Die letzte Hoffnung für unsere krebskranke Mama

Organisiert für Aleksandra Handermann

Liebe Freunde, Familie und (Un-)Bekannte,

 

Anfang dieses Jahres wurde bei unserer Mama, die erst 57 Jahre alt ist, bei einem Routineeingriff (Steinentfernung) ein Papillenkarzinom (= ein bösartiger Tumor am Gallenausgang) diagnostiziert. Sie wurde operiert und man sagte, sie sei mehr oder weniger wieder "gesund". Da 4 Lymphknoten befallen waren, musste anschließend Chemotherapie gemacht werden....diese vertrug Mutti leider gar nicht gut. Sie konnte am Ende nicht länger als 5 min auf eigenen Beinen, war sehr schwach, ihr war dauerschlecht. Bluttransfusionen musste sie über sich ergehen lassen, hatte kaum Appetit, nahm ab.

 

Dann der richtige Schock: Die Chemo hat absolut nichts gebracht, außer dass er den Körper von Mutter zerstörte. Der Krebs hat während der Chemotherapie gestreut. Es haben sich sehr viele Metastasen in der Leber gebildet. Auch der zu Beginn als "Fehler auf der Aufnahme" betitelte Schatten auf der Lunge stellte sich als eine Metastase heraus. Der behandelnde Arzt teilte uns vor zwei Wochen schließlich mit, dass Mutti nur noch wenige Monate zu leben habe. Wir können es nicht glauben....letztes Jahr war sie doch noch vollkommen gesund und jetzt soll sie sterben?!crying

 

Ich, die Tochter der Kranken, habe vor 4 Monaten ein kleines Wunder zur Welt gebracht: Unsere kleine Tochter Luna. Meine Mama wartete bereits seit Jahren sehnsüchtig darauf, Oma zu werden, und hortete schon lange Babykleidung unter ihrem Bettsmiley

 

Deswegen wollen mein Bruder und ich nichts unversucht lassen! Nun stehen wir mit einer renommierten Krebspraxis in Kontakt, die eine alternative, biologische Therapie bei unserer Mutter durchführen soll. Die Behandlungen sollen rund 5.000 - 8000 Euro kosten. Dazu kommen noch Kosten für eine Spezialdiät (basische Ernährung), die nicht gerade günstig ist. Das alles können wir leider nicht alleine stemmen. Wir bitten aufrichtig um EURE Unterstützung - jeder Euro zählt und macht es unserer Familie möglich, auf eine neue Chance hoffen zu dürfen...

 

Mein Töchterchen soll ihre Oma noch viele Jahre erleben dürfen! Und wir möchten unsere Mutti natürlich auch, solange es nur möglich ist, behalten.

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet. Wir freuen uns über jeden Euro!
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

heartHerzlichen Dankheart

1.135 €

von 6.000 € gesammelt
18%

22 Tage verbleiben

20 Beteiligungen

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Neuigkeiten

Aleksandra Handermann schrieb am 19 November 2017:

Liebe Helfer,

 

ich möchte Euch an dieser Stelle ein wenig auf dem Laufenden halten, damit ihr zum einen wisst, wie es unserer Mutti geht und zum anderen, damit Ihr sicher sein könnt, dass Eure Spenden gut investiert sind.

 

Seit 2 Wochen macht unsere Mutter nun eine Entgiftungs- und Darmsanierungskur bei einer Heilpraktikerin. Diese hat in der kurzen Zeit bewirkt, dass sich die Blutwerte insgesamt verbessert haben. An 2 Werten arbeiten wir noch. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 80 Euro pro Behandlung plus ca. 200 Euro für nötige Medikamente.

 

Einer dieser Werte ist ein Leberwert, der durch den Krebs bzw. die vielen Lebermetastasen schlecht ist. Um die Leber zu stabilisieren und den Wachstum der Metastasen zu blockieren, bekommt unsere Mama ab morgen 3x wöchentlich (Mo, Mi, Fr) eine auf sie abgestimmte Therapie bei einem auf Krebserkrankungen spezialisierten Heilpraktiker in Mannheim. Die Therapie besteht aus einer 1,5-stündigen Infusion aus Dichloressigsäure (DCA) und anschließend Amygdalin unter Einwirkung von lokaler Hyperthermie. Eine einzelne solche Behandlung kostet 480 Euro.

Nach 3 Wochen wird ihr erneut Blut entnommen, um zu sehen, ob die Therapie angeschlagen hat. Bitte drückt uns die Daumen...

 

Ferner haben wir heute einen gebrauchten 3er Golf für unsere Eltern besorgt, weil ihr altes Auto den Geist aufgegeben hat... Das war natürlich "sehr passend", wenn unsere Mutter mehrfach in der Woche nach Schriesheim und Mannheim zu ihren Behandlungen gefahren werden muss...crying

 

Wir danken JEDEM EINZELNEN von Euch für diese bisher großartige Unterstützung! Bleibt gesund und bis bald! :-)

 

Bitte teilt unsere Spendenaktion reichlich, wir sind drigend auf jede Hilfe angewiesen.

DANKE yes

Tanja Paustian hat sich beteiligt

Max Hauptmann hat sich beteiligt

Gernot Lange hat sich beteiligt

Theresa Bader hat sich beteiligt

Anonym hat sich beteiligt

Manuela Bachhuber hat sich beteiligt

Julian Haupt hat sich beteiligt

Alexander Mayr hat sich beteiligt

Dennis Kaiser hat sich beteiligt

Rene Künzel hat sich beteiligt

Daniel Schmidt hat sich beteiligt

Simone Lübkemann hat sich beteiligt

D. R. hat sich beteiligt

Anonym hat sich beteiligt

Simone Gottschalk hat sich beteiligt

Abdelhak Abounachat hat sich beteiligt

Tobias Echtenacher hat sich beteiligt

Kathrin Braig hat sich beteiligt

Janet Herzog hat sich beteiligt

Flo hat sich beteiligt

Am 21 November 2017
Tanja Paustian
Dank des Gottes!!! ist vieles heilbar. Wünsche Ihnen baldige Genesung!!!
Am 19 November 2017
Gernot Lange
A little help for my friends....
Am 19 November 2017
Julian Haupt
Ich hoffe es hilft. Alles gute für die Zukunft