum Hauptinhalt
Keine Mülldeponie im Mainzer Steinbruch

Keine Mülldeponie im Mainzer Steinbruch

Liebe Anwohner, Freunde und Unterstützer,  herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion zur Verhinderung einer Mülldeponie im Mainzer Steinbruch. Nur wenige Meter neben unserem Wohngebiet, will die Stadt Mainz über mehrere Jahrzehnte eine Mülldeponie errichten und betreiben. So werden, neben asbesthaltigem Bauschutt, krebserzeugendem Schwermetallen auch hoch giftige Filterstäube aus Verbrennungsanlagen abgekippt. Nach juristischer Beratung bestehen gute Chancen im Klageverfahren die Mülldeponie abzuwenden.Wir haben einen Präzedenzfall hinsichtlich des viel zu geringen Abstands zum Wohngebiet. Keine Mülldeponie in Deutschland wurde bisher so nah neben einem Neubaugebiet mit hoher Bevölkerungsdichte und vielen kleinen Kindern genehmigt. Sollte es im Laufe des Deponiebetriebes zu Störungen durch falsche Deponierung und/oder Staubbildung durch Windböen etc. kommen, ist eine Verseuchung des Wohngebietes höchstwahrscheinlich. Gleichzeitig ist von einem erheblichen Wertverlust der Häuser auszugehen. Wer wohnt schon gerne neben einer Mülldeponie? Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen, damit die Bürgerinitiative "Keine Mülldeponie im Steinbruch", die anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen kann, um die Interessen der Anwohner zu vertreten. * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Herzlichen DankRobert Kindl & Antonio Sommese (BI Sprecher)

86

12.690 €

50 %
Bienenbär - Albergue

Bienenbär - Albergue

(German version is below at "News") Hello, it’s lovely that you are here checking this out. First up something about me: I am Victor, I’m 36 years old and my passion is plants and bees! Yes, you could say my heart belongs to nature. After my parents passed away, I was tired of city life and made the decision to overcome my grief on a walk from Munich to Spain, the Camino de Santiago, or “Way of St. James”. On the long walk I let my mind run free and dreamed of a stone house with a large garden, where one could grow fruit and vegetables and manage bee hives. A place where colourful chickens criss-cross the grass and where pilgrims and hikers on the Way of St James would be warmly welcomed and provided with a place to cook, or a meal and a sense of security. Recently, a friend drew my attention to a house in northern Spain, with a wonderful 5,000 square metre garden. And the best thing about it is it is built of solid stones and is located directly on the Way of St. James. This house has the potential to fulfil many of my dreams and is within reach. I've already saved more than half of the purchase price, but for the second half of the journey, I need your help so that this project can come to pass. It's an attempt, my first, to be honest. It doesn’t matter what contribution you are willing or able to make to support this project - every euro counts. Your support will, of course, be rewarded because you will then be then welcomed to the hostel for a glass of wine or an overnight stay. In the garden there is also a large field for a future "pilgrim forest". You can choose a tree species from a local selection, plant it in the garden and give it a name attaching a personalised tag to it. Planting a tree will always be a beautiful memory for pilgrims on their way to Santiago. Thank you very much for your time and for your help. Der BienenBär.

