Gerechtigkeit für Jenny - Bitte helft uns ihren Kindern eine sichere Zukunft zu ermöglichen

Spendenaufruf im Todesfall von Jennifer. Tochter, Mutter von zwei Kindern und Schwester von vier Brüdern!!!MEINE TOCHTER WURDE ERMORDET!Ich kann es immer noch nicht glauben, dass sie tot sein soll... Meine kleine Prinzessin!Bitte helfen Sie uns die Beerdigung von unserer Jenny und die Anwaltskosten zu stemmen.  Ich kann es einfach nicht fassen, dass meine Enkelkinder in der Familie bleiben sollen, die etwas mit dem Tod meiner Tochter zu tun haben! Die Beweise sind eindeutig und doch spielt die Justiz gegen uns und lässt Tatverdächtige einfach wieder frei. Wir müssen mit einem Anwalt für die Gerechtigkeit meiner toten Tochter kämpfen, obwohl alle Beweise da sind! Kosten mit denen wir nicht gerechnet hatten kommen weiterhin auf uns zu. Hintergrund: Meine geliebte Tochter verschwand am 02.Februar 2017. Vielleicht hat der ein oder andere von Ihnen bereits aus der Presse oder anderen Medien davon erfahren. Am Samstag den 01.04.2017 wurde dann die Leiche meiner Tochter Jennifer aus dem Inn geborgen. Jenny, wie wir sie seit ihrer Kindheit nennen, ist gerade einmal 26 Jahre jung geworden. Ihre unschuldigen Kinder, Fernando (2) und Romeo (4) werden ihre Mutter nie wieder sehen können.  Jenny hätte ihre Kinder niemals im Stich gelassen! Deshalb wusste ich genau, dass meiner Tochter etwas passiert sein musste, als sie am 02.02.2017 auf einmal spurlos verschwand. Die Ahnung bestätigte sich leider, als am 01.April 2017 Jennifers Leiche im Inn gefunden wurde. Alles deutet auf Mord hin. Daraufhin beschlossen wir auf mehrfachen Rat einen guten Anwalt zu engagieren, um die Ermittlungen vorangetrieben. Die Auswertungen der Obduktion laufen noch und somit verschiebt sich die Beerdigung entsprechend. Die Kosten für den Anwalt können wir Dank eurer Hilfe bald decken!  Obwohl es noch eine Weile dauern kann bis Jennifer freigegeben wird, haben wir schon die ganze Beerdigung organisiert. Auch durch die Überführung nach Deutschland fallen einige Kosten an. Natürlich kümmern wir uns auch darum helfende Gelder zu beantragen, allerdings nimmt das Zeit in Anspruch und die Kosten fallen jetzt an.  Wir wünschen uns Gerechtigkeit und das die Wahrheit nun endlich ans Licht kommt. Leider reichen unsere aktuellen finanziellen Mittel nicht aus, die Bestattungs- und Überführungskosten und zeitgleich Anwälte für die Mordanklage und die Ermittlungen. Daher haben wir ein Spendenkonto eingerichtet auf welches Jeder, der möchte, einen Betrag als Spende für die Bestattungs- und Prozesskosten einzahlen kann. Jeder Spendenbeitrag, sei er auch noch so klein, zählt für uns unglaublich viel. Wir danken Euch im Voraus für Eure Spenden, Eure Anteilnahme und Eure Gebete! Mutter Verica Obradovic, Familie Obradovic, Stellvertretend für Romeo und Fernando Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

66
Teilnehmer

2.537 €
gesammelt

Hilfe für Geflüchtete - if i knew that tomorrow the world would go to pieces, i would still plant my apple tree -

Liebe Freunde,herzlich willkommen bei meiner Sammelaktion, die ich gestartet habe. Mein Name ist Natalie Kling, ich wohne und arbeite in München seit 2012. Seit 2012 bin ich hauptberuflich in der Arbeit mit Geflüchteten Menschen tätig, habe mich aber dazu entschieden mich auch ehrenamtlich zu engagieren. Ich besuchte 2016 die Flüchtlings-Camps in Griechenland und habe dort meinen Beitrag leisten können, seit diesem Zeitpunkt beschloss ich mehr zu tun. Nun nutze ich meine freie Zeit und fahre immer wieder dort hin, um dort zu unterstützen. Es ist nicht nur ein Ehrenamt, es ist eine Herzensangelegenheit ! Jeder Mensch hat eine Aufgabe in diesem Leben, so auch ich ! Es ist unsere Pflicht Bedürftigen Menschen zu helfen. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein - mit einem Hungrigen sein Brot zu teilen, einem Frierenden seine Jacke zu geben und einem Geflüchteten einen sicheren Ort zu bieten. Durch meinen Einblick der letzten Jahre in diese Welt, entwickelte ich einen Weltschmerz, der eine unstillbare Sehnsucht beinhaltet. Ich sehe mich verpflichtet benachteiligten Menschen zu helfen. Im kleinen Kreise versuche ich meine Hilfe anzubieten. Ich habe keinen bekannten Namen, bin nicht in den Medien, bin keine große Persönlichkeit...trotzdem habe ich meine Augen geöffnet für die Welt und die Menschen darin. Als "kleine" Person möchte ich auch etwas bewegen können. Es ist nicht ein Tropfen im Ozean, sondern ein ganzer Ozean in einem Tropfen. Ich möchte versuchen alles was ich kann in Bewegung zu bringen und brauche daher Unterstützung. Mit dem gesammelten Geld möchte ich weiterhin den Bedürftigen Menschen helfen. Meine Erfahrung besagt mit kleinen Schritten kommt man vorwärts, ich hoffe ,dass ihr mit euer Unterstützung mit mir den Weg gemeinsam geht. Im unteren Bereich könnt ihr meine aktuellen Projekte mit verfolgen und mit verfolgen, was ihr beigetragen habt. Ich aktualisiere stets meine Beiträge und halte euch auf dem Laufenden. Vielen Dank für euer Vertrauen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen* Gebt soviel Ihr möchtet, auch 2,50 € sind ein Beitrag und dafür habt ihr mein Danke von Herzen.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank, Gott segne euch und eure Herzen

