Aller au contenu principal

Spende für MCS-erkrankte Lorena

Organisé pour : Lorena Axt

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,

herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet.
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

Herzlichen Dank

 

Ich bitte um eure liebevolle Mithilfe,

dringender Spendenaufruf für Lorena, die schwer MCS betroffen ist, für eine unbehandelte Holzhütte, biologische Kleidung, Nahrungsmittel und umweltmedizinische Behandlung in Form von Apharesen und Blutwäsche die ihr Leben retten könnte.

 

Lorena, 40 Jahre alt, Mutter einer 12 jährigen Tochter, die leider auch nicht mehr bei ihr leben kann. Sie begleitet eine traurige Geschichte für die es in Deutschland keine Hilfe gibt.

 

Ein täglicher Kampf um das Überleben quält ihren schon lang geschwächten Körper.

 

Sie ist derzeit aufgrund von Schwäche, auf fremder Hilfe angewiesen. Zu dieser Situation kam es, weil sie an leere versprechende Worte vertraute und in eine Thüringische Kleinstadt zog.

 

Und täglich der schwindenden Hoffnung dies aufgrund der Umstände der schlechten Stadtluft und Landwirtschaftsluft (Pestizide) nicht mehr zu überleben.

 

Die Kosten für die Apherese-Behandlung übernimmt die Krankenkasse DAK nicht, obwohl ihr sehr schlechter gesundheitlicherer Zustand bekannt ist.

 

Lorena hat alles verloren was sie geliebt hat. Eine beliebte lebenslustige Frau in allen Formen und Farben. Sie verlor von heute auf morgen ihre geliebte Tochter, ihren Partner, ihre Wohnung und ihren Job als Ergo und Integrationstherapeutin an einer Schule an der sie durch Ausdünstung von baulichen Substanzen erkrankte.

 

Sie sagt: „Ich liebe das Leben, ich will es schaffen für mich und meine Tochter 💕

 

”Sie zeigt enormen Kampfgeist und ein unvorstellbares Durchhaltevermögen unter Lebensbedingungen die für uns unvorstellbar sind.

 

 

Doch ihre Hoffnung und ihre Kraft schwinden täglich.

 

Sie hat MCS eine Chemikalien/Umwelterkrankung.

 

Bei der Erkrankung handelt es sich um MCS (Multiple Chemical Sensitivity bzw. Vielfache Chemikalienunverträglichkeit) um eine ernstzunehmende physiologische Krankheit.

 

Daraus folgt, dass man sich u.a. in keiner Standardumgebung aufhalten und auch keine Standardkleidung tragen keine industrielle Nahrung (sondern biologische) ohne eine Verschlimmerung der Symptome zu verursachen, welche mit Schmerzen und starker Übelkeit, Sprach sowie motorischen neurologischen Ausfallerscheinungen u.v.m. einhergehen!

 

Daueraussetzung solcher Chemikalien bei einer MCS Erkrankung *können* bis zum anaphylaktischen Schock führen, bis zur vollständigen Bewusstlosigkeit, bis hin zum Tod.

 

Sie hat bereits viele Kliniken darunter auch Unis aufgesucht.

Die Erkrankung gilt als schulmedizinisch nicht behandelbar da auch schulmedizinische Medikamente aufgrund von chemischer Substanzen nicht vertragen werden.

 

https://m.youtube.com/watch?v=1KuX0bhRSBU

 

Was sie dringend brauch ist eine umweltmedizinische Behandlung ein Leben in der Natur außerhalb der Zivilisation denn diese macht sie krank.

 

Ideen dazu sind von lieben Menschen unterstützt ein Häuschen Hütte oder Alm in Alleinlage da sie nicht mehr in der Zivilisation aufgrund jeglicher Chemikalien Leben kann

 

Allerdings benötigt sie dazu eine gewisse Stabilität der Gesundheit um diesen fernab Ort erreichen zu können da sie nicht reisefähig ist

 

Eine einzige Behandlung der Apharese kann ihren Zustand schon verbessern.

 

Diese Behandlung hat einen Kostenfaktor von 2500 Euro

 

 

 

Wir bitten dringend um eure Hilfe damit Lorena geholfen werden kann. Gesucht wird auch ein Grundstück das mit Strom und Wasser erschlossen ist. Um dort die fertiggebaute Hütte zu platzieren. Am besten am/im Wald, naturbelassen, keine bestellten Felder oder dergleichen.

 

Was sie bisher erlebt hat einschließlich Krankheitsunwissender Psychiatrisierung (http://www.psychophysischer-terror.com/foltermethoden/psychiatrisierung.html)  ist ein Alptraum, wenig Verständnis für die Erkrankung und immer noch ein verschwiegenes industrielles wirtschaftliches wie auch politisches Thema.

-LEIDER-

Schon ein kleiner Betrag von vielen Menschen kann Lorenas Situation enorm verändert.Weitere Infos über das Schicksal von Lorena und Erkrankung:

FB Gruppe MCS Betroffene Lorena Axt

https://www.facebook.com/groups/1665044717084070/?multi_permalinks=1831100707145136%2C1831065970481943%2C1830942793827594¬if_t=group_activity¬if_id=1486314724097940

 

Ein Rechtsanwalt kämpft parallel um ihr Recht! 

Vielen, vielen dank für eure Hilfe!

 

Für alle die kein Online-Banking praktizieren:

FOLGENDES SPENDENKONTO WURDE EINGERICHTET

Spenden für MCS Betroffene Lorena

IBAN: DE 98522603850101323539

BIC: GENODEF1ESW

Verwendungszweck:Spende MCS Betroffene Lorena Axt

335 €

Collectés sur 10 000 €
3%
0 Jour restant
9 Participations
Je participe

Organisé par

Lorena Axt

Thomas Rücker a participé

Erik Stähle a participé

Erik Stähle a participé

Martina Suchon a participé

Susann Schmidt a participé

Andreas Köhler a participé

Nicky Schleiermacher a participé

Anonyme a participé

Lorena Axt a participé

Le 12 mars 2018
Thomas Rücker
ein kleiner baustein für die nötige Blutwäsche
Le 4 avril 2017
Erik Stähle
...die besten Wünsche auch von meiner Partnerin
Le 1 avril 2017
Erik Stähle
mit den besten Wünschen!!!
Le 7 février 2017
Susann Schmidt
Alles Gute und Grüße vom Gutshof