38

1.769,50 €

7 %
Spendenaktion für den Erhalt des Büddenstedter Schwimmbades

Spendenaktion für den Erhalt des Büddenstedter Schwimmbades

Liebe Büddenstedterinnen und Büddenstedter,Liebe Freunde des Schwimmbads, Schwimmer und alle die hier schwimmen gelernt haben, wie ihr sicher bereits erfahren durftet, soll das Hallenbad in Büddenstedt aufgrund „eines kostspieligen Sanierungsaufwands“ kurzfristig schließen. Damit wird ein großes Stück Büddenstedter Geschichte und Tradition einfach platt gemacht.  Das Hallenbad war und ist für viele Familien aus den angrenzenden Landkreisen der Ort, an dem unsere Kinder schwimmen gelernt haben und in dem wir gern unsere Freizeit verbracht haben. Und es sollte uns allen wert sein, diesen Ort auch für nachfolgende Generationen zu erhalten ! Ich möchte mit diesem Spenden-Aufruf ein Zeichen in Richtung Politik und Stadtverwaltung setzen,#WIR KöNNEN MEHR ! Wir können für den Erhalt unserer Lebensqualität aktiv etwas unternehmen und zeigen der Stadt Helmstedt, wie man Kohle zusammenkratzt um in der heutigen Wegwerfgesellschaft liebgewonnenes zu retten ! * Gebt soviel Ihr möchtet, auch kleine Spenden sind möglich und unterstützen diese Aktion * Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Bitte ändert auf der Website die Sprache ganz unten auf Deutsch, beim nächsten Besuch der Website merkt sich der Browser diese Einstellung.* Was geschieht wenn wir nicht die erforderliche Summe zusammenbekommen ? - Es geht geht in erster Linie darum ein Zeichen der Solidarität für den Erhalt des Schwimmbades zu setzen und damit die Stadtverwaltung zu bewegen, für den Erhalt des Schwimmbades zu stimmen. Es ist nicht angedacht, dass wir das Schwimmbad komplett aus den gesammelten Spenden sanieren. Deswegen zählt jeder Euro im Zeichen der Solidarität  - Der Aktionszeitraum ist auf den 31.12.2019 befristet und kann jeder Zeit verlängert werden.* Was passiert mit dem Geld, wenn die Stadtverwaltung Helmstedt gegen einen Erhalt des Schwimmbades Büddenstedt ist ? - Sollte dieser Fall eintreten, wird eine Versammlung des Ortsrates Büddenstedt initiiert und abgestimmt, ob das Geld anderen gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung gestellt werden soll. Das können andere Sanierungsprojekte sein, ich könnte mir aber auch vorstellen, das Geld zum Beispiel für die Versorgung bedürftiger Menschen, oder beispielsweise für die Hospizarbeit zu spenden. Sollte es so kommen, werden wir zur gegebenen Zeit darüber abstimmen.Herzlichen Dank,Stefan Bosse

