Rettet den Karmahof ~ SAVE Karma Hof

Organisiert für Karmahof, Andreas

 

 

 

ENGLISH  DESCRIPTION AND FILM BELOW !!

 

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,

bei dieser Sammelaktion geht es darum den Erhalt des Karmahofes zu sichern, ihn vor der Zwangsversteigerung finanziell zu retten und damit den Platz für Menschen aus der ganzen Welt, Freunde aus dem nahen Umfeld, Heilungsseminare und für seine Bewohner, seine Familie, Andreas, Lilly, Kamille, Mirthe und Nalu zu erhalten. Dieses Anliegen kommt aus tiefstem Herzen, in den nächsten Absätzen werde ich einen Eindruck vermitteln was der Karmahof ist.

Auch Informationen über den Spendenablauf finden sich am Ende des Textes, Spende gerne so viel du willst, was du geben magst und kannst und wisse wir sind dankbar über jeden noch so kleinen bis riesengrossen Betrag. Wir glauben das es möglich ist. Viel Spass beim Kennenlernen des Karmahof. Komm uns doch mal besuchen.

Ein Einblick in das Leben am Karmahof: 

 

        Stell dir vor, es gäbe einen Ort, an dem du einfach du selbst sein darfst.

Ein Ort an dem Du Gemeinschaft leben und erleben kannst, dich zusammen mit anderen austauschen, zusammen an kreativen Projekten arbeiten, vielfältigste Tätigkeiten erlernen kannst. Vom alten Handwerk bis hin zum ökologischen Renovieren, dem Gemüse Anbau, der Bildhauerei, gemeinsamem Musizieren, Schwitzhütten bauen oder dem Strohballen Hausbau, ist alles dabei. Der Kreativität und dem freien Ausdruck sind keine Grenzen gesetzt. Ein Platzt wo das Kind und der Erwachsene in Dir Freunde und Willkommen sind.  Und es geht noch weiter, stell' dir vor, an diesem Ort, lebst du für einige Zeit, in einem Bauwagen, einer Yurte, einer Instrumentenbauwerkstatt oder in einem Alten Fachwerkhaus zu Leben. Aus einer klaren Quelle dein Wasser zu trinken, in einem alte Brotbackofen zusammen das Brot zu backen, Nahrung aus dem Garten zu ernten, auszuprobieren wie es ist autark zu leben. Nachts in einer Badewanne unter den Sternen zu baden, morgens die Rehe im eigenen Wald zu sehen, frischen Apfelsaft zu machen  oder deine eigene Gitarre, Geige, Ukulele zu bauen. Die Füße im Sommer im kühlen Bach baumeln zu lassen, den Klang des Wassers zu lauschen und dabei Himbeeren zu naschen.  Ohne dafür direkt etwas bezahlen zu müssen.

                               Wie viel wäre dir ein solcher Ort wert?

Die gute Nachricht ist, das es so einen Ort schon gibt und für mich ist er unbezahlbar. Als sich vor vier Jahren meine Partnerin von mir trennte hat sich mein Leben schlagartig verändert. Von einem auf den anderen Tag hat die Schule des Lebens mich in ihre doch teilweise harte aber gerechte Lehre genommen. Die Sicherheiten unserer Gesellschaft waren auf einmal weg und ich musste hart arbeiten, um die Abtragungen bei der Bank, für meinen Traum-Ort, weiter zu zahlen. Ich musste und muss noch heute viel dafür arbeiten, um für den Unterhalt meiner Kinder aufkommen zu können und das baufällige 400 Jahre alte Bauernhaus, welches dreißig Jahre lang leer stand zu renovieren. Wie auch immer man es dreht und wendet, man kann es nicht anders sagen: Es fehlte an allen Enden an finanzieller Unterstützung. Es gibt viel Unterstützung von Helfern aus der ganzen Welt. Manche bleiben nur ein paar Tage, andere mehrere Monate. Es entwickelte sich ein Lebensmodel, welches zwar auf der einen Seite durch harte Arbeit und vielen Entbehrungen gekennzeichnet war und auf der anderen Seite ungeahnte Reichtümer und Geschenke bereithielt. Alles was essentiell  gebraucht wurde tauchte unerwartet und auf den seltsamsten Wegen auf. Unzählige Freundschaften wurden geschlossen und mindestens genauso viele wundervolle  Geschichten erlebt. Es entstand eine wahre Gemeinschaft mit wechselnden Besuchern. Wie ein Biotop für die Zugvögel unserer Zeit, in dem jeder Suchende ein zeitweises zuhause fand. Ein Fels in der Brandung im stürmischen Meer unserer Gesellschaft. Diese Zeit brachte mich viel näher zu mir und der Natur, um mich herum. Aus der anfänglichen Not lernte ich die Regeln der Natur zu achten, ihrem Lauf zu folgen und mit ihr in regen Austausch zu gehen. Alles machte auf einmal Sinn und so verwurzelte ich mich immer mehr mit dem Ort, um mich herum. Und doch gelang es mir nicht mich völlig von der  Gesellschaft abzunabeln, mich unabhängig zu machen. Unter der Woche arbeite ich für drei Tage als Gastprofessor an einer Universität und in den anderen Tage lebe ich ein Natur verbundenes Leben und halte einen Raum an dem viele Menschen vor allen auch aus Großstädten auftanken können, ihre Wurzeln spüren und Gemeinschaft (er)leben. Dieser Ort der  bereits für mehr als vierhundert Menschen aus der ganzen Welt  eine zuhause war und an dem Heiler und Schamanen aus verschiedenen Kulturen Menschen auf ihrem Weg begleitet haben und ihr Wissen geteilt haben, steht trotz der vielen Arbeit nun leider kurz vor dem aus.

