Writing in Migration - Berlins InterKontinental Book Festival

Organisiert für InterKontinental

***for English version see below******

 

Writing in Migration - Berlins erstes afrikanisches Literaturfestival.

Kuratiert von Olumide Popoola, deutsch-nigerianische Autorin und Performerin.

 

Unser Dank an alle Spender*innen:

 

ab 60,00 € vergeben wir ein Tagesticket für das Festival als Dank.

ab 100,00 € vergeben wir ein handsigniertes Buch unserer Kuratorin als Dank.

 

Berlin bietet Freiräume zur künstlerischen Entfaltung, die viele andere Großstädtenicht haben. Dennoch kann die Stadt kein explizit afrikanisches Literaturfestival vorweisen.

 

Ziel des Festivals „Writing in Migration“ ist es, Literatur von Schriftsteller*innen aus Afrika aus der Nische des exotischen Einzelfalls zu heben und für ein breites Publikum sichtbar zu machen. Wir widmen uns dem Thema Migration im Sinne des „In-Bewegung-Seins“.

 

Berlins erstes und einziges InterKontinental Book Festival ist eine Initiative für mehr Vielfalt, literarisch wie politisch. Olumide Popoola fordert die Besucher*innen deshalb geradezu heraus: Read outside the box!

 

http://www.interkontinental.org/projekte/writing-in-migration/

@ikontinental

https://www.facebook.com/InterKontinentalBerlin

*********************************************************************************************************

 

Writing in Migration - Berlin´s first and only festival for literature from Africa and by African writers.

 

In April 2018, Berlin will host its first festival celebrating literature from Africa and by African writers.

 

Our thank you to all supporters:  

from 60,00 € onwards we will give away a day pass to say thank you.

from 100,00 € onwards we will give away a signed book of curator Olumide Popoola to say thank you.

 

Berlin is globally known for its free spirit and a vital cultural scene. Unlike London or other capital cities, Berlin cannot present a book festival focussing on literature from Africa even though the book market here is constantly growing.

 

Curated by Olumide Popoola, author of When we Speak of Nothing, focusses on transcultural and transnational topics and looks at the term ´migration´ in a rather literary sense, defining it as “staying in motion”.

 

This book festival is an initiative supporting diversity, both in literature as well as in politics.

 

Olumide Popoola challenges her audience: Read outside the box!

 

http://www.interkontinental.org/projekte/writing-in-migration/

@ikontinental

https://www.facebook.com/InterKontinentalBerlin

 

 

 

760 €

von 5.000 € gesammelt
15%

11 Tage verbleiben

26 Beteiligungen

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Neuigkeiten

InterKontinental Agentur für Afrikanische Literatur schrieb am 20 September 2017:

 

InterKontinental Agentur für Afrikanische Literatur schrieb am 17 September 2017:

 

 

Am 17 November 2017
Michaela Maria Müller
Great initiative. Just got a day pass. Looking forward joining you!
Am 7 Oktober 2017
Hai Ha Vu Thi
Liebe Steffi, grandiose und vor allem wichtige Initiative! Ich hoffe, ihr knackt die 5000,00€! Meine Daumen sind gedrückt! Liebste Grüße Hai Ha
Am 12 September 2017
Katrin Diop
Liebe Steffi, ich hoffe, ich konnte einen kleinen Beitrag zu eurem Vorhaben leisten!Ich drück euch die Daumen!Liebe Grüße, Katrin