34

820 €

Uganda: Forstfarm und Hotelfachschule

Uganda: Forstfarm und Hotelfachschule

PLANTING FUTURE WIR MACHEN BERUFSSCHULE Um unser Vorhaben verwirklichen zu können, benötigen wir Eure Unterstützung! Video zur ersten Bauphase ProjektIn den Hügeln der Region Buhweju im westlichen Uganda soll eine Berufsschule für und mit Kids of Africa entstehen.Immer mehr Schützlinge von Kids of Africa stehen vor dem Schulabschluss, aber ein Ausbildungsplatz ist ihnen oft nicht sicher, da diese sehr knapp sind. Der Bau einer Hotelfachschule inklusive Herberge und einer Forstfarm ermöglicht ihnen eine sichere und zukunftsorientierte Ausbildung und unterstützt die Waisenkinder auf eigenen Beinen zu stehen.Ziel der Forstfarm ist es außerdem die hügelige Landschaft, in der in den letzten Jahrzehnten große Teile des Regenwaldes abgeholzt wurden, mit heimischen Baumarten wiederaufzuforsten und einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Im Sommersemester 2018 wurde zu dieser Aufgabenstellung ein Projektstudio am Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren - Gastprofessur Victoria von Gaudecker - der Fakultät für Architektur an der TUM angeboten. Ein ausgewählter Entwurf wurde im darauffolgenden Semester ausgearbeitet und die Umsetzung vor Ort in Uganda vorbereitet. Dieser Entwurf - der sich stark auf die traditionellen Dorfstrukturen in Uganda bezieht - organisiert die zahlreichen Funktionen auf dem Grundstück in Clustern aus 3-4 Häusern. In der „working area“ befinden sich die Arbeitsräume der Forstfarm sowie die privaten Räumlichkeiten der Auszubildenden. Teil der Hotelfachschule ist die Herberge für Reisende mit den Gästehäusern in der „guests area“. Die „living area“ bildet den gemeinschaftlichen Mittelpunkt, hier lernen die Schützlinge in praktischer Arbeit die Bewirtung und den Betrieb eines Hotels bzw. einer Herberge kennen. Es wird zusammen gekocht und gegessen.  Kids of AfricaDie Hilfsorganisation wurde 2002 unter der Leitung des Schweizers Burkhard Varnholt in Uganda gegründet. Ziel der Organisation ist es hilfsbedürftigen Waisenkindern in dem Kinderdorf am Victoriasee nahe Kampala eine neue Familie, eine Heimat und eine Ausbildung zu geben. Über 100 Waisenkinder leben hier in kleinen Gruppen zusammen mit ihren Pflegemüttern und können den Kindergarten, die Grundschule und eine weiterführende Schule besuchen. Seit einiger Zeit engagiert sich Kids of Africa auch für Bildungseinrichtungen außerhalb des Kinderdorfes.Wir, Studenten der TU München und Hochschule München freuen uns Teil des neuen Projekts von Kids of Africa zu sein. Unser gemeinsames Ziel ist den Schützlingen, die im Kinderdorf von KoA aufwachsen, nach der Schule einen Ausbildungs- und Arbeitsplatz auf der Forstfarm zu bieten und ihnen dadurch eine sichere Zukunft zu gewährleisten. Gleichzeitig soll die Forstfarm mit Hotelfachschule und der dazugehörigen Herberge Kids of Africa eine gewisse finanzielle Selbständigkeit ermöglichen. Mehr unter:https://www.kids-of-africa.com/  Bauphase 2.0Wir, 28 Studenten der TU München und der Hochschule München möchten das Projekt im Februar 2020 in Form einer 2. Bauphase fortsetzen. Ziel ist es die Außenplanung und die Innenraumgestaltung fertigzustellen. Außerdem möchten wir die ‚Living area‘ sowie ein weiteres Gästehaus realisieren damit der Betrieb der Hotelfachschule aufgenommen werden kann. Um das alles zu ermöglichen brauchen wir eure Hilfe. Mit Geldspenden ermöglicht ihr uns die Beschaffung der Materialien, die Deckung der laufenden Kosten der Baustelle und die gerechte Bezahlung unserer Helfer vor Ort.  Schon mit kleinen Beträgen könnt ihr uns weiterhelfen!  - Mit 1 € können wir ein Mittagessen pro Person auf der Baustelle ermöglichen - Mit 5 € können wir ein paar Bauhandschuhe kaufen - Mit 10 € können wir vor Ort einen Holzträger von 4 Metern Länge für unsere Dachkonstruktion kaufen - Mit 15 € können wir vor Ort für einen Tag den Generator laufen lassen - Mit 17 € können wir vor Ort 1m² Ziegelsteine kaufen - Mit 30 € können wir vor Ort eine Tür oder 100m² Wellblech als Dachdeckung kaufen - Mit 60 € können wir vor Ort 1m³ Beton kaufen - Mit 1000 € können wir ein Fundament für ein weiteres Gebäude setzen - Mit 6500 € können wir vor Ort den Bau eines Brunnens finanzieren    Ab einer Spende von 100€ bringen wir Dir eine Überraschung von der Baustelle mit.  Solltet Ihr eine Spendenquittung benötigen, dann spendet hier:https://www.kids-of-africa.com/wir-machen-berufsschule/​

