Springe zum Hauptinhalt

Unterstützung für die Tajik Rally

Organisiert für Project Deborah

Wir freuen uns total auf dieses kommende Abenteuer! Wir müssen uns vor dem Start der Rally noch ein Auto kaufen, welches am Ende der Rally für den guten Zweck verkauft bzw. versteigert wird. Das Auto ist somit ebenfalls eine Spende. Für das Auto würden wir gerne etwas Geld sammeln. Wir würden uns total freuen, wenn wir die Anschaffungskosten und die Umbaumaßnahmen mit eurer Hilfe bezahlen können. Als kleine Gegenleistung bieten wir dir verschiedene Pakete an. Schau mal rein!

 

Worum geht es in dem Projekt?

Wir nehmen bei der diesjährigen Tajik Rally teil. Bei der Rally fährt man von München mit dem Auto bis nach Duschanbe, der Hauptstadt von Tadschikistan. Im Ziel angekommen, wird das Auto für den guten Zweck versteigert bzw. verkauft.Abenteuer kombiniert mit dem guten Zweck, was will man mehr? :-)

 

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, dass Auto heil in Duschanbe abzuliefern, wo es dann für den guten Zweck versteigert wird. Der erzielte Erlös geht dann zu 100% an das Projekt „Tadschikistan: Familiäre Netzwerke stärken“, welches der Deutsche Caritasverband e.V. mit der Partnerorganisation Zumrad ins Leben gerufen hat. Und das Auto geht natürlich vollständig an den, der es ersteigert hat. :-)

In Tadschikistan ist der Arbeitsmarkt sehr schwach, weshalb viele Menschen ins nahegelegene Russland zum Arbeiten gehen. Dort werden diese jedoch auch mehr ausgebeutet, als dass Sie einen vernünftigen Lohn für den Unterhalt ihrer Familien erhalten. Viele Eltern sehen keinen anderen Ausweg als Ihre Kinder im Heim unterzubringen mit dem Gedanken, dass sie dort eine bessere Versorgung und Zukunftsperspektive haben. Die Kinder leben dort jedoch unter äußerst schlechten Bedingungen – sie werden eher aufbewahrt als gefördert. So führt eins zum anderen, sie sind auf ein Leben außerhalb der Heime nicht vorbereitet und die Gesellschaft in Tadschikistan diskriminiert Heimabgänger.

Genau hier setzen Caritas International und die tadschikische Partnerorganisation Zumrad an. Die Organisation Zumrad betreut Jugendliche aus drei Heimen bereits dann, wenn sie in der Klasse der Abgänger sind. So bekommen sie Kontakt zu Sozialdiensten und es werden weiterführende Bildungsmaßnahmen vermittelt, was ihre Jobaussichten gewaltig verbessert. Weiterhin stehen viele ehrenamtliche Helfer den Jugendlichen zur Seite, um diese beraten und unterrichten zu können.

 

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wissen, dass wir beide ein gutes Leben haben! Dies wissen wir natürlich nicht erst, seit wir verreisen, aber dort wird es einem immer wieder bewusst. In vielen Ländern dieser Erde müssen Menschen mit dem Nötigsten auskommen. Dabei fehlt es an grundlegenden Dingen, wie genügend Essen, sauberes Trinkwasser, ein warmes Zuhause oder etwas Bildung.

Wir sind sicherlich keine Missionare, aber doch helfen wir gerne anderen Menschen. Jetzt nutzen wir aktiv die Chance und geben unsere Spenden nicht einfach einer x-beliebigen Hilfsorganisation, sondern „fahren“ sie selbst nach Tadschikistan! Auf diese Weise gewährleisten wir absolute Transparenz! Wir bringen die Spenden, also zum einen das Auto selbst und somit auch den daraus resultierenden Erlös, direkt zu Menschen, die davon profitieren.

Hilf uns, anderen zu helfen!

 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem hier gesammelten Geld finanzieren wir unser Auto für die Rally. Das bedeutet die Anschaffung plus eventuelle Reparaturen und Umbauten, wie beispielsweise einen Unterbodenschutz. Eben alles um das Auto rally-tauglich und startklar zu machen. Angekommen in Duschanbe wird das Auto dann versteigert und der daraus resultierende Erlös geht zu 100 % an das Gemeinschafts-Projekt „Tadschikistan: Familiäre Netzwerke stärken“ der Organisationen Deutscher Caritasverband e.V. und Zumrad.

 

Wer steht hinter dem Projekt?

Mathias und Daniel oder Daniel und Mathias, spielt keine Rolle. :-) Wir sind zwei reiseerfahrene Abenteurer, die gerne neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Hin und wieder suchen wir auch neue Herausforderungen. Und wenn dies dann auch noch mit einem guten Zweck verbunden ist, dann ist das genau unser Ding! Nebenbei dokumentieren wir auch noch all unsere Abenteuer im Internet auf unserem Reiseblog (www.project-deborah.de). Speziell für die Tajik-Rally haben wir zudem noch eine eigene Internetpräsenz aufgebaut, die Rally-Seite (www.rally.project-deborah.de).

Klick dich rein für mehr Info’s über uns, das Projekt oder andere Reisen!

 

2.430 € von 1.800 € gesammelt

135%
0 Tag verbleibt
35 Beteiligungen

Organisiert von

Daniel Renz
Profil vérifié