Obwohl ich durch meinen Beruf für den Unterhalt meiner drei Kinder und den Monatlichen Belastungen inklusive den Abtragungen bei der Bank aufkommen kann, so befindet sich der Karmahof dennoch in großer Not.

Als ich mit meiner damaligen Partnerin den Hof und das Land erworben habe hat sie 18000 Euro in den Kauf eingebracht und ihre Eltern haben uns 30000 € geliehen. Dieses Geld wird nun juristisch eingeklagt und wenn ich es nicht schaffe, es in kürzester Zeit zurück zu zahlen, steht die Zwangsversteigerung vor der Tür.

Ich glaube fest daran das vielen Menschen so ein Platz wichtig ist und dass wir zusammen den Karmahof erhalten können. Fühl' in dein Herz hinein:

                                           Wie viel wäre dir so ein Ort wert?

Ich bin von Haus aus Träumer und ich lebe aus vollem Herzen heraus für mich, für meine Familie und für alle anderen Lebewesen auf diesem blauen Planeten.

 

In Liebe und Vertrauen

Andreas & der Karmahof

www.karma-urlaub.de

 

SPENDEN FAKTEN

Mit nur einem Klick koennt ihr euch beteiligen.

Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV moeglich. (kein Online-Banking erforderlich).   Falls dies bei euch doch nicht klappt (was ich schonn von einigen gehört habe...) könnt ihr auch eure Spende auf mein Konto überweisen. Bitte benutzt dann als Verwendungszweck "rettet den Karmahof".,Andreas Korczak IBAN: DE73382600820218703011 BIC: GENODED1EVB

DANKEEEEEEE!!!!

english version

 

SAVE KARMA HOF

 

 

Karma Hof is a project that aims to heal our planet, our families and humanity in general through the connection between human beings, nature and the divine.  Andreas Korczak has found and creatively developed what so many of us are looking for.  Truly connected with the trees, the river and the soil of his little piece of land, he feels at home here and has the authentic and deep longing to keep going with this place for the sake of the earth, for humanity, for his children, for those that visit here and for himself, indeed for a sustainable future for us all.

 

He bought this beautiful property in partnership with the mother of his first two children.  After their separation five years ago, they decided to keep the property but Andreas took over the management of Karma Hof by himself and began to transform it into the place of healing that it is now, with the assistance of hundreds of voluntary helpers from all over the world.  This time of heartache, hard work and uncertainty gave him the strength and opportunity to communicate with the water and the plants and share with them the stirrings of his heart.  And so, not having to go through this process alone, he began to experience how healthy it is to connect more and more deeply with nature.  Out of this has emerged an extraordinary place of healing, creativity and friendship.  It is difficult to put into words the subtle, powerful healing effect that a visit to Karma Hof can have but we wholeheartedly invite anyone reading this to come and find out for themselves.  It has become one of those rare places on the planet where one can truly come home.  And anyone is welcome to visit.

 

This vibrant place has also become a sort of laboratory for sustainable and timely ways of living.  Reviving and integrating many arts, crafts and rituals from times gone by, yet welcoming our most recent developments, it can also be seen as an experiment in how we might choose to live as a human family in the future.  How do we really want to live?  Much is learned here about living and working in harmony with oneself, others and nature. In this way we feel that what is happening here is of meaning and benefit to the greater whole.