19

840 €

Wunschzettel-Auto fährt nach Nepal

Wunschzettel-Auto fährt nach Nepal

Liebe Freunde meines Nepalprojekts, eine verrückte und doch so einfache Idee ist vor ein paar Wochen entstanden und wird nun mit viel Motivation, Freude und Tatendrang umgesetzt!Um nicht nur Pakete nach Nepal zu den Kindern des Heimes "Possible Nepal children home" in Phutung zu schicken, sondern wieder aktiv vor Ort zu sein und zu helfen, werden Nils und ich im Spätsommer mit dem Auto nach Nepal fahren.Die Reisekosten werden von uns selbst getragen, die Spendenaktion kommt ausschließlich den Kindern zugute in Form von Weihnachtsgeschenken, Schulgeldbezahlung und Finanzierung von alltäglichen Dingen, die die Kinder benötigen.Dafür brauchen wir eure Unterstützung! Im Januar 2015 absolvierte ich einen Freiwilligendienst in einem Kinderheim in Kathmandu, im Teil Phutung. Dort leben zehn Kinder im Alter von mittlerweile 10 bis 16 Jahren, deren Eltern sich nicht (mehr) um sie kümmern können. Sie wohnen in einem Haus des Heimleiters und seiner eigenen Familie.Arun, Anish, Mishan und Dinesh sind die vier Jungs, die sich dort ein Zimmer teilen.Anupa, Kirti, Reijina, Manisha, Manita und Anmita sind die sechs Mädchen, die miteinander aufwachsen und sich gegenseitig vor der Schule die Zöpfe flechten. 12 Pakete haben sich seitdem auf den Weg von Deutschland nach Nepal gemacht!Viele Freunde und Bekannte haben sie immer wieder gefüllt mit aussortierter, teilweise neuer Kleidung, Hygieneartikel, Schulmaterialien, Spielsachen und vielem mehr....Nicht zu vergessen die zahlreichen Geldspenden für das teure Porto. Herzlichen Dank an alle, die sich daran schon beteiligt haben!!! Voraussichtlich ab September werden wir nun auf dem Landweg nach Kathmandu reisenund uns auf dem Weg dorthin um die Wünsche der Kinder kümmern, die sie auf Wunschzettel geschrieben haben. Zu Weihnachten möchten wir die Geschenke überreichen. Da der Heimleiter keine öffentlichen Gelder bekommt, ist er auf Spenden angewiesen, um das Schulgeld und die Ausgaben für Lehrbücher, Schulkleidung etc. finanziell tragen zu können.Wir freuen uns sehr darüber, wenn soviel gespendet wird, dass damit ein halbes oder ein ganzes Schuljahr finanziert werden kann! Ich bin dankbar, dieses Projekt weiterführen zu können und wieder bei den Kindern zu Besuch sein zu dürfen! Ich freue mich wieder mal sehr über eure Unterstützung, Mithilfe und Interesse an dieser, meiner Herzensangelegenheit!! Vielen lieben Dank :-) Eure Heide Mit einem Klick beteiligen!Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWarum Leetchi? Es ist übersichtlich, transparent, schnell und einfach :-)

16

923,33 €

Gamechangers für "Children for a better World"

Gamechangers für "Children for a better World"

Hallo zusammen,  Wie sind Gamechangers, weil wir den Status quo in Frage stellen. Wir sind der Überzeugung, dass jeder etwas bewirken kann und ein Einzelner einen Unterschied machen kann. Gemeinsam können wir noch viel mehr bewegen. Dabei geht unser besonderes Augenmerk auf die Kinder. Sie sind unsere Zukunft und es ist unsere Verantwortung und Chance ihren Start so wundervoll wie möglich zu gestalten. Es gibt Menschen, die brauchen Hilfe und es gibt Menschen, die Hilfe geben können. Wir möchten mit der Gamechangers Adventskalender Charity etwas für Kinder tun. Niemand sollte ein Mangel an Grundbedürfnissen, wie Essen, leiden. Wir haben uns für die Aktion die Organisation: Childen for a better World ausgesucht. Uns hat dabei ihre Vision gefallen:„Eine Welt, in der alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft ihre Stärken entfalten, ihre Begeisterung einbringen und eine lebenswerte Gesellschaft mitgestalten.“Beinahe jedes 5 Kind ist in Deutschland von Armut betroffen. In einem Land, dass zu den reichsten der Erde gehört. Children for a better World e.V.Übersicht:CHILDREN erreicht jährlich mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche, fördert Programme gegen Kinderarmut und unterstützt ehrenamtliches Engagement von jungen Menschen. Grundsatz: CHILDREN stärkt Kinder und Jugendliche durch aktive Beteiligung. Wir werden dort aktiv, wo Kinder in Armut oder Not aufwachsen, damit sie Chancen auf Teilhabe und Aufstieg erfahren und für sich selbst verwirklichen können. Zugleich fördern wir das Engagement von Kindern und Jugendlichen, um den zivilgesellschaftlichen Zusammenhalt zu sichern. Unser Ziel: Starke Kinder und Jugendliche, die ihre Potentiale erkennen, ihre Chancen wahrnehmen und für ihre eigenen sowie für die Interessen anderer aktiv werden.https://www.children.de/  herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um Danke zu sagen!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank :-)

