Springe zum Hauptinhalt

Operation gegen Valeries Lipödem

Organisiert für Valerie Wenzel

Hallo ihr Lieben

 

ich bin Valerie, 24 Jahre jung und wohne in Osnabrück. Ich habe im Sommer 2014 meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau abgeschlossen und arbeite seitdem als Fleischereifachverkäuferin. 

Seit März diesen Jahres bin ich glücklich verheiratet. Bis dahin ist mein Leben perfekt. Doch es gibt ein großes Problem. Ich leide an einer Krankheit, die sich Lipödem nennt. 

 

Das ist eine Fettverteilungsstörung die sich hauptsächlich bei mir in den Arm- und Beinbereichen und Gesäß zu erkennen gibt. Das ist typisch für diese Krankheit. Ich habe bereits Stadium 3 erreicht, das letzte Stadium dieser Krankheit. Und es wird immer schlimmer. Ich bekomme seit 1,5 Jahren manuelle Lymphdrainage und muss mich jeden Tag in meine Kompressionsstrumpfhose zwängen. Diese wirkt wie eine 2. Haut und hält das Gewebe zusammen, sodass es sich nicht noch schneller weiter verschlimmert und ein Lymphödem entsteht. Gerade jetzt im Sommer ist die Hose eine richtige Belastung für mich. Ihr müsst euch das wie eine Zwangsjacke vorstellen, die Bewegungsfreiheit ist stark eingeschränkt und es ist verdammt warm darin. Zudem mache ich auch noch Sport 2-3 mal die Woche, dabei muss ich ebenfalls die Hose tragen. Auch die psychische Belastung ist für mich dadurch sehr groß. Alle schauen immer ganz entsetzt, reden und tuscheln über dich!Sie schauen dir nach und lachen über dich, viele wollen dir erzählen das du einfach nur fett seist. Der Gang vor einen Spiegel und das einkaufen von Klamotten sind eine Qual! Mit Tränen in den Augen muss ich bei jedem mal feststellen das es schlimmer wird.

Früher war ich schlank und passte sogar in Kleidergröße M. Doch mit der Zeit nahm ich immer mehr an Gewicht zu. Ich wurde gemobbt und musste mir immer anhören das ich mehr Sport machen sollte. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht das ich an der Krankheit leide. Ich nahm mir die Kritik sehr zu Herzen, zog mich immer mehr zurück und kapselte mich von der Außenwelt ab. Irgendwann fasste ich den Entschluss abzunehmen. Binnen 2 Jahren verlor ich 30 kg. Ich war so stolz auf mich. Ich wollte aber noch mehr um endlich wieder mein Idealgewicht zu erreichen. Also machte ich weiter. Doch es passierte nichts mehr. Ich nahm einfach nicht mehr ab. Heute weiss ich auch warum. Meine Krankheit steht mir da im Wege. 

durch das lipödem sind die Knie und die Bandscheibe letzte Lendenwirbel schon sehr in mittleidenschaft gezogen worden. Bis hin zu zwei Bandscheibenvorfälle und einem Knieschaden am Rechten Knie 

Da die konventionellen Therapiemethoden keine wirkliche Besserung in Sicht stellen, sondern lediglich nur für den Moment die Schmerzen erträglicher machen habe ich im Internet recherchiert, mich in speziellen Foren angemeldet und bin nach einiger Zeit auf die LipoClinic von Dr. Heck aufmerksam geworden. Dr. Heck und seine beiden Kollegen haben sich auf das Lipödem spezialisiert und eine schonende und effektive Behandlungsmöglichkeit entwickelt, die Liposuktion. Dabei wird in verschiedenen OP´s mit einer schonenden Methode das entzündete Fettgewebe (Lipödem) durch Wasserstrahlen von der Haut getrennt und dann abgesaugt. Ich war am 19. Mai zu einem Erstgespräch bei Dr. Labschies, einem der Kollegen von Dr. Heck. Da ich schon in einem sehr fortgeschrittenen Stadium der Krankheit bin benötige ich 4-5 Operationen. Oberschenkel, Unterschenkel, Arme und Gesäß. Jede OP kostet 5000€.

 

Was ist ein Lipödem ? Wo kommt es her ? 

Das kan euch am besten dieser Link von der Lipoclinic erklären 

http://www.falk-heck.de/krankheitsbild-lipoedem-ursachen-problem-untersuchungen-stadien.html


Ich hatte bis letzte Woche noch die Hoffnung, dass meine Krankenkasse die Kosten dafür übernimmt, doch leider wurde mein Antrag abgelehnt. Den Krankenkassen ist bewusst das es diese Krankheit gibt, doch übernehmen sie die Kosten für ein solches Verfahren nicht, da der Gemeinsame Bundesausschuss gerade noch mit der Prüfung des Verfahrens beschäftigt ist. Ich habe darauf Widerspruch über meinen Anwalt eingelegt, gestern kam dann die Antwort der Krankenkasse mit der gleichen Begründung. Wenn die Prüfung positiv ausfällt, würden die Kosten übernommen werden. Aber nur unter strengen Vorlagen und Vorschriften. Aber der Prozess kann sich noch über Jahre hinweg ziehen. 