16
Teilnehmer

1.810 €
gesammelt

59 %
Verfassungsgemäße Alimentation für alle Berliner Beamte

Verfassungsgemäße Alimentation für alle Berliner Beamte

SENSATIONELLER ERFOLG! Laut BVerwG ist die Berliner Besoldung seit dem Jahr 2008 VERFASSUNGSWIDRIG zu niedrig und damit nicht amtsangemessen! s.a. https://www.berliner-besoldung.de/ https://www.berliner-besoldung.de/about/Auf der Homepage des Bundesverwaltungsgerichts kann man unter Pressemitteilungen zum Thema: Berliner Besoldung nicht amtsangemessen (Nr. 65/2017) den exakten Wortlaut nachlesen (http://www.bverwg.de/pm/2017/65 Verlinkung derzeit nicht möglich...sorry).  Damit haben wir zwar eine wichtige Hürde genommen, müssen aber weiterhin für unser Recht auf ADÄQUATE BESOLDUNG kämpfen. Erst das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) kann die tatsächliche Verfassungswidrigkeit erklären und Berlin zum Handeln zwingen. In der gestrigen Verhandlung sind nur die Besoldungsgruppen A 9 - A 12 und R 1 - R 3 verhandelt worden und nur die Zeit bis 2015. Wir müssen also versuchen, UNSERE Klagen gerade von der Kollegin mit A 4 weiterzuführen und UNSERE Berechnungen auch beim BVerfG als die einzig KORREKTEN darzustellen. Das gelingt uns nur mit Eurer/Ihrer finanziellen Unterstützung. Unter folgendem link: https://www.bdk.de/lv/berlin/verfassungswidrige-alimentation-besoldungsklage (bitte anklicken) sind auf der Homepage des BDK umfangreiche Informationen und ein Rechtsanwalts- Anderkonto für finanzielle Hilfen hinterlegt. Es handelt sich um eine sehr komplexe Rechtsmaterie, die nicht mit wenigen Worten zu beschreiben ist. Der BDK stellt uns NOCH EINMAL 5.000,00 € zur Verfügung, doch sind wir auf weitere finanzielle Unterstützung von Euch/Ihnen angewiesen. Jedem dürfte bewusst sein, dass ein guter Rechtsanwalt, der über Jahre hinweg unsere Klägergemeinschaft zum Ziel bringen möchte und damit für ALLE Beamten dieser Stadt kämpft, auch seinen Preis hat. GEMEINSAM schaffen wir das und es ist aufgrund des jetzigen Urteils des BVerwG zu erkennen, dass unser Kampf sinnvoll und erforderlich ist! Vorab vielen Dank für Eure/Ihre Hilfe! noch drei kurze Hinweise:1. Sowohl BDK als auch GdP unterstützten finanziell beide den ersten Teil der Klagebegründung. Siehe dazu nähere Infos unter o.g. link. Für den zweiten Teil dieser Begründung sagte der BDK die o.g. Summe zu, die GdP prüft seit Monaten, ob eine weitere Beteiligung erfolgen kann.2. Auch die "Unabhängigen" unterstützen uns z.B. durch Beiträge auf Ihrer homepage: http://unabhängige-berlin.de/3. die Plattform leetchi können wir nur nutzen, wie sie angeboten wird. Paypal wird (leider) NICHT mit angeboten. Da können wir nichts gegen tun, sorry… Auch haben wir keine Einflussmöglichkeiten auf die abgegebenen Nachrichten/Kommentare, da wir nur Nutzer und nicht Betreiber von leetchi sind. Auch sind wir für diese Nachrichten/Kommentare nicht verantwortlich. Sie stellen nur die Meinungen der Unterstützer dar, die auch anonym diese Zeilen hinterlassen können.

774

12.683 €

Helft Lotta, Emil und Kathrin

Helft Lotta, Emil und Kathrin

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei der Sammelaktion für Lotta, Emil und Kathrin! Viele von euch kennen die Geschichte von Katrin und ihrer kleinen Familie oder folgen auf Instagram. Für alle anderen möchte ich kurz erzählen um was es geht.Auf dem Bild seht ihr die Holzapfels, das sind Lotta, Emil, Katrin und Papa Kai. Im Frühjahr 2016 kam für Papa Kai die Diagnose Krebs, da war Kathrin gerade mit Lotta schwanger.Seit dem haben alle gekämpft - Kai sowie auch Kathrin mit den Kindern.Am 29.12.2017 hat der Krebs leider gesiegt und Kai ist in die Rakete eingestiegen - wie Emil es sagen würde - und musste die drei für immer verlassen.Nun kommt gerade alles zusammen, Kathrins Elterngeld läuft aus, die Trauerfeier steht an, und ohne festes Einkommen müssen sie sich eigentlich auch auf die Suche nach einer neuen Wohnung machen.Alles finde ich ein bisschen viel, wo die Familie eigentlich mal in Ruhe trauern müsste. Deswegen möchte ich mich mit dieser Aktion für ein paar unbeschwerte Wochen für die 3 einsetzen.Es haben immer viele gefragt, wie man den mal helfen könnte.Jetzt ist der richtige Moment um zusammen zu stehen und eine kleine Familie zu unterstützen. Ich danke Euch von Herzen für eure Mithilfe Wollt ihr noch mehr über die drei erfahren oder sie bei ihrem Weg begleiten dann schaut doch mal auf Instagram vorbei https://www.instagram.com/friedolinundpippilotta  Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