9

1.204 €

S.O.U.L. - Vereinsgründung & Starthilfe zur Projektgestaltung

S.O.U.L. - Vereinsgründung & Starthilfe zur Projektgestaltung

Liebe Freunde, Bekannte, S.O.U.Ler*innen, und alle die wir erst kennen lernen werden!  Wir wenden uns an euch und bitten um eure Mithilfe unsere Vision zur Förderung sozialer Offenheit und einer liebevolleren Gesellschaft zu unterstützen.  Symbiosis Of United Love steht vor der Vereinsgründung. Um das finanzieren zu können stehen uns ein paar Kosten bevor, wie zum Beispiel Gebühren für Notar, Eintragung ins Vereinsregister, Copyright und Verwaltungskosten. Weiters würden wir gerne in unsere Events und Projekte investieren um diese am laufen halten zu können.  Unser wachsendes aber noch sehr kleines Team lässt bereits viel Zeit, Energie und privates Budget in dieses Herzensprojekt fließen. Der nächste Schritt übersteigt unsere privaten Ressourcen --> da kommt ihr ins Spiel. Gemeinsam erreichen wir mehr und nur Miteinader können wir etwas verändern.  Unser Wunsch Menschen zu verbinden und zusammen zu bringen ist von Anfang an eine treibende Kraft und hat die Idee zu dieser Plattform entsehen lassen. Helft uns die S.O.U.L.  wachsen zu lassen und ein Verein zu werden, damit wir uns gegenseitig unterstützen und fördern können. Für weitere Infos oder einfach nur zur Kontaktaufnahme schau aufunsere Hompage: www.soul-events.atoder schreib uns direkt eine Mail: So funktionierts: Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayWir danken euch von Herzen und verbleiben mit S.O.U.L. for life

11

350 €

Uberleben:Hunger bekaempfen, Wasser sichern!

Uberleben:Hunger bekaempfen, Wasser sichern!

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Wir in Deutschland leben alles in allem und fuer die Meisten im Ueberfluss!Ich wurde im Sommer 2017 mit der Not der Afrikanischn Bruedern und Schwestern direkt  konfrontiert.Insbesondere mit der Familie Naba, der junge Bruder Abraham war hier in Europa zum ersten mal und war als Gatspriester hier in Leucate fast zwei Monate lang.Zeit genug fuer uns Europaeer,um  konkret zu erfahren, wie gross die Not ist, wie noetig das Teilen ist, wenn wir diesen Bruedern und Schwestern zur Seite stehen wollen, damit sie ueberhaupt ueberleben koennen.Deshalb hier unser Projekt Ueberleben:Hunger bekaempfen,Wasser sichern!Der  Erloes dieser Aktion kommt ausschliesslich dieser Selbsthilegruppe zugut und ausschliesslich Pater Abraham wird das ganze gesammelte Geld erhalten und entsprechend Zugriff haben.Deshalb hier unser Projekt Ueberleben:Hunger bekaempfen,Wasser sichern!Der  Erloes dieser Aktion kommt ausschliesslich dieser Selbsthilegruppe zugut und ausschliesslich Pater Abraham wird das ganze gesammelte Geld erhalten und entsprechend Zugriff haben.Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. "Notre société est dominée d’une façon trop forte et trop contraignante par une crise économique ou financière qui met au centre non pas l’homme et la femme, mais l’argent et les objets créés par eux. Nous sommes dans une phase de déshumanisation : ne pas pouvoir travailler revient à être dépossédé de sa dignité. Nous savons tous quelle différence il y a entre gagner le pain qu’on rapporte à la maison et le prendre dans un service d’aide aux plus pauvres…"Pape Francois  "Dieu est jeune" 2018* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen DankEvelyne Neff                             Abraham Naba "Wir muessen uns,so mahnt der Papst auf die Kraft,die Entschlossenheit,aber auch die Zaertlichkeit besinnen,um taeglich eine Bruecke zwischen Jung und Alt zu bauen:Denn nur aus der Umarmung dieser beiden Seiten heraus kann sich die Gesellschaft tatsaechlich erneuern- zum Wohle all derer die auf der Strecke geblieben sind und auf die sich unser Blick dauernd richten sollte,Mut und Weisheit sind die wichtigsten Zutaten der sanften Revolution,die wir alle so dringend benoetigen." aus dem Vorwort zu "Gott ist jung" Papst Franziskus im Gespraech mir R.Leoncini 2018

