Springe zum Hauptinhalt
Schule für Jingme, 5 Jahre, aus Brithim in Nepal

Schule für Jingme, 5 Jahre, aus Brithim in Nepal

Das ist Jingme, 5 Jahre. Er lebt in Brithim, in der Nähe der tibetischen Grenze. Brithim gehört zu den entlegenen Dörfern des Himalaya (remote Areas), ohne Infrastruktur und ohne eine lokale Schule. Das Haus, in dem Jingme aufwächst, ist vom Erdbeben 2015 betroffen und befindet sich in schlechtem Zustand.

 

Jingmes Bruder Kunchok besucht die Sapta Gandaki School in Kathmanu. Seine Schulgebühren werden von einem amerikanischen Touristen übernommen, der die Familie als Trekker kennenlernte.

 

Der 7-jährige Kunchok ist die meiste Zeit des Jahres weit weg von zuhause, aber das ist in Nepal der übliche Preis für eine gute Ausbildung. Der Großvater, Ngawang, wünscht sich sehr, dass Jingme auf dieselbe Schule gehen kann wie sein Bruder.

 

In Nepal haben die staatlichen Schulen einen sehr niedrigen Qualitätsstandard. Die Familie möchte den beiden Kindern jedoch eine gute Ausbildung ermöglichen. Die Eltern von Jingme und Kunchok versuchen, mit einem kleinen Restaurant in Tibet etwas Geld zu verdienen. Es reicht jedoch nicht aus, um die Schule für Jingme zu finanzieren.

 

Auf meiner Wander-Tour im Himalaya mit meinem Guide Nima habe ich die Familie von Jingme kennengelernt. Jingmes Oma Phurbu ist Nimas Cousine. Am Fulu (Ofen) hockend, habe ich Phurbu beim Backen des tibetischen Brotes zugeschaut. Ich fühlte mich in der Familie schnell heimisch.  

Daher möchte ich gern mit Eurer Hilfe die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Jingme gemeinsam mit seinem Bruder die Schule besuchen kann.

 

Bitte helft mit, um Jingme und seiner Familie einen Lebenstraum zu erfüllen. Diese Menschen, die vom Erdbeben gebeutelt sind und in ärmsten Verhältnissen leben, haben ein großes Herz. Sie sind intelligent, beharrlich und arbeitsam. Sie verdienen die Chance auf eine Lebensperspektive! Und die Voraussetzung dafür ist eine gute Ausbildung ihrer Kinder.

 

Sobald das Geld zusammen gekommen ist, übergebe ich es dem Vorsitzenden der deutsch-nepalesischen Gesellschaft in Köln, Ram Thapa. Er wird dafür sorgen, dass die Summe sicher an ihrem Bestimmungsort - der Saptka Gandaki School - ankommt.

290 € von 950 € gesammelt

30%
0 Tag verbleibt
8 Beteiligungen

Organisator

Crecelius Rita

Profil verifiziert

Empfängers

Opa Ngawang und Oma Phurbu