343

9.622,52 €

Rechtsanwältin für Olivias Asylverfahren

Rechtsanwältin für Olivias Asylverfahren

Liebe Freunde, Familie, Bekannte sowie auch Unbekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion! Wir sammeln für Olivia, damit sie sich einen guten Rechtsanwalt (in diesem Fall eine Rechtsanwältin) leisten kann. Sie floh 2014 mit ihrem Bruder aus Nigeria. Da war sie 15. Mittlerweile macht sie eine Lehre und besucht das Abendgymnasium. Doch ihr Asylantrag wurde abgewiesen. Nur mit eurer Hilfe können wir das Geld aufbringen und Olivia helfen, damit sie hierbleiben kann. Wer ist OliviaWir (Agnes, Georg und seit einem Jahr auch unser Sohn Theodor) begleiten Olivia bereits seit über zwei Jahren beim Lernen und im Alltag. Wir haben Olivia 2015 im Rahmen des Projekts "Prosa - Schule für alle" in Wien kennengelernt. Mittlerweile ist sie ein Teil unserer Familie geworden. Am oberen Bild seht ihr sie übrigens gemeinsam mit unserem einjährigen Sohn Theo. Olivia und ihr Bruder sind 2014 aus Nigeria nach Österreich geflohen. Sie war damals 15 Jahre alt. Ihr Vater, bei dem die beiden wohnten, verstarb. Nach dem Tod ihres Vaters wurde Olivia der Schulbesuch verwehrt und sie war von Zwangsheirat bedroht. Olivia fand durch ihre Liebenswürdigkeit und schnelle Auffassungsgabe schnell Anschluss in Wien. Sie lernte sehr schnell Deutsch, wurde Klassenbeste, holte den Pflichtschulabschluss nach und war in vielen Projekten aktiv (RefugeeTV, dasbiber etc.). Hier sieht man sie in einem Beitrag aus RefugeeTV: https://youtu.be/ihX1-pWe9DI Doch damit hat sie sich nicht zufrieden gegeben. Mittlerweile ist sie im zweiten Jahr ihrer Lehre zur Restaurantfachfrau (aktuell mit Notendurchschnitt 1.0 in der Berufsschule) und besucht parallel das Abendgymasium in Floridsdorf. Es ist beeindruckend, wie sie die Doppelbelastung meistert. In einigen Jahren macht Olivia ihre Matura und möchte dann studieren. Dieses Jahr ist Olivia außerdem in eine WG gezogen und hat nun ihr eigenes Zimmer. Trotz akuter persönlicher Bedrohungssituation in ihrem Heimatland und trotz ihrer vorbildlichen Integration wurde ihr Asylantrag erstinstanzlich abgewiesen mit der Begründung, dass er unglaubwürdig sei. Sie legte Beschwerde ein. Mittlerweile wird Olivia von einer sehr renommierten Rechtsanwältin für Asyl- und Bleiberecht vertreten. Dies ist aber natürlich mit Kosten verbunden. Wofür wir sammelnBei dieser Aktion wollen wir Geld für die Kosten von Olivias Verfahren sammeln. Dies sind vor allem die Rechtsanwaltskosten (Beschwerde, Beschwerdeergänzung, Verhandlung, ggf. Beschwerde VGH etc.). Wir rechnen mit ungefähr 3000-4000€. Ohne eure Unterstützung kann sich Olivia keine adäquate rechtliche Vertretung leisten.Das Geld dieser Sammelaktion bekommt Olivia direkt ausbezahlt. Den aktuellen Stand könnt ihr auf dieser Seite jederzeit einsehen. Wir hoffen, dass wir bis Februar 2018 den notwendigen Betrag erreichen können. Sollte mehr Geld eingenommen werden als ihr Kosten durch das Verfahren entstehen, wird Olivia dies als Startgeld (Kleidung, Schulmaterialien, Bücher etc.) verwenden. Mit nur einem Klick könnt ihr euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder GiropayHerzlichen DankAgnes, Georg und Theo Statement von OliviaIch bedanke mich bei allen, die bei dieser Sammelaktion mitmachen und an mich glauben. Es wäre schrecklich für mich wieder nach Nigeria zu müssen. Wien ist zu meiner Heimat geworden, ich habe hier meine Freunde, meine Familie und mache auch hier meine Berufsausbildung und das Gymnasium. Queridos amigos, familiares, conocidos y desconocidos,Bienvenidos a esta acción benéfica! Recaudamos para que Olivia pueda permitirse un buen abogado (en este caso, una buena abogada). Olivia emigró en el 2014 con su hermano desde Nigeria, cuando tenía 15 años. Ahora va a un instituto nocturno de secundaria pero su solicitud de asilo ha sido denegada. Solamente con vuestra ayuda podemos conseguir el dinero para ayudar a Olivia a quedarse en Viena. Quién es Olivia?Nosotros (Agnes, Georg, y, desde hace un año, también nue

81

4.141 €

103 %
Gerechtigkeit für Jenny - Bitte helft uns ihren Kindern eine sichere Zukunft zu ermöglichen

Gerechtigkeit für Jenny - Bitte helft uns ihren Kindern eine sichere Zukunft zu ermöglichen

Spendenaufruf im Todesfall von Jennifer. Tochter, Mutter von zwei Kindern und Schwester von vier Brüdern!!!MEINE TOCHTER WURDE ERMORDET!Ich kann es immer noch nicht glauben, dass sie tot sein soll... Meine kleine Prinzessin!Bitte helfen Sie uns die Beerdigung von unserer Jenny und die Anwaltskosten zu stemmen.  Ich kann es einfach nicht fassen, dass meine Enkelkinder in der Familie bleiben sollen, die etwas mit dem Tod meiner Tochter zu tun haben! Die Beweise sind eindeutig und doch spielt die Justiz gegen uns und lässt Tatverdächtige einfach wieder frei. Wir müssen mit einem Anwalt für die Gerechtigkeit meiner toten Tochter kämpfen, obwohl alle Beweise da sind! Kosten mit denen wir nicht gerechnet hatten kommen weiterhin auf uns zu. Hintergrund: Meine geliebte Tochter verschwand am 02.Februar 2017. Vielleicht hat der ein oder andere von Ihnen bereits aus der Presse oder anderen Medien davon erfahren. Am Samstag den 01.04.2017 wurde dann die Leiche meiner Tochter Jennifer aus dem Inn geborgen. Jenny, wie wir sie seit ihrer Kindheit nennen, ist gerade einmal 26 Jahre jung geworden. Ihre unschuldigen Kinder, Fernando (2) und Romeo (4) werden ihre Mutter nie wieder sehen können.  Jenny hätte ihre Kinder niemals im Stich gelassen! Deshalb wusste ich genau, dass meiner Tochter etwas passiert sein musste, als sie am 02.02.2017 auf einmal spurlos verschwand. Die Ahnung bestätigte sich leider, als am 01.April 2017 Jennifers Leiche im Inn gefunden wurde. Alles deutet auf Mord hin. Daraufhin beschlossen wir auf mehrfachen Rat einen guten Anwalt zu engagieren, um die Ermittlungen vorangetrieben. Die Auswertungen der Obduktion laufen noch und somit verschiebt sich die Beerdigung entsprechend. Die Kosten für den Anwalt können wir Dank eurer Hilfe bald decken!  Obwohl es noch eine Weile dauern kann bis Jennifer freigegeben wird, haben wir schon die ganze Beerdigung organisiert. Auch durch die Überführung nach Deutschland fallen einige Kosten an. Natürlich kümmern wir uns auch darum helfende Gelder zu beantragen, allerdings nimmt das Zeit in Anspruch und die Kosten fallen jetzt an.  Wir wünschen uns Gerechtigkeit und das die Wahrheit nun endlich ans Licht kommt. Leider reichen unsere aktuellen finanziellen Mittel nicht aus, die Bestattungs- und Überführungskosten und zeitgleich Anwälte für die Mordanklage und die Ermittlungen. Daher haben wir ein Spendenkonto eingerichtet auf welches Jeder, der möchte, einen Betrag als Spende für die Bestattungs- und Prozesskosten einzahlen kann. Jeder Spendenbeitrag, sei er auch noch so klein, zählt für uns unglaublich viel. Wir danken Euch im Voraus für Eure Spenden, Eure Anteilnahme und Eure Gebete! Mutter Verica Obradovic, Familie Obradovic, Stellvertretend für Romeo und Fernando Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