7

530 €

Uganda-Project

Uganda-Project

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, herzlich Willkommen zu dieser Sammelkasse für eine bessere Lebensqualität für die Waisenkinder in Uganda/ Jinja!Sauberes und sicheres Trinkwasser sowie die Besorgung von Nahrung ist jeden Tag eine große Herausforderung!Der Großteil der Eltern dieser Kinder sind an HIV Virus verstorben oder sie sind so arm dass sie ihre Kinder nicht ernähren und erziehen können.Jeremiah Mikenga ist selbst Vater von 4 Kindern und ist der Direktor vom Waisenhaus in Jinja und erzieht 26 Kinder als ob es seine eigenen wären. Er ist jeden Tag bemüht den Kindern ein glückliches Leben zu ermöglichen.Zur Zeit leben die Kinder auf engsten Raum und ihre Lebensbedingungen sind sehr schlecht. Auch das Land auf den die Gemeinschaft lebt ist nicht sehr fruchtbar und für landwirtschaftlichen Anbau eher ungeeignet.Jeremiah hätte nun eine Möglichkeit gefunden ein 7 Hektar großes landwirtschaftliches Grundstück sehr günstig zu kaufen auf dem schon 2 Häuser stehen. Dieses Grundstück ist landwirtschaftlich geeignet, das bedeutet für die Gemeinschaft dass Sie selbst Obst und Gemüse anbauen könnten und nicht mehr Hunger leiden müssten. Außerdem hätten Sie auf diesem Grundstück auch Zugang zu sauberem Trinkwasser, was die Lebensqualität dieser Gemeinschaft erheblich verbesseren würde. Dieses Grundstück kostet 68 Millionen Uganda Shillings, das sind umgerechnet 16.641,54 Euro's.Wenn z.B. nur 500 Menschen für einen guten Zweck nur 33 Euro spenden würden, dann wäre das Grundstück für ein besseres Leben der Kinder bereits bezahlt. Natürlich kann jeder speden wie viel er möchte! Jeder Euro zählt und bringt die Gemeinschaft ihren großen Traum etwas näher. Vielen vielen Dank für jede einzelne Spende! Gott segne euch  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen!* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istHerzlichen Dank Alexandra  Cari amici, familiari e conoscenti, Benvenuti a questo progetto per una vita migliore per gli orfani di Uganda / Jinja!L'acqua potabile pulita e sicura e la cura del cibo sono una grande sfida ogni giorno!La maggior parte dei genitori di questi bambini sono morti a causa del virus HIV o sono così poveri da non poter nutrire ed educare i propri figli.Jeremiah Mikenga è padre di 4 bambini ed è il direttore dell'orfanotrofio di Jinja. Lui cresce 26 bambini come se fossero i suoi. Si sforza ogni giorno per dare ai bambini una vita felice.Al momento i bambini vivono nel più piccolo spazio e le loro condizioni di vita sono pessime. Anche il terreno su cui vive la comunità non è molto buono e piuttosto inadatto alle coltivazioni agricole.Jeremiah ha trovato ora un modo per acquistare un terreno agricolo di ben 7 acri sul quale ci sono già 2 case semifinite. Questa terra è adatta all'agricoltura, il che significa per la comunità che potrebbero coltivare frutta e verdura e non dover soffrire la fame. Inoltre avrebbero anche accesso ad acqua potabile sicura e pulita su questa proprietà, che migliorerebbe notevolmente la qualità della vita di questa comunità. Questo terreno con le 2 case costerebbe 68 milioni di scellini ugandesi, equivalenti a 16.641,54 euro.Se ad es. solo 500 persone donassero 33 euro per una buona causa, allora il terreno sarebbe già pagato per una vita migliore dei bambini e tutta la comunità. Ognuno è libero di donare quello che vuole e può! Ogni euro conta e avvicina la comunità al loro grande sogno. Vi ringrazio per ogni donazione! Dio Vi benedica! Puoi partecipare con un solo clic!Dai  quello che vuoiTutti i pagamenti sono sicuri con Sofortüberweisung, VISA, Mastercard o GiropayPerché Leetchi? Perché è chiaro, trasparente e veloceGrazieAlexandra  Dear friends, Welcome to this money raising for a better quality of life for the orphans in Uganda / Jinja!Clean and safe drinking water as well as providing food is a big challenge every day!The majority of these children's parents have died of HIV virus or are so poor that they can not feed and educate their children.Jeremiah Mikenga is the father of 4 children and is the director of the orphanage in Jinja with 26 children. He have a big heart and give every day the best to enable children a happy life.At the moment the children live in the smallest space and their living conditions are very bad. Also the country on which the community lives is not very fertile and rather unsuitable for agricultural cultivation.Jeremiah would now have found a way to buy a very cheap 7 acres of agricultural land with 2 semi finished houses. This land is suitable for agriculture, which means for the community that they could grow their own fruit and vegetables and never have to suffer from hunger. They would also have access to safe drinking water on this property, which would greatly improve the quality of life of this community. This land costs 68 million Uganda shillings, which is equivalent to 16,641.54 euros or 18.900 USD.If for example only 500 people would donate 33 euros for a good cause, then the land would have already been paid for a better life for the children.Of course, anyone can donate how much they can and want! Every cent counts and brings the community closer to their big dream. Many thanks for each donation! God bless you!  With just one click you can participate.Give as much as you wantAll payments are secure with Sofortüberweisung, VISA, Mastercard or GiropayWhy Leetchi? Because it is clear, transparent and fast thank you very much Alexandra