 

Karma Hof is now facing a new challenge.  The vision is solid, and great work is happening but Andreas has not been able to pay his former partner for her share of the property.  When they bought it together they could both see its special potential (its real value) and were determined to see that vision flourish.  Consequently they paid considerably more than its market value which will leave a serious financial gap in the event of a sale.  If Andreas cannot raise enough money to pay his former partner the required sum, he will be forced to sell and both parties will still be left in debt.

 

Long story short: Help SAVE KARMA HOF!!!  A breath of fresh air, a taste of fresh spring water, a piece of nature and human living in connectedness.  A sanctuary for all, especially for people escaping city life like those who visit from Cologne.  Andreas Korczak and his three daughters live peacefully with the plants and the waters here.  Help them stay here and give others a chance to experience something profound.  With love and much gratitude for every given cent, prayer and spread of word, we believe it's possible.

 

Andreas, Kamille, Mirthe, Nalu and Lilly

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9.385 €

von 20.000 € gesammelt
46%

0 Tag verbleibt

170 Beteiligungen

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Neuigkeiten

Andreas Korczak schrieb am 6 Juni 2017:

Liebe Freunde und Unterstützer, nach vielen gesprächen mit Banken und Familie hat sich jetzt ein weg auf getan wie ich wohl den grössten Teil des Betrages selbst aufbringen Kann. Darüber bin ich sehr Froh und das gibt mir die Hoffnung das am Ende doch noch alles gut wird... Des weiteren gibt es auch noch einen letzten Zeitlichen Aufschub... Licht und Lieb Andreas

Nicole Barth hat sich beteiligt 25 €

Manja F. hat sich beteiligt 10 €

Julian Kazmierczak hat sich beteiligt 25 €

Schelhorn,Scheu,Aue,Kladusz,Schumacher,Merz,Dobler hat sich beteiligt 425 €

Anonym hat sich beteiligt 500 €

Klaus Marten hat sich beteiligt 14,44 €

Petra Gruber hat sich beteiligt 10 €

Chris Roetzel hat sich beteiligt 27 €

Greg Humble hat sich beteiligt 100 €

Vera & Petra hat sich beteiligt 90 €

Waldemar Rutt hat sich beteiligt

Jessica Hungerbühler hat sich beteiligt 10 €

Margareta Schramm hat sich beteiligt

Anna Steinmetzer hat sich beteiligt 20 €

Dagmar Boffin-Schaefer hat sich beteiligt 50 €

Schillerchen hat sich beteiligt 40 €

Sandra Henn hat sich beteiligt 10 €

Anonym hat sich beteiligt 500 €

Marie Luithlen hat sich beteiligt 20 €

Stefan Hölzel hat sich beteiligt

Dominik Eckenstein hat sich beteiligt

Anonym hat sich beteiligt

Lydia Becker-Jax hat sich beteiligt

Dieter u. Renate Horstmann hat sich beteiligt 100 €

Am 28 Juli 2017
Manja F.
Lieber Andreas, ich glaube an euch und schicke euch ganz viel Licht und Liebe aus Berlin
Am 18 Juni 2017
Petra Gruber
Leider kann ich nicht so, wie ich gerne möchte, aber ich möchte Sie mit einem kleinen Beitrag unterstützen, weil Ihr Projekt eine gute Sache ist und wichtig für die Menschheit. Ich hoffe, dass noch weitere Spenden folgen werden und dass der Karmahof erhalten bleibt.
Am 9 Juni 2017
Chris Roetzel
Gutes will reifen, wie die Eiche. Erhaben steht Die da am Ende und trotzet jedem Sturme.
Am 6 Juni 2017
Greg Humble
😘
Am 16 März 2017
Lydia Becker-Jax
Viel Erfolg mit der Aktion!
Am 14 März 2017
Mandy Stiebitz
Lieber Andreas, und liebe Karmahofgemeinschaft
Am 11 März 2017
Loretta Schulte
Hey, es ist nur ein kleiner Beitrag von mir und ich weiß nicht, ob ihr das Ziel so erreicht. Aber selbst wenn nicht, dann hoffe ich, dass ihr mit dem Geld vielleicht so etwas ähnlichen wieder neu aufbauen könnt. Viel Erfolg euch allen!
Am 10 März 2017
Bernd Sternburg
habe nur einen 450er Job meine Familie zu ernähren...daher zZ nur kl Unterstützung für Euer tolles Projekt. Beste Wünsche, Bernd
Am 10 März 2017
Nicole Niggemann
hallo Andreas... ich finde deine Art zu leben wirklich super... und hoffe einfach das alles für dich und deine kleine Familie gut wird... ^^
Am 27 Februar 2017
Judith Christof
Ich untestütze gerne und wünsche das es nur nochmehr werden, die diesen Hof erblühen lassen.