66

2.537 €

Hilfe für Geflüchtete - if i knew that tomorrow the world would go to pieces, i would still plant my apple tree -

Hilfe für Geflüchtete - if i knew that tomorrow the world would go to pieces, i would still plant my apple tree -

Liebe Freunde,herzlich willkommen bei meiner Sammelaktion, die ich gestartet habe. Mein Name ist Natalie Kling, ich wohne und arbeite in München seit 2012. Seit 2012 bin ich hauptberuflich in der Arbeit mit Geflüchteten Menschen tätig, habe mich aber dazu entschieden mich auch ehrenamtlich zu engagieren. Ich besuchte 2016 die Flüchtlings-Camps in Griechenland und habe dort meinen Beitrag leisten können, seit diesem Zeitpunkt beschloss ich mehr zu tun. Nun nutze ich meine freie Zeit und fahre immer wieder dort hin, um dort zu unterstützen. Es ist nicht nur ein Ehrenamt, es ist eine Herzensangelegenheit ! Jeder Mensch hat eine Aufgabe in diesem Leben, so auch ich ! Es ist unsere Pflicht Bedürftigen Menschen zu helfen. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein - mit einem Hungrigen sein Brot zu teilen, einem Frierenden seine Jacke zu geben und einem Geflüchteten einen sicheren Ort zu bieten. Durch meinen Einblick der letzten Jahre in diese Welt, entwickelte ich einen Weltschmerz, der eine unstillbare Sehnsucht beinhaltet. Ich sehe mich verpflichtet benachteiligten Menschen zu helfen. Im kleinen Kreise versuche ich meine Hilfe anzubieten. Ich habe keinen bekannten Namen, bin nicht in den Medien, bin keine große Persönlichkeit...trotzdem habe ich meine Augen geöffnet für die Welt und die Menschen darin. Als "kleine" Person möchte ich auch etwas bewegen können. Es ist nicht ein Tropfen im Ozean, sondern ein ganzer Ozean in einem Tropfen. Ich möchte versuchen alles was ich kann in Bewegung zu bringen und brauche daher Unterstützung. Mit dem gesammelten Geld möchte ich weiterhin den Bedürftigen Menschen helfen. Meine Erfahrung besagt mit kleinen Schritten kommt man vorwärts, ich hoffe ,dass ihr mit euer Unterstützung mit mir den Weg gemeinsam geht. Im unteren Bereich könnt ihr meine aktuellen Projekte mit verfolgen und mit verfolgen, was ihr beigetragen habt. Ich aktualisiere stets meine Beiträge und halte euch auf dem Laufenden. Vielen Dank für euer Vertrauen. Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen* Gebt soviel Ihr möchtet, auch 2,50 € sind ein Beitrag und dafür habt ihr mein Danke von Herzen.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank, Gott segne euch und eure Herzen

16

1.810 €

59 %
Support für Adam

Support für Adam

Herzlich willkommen bei unserer Sammelaktion "Support für Adam"! Zunächst möchten wir eine großes Danke allen bisherigen Spendern sagen. Jeder Euro hat geholfen! Zusammen mit euch haben wir wieder einmal das Unmögliche möglich gemacht. Adam bleibt in Berlin, nicht nur das, er bleibt in der Nachbarschaft.  Wofür brauchen wir von "Neukölln hilft" das Geld? 1. Zur Finanzierung seines Soli-Zimmers. Wir bekommen Unterstützung von dem fantastischen KommRin e.V., damit das langfristig funktioniert, müssen wir aber auch etwas beisteuern. 2. Aktuell haben wir die Kaution aus eigener Tasche gezahlt, dass Geld kommt natürlich zurück, trotzdem würdet ihr uns sehr helfen, wenn wir auch solche Beträge über Spenden zwischenfinanzieren könnten. 3. Fahrkosten zu Behördengängen nach Brandenburg, leider lässt sich nicht alles in Berlin oder per Telefon und Mail erledigen. 4. Adams Mutter und Schwester leben in einem Flüchtlingscamp in Darfur (Sudan), die Situation vor Ort ist extrem prekär. Lebensmittel und Wasser sind sehr knapp, daher sendet Adam regelmäßig Geld zu seiner Mutter. 5. Tausend kleine Dinge und Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. U.a.: Medikamente, Einschreiben, Fahrtkosten, Kopierkosten Warum braucht Adam Unterstützung?  Adam hat zur Zeit nur eine Duldung aus medizinischen Gründen und ist offiziell in einem Heim in Brandenburg untergebracht. Sein Lebensmittelpunkt ist jedoch Berlin. Freunde, medizinische Versorgung und selbstverständlich Schule sind in Berlin. Das offizielle Umverteilungsverfahren läuft seit einem halben Jahr, wir und sein Anwalt setzen alles daran, ihn offiziell nach Berlin zu holen. Natürlich arbeiten wir auch an Perspektiven, um seinen Aufenthaltsstatus zu verbessern. Parallel dazu verhandelt die Kirche mit dem Berliner Senat, um eine Lösung für Adam und etwa 100 andere afrikanische Flüchtlinge zu finden, die auf der "Kirchenliste" stehen. Mehr zu Adam haben wir auch auf unserer FB-Seite "Neukölln hilft" geschrieben.  Herzlichen Dank Brigitte und Christoph von "Neukölln hilft"