Ich weiss das 25.000€ eine Menge Geld ist, aber jeder Mensch, der in der Schule in Mathe ein wenig aufgepasst hat kann doch 1 und 1 zusammenzählen. Ich will euch mal kurz erläutern was ich meine: Ich brauche pro Jahr 2 Kompressionsstrumpfhosen, da kostet eine jeweils gut 700€. Dazu kommen 2-3 mal pro Woche Lymphdrainage. Jetzt kommt auch noch die Armbestrumpfung hinzu, da die Schmerzen dort auch nicht mehr auszuhalten sind. Diese kostet 400€, auch 2 pro Jahr. Das macht zusammen mit der Lymphdrainage gut 2.500€ pro Jahr. Diese Kosten übernimmt die Krankenkasse. ABER: Kompressionsstrumpfhose, Armkompressionund Lymphdrainage brauche ich bis an mein Lebensende, da die Krankheit dadurch nie voll geheilt werden kann. Lediglich eine enorme Minderung. Gehen wir davon aus das ich 85 Jahr werde, dann macht das in den nächsten 61 Jahren noch Kosten iHv. 152.500€ aus. Und evtl. kann ich damit auch irgendwann nicht mehr arbeiten, wenn sich das Lipödem noch bis zu den Händen ausweitet, da ich dann komplett bis über die Hände Bestrumpfung benötige und meinen Job unter den Umständen per Vorschrift gar nicht mehr ausüben darf. Die Kosten kommen dann auch noch hinzu. Das nur mal so als kleiner Gedankengang. 

Ich hätte mit den OP´s schon längst angefangen wenn ich das Geld dafür hätte. Doch weder ich noch mein Mann können diese hohe Summe aufbringen. Jeder Cent der übrig bleibt wird dafür gespart.

Hier noch der Link von der Lipoclinic wo die Op statt finden sollen. Dort steht noch einiges über die Krankheit Lipödem und die Behandlung 

http://www.falk-heck.de/behandlung-von-lipoedem-konzept-op-wal-technik.html

Mein größter Wunsch ist es, endlich schmerzfrei durch mein Leben gehen zu können. Nicht mehr beleidigt, verurteilt oder verachtet werden. Ich möchte einfach wieder ein fröhlicher Mensch sein und mein Leben in vollen Zügen genießen können. 

Ps: Ihr braucht keine Angst wegen der Zahlung haben euer Geld kommt auch wirklich bei mir an :).

sichere Zahlung! Sichere Seite!

Ich danke jedem Einzelnen der mich dabei unterstützt und mein Ziel gemeinsam mit mir verfolgt. 

Organisiert von

Valerie Wenzel

Valerie Wenzel hat sich beteiligt

Lisa Slowinski hat sich beteiligt

Sonja Kappen hat sich beteiligt

Anonym hat sich beteiligt

Christian Buse hat sich beteiligt

Mariya Kurska hat sich beteiligt

Reinhard Stiemke hat sich beteiligt

Meryem Konak hat sich beteiligt

Steffi Patyk hat sich beteiligt

Isabell W. hat sich beteiligt

Peggy Gehrke hat sich beteiligt

Sylvia Brunow hat sich beteiligt

Frank Eilermann hat sich beteiligt

Britt Lampke hat sich beteiligt

Jessica Schiller hat sich beteiligt

Patrik Mousset hat sich beteiligt

Michelle Paul hat sich beteiligt

Tobias Lanfer hat sich beteiligt

Maria Kozakiewicz hat sich beteiligt

Yasmine Niederholthaus hat sich beteiligt

Ruben Schöning hat sich beteiligt

Sarah Steckmann hat sich beteiligt

Julia Rissling hat sich beteiligt

Andreas Pouwels hat sich beteiligt

Am 30 September 2016
Sonja Kappen
Liebe Valerie, 15 Euro sind zwar nicht viel, aber ich wünsche Dir für deinen Weg alles Gute. Ich bin auch betroffen und auf Spenden angewiesen, möchte auch gerne in die Lipoclinic :) Ganz liebe Grüße und Viel Erfolg!!! Sonja
Am 5 August 2016
Christian Buse
Gute Besserung
Am 5 August 2016
Reinhard Stiemke
Wünsche dir viel Glück. Ich hatte auch ähnliche Probleme mit der Krankenkasse.
Am 19 Juli 2016
Isabell W.
Ich sammel auch für meine Lipop, daher helfe ich dir sehr gerne :)
Am 18 Juli 2016
Peggy Gehrke
Alles liebe Valerie. Ich hoffe es spenden einige damit du endlich Schmerzfrei bist.
Am 9 Juli 2016
Sylvia Brunow
wir wünschen Dir das es klappt und viele mitmachen.
Am 5 Juli 2016
Frank Eilermann
Viel Erfolg! Und baldige Genesung!
Am 3 Juli 2016
Jessica Schiller
Ich hoffe, dass Du noch ganz viel Geld zusammen bekommst!! Gute Besserung
Am 2 Juli 2016
Maria Kozakiewicz
Viel Glück Valerie!!!
Am 1 Juli 2016
Sarah Steckmann
Ich drück dir die Daumen, das sich dein Wunsch erfüllt ❤️