Springe zum Hauptinhalt

Uni-Material einfach weggeschwemmt

Organisiert für Valentino Blasberg

Hallo Menschen! cool

 

 

Ich bin Valentino, 23 Jahre alt und studiere im (fast) wunderschönen Wuppertal Architektur. Wie einige oder vermutlich alle in NRW-Lebenden mitbekommen haben, wurden Aachen und Wuppertal von den Sturmschäden letzten Dienstag (29.05.) teilweise stark zugerichtet. Leider hat es auch den Campus Haspel der Bergischen Universität Wuppertal erwischt.

 

Im Studiengang Architektur ist es an unserer Uni üblich, dass die Studenten Arbeitsplätze per Los zugeteilt bekommen. Ich hatte im letzten Semester das Glück einen dieser begehrten Plätze zu ergattern und kam in einen Arbeitsraum, der sich unten im Keller befand. Das Titelbild zeigt übrigens genau diesen Arbeitsraum, einen Tag nach der Zerstörung durch die Flut. Ich hatte großes Glück zu diesem Zeitpunkt nicht im Raum gewesen zu sein und auch sonst kann man von Glück reden, dass niemand physischen Schaden davongetragen hat. Allerdings stellt man danach dann fest, dass man trotz der gesundheitlichen Unversehrtheit (finanzielle) Verlust einzubüßen hatte...

 

In meinem Fall waren das Sachen im Wert von über 1000€, die, nach derzeitigem Stand, nicht(!) ersetzt werden. D.h. für mich, dass ich auf diesen Kosten sitzen bleibe und das kann ich mir bei Weitem nicht leisten. Wie denn auch? Ich bin ein armer Student. cheeky

Unter diesen Sachen war mein neuer Laptop, der für mich zum Arbeiten ernorm wichtig ist, und auch andere Arbeits- sowie Baumaterialien, auf die ich nicht verzichten kann, sind leider zerstört.Durch den zeitlichen Druck und meiner derzeitigen Notlage, empfand ich Leetchi als eine gute, rettende Mögllichkeit Ich rechne zwar nicht wirklich damit, dass ich die Summe, die ich brauche, komplett reinbekomme - aber ich hoffe zumindest auf einen kleinen "großen" Betrag, der mir ein bisschen meiner derzeitigen Sorgen nehmen würde. smiley

 

Gruß

Valentino

540 €

von 1.100 € gesammelt
49%
42 Tage verbleiben
14 Beteiligungen
Teilnehmen

Neuigkeiten

Valentino Blasberg schrieb am 12 Juni 2018:

Über die Hälfte ist schon geschafft, ich bin überwältigt! surprise

 

Ein paar Euronen sind mir auf mein privates Konto überwiesen worden, weswegen die hier leider nicht angezeigt werden. Ich bin also schon bei 640€ (58,1%) und nicht "erst" bei 490€. wink

 

Ich halte euch da natürlich weiterhin auf dem Laufenden. Nicht mehr viel und ich kann mir schon sehr bald, viel früher als erwartet, einen neuen Laptop kaufen und wieder mein Studium ungehindert fortsetzen. cool

 

Gruß

Valentino

Valentino Blasberg schrieb am 5 Juni 2018:

surpriseWow!surprise

 

Ein riesen Danke an die bisherigen SpenderInnen! Schon über 200€, das ist wirklich großartig! Damit kann ich mir schon eine ganze Menge an Material wieder ersetzen. Ich freue mich riesig! laughheart

 

Habe gestern von offizieller Seite erfahren, dass mir mein Laptop nicht ersetzt wird. Ich bekomme wohl einen Laptop vom Universitäts Inventar als Leihgabe, allerdings wird der wohl in keinsterweise meinen Laptop ersetzen können... Ich hoffe daher natürlich, dass hier noch ein kleinwenig zusammenkommt, damit ich auch meinen Laptop ersetzen kann. cheeky

 

Gruß

Valentino

Organisiert von

Valentino Blasberg

Detlev Küpper hat sich beteiligt

Gabriele Küpper hat sich beteiligt

Carl Smeets hat sich beteiligt

Gunter Strobel hat sich beteiligt

Nicola Mühling hat sich beteiligt

Hannah Neumann hat sich beteiligt

Marco B. hat sich beteiligt

Uta Kanhai hat sich beteiligt

Anne Irena Weitzel hat sich beteiligt

Mario Quaas hat sich beteiligt

Jasmin Quaas hat sich beteiligt

Julius Weritz hat sich beteiligt

Anke Quaas hat sich beteiligt

Tanja schumacher hat sich beteiligt

Am 14 Juni 2018
Detlev Küpper
Hallo Valentino, ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim Sammeln und hoffe, dass Du bald Deinen neuen Labtop anschaffen kannst. Alles Gute Detlev Küpper
Am 12 Juni 2018
Gabriele Küpper
Hallo lieber Valentino, es tut mir wirklich sehr leid mit deinem Arbeitsmaterial und hoffe, dass ich dir mit dieser kleinen Spende ein wenig helfen kann. Hauptsache Dir und den anderen Mitstudenten ist nicht passiert. Jedoch weiterhin viel Erfolg. Gabriele Küpper (HOST GmbH)
Am 4 Juni 2018
Hannah Neumann
von Architektin für Architekt ♥