17

490 €

Umzugshilfe nach Gewalt-Einbruch

Umzugshilfe nach Gewalt-Einbruch

Offizieller Fahndungsbericht und zugehöriges PayPal Konto! Guten Tag!Mein Name ist Dilan-Viktoria Glasing. Dieser Spendenaufruf dient zur Unterstützung einer engen Freundin und ihrer Familie.In der Nacht von Samstag auf Sonntag am 14.01.2018 brach der Ex-Freund, der alleinerziehenden Mutter mit einem Brecheisen in deren Wohnung ein. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die 43-jährige Mutter und die 13-jährige Tochter in der Wohnung; meine Freundin und ihr 16-jähriger Bruder befanden sich zum Tatzeitpunkt bei Bekannten.Nachdem er sich Zugang in die Wohnung verschuf, schlug er mit dem Brecheisen auf beide ein. Der Schwester gelang es aus der Wohnung zu flüchten, um dann mithilfe der Nachbarn die Polizei zu kontaktieren und den Notruf zu wählen.Während die Schwester mit mehrfachen Brüchen und Platzwunden im Arm aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, liegt die Mutter mit lebensgefährlichen Verletzungen auf der Intensivstation.  Der Täter traf sie mehrmals auf dem Schädel und im Gesicht; die daraus folgenden sehr tiefen Platzwunden mussten im OP behandelt werden. Außerdem leidet sie an einer Gehirnschwellung, deren Folgen noch nicht absehbar sind. Sie verlor dabei mehr als die Hälfte ihrer Zähne. Weitere Schäden im Kiefer- und Schädelbereich müssen noch untersucht werden. Monatelang zuvor terrorisierte er die Familie, drohte mehrfach mit Mord und ließ die Familie trotz Einstweiliger Verfügung nicht in Ruhe. Zwischenzeitlich ist die Familie bei Bekannten untergekommen, da dies nicht der erste Einbruchsversuch war. Der Polizei waren bis dahin die Hände gebunden. Um den Kindern trotzdem eine gewisse Normalität zu geben, versuchte die Familie in ihrer eigenen Wohnung wieder in ihren Alltag zurückzukehren.Nach diesem traumatischen Übergriff und den Vorfällen in der Vergangenheit, möchten wir der Familie eine Sorge abnehmen. In einer neuen Wohnung könnten sie neu anfangen, die Erlebnisse hinter sich lassen und sich auf ihre physische sowie psychische Genesung konzentrieren. Abgesehen davon befindet sich der gewalttätige Täter weiterhin auf der Flucht, was eine Rückkehr in die Wohnung momentan ohnehin unmöglich und sehr gefährlich macht. Da meine Freundin und Ihre Geschwister auf Dauer nicht bei Bekannten bleiben können, und um ihrer Mutter nach ihrem Klinikaufenthalt schnellstmöglich Normalität verschaffen zu können, wäre es von Vorteil, wenn der Umzug zeitnah in die Wege geleitet werden könnte. Aufgrund der anhaltenden Gefahr ist ein Umzug in eine andere Stadt geplant.Dieser Spendenaufruf soll die alleinerziehende Mutter und die Kinder, die hier keine Verwandten haben und auf sich allein gestellt sind, unterstützen. Die Familie verfügt nicht über die finanziellen Mittel den Umzug alleine zu stemmen.Das gesammelte Geld würde die Renovierung und den Umzug finanzieren. Gegebenenfalls fließt das Geld in die Anschaffung von neuen Möbeln, damit sie sich in ihrer neuen Wohnung wohlfühlen können. Es wird dringend auch eine neue Küche benötigt. Sie können für eine Spende nun auch PayPal nutzen.Ich habe dafür einen zugehörigen Money Pool geschalten, der am Ende mit den Einnahmen von hier zusammenfließt. https://paypal.me/pools/c/8152KQTj7v Wir werden versuchen alles so transparent wie möglich zu halten! Sollten Sie finanziell nicht die Möglichkeit haben zu helfen, freuen wir uns auch über Sachspenden. Dazu können Sie sich an mich wenden: E-Mail: dviktoriaglasing@gmail.com Facebook: https://www.facebook.com/dilanviktoria.glasing https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3839353https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/duisburg-frau-metallstange-100.html Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.Herzlichen Dank

16

285,30 €

5 %
Helpline for Victims of Human Trafficking

Helpline for Victims of Human Trafficking

Liebe Freunde, Familie und Bekannte, herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.* Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.* http://www.heute.at/oesterreich/news/story/Bulgarische-Sex-Sklavin-fast-zu-Tode-gepruegelt-46863320http://www.mirror.co.uk/news/world-news/horrific-injuries-inflicted-sex-slave-11284118http://www.dailymail.co.uk/news/article-4941190/Sex-slave-reveals-injuries-inflicted-traffickers.htmlhttp://metro.co.uk/2017/10/02/former-sex-slave-reveals-horrific-injuries-inflicted-by-her-traffickers-6971980/ https://www.thesun.co.uk/news/4593111/human-trafficking-woman-forced-prostitution-bulgarian-criminals-images/http://www.sudinfo.be/1952635/article/2017-10-04/les-photos-de-la-honte-victime-d-un-trafiquant-d-etres-humains-elle-passe-a-deux * Liebe Freunde !Liebe FacebookbenützerIch wende mich heute noch einmal an euch,  denn ich brauche dringend eure Hilfe !Wie viele von euch wissen, kämpfe ich schon seit Jahren gegen Kinderhandel und Menschenhandel im Besonderen. Jetzt nach meiner Pensionierung habe ich hier in Bulgarien ein Zentrum, das Opfer  von Menschenhandel betreut und ihnen den wiedereinstig in die normale Gesellschaft ermöglicht. https://kurier.at/chronik/wien/norbert-ceipeks-neue-drehscheibe-bulgarien/206.526.780 )https://kurier.at/chronik/oesterreich/ein-unangenehmer-geht-ins-ausland/118.142.090  Ich werde zwar von der Agentur gegen Menschenhandel Bulgariens bestmöglich unterstützt jedoch reicht es gerade, dass wir nun eineinhalb Jahre 12 Opfer versorgen konnten.  Jetzt habe ich ein Opfer bekommen, wo nun unsere Möglichkeiten der Hilfe bei weitem nicht ausreicht und unsere  finanzielle Möglichkeiten übersteigt und ich daher diesen Weg beschreite um eventuell mit EURER Hilfe das Problem lindern oder lösen kann.Zur Vorgeschichte:Eine junge Frau 20 lernt einen jungen Mann kennen, ihr die große Liebe verspricht und der sie mit in die Niederlande nimmt. Dort angekommen merkt sie, dass sie mit einer anderen Bulgarin und 2 Nigerianerinnen auf den Strich gehen muss. Sie will zwar nicht, aber durch Schläge und anderen Zwangsmaßnahmen fügt sie sich und prostituiert sich 8 Monate. Bei einem  Besuch in der Heimat versuchen die beiden Bulgarinnen aus dieser Lage auszubrechen und liefen davon , leider wird sie von ihm erwischt und zurückgeholt. Da das zweite Mädchen fliehen konnte  und für den Zuhälter nicht mehr greifbar war,  geriet er so in Rage, dass er begann das Mädchen so zu schlagen und auch mit Gegenständen auf sie einzustechen,  dass sie fast gestorben wäre. In diesem Zustand warf er sie vor dem Krankenhaus  aus dem Auto und fuhr nach Hause.  Er wurde später verhaftet, war aber sehr überrascht, dass das geschehen ist, denn er hat geglaubt dass sie nicht mehr lebt.  Die Ärzte hatte alle Mühe sie am Leben zu erhalten und flickten sie so recht und schlecht zusammen. Da sie jedoch in der Zeit wo sie in Den Haag auf den Strich gehen musste,  ihre Krankenversicherung nicht eingezahlt hat, wurde sie nach 5 Wochen aus dem Krankenhaus entlassen und mir übergeben. Jetzt haben wir zwar die fehlende Summe an die Krankenkasse Dank IOM Bulgarien nachbezahlt aber es fehlt an allen Ecken und Enden. Sie benötigt dringend weitere Op`s im Gesicht und Mund ( Kiefer )sowie Zahnersatz, Hauttransplantationen  und vieles mehr. Es gibt keinen Körperteil der nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Kurz nach meinem ersten Aufruf musste sie sich wieder einer Not OP unterziehen, denn sie hatte durch die vielen Verletzungen im Bauch einen Darmverschluss. Sie ist nun schon wieder in unserer Einrichtung  und erholt sich von der OP.Leider haben wir nur ein geringes Jahresbudget  wovon auch die Gehälter bezahlt werden müssen. Daher haben wir für solche zusätzlichen Kosten kein Geld zur Verfügung. Die Reaktionen nach meinem ersten Aufruf waren sehr groß, jedoch wur

