Springe zum Hauptinhalt

Sammeln für mehr Selbstständigkeit

Organisiert für Katrin

Liebe Freunde, Familie, Bekannte und Unbekannte,

herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!

 

Helft Katrin zurück in die Selbstständigkeit!

Mit eurer Hilfe wollen wir einen PKW-Umbau finanzieren damit Katrin wieder selbst  Auto fahren kann.

 

Katrin ist von Geburt an, an Spinaler Muskelatrophie Typ 3 erkrankt und sitzt seit Ihrem 14. Lebensjahr im Rollstuhl. Sie meisterte Ihr Leben über alle Lebensstufen von Kindergarten, Schule und Berufsleben bis Heute. Ohne Hilfe durch Familie und Freunde wäre das Alles nicht so zu schaffen gewesen.

Katrin hat eine Ausbildung zur Automobilkauffrau absolviert und in dieser Phase wurde Ihr ein Umbau für ein Behindertengerechtes Fahrzeug finanziert. Solche Förderungen sind leider nur möglich wenn man einen sozialversicherungspflichtigen Job hat und für den täglichen Arbeitsweg ein PKW benötigt.

Katrins bisheriges Auto war schon so veraltet, so dass sie schon garnicht mehr selbstständig fahren, sondern nur noch damit transportiert werden konnte. Anfang des Jahres musste es dann wegen erheblichen Sicherheitsmängeln und altersbedingten Schäden leider verkauft werden.

Seit 2009 ist Katrin voll erwerbsgemindert berentet und erhält keinerlei Förderungen.

 

Katrin hat 2010 ihre Große Liebe gefunden und im selben Jahr gleich geheiratet.

2013 zu allem großen Glück bekamen die beiden ein Kind.

Die Schwangerschaft und die Geburt verliefen trotz ihrer Einschrenkung ohne Probleme.

Das erste Jahr war eins der schwersten überhaupt aber die kleine Famile schaffte auch  dieses, was aber nur mit der tatkräftigen Unterstützung der Familie und Freunde möglich war.

Heut ist ihr kleiner Sohn 4 Jahre und möchte immer mehr erleben und unternehmen. Katrins Mann ist beruflich im 3 Schicht System vollzeit beschäftigt und hat recht wenig Zeit. Unternehmungen können aber nur zu dritt gemacht werden, da nur ein nicht behinderten gerechtes Fahrzeug vorhanden ist. Das ganze ist auch immer mit sehr viel Aufwand verbunden " Katrin umsetzen, Rollstuhl mittels Rampen verladen usw." Die Rollstuhlrampen sind auch nur Leihweise vorhanden, da die recht hochpreisig sind und die Krankenkassen diese auch nur zum Ausgleich für Wohnung oder Arztbesuch aber nicht für das Verladen für Privatfahrten übernehmen.

 

Unser Ziel ist, Katrin einen behindertengerechten Umbau für das vorhandene Fahrzeug zu finanzieren. Damit Katrin endlich wieder die Möglichkeit hat allein oder mit Ihrem Sohn, Fahrten wie zum Einkaufen, Spielplatz, Fußballtraining und viele andere Unternehmungen machen kann.

Auch wenn wir hier nicht den vollen Betrag sammeln können um den kompletten Umbau zu finanzieren, wäre der ertse Schritt eine elektrischen Einfahrhilfe (Rampe) um die üblichen Transporte zu erleichtern.

 

Mit Eurer Hilfe schaffen wir vielleicht, dass Katrin bald wieder selbst fahren und die Freiheiten wie jeder "normale" Mensch genießen kann.

 

Herzlichen Dank

 

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet.
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

 

Organisiert von

Henry Richter

Siegrun Schulze Mengering hat sich beteiligt

Silke Pappenheimer hat sich beteiligt

Sigurd Karl hat sich beteiligt 50 €

Familie Fröwis hat sich beteiligt 5 €

Christina Düring hat sich beteiligt

Georg Stelzer hat sich beteiligt 50 €

Katrin Stäblein hat sich beteiligt 50 €

Anonym hat sich beteiligt

Freiwillige Feuerwehr Weisbrunn hat sich beteiligt 500 €

Heiko Schneider hat sich beteiligt 25 €

Sabrina Schneider hat sich beteiligt 65 €

Nicole Koch hat sich beteiligt

Ria Welz u Freundin hat sich beteiligt 36 €

Yvonne Richter hat sich beteiligt 20 €

Christin Pappenheimer hat sich beteiligt

Michael Ehlers hat sich beteiligt 50 €

Ingrid Boeing hat sich beteiligt

Steffi Weickert hat sich beteiligt 30 €

Matthias Steinfurth hat sich beteiligt 50 €

Emil Wadle hat sich beteiligt 50 €

Am 6 Mai 2018
Sigurd Karl
Viele Grüße
Am 15 April 2018
Familie Fröwis
Wenn sich nur alle mit einer kleinen Spende beteiligen würden, wäre das gleich geschaft und Du könntest gutes für andere tun .....Wir drücken die Daumen .......
Am 2 November 2017
Ria Welz u Freundin
Viel Glück von einer Freundin Deiner Mama
Am 31 Oktober 2017
Ingrid Boeing
Für mehr Freiheit für Euch Dreien u Katrins Eigenständigkeit.
Am 31 Oktober 2017
Matthias Steinfurth
Liebe Grüsse!
Am 31 Oktober 2017
Emil Wadle
Liebe Katrin, ich hoffe dass dein Wunsch wieder Autofahren zu können in Erfüllung geht. Wenn ich an die Zeit in Bad Soden/Allendorf denke wie Du mit Deinem Kleinbus ohne zu zögern andere Rollstuhlfahrer mit in eine Gaststätte gefahren hast - Dies ist alleine und deine Bereitschaft von damals ist mir diese Spende wert.