Springe zum Hauptinhalt
Save FATMAN!

Save FATMAN!


Save FATMAN

Fatman braucht dringend deine Hilfe, um lebensrettende Untersuchungen finanzieren zu können!


Fatman?

Fatman, das ist:

  • die liebste Katze der Welt (ja, selbst ihre Tierärzte meinten, sowas haben sie noch nicht gesehen), die einfach wirklich jeden gerne hat, unglaublich viel Liebe gibt & immer für einen da ist
  • ein kleines Kuschelmonster, das nie - ja wirklich nie - genug kuscheln kann, weshalb man sie auch oft unter der Bettdecke wiederfindet (wenn sie nicht schon längst deinen Schoß oder Bauch erobert hat - dein Herz ja sowieso)
  • die Katze, die als Bekundung ihrer Liebe sanfte Kopfnüsse verteilt
  • eine Schnurrmaschine
  • die Katze, die Bauchkraulen zur Kunstform erhoben hat
  • Crackes Schwester & die beiden sind unzertrennlich

  • die Katze, die ihren Namen dadurch erhalten hat, dass sie sich in dem Griff einer Einkaufstasche verfangen hat und dann panisch durch die Wohnung gerannt ist, weshalb die Tasche wie ein Cape hinter ihr hergeflogen ist. Und weil sie „vielleicht“ auch ein paar Kilos zu viel hatte, um dann doch als Batman durchzugehen - eigener Themesong ist aber vorhanden: Na na na nanana, na na na nanana FATMAN!
  • eigentlich Vanis Katze, aber wir alle lieben Fatman!


Fatman ist aber auch die Katze, die seit Mai/Juni mit zahlreichen Beschwerden zu kämpfen hat. Bemerkbar hat sich das vor allem dadurch gemacht, dass Fatman nicht mehr fressen und sich nicht mehr bewegen „wollte“. Mittlerweile hat Fatman so viel abgenommen, dass sie ihrem Namen keine Ehre mehr macht. Problematisch war dabei leider auch, dass erst die dritte konsultierte Tierarztpraxis gründlicher nach Ursachen gesucht hat, dabei u.a. ein Blutbild und weitere Röntgenaufnahmen veranlasst hat, während die ersten Ärzte leider nur an der Diagnose einer Spondylose festgehalten haben. Deshalb wurde Fatman nicht ausreichend behandelt, denn gegen die Spondylose wurden ihr lediglich Schmerzmittel verabreicht. Ihr Zustand verbesserte sich jedoch nicht & wertvolle Zeit ist so verloren gegangen.


DIAGNOSE WANTED

Dank der dritten Tierärztin wurde jetzt erst Folgendes festgestellt:

  • Fatmans Leberwerte sind stark erhöht & liegen weit über dem Normalwert, jedoch ist die Ursache noch nicht bekannt & es muss weiter geforscht werden
  • Röntgenaufnahmen haben gezeigt, dass am Bauch einerseits Gewebe vorhanden ist, was dort nicht hingehört & andererseits, dass die Bauchdecke an einer Stelle offen zu sein scheint, was jedoch durch das Gewebe verdeckt wird, weshalb man es auf den Röntgenaufnahmen nicht detailliert genug erkennen kann. Deshalb ist eine Ultraschalluntersuchung unumgänglich, um eine genauere Diagnose machen zu können & mögliche Maßnahmen/Operationsmethoden eruieren zu können
  • Darüber hinaus hat Fatman von einem auf den anderen Tag die Fähigkeit verloren, zu laufen, ihr gesamter Hinterkörper hängt nur noch schlaff herunter, weshalb sie auch mittlerweile Probleme mit ihrer Kontinenz hat und sich einkotet & uriniert. Die Röntgenaufnahmen lassen hier neurologische Probleme aufgrund einer Verengung des Spinalkanals als Ursache vermuten, doch auch hier sind weitere Untersuchungen, vor allem ein CT, notwendig.


Fatmans Wesen ist unverändert. Sie ist wie eh und je auf der nicht enden-wollenden Suche nach Kuscheleinheiten und auch ihr Schnurren hat keineswegs an Kraft verloren. Ihr Wille, weiterhin kuscheln zu können und etwas mehr Liebe in diese Welt zu setzen sowie Kopfnüsse zu verteilen, ist da! Und somit auch unser Wille, ihr die Möglichkeit zu geben, weiterhin Herzen zu erobern. Jedoch leidet Fatman und es fehlt immer noch an einer umfassenden Diagnose. Doch eben diese ist unumgänglich, um Maßnahmen, die Fatmans Leben retten können, zu bestimmen.


Fatman braucht daher schnellstmöglich einen Rundumcheck, der u.a. kostspielige CT sowie Ultraschalluntersuchungen beinhaltet. Das sind Kosten, die nicht nur zu den bisherigen zahlreichen Tierarztbesuchen hinzukommen, sondern auch Vanis Erziehergehalt weit übersteigen. Auch Vanis Freunde (bzw. Fatmans Fans) befinden sich teilweise noch im Studium oder haben Berufseinstiegsgehälter und helfen zwar bereits, wo sie können, doch auch das reicht noch nicht ganz. Wir sind aber der festen Überzeugung, dass der Versuch, ein so wertvolles (und süßes) Leben zu retten, nicht am Geld scheitern sollte & darf! Genau deshalb haben wir diesen Spendenaufruf gestartet. Jede noch so kleine Spende kann uns in der Aktion „SAVE FATMAN“ unterstützen und somit Fatman noch zahlreiche Kopfnüsse ermöglichen.


Fatman und wir freuen uns über jede Hilfe, jeden aufmunternden Kommentar, jeden Zuspruch...

Mit hoffungsvollen Grüßen,

Vani & Sophie (eine von Fatmans vielen Fans) & viele mehr.

(Fatman & Vani)

(Fatman & Sophie)

285 € von 1.200 € gesammelt

23%
0 Tag verbleibt
12 Beteiligungen

Organisator

Jung Vanessa

Profil verifiziert

Empfängers

Fatman & Vani