4

254 T

Sprachkurse für Flüchtlinge

Sprachkurse für Flüchtlinge

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,leider gibt es hier bei uns - im reichsten Bundesland der reichen Bundesrepublik Deutschland - Tausende von Flüchtlingen "zweiter Klasse", die in Sammelunterkünften ohne jegliche Möglichkeit der Teilhabe leben und einfach nur den ganzen Tag warten müssen, was wohl mit ihnen passiert. Wer mehr Informationen dazu haben möchte, gerne bei mir nachfragen, ich bin gerade mit der Materie sehr vertraut.Zwei von diesen Menschen habe ich im letzten Jahr kennenlernen dürfen und mit ihnen seit dem Frühjahr ein bisschen Deutschunterricht gemacht. Jetzt stoße ich an meine Grenzen, die beiden brauchen dringend mehr - einen richtigen Sprachkurs, mehrmals die Woche! Ich habe bei der Volkshochschule einen passenden Kurs gefunden - aber wer soll ihn bezahlen? Vom Sozialamt bekommen sie um die 100 Euro "Taschengeld" pro Monat - da ist kein Sprachkurs drin. Arbeiten und selber Geld verdienen dürfen sie nicht. Die Argumentation: Die beiden kommen aus dem Kosovo bzw. Albanien und haben nur deswegen eine "geringe Bleibeperspektive". Nun ist die junge Frau, Mutter von zwei kleinen Kindern, schon seit fast drei Jahren mit ihrer Familie in Deutschland, der Mann mit schwer kranker Frau und zwei 11 und 13 Jahre alten Kindern bereits seit vier Jahren. Er hofft, dass er aufgrund dieser langen Zeit jetzt vielleicht endlich eine Arbeit annehmen darf - aber dazu müsste er Deutsch können! Beide sind hoch motiviert und fleißig. Sie sind auch bereit, einen Teil der Kosten für den Kurs im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbst zu tragen. Ich habe die beiden jetzt zu einem ersten Kurs angemeldet, die beiden bezahlen die Hälfte selbst, das stottern sie bei mir 20 Euro pro Monat ab, die andere Hälfte habe ich ihnen spendiert. Ich habe auch schon bei der Caritas versucht, Unterstützung zu bekommen, aber verständlicher Weise will man dort keinen "Präzedenzfall" schaffen, es gibt ja so viele, die so einen Kurs möchten und bräuchten... Der laufende Kurs geht bis Januar, aber das ist erst Niveau A1, danach kommt der nächste Kurs ab März, und der kostet nochmal 250 Euro pro Person. Ich alleine kann das nicht stemmen, aber wenn ein paar Leute was dazu geben, dann können wenigstens diese zwei Deutsch lernen, damit sie sich einfach ein bisschen besser zurechtfinden, wieder mehr Selbständigkeit auf dem Amt, beim Arzt etc. erlangen und -was auch ganz wichtig ist- selbst aktiv werden können in einem Leben, das von morgens bis abends komplett fremdbestimmt ist. Auch ein paar Kontakte außerhalb der Camps zu knüpfen und so die aufgezwungene Isolation ein Stück weit verlassen zu können, wird den beiden sehr weiterhelfen.Wir brauchen also mindestens 500 €, da Leetchi 4% des gesammelten Betrages kassiert, sind es 520 Euro. Wenn wir mehr zusammen bekommen, kann ich noch mehr Leuten einen ersten Kurs ermöglichen, ich habe schon Anfragen. Ich arbeite eng mit der Caritas-Asylsozialberatung zusammen, und es gibt immer wieder Leute, für die ein Deutschkurs eine große Hilfe wäre. Ich werde euch ganz genau Rechenschaft ablegen, wofür das Geld verwendet wird. Keinem von uns tun 10, 20, 50 Euro weh, und an anderer Stelle kann damit im Einzelfall so viel Gutes bewirkt werden.Mir persönlich wäre es auch lieber, nicht nur einen "Tropfen auf den heißen Stein" geben zu können, aber auch ein langer Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Vielleicht kommen wir gemeinsam viel weiter als wir denken?Ihr kennt mich und wisst, dass ich mich gleichzeitig entschieden dafür einsetze, diese menschenunwürdigen Zustände in den "Transitzentren" für alle Betroffenen zu beenden. Aber jetzt lass uns erst mal helfen, wo wir es konkret tun können. Ich kann leider keine Spendenquittungen ausstellen, dafür müsste ich erst einen gemeinnützigen Verein gründen, und ich investiere meine Kraft und Zeit lieber in wichtigere Dinge. Wenn  ihr mögt, könnt ihr euch beteiligen. Und / oder auch die Aktion oder das Anliegen "keine menschenunwürdige Unterbringung von Menschen in so genannten Transitzentre