7

240 €

1 %
Spenden für ein Integratives Waisenhaus

Spenden für ein Integratives Waisenhaus

Liebe Freunde, Familie, Fremde und Bekannte,herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse, um für meinen Freiwilligendienst Geld zu sammeln! Mein Name ist Nele und  ich bin 18 Jahre alt. Ich habe dieses Jahr mein Abitur absolviert und möchte ab September diesen Jahres ein Freiwilligendienst in Lesotho (Afrika) beginnen.Zu diesen Zwecke, muss ich ausgehend von meiner Organisation Spenden sammeln. Ich habe schon etliche Unternehmen gefragt und auch gearbeitet, doch trotzdem fehlt mir noch eine erstaunliche Summe.  Zum Projekt: Das Projekt, dass ich freiwillig unterstützen werde heißt Phelisanong (http://www.phelisanong.org/) und liegt im Norden Lesothos, genauer in Pitseng. Dies ist eine gemeindebasierte Organisation, die 2001 von einer Gruppe von behinderten und HIV/AIDS-positiven Dorfbewohnern gegründet wurde. Das Zentrum bietet ein Zuhause, eine Familie und eine Gemeinschaft für Menschen, mit verschiedenen geistigen und körperlichen Behinderungen, HIV/AIDS und anderen chronischen Krankheiten (besonders Albinismus), sowie Waisenkindern. Das Zentrum bietet Bildung, Beratung und Unterstützung, um Einzelpersonen zu befähigen und Stigmatisierung und Diskriminierung zu bekämpfen. Die Freiwilligen werden den Kindern beim Essen, Sprechen, Laufen,… helfen, bestimmte Fähigkeiten im Bereich Physiotherapie erlernen und die Krankheit Albinismus, sowie HIV-Schutz und Bekämpfung den Waisenkindern näher bringen/aufklären.Mithilfe deiner Spende, wird es mir möglich sein, dort zu helfen und zu arbeiten. Als Ausgleich zu deiner Spende, kannst du meine Blogadresse erhalten!Diese werde ich eine Woche vordem Ablauftag der Sammelaktion veröffentlichen.  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell istVielen herzlichen Dank!Eure Nele

5

240 €

40 %
Ein Tuk Tuk für Jombas Children's Home!

Ein Tuk Tuk für Jombas Children's Home!

