Springe zum Hauptinhalt
Geld zur Finanzierung einer Normenkontrollklage zur Schulöffnung in NRW

Geld zur Finanzierung einer Normenkontrollklage zur Schulöffnung in NRW


Liebe Unterstützer/innen,

ich versuche genug Geld zusammen zu bekommen, um eine Normenkontrollklage beim Verwaltungsgericht in NRW ein zu reichen, in der abgeklärt werden soll, ob es wirklich rechtmäßig und damit auch verhältnismäßig ist, dass Kinder nur sehr eingeschränkt in die Schule gehen können, weil Abstandsregeln und Hygienevorschriften dies im Augenblick unmöglich machen. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass Studien zeigen, dass Kinder erstens nicht schwer erkranken, zweitens als Überträger scheinbar nicht besonders aktiv sind (Vergl Heinsbergstudie - vier Personen Haushalte) und die Gefährlichkeit nach all den Studien nicht größer ist als sie bei einer gefährlichen Grippe sein kann.

Die Hoffnung ist dabei, dass unsere Kinder möglichst schnell wieder ihr Recht auf Bildung/ Schulpflicht bekommen.

Alleine kann ich mir die Klage als Alleinerziehender Vater nicht leisten (Kosten ca. 14.000,--€). Kontakt zur Kanzlei ILL in Köln besteht bereits (https://www.llr.de/rechtsanwaelte-anwaltsprofile/bastian-gierling/)

Meine Idee ist, dass wir so 100 bis 200 Eltern aus NRW finden und es dann auf all diese Schultern verteilen können...

.

Vielen Dank für euer Interesse und die Unterstützung!

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Herzlichen Dank

220 € gesammelt

0 Tag verbleibt
0 Beteiligung

Organisator

Panchyrz Daniel

Profil verifiziert