4

405 €

77 %
Projekt Children

Projekt Children

Projekt zugunsten der Kinderhospizhilfe... hilf mit ... Zusammen mit Euch werden wir, Musiker, Kunstschaffende und weitere helfende Hände das Projekt Children ins Leben rufen. Ziel ist es die Kinderhospizhilfe und damit schwerst- und unheilbar kranke Kinder, sowie deren Familien helfend zu entlasten. Wir können viel erreichen  -  aber nur gemeinsam !! Im Gegensatz zu einer Direktspende eines Einzelnen, können wir als Gemeinschaft mit Hilfe dieses Projekts, Betroffene und deren Familien nicht nur einmal, sondern auch mittel- und langfristig mehrfach unterstützen. * Werdet Teil dieses Projekts.* Erzählt Euren Freunden und Bekannten davon.* Teilt es in den sozialen Medien.* Je mehr mitmachen, desto größer* wird die Unterstützung ausfallen. Alle Informationen die Ihr braucht, bekommt Ihr innerhalb von 5 Minuten -Ihr müßtet Euch lediglich dieses kleine Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=ZxYTMViLCm0 Wer von Euch lieber nachlesen möchte, wie unser gemeinsames Projekt funktioniert, kann dies hier auf der Projektseite tun: https://projekt-children.jimdo.com Dort findet Ihr auch weitere Informationen für Firmen, Selbständige und Gewerbetreibende, die sich mit Spenden- oder Sponsorengeldern an dem Projekt beteiligen möchten. Jeder Berag ist willkommen - es sind nach unten oder oben keine Grenzen gesetzt.Ihr könnt Euch entweder als Direktspender über die auf der Projektseite angezeigte Bank verbindung - oder hier über die Crowdfunding-Seite beteiligen: Warum Leetchi?      Weil es übersichtlich, sicher, transparent und schnell ist.  Egal über welchen der beiden Wege Ihr Euch beteiligt - wir werden so oft wie möglich über den aktuellen Stand berichten.  Herzlichen Dank

4

310 €

Testlauf des Anbieters CryptoRobo

Testlauf des Anbieters CryptoRobo

Liebe Community,täglich prasseln tausende "Wie werde ich schnell reich?"-Seiten auf uns zu. In vielen Fällen handelt es sich hier sicherlich um Abzocke und User, welche mit ihren augenscheinlich gratis Angeboten und Boni Geld zum Leid des Investors verdienen wollen. Anbieter, welche tatsächlich eine Gelegenheit bieten, hohe Renditen in kurzer Zeit zu erwirtschaften, haben es am Markt sichtlich schwer und keine Chance, ihr Angebot großflächig Investoren zu unterbreiten, da diese schlichtweg als "Quatsch" und "Abzocker" abgetan werden. Was aber, wenn es wirklich möglich ist? Viele Anbieter bieten einen Demo-Modus an, welcher häufig natürlich das Spielgeld in kürzester Zeit vervielfacht. Ich schaue mir immer wieder die aktuellen Angebote und Internetseiten an, um mir ein Bild zu machen. Dabei ist mir in letzter Zeit die Webseite www.cryptorobo.com aufgefallen.Der Demo-Modus versprach in nur 2 Tagen eine 76%ige Rendite. 76% mit 829 durchgeführten Trades! Ist das wirklich Möglich? Wir wissen es nicht. Was ist CryptoRobo? Es handelt sich um einen Handelsroboter, welcher ausschließlich mit virtuellen Währungen wie BitCoin und Ethereum handelt. Er handelt automatisiert - man muss demnach nur auf "Traden" klicken, und der Roboter beginnt, Geld zu verdienen oder zu verlieren. Laut Werbevideo verfolgt er das System des Arbitrage-Handels - rein theoretisch ein sehr einfaches und wirklich lukratives Modell, um zeitnah Gewinne zu erzielen. Für einen privaten Anleger händisch heutzutage nicht möglich, für einen hochmodernen Rechner, der binnen Sekunden handeln kann jedoch kein Problem.CryptoRobo verspricht eine Erfolgsquote der Trades von 93%! Ist die Seite/der Roboter Betrug?Bei einer umfassenden Recherche stellt man fest, dass Suchmaschinen keine relevanten Ergebnisse dazu finden. Man findet keine objektiven Beiträge zu diesem Unternehmen - das will ich ändern - mit Ihrer Hilfe!Auf der Seite werden verschiedene Auszeichnungen betitelt - leider lässt sich auf den Internetseiten der jeweilig auszeichnenden Unternehmen nichts über den Roboter finden, was auf Betrug hinweisen könnte, aber im Internet nicht selten anzutreffen ist.Die Projektergebnisse sollen im Internet für Jedermann zugänglich gemacht werden. Was ist Arbitrage-Handel?Beim Arbitrage-Handel werden Kursunterschiede zwischen Währungen gehalndelt. Das System hat den Vorteil, mit vielen verschiedenen Börsen verbunden zu sein. Die Preise an allen Börsen bspw. für einen Bitcoin (in USD) ändern sich sekündlich - jedoch an jeder Börse zu einem anderen Zeitpunkt. Der Arbitrage-Handel setzt genau an diesen Preisunterschieden ein und versucht binnen kurzer Zeit die Angleichung der Kurse an den verschiedenen Börsen auszunutzen und so einen Gewinn zu erwirtschaften. Was hat der Demo-Modus ergeben?Der Demo-Modus hat in nur 3 Tagen einen Gewinn von 76% ergeben. War klar, oder?Das erstaunliche dabei: ich habe die durchgeführten Trades stichprobenartig geprüft - und sie stimmten!Kann es also sein, dass das System tatsächlich funktioniert?Das möchte ich ´mit Ihrer Hilfe herausfinden!  Warum diese Spenden-Aktion?Ich möchte das System testen und die Ergebnisse im Internet veröffentlichen. So kann ich ggf. Menschen vor Verlusten schützen oder Menschen beim Aufbau des Vermögens helfen. Da das System ausschließlich Bitcoins handelt, ist der Mindesteinsatz natürlich auf in BTC angegeben. Dabei müssen mindestens 0,1 BTC investiert werden. Der Demo-Modus hat aber gezeigt, dass ein Grundkapital von 0,2 BTC wesentlich sinnvoller ist, damit der Roboter genug Möglichkeiten für viele Trades hat. Das ProblemDer Wert von 0,2 BTC beträgt derzeit rund 1.110,00 EUR.Die Option, rund 1.000,00 EUR zu verlieren, sollte bei jedem relativ gering sein.Die Bereitschaft, einen kleinen Betrag zu investieren und diesen ggf. einzubüßen ist jedoch größer - mit ein wenig Glück fährt man sogar Gewinne ein und weis im Anschluss, wie man in kurzer Zeit hohe Renditen erzielen kann. Was ist Ihr Vorteil?Falls genug Geld für die Aktio

