Springe zum Hauptinhalt

Hilfe für Karl und Johann Echternach die aus Deutschland nach Japan entführt wurden

Organisiert für Björn Echternach

For English version see below please!

 

Hallo liebe Mitmenschen,

 

Es ist für uns alle unvorstellbar, wie man sich fühlt, wenn die eigenen Kinder in ein fernes Land entführt werden.

 

Leider ist dieses dramatische Schicksal für Björn Echternach zur traurigen Wahrheit geworden. Vergangenen Mai wurden Karl (jetzt 4 1/2 Jahre) und Johann (jetzt 3 Jahre) von seiner japanischen Ehefrau nach Japan entführt. Seitdem hat er nichts von seinen Kindern gehört und weiß noch nicht einmal wie es ihnen geht.

 

Viele Freunde wollen ihm helfen und daher haben wir uns Folgendes überlegt:

 

Das Ziel dieser Kampagne ist die Aufklärung zum Thema elterliche internationale Kindesentführung nach Japan. Unter den Konsequenzen und Folgen dieser Kindesentführung durch ein Elternteil leiden diese Kinder ein Leben lang.

 

Wir sind sehr dankbar, wenn der Artikel von Spiegel Online auf Social-Media-Plattformen geteilt oder an eigene Kontakte weiterleitet wird.

(http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/japan-auslaender-kaempfen-um-kontakt-zu-ihren-kindern-a-1190709.html)

 

Wer weitere Betroffene kennt oder wertvolle Kontakte hat, möge sich bitte direkt bei Björn melden, damit diese Thema an Reichweite gewinnt.

 

Björn wird für die Rückführung seiner Kinder kämpfen und dieses ist, wie man sich vorstellen kann, extrem kostenintensiv.

 

Das gesammelte Geld benötigt er für die Deckung der Prozesskosten in Japan, die sich anfangs auf vermutlich 40.000 € belaufen werden.

 

Jede freiwillige Spende hilft!

 

Ich möchte mich im Voraus ganz herzlich bei allen für die Unterstützung bedanken und hoffe das Karl und Johann bald wieder beide Eltern haben. Alle Kinder sollten beide Elternteile haben!

 

Julia Buttura für Karl, Johann und Björn Echternach

(Enge Freundin des Vaters und der Kinder)

 

----------------

 

Help for Karl and Johann Echternach who have been abducted from Germany to Japan

 

Dear fellow citizens,

 

for all of us it is unbelievable how it feels like if your own children are being abducted to a foreign country.

 

Unfortunally this dramatic fate became reality for Bjoern Echternach. Last May his kids Karl (now 4 1/2 years) and Johann (now 3 years) were abducted to Japan by his wife. Since then he has not heard of his children and does not even know if they are well.

 

Many friends want to help him. Therefore we had the following idea:

 

The aim of the campaign is to raise awareness for the topic of parental international child abduction to Japan. These abducted children do suffer their entire lifetime from the consequences of the child abduction.

 

We are very thankful for sharing this article of Spiegel Online on Social Medias or with your contact list.

 

Any other parents affected by the abduction of their childs to Japan please contact Bjoern. This matter requires maximum reach.

 

Bjoern will fight for the repatriation of his children but as you can imagine this is very cost intense.

 

The collected money is required for court fees and fees for the attorney in the first instance in Japan, approximately 40.000 €.

 

Every voluntary donation helps!

 

I would like to thank all in advance for their charitable contribution and hope that Karl and Johann get both their parents back. All children should have both their parents!

 

Julia Buttura for Karl, Johann and Bjoern Echternach

(Close friend of the father and the children)

1.120 €

von 40.000 € gesammelt
2%
70 Tage verbleiben
17 Beteiligungen
Teilnehmen

Organisiert von

Julia Buttura

Harmens Karg hat sich beteiligt 100 €

Christian Thum hat sich beteiligt 100 €

Kirsten Blacha hat sich beteiligt

Kerstin Langenfeld hat sich beteiligt

Deniz Thole hat sich beteiligt

Marco Di Marco hat sich beteiligt 10 €

Simone Kalthoff hat sich beteiligt

Oliver Klein hat sich beteiligt

Betty Helbig hat sich beteiligt

Bettina Fehrer-Seefried hat sich beteiligt

Patricia Bär hat sich beteiligt

Horst REINOLD hat sich beteiligt 50 €

Oliver Klein hat sich beteiligt

Sabine Wimmer hat sich beteiligt

Lehma Tan hat sich beteiligt

Milan Sterk hat sich beteiligt 100 €

Julia Buttura hat sich beteiligt 50 €

Am 14 Februar 2018
Marco Di Marco
Björn Echternach ist ein super Vater