Skip to main content
CANEJO - kleines Hundeleben hängt an einem seidenen Faden!

CANEJO - kleines Hundeleben hängt an einem seidenen Faden!


Canejo - kleines Hundeleben hängt an seidenem Faden!

Canejo, gerade mal ein Jahr alt, ist ein Hund aus spanischem Tierschutz, ein Ratonero Bodeguero Andaluz. Ursprünglich wurde er über die gemeinnützige Tierschutzorganisation www.tiere-aus-Andalusien.com vermittelt. Seine neue Familie gab ihn nach kurzer Zeit zurück, ohne Angabe eindeutiger Gründe.

Die Pflegefamilie danach ließ ihn beim Tierarzt untersuchen, und trotz seines äußerlich gesunden und lebhaften Auftretens, fand der Arzt eine verheerende Diagnose: Canejo leidet an einem portosystemischen Shunt. Das ist eine angeborene, genetische Gefäßfehlbildung, die dazu führt, dass ein Teil des Blutes an der Leber vorbeifließt und nicht gefiltert wird - der Hund vergiftet sich selbst! Die Symptome treten, wie bei Canejo, häufig im Alter von einem Jahr auf und führen ohne Therapie meist nach wenigen weiteren Wochen zum Tod.

Die Therapie der Wahl ist eine Operation, die dem Hund ein normales und langes Leben bescheren kann. Canejo hat durch die günstige Lage des Shunts besonsders gute Chancen nach dem Eingriff. Nur muss es erst dazu kommen: die Kosten der Behandlung belaufen sich auf €2500,-- bis €3000,--. Die Höhe der Kosten erklärt sich damit, dass ein derart komplizierter Eingriff nur in wenigen, tierchirurgischen Zentren durchgeführt wird, da er in die Hand eines geübten Operateurs gehört!

Canejo braucht Ihre/Deine/Eure Hilfe - und leider haben wir nicht sehr viel Zeit!

€1,635 Collected out of €3,000

54%
0 Day left
39 Contributions

Organiser

Engler Fabian

Profile verified

Beneficiary

Jan