1

20 €

1 %
Vesak Fest 2018 in Leverkusen

Vesak Fest 2018 in Leverkusen

Liebe Freunde und Bekannte des Zaltho Sangha e.V., herzlich willkommen zu unserer Crowdfunding Seite! Wir machen dieses Crowdfindung, um die Gesamtkosten für die Feierlichkeiten des Vesak Festes im kommenden Juni 2018 in Höhe von 1000€ zu unterstützen.  Zur Information:Der Zaltho Sangha e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Bemühen darin liegt, die Praxis und Übung von Meditation und eines achtsameren und bewussteren Verhalten in unser tägliches Leben zu integrieren und Menschen jeglicher sozialer oder religiöser Gemeinschaften hierbei zu unterstützen. Am Samstag, den 2. Juni 2018 werden wir wieder zusammen mit anderen buddhistischen Gruppen aus der Leverkusener Region das Vesak-Fest feiern.Für diejenigen, denen es nicht bewusst ist, VESAK ist ein buddhistischer Festtag, an dem die Geburt, die Erleuchtung und der Todestag von Gautama Siddharta Shakyamuni, dem historischen Buddha, weltweit in buddhistischen Gemeinschaften gefeiert wird. Diese Feierlichkeit wird öffentlich begangen, um den Menschen in Leverkusen und Umgebung die Möglichkeit einer direkten und persönlichen Erfahrung mit buddhistischer Praxis zu bieten.  Denn der Kern der Praxis des Buddhismus, Meditation und Bewusstheit, können solch einen enormen persönlichen und kollektiven Einfluss haben. Während des VESAK Festtages wird eine vielseitiges Programm angeboten. Es werden buddhistische Gruppen mit Infoständen vor Ort sein. Es wird Anleitungen und Übungen zu verschiedenen Meditationsformen geben, sowie Erklärungen von buddhistischen Ritualen und viele andere Angebote! Für die Organisation und Ausführung des Festes entstehen Kosten.Daher bitte ich Sie, im Namen des Vesak Organisations-Teams des Zaltho Sangha e.V., um finanzielle Unterstützung. Jede Spende, egal welcher Art oder Höhe, hilft! Mit nur einem Klick können Sie sich beteiligen.Alle Zahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay. Abschließend, danke ich Ihnen bereits im Voraus für Ihre Unterstützung und würde mich sehr freuen Sie beim Vesak-Fest als Gäste begrüßen zu dürfen.  Herzlichst,In Gassho:Ramona RuZan Nolde  - Für das Zaltho Sangha Orga-Team www.zaltho.de, https://www.facebook.com/ZalthoSangha/

1

10 €

1 %
Projekt von Aufstehen gegen Rassismus Sachsen

Projekt von Aufstehen gegen Rassismus Sachsen

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.  Aufstehen gegen RassismusFast täglich greifen Rassisten und Rassistinnen Flüchtlingsheime an, islamfeindliche Übergriffe nehmen zu. Erschreckend viele Menschen nehmen an fremdenfeindlichen und rassistischen Demonstrationen teil. Pegida hetzt gegen Geflüchtete und Muslime und Musliminnen. Währenddessen wird die „Alternative für Deutschland“ (AfD) zunehmend zum Sammelbecken für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. An vielen Orten ist die AfD Zentrum der extremen Rechten geworden. Abgeordnete der AfD verbreiten Nazi-Parolen und hetzen gegen Andersdenkende.Die AfD ist zu einer ernsthaften Gefahr geworden, für all jene, die nicht in ihr rechtes Weltbild passen. Deine Stimme gegen rechte HetzeWir wollen dem ein Ende machen. Wir greifen ein, wenn Rassistinnen und Rassisten Menschen in unserer Mitte attackieren. Menschenverachtender Stimmungsmache gegen Geflüchtete, Musliminnen und Muslime, Roma und Romnija, Sinti und Sintiza, Jüdinnen und Juden treten wir entgegen.Wir wehren uns gegen Mordanschläge und Pogrome gegen Geflüchtete. Mit Aufforderungen wie zum Schusswaffengebrauch gegen Geflüchtete an der Grenze wird die AfD zum Stichwortgeber für solche Übergriffe. Wir sind viele.Wir heißen Geflüchtete willkommen. Wir stehen auf gegen den Rassismus von Pegida, AfD, NPD & Co. Wir erheben unsere Stimmen, um in die gesellschaftlichen Debatten einzugreifen, gegen rechten Populismus. Wir wenden uns gegen Obergrenzen und Grenzschließungen, die Wasser auf den Mühlen der Rassistinnen und Rassisten wären. Wir stehen für eine offene und gerechte Gesellschaft. Wir lassen nicht zu, dass Menschen gegeneinander ausgespielt werden. Wir wollen Solidarität, Zusammenhalt und ein besseres Leben für alle! Unsere Alternative ist SolidaritätWir werden weiterhin Flüchtlinge mit offenen Armen empfangen. Asyl ist Menschenrecht.Wir wollen verhindern, dass Rassistinnen und Rassisten Raum für ihre Hetze bekommen.Wir werden uns stark machen für gleiche politische und soziale Rechte für alle Menschen.Wir werden uns der AfD überall entgegenstellen, ob auf der Straße oder in den Parlamenten. Überall wo die Rassistinnen und Rassisten von AfD und Co. demonstrieren, sprechen oder auf Stimmenfang gehen, werden wir präsent sein und klar und deutlich sagen: Wir stehen auf gegen Rassismus! Keine Stimme für rechte Hetze!Dem Verbreiten von Hass setzen wir eine bundesweite antirassistische Aufklärungskampagne entgegen: im Stadtteil, in der Schule, an der Uni, im Betrieb, im Theater, im Konzertsaal – überall!Wir setzen auf die Aktivität von Vielen. Gemeinsam werden wir klarstellen: Rassismus ist keine Alternative! Aus diesem Anlass planen wir gemeinsam mit vielen weiteren Gruppierungen eine Großdemo in Dresden. An dieser werden außer bekannten Politikern aus diverser Parteien auch einige bekannte Bands und Musiker teilnehmen. Die Organisation derselbigen aber auch die Durchführung bindet nicht nur Zeit sondern auch etwas finanzielle Mittel. Da unsere Initiative sehr "jung" ist, besitzen wir noch keine großen eigenen Mittel, so dass wir die bisherigen Kosten von unserem eigen privaten Geld bezahlt haben.Da wir sehr gern weiter effektiv planen und arbeiten wollen, bitten wir hiermit um Spenden. * Gebt soviel Ihr möchtet.* Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.* Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist. Herzlichen Dank AgR Freital / Dresden

1

5 €

Seitenanfang