Springe zum Hauptinhalt
Donations for Covid-Hospital in Italy

Donations for Covid-Hospital in Italy

[English Version below]

Derzeitige Notlage:

Die Covid-19-Pandemie hat die Welt hart getroffen. In den letzten Wochen haben wir gesehen, wie die Zahl der Todesopfer weltweit rapide angestiegen ist.

Eines der Länder, das am meisten betroffen ist, ist unser Nachbar Italien mit fast 20.000 Toten und über 150.000 Infizierten. Wir haben schockierende Bilder gesehen und verheerende Berichte über die Situation in der Region Lombardei gelesen.

ÄrztInnen und KrankenpflegerInnen stoßen an ihre Grenzen, es fehlen Geräte für die Intensivpflege und trotz ihrer heroischen Bemühungen sind Arbeitende in den Krankenhäusern kaum geschützt.

Was wird gebraucht?

Es fehlen dringend Schutzausrüstung wie Masken für KrankenpflegerInnen und ÄrztInnen und medizinische Geräte wie Beatmungsgeräte, Patientenüberwachungsgeräte und vieles mehr.

Derzeit sind Hunderttausende rund um die Uhr im Einsatz - getrennt und isoliert von ihren Familien und Geliebten - zum Schutz aller. Wir sehen ihren Kampf und die Opfer, die sie täglich bringen.

Es ist an der Zeit, ihnen nicht nur zu applaudieren, sondern als NachbarInnen, Freunde, EuropäerInnen und als globale Gemeinschaft solidarisch zusammenzustehen. Wir müssen zusammenkommen, um sie zu unterstützen.

Die Lösung

Deswegen starten wir als Muslimische Jugend Österreich dieses Crowdfunding, das uns als Gemeinschaft zusammenbringt, unabhängig von Herkunft, Glaube und über nationale Grenzen hinweg.

Wir möchten für das Krankenhaus Santissima Trinita in Romano di Lombardia nähe Bergamo Geld sammeln. Dieses Krankenhaus liegt in der „roten Zone“ und verfügt über keine Intensivstation. Fast jede Familie, die in diesem Gebiet lebt, hat ein oder mehrere Familienmitglieder durch Covid-19 verloren. Wir möchten etwas verändern und unseren Nachbarn bei der Überwindung dieser Krise beistