Aller au contenu principal

Unterstützung der Therapie-Ausbildung

Organisé pour : Klari N.

Liebe HelferInnen,

eine autistische Psychotherapeutin - das gibt es doch gar nicht? Mit eurer Hilfe wäre es zu ermöglichen.

Ich bin (Asperger-) Autistin und befinde mich in der Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (http://www.psychologie-studieren.de/ausbildung-zum-psychologischen-psychotherapeuten/#ausbildung-psychotherapeut), deren Kosten 10.000 - 20.000 Euro betragen. (Wer noch etwas über die Ausbildungsrealität und die Ungleichverteilung von Verantwortung/Entlohnung nachlesen möchte: http://www.bptk.de/uploads/media/20141205_ergebnisuebersicht_pia.pdf)

Mir stehen keine finanzielle Hilfen zur Verfügung, die Weiterbildung kann auch nicht gefördert werden. Neben der Vollzeit-Weiterbildung ist es mir nicht möglich, noch mehr zu jobben, als es im Rahmen der Weiterbildung vorgesehen ist.

Vielen Dank fürs Lesen, Teilen und Helfen, ich weiß eure Unterstützung sehr zu schätzen.

 

 

 

 

 

 

341 Jours restants
25 Participations
Je participe

Actualités

Le 12 février 2018 K. Nette a écrit :

Es ist Februar 2018 und ich bin immer noch dabei, in der Weiterbildung. Arbeite Vollzeit und es reicht hinten und vorne nicht, weswegen ich immer noch sehr auf eure Unterstützung hoffe. Und ich hoffe, den Mut nicht zu verlieren und weiterzumachen.

 

** Es ist mittlerweile Oktober und es sieht wieder mau (für das kommende Jahr ist nur noch knapp Geld für Essen da, geschweige denn, wenn etwas kaputtgeht-die Küche ist z.B. uralt) aus bei Stressbelastung bis zum Anschlag.

Organisé par

K. Nette
Le 12 octobre 2018
Michael Karalus
Gruß vom BeuteBadener :)
Le 28 septembre 2016
Corinna John
Immer noch entscheidet das Geld der Eltern, wer welchen Beruf lernt. Irgendwie wie Mittelalter.