„JAMBO, KARIBU!“ - So begrüßen uns die Kinder des Jombas Children’s Homes bei unserem letzten Besuch und heißen uns damit willkommen. Als sie singen und tanzen, verpufft jeglicher Reisestress sofort.In dieser fröhlichen und friedlichen Stimmung fühlen wir uns sofort wie zuhause – und das in einem kleinen Dorf ca. 20km entfernt von dem bekannten größeren Ort Malindi an der Nordküste Kenias.In diese Stadt fährt Koch Evans jeden Montag um größtenteils gespendetes Obst und Gemüse auf dem Markt zu ergattern. Der Transport dorthin mit dem Tuk Tuk kostet jedes Mal umgerechnet etwa 10 Euro.Heimleiter Peter fährt regelmäßig dorthin um Mais-, Bohnen- und Reissäcke und andere Besorgungen zu machen.Im letzten Monat sind wegen der beginnenden Regenzeit öfter Kinder krank geworden und mussten in das etwa 5km entfernte Medical Centre in Mambrui gebracht werden. In einer Nacht müssen Peter und Wescas, ein Mitarbeiter den eineinhalb Jahre alten Moses zu Fuß dorthin tragen, weil sie wegen angehäufter Transportschulden keiner mehr fährt.Aus diesen und anderen Gründen entsteht die Idee für Jombas ein eigenes Tuk Tuk anzuschaffen. Die geschätzten Kosten dafür betragen mit Papieren und Amtsgebühren etwa 5.000 Euro.Willst du mit einem Beitrag Jombas Children’s Home bei diesem weiteren Schritt zur Eigenständigkeit unterstützen? Wir und die Jombas-Kinder freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag, denn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Sprichwort aus Afrika) ASANTE SANA! PS: Willst du mehr über Jombas Children’s Home und unsere Arbeit dort erfahren, dann besuche uns unter www.farafina.de!PPS: Wir werden das gespendet Geld persönlich nach Kenia bringen und euch über den Kauf des Tuk Tuks natürlich auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten!!

5

165 €

Straßenkinder Center in Uganda - Afro Jam Arts Center

Straßenkinder Center in Uganda - Afro Jam Arts Center

Hurra, es ist soweit! Wir können unser Projekt Afro Jam Arts Center starten!  Wir haben ein tolles Stück Land für den Kindercenter gefunden!!! Das Land ist in Kampala - nun müssen nur noch einige Behördengänge in Uganda absolviert werden! Und wenn wir schon mal dort sind, wollen wir mit den Strassenkindern wie immer ein paar Aktionen machen. Dafür nehmen wir uns die Zeit und auch einiges Geld in die Hand.....aber wir brauchen eure finanzielle Unterstützung!!! Dino fährt hin und kann dann einiges bewegen. In 2017 haben wir mit unserer Idee gestartet.Wir haben ein tolles Team in Uganda und hier in Deutschland zusammengestellt! Sowohl in 2017 als auch in 2018 waren wir vorort und haben viele Kindercenter, Schulen und Kinder kennengelernt - jeder hat seine eigene Geschichte! Und so viele haben Talente!!! Und um diese zu fördern, wollen wir den Kindern die Möglichkeit bieten, zur Schule zu gehen und dann noch vieles auszuprobieren! Tanz, Instrumente, Gesang, Sport, Kunst und Basteln und auch Kochen und Anbauen.. In 2017 haben wir die Iniative ergriffen!In 2018 haben wir die Foundation in Uganda gegründet!In 2019 wollen wir nun den Grundstein legen! Und dazu brauchen wir eure Unterstützung.  Solche Projekte starten mit viel Enthusiasmus - aber dann braucht es Durchhaltevermögen - viele Verbindungen zu tollen Menschen, die mit anpacken und auch finanziell unterstützen. Liebe Freunde, Familie und Bekannte,wir freuen uns über jeden Euro. Mit unserer Initiative "give me 5" wollen wir viele ansprechen, ein wenig zu geben, damit wir den Grundstein für den Afro Jam Arts Center legen können. * Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist Ganz lieben DANK an alle, die mitmachen :)

5

140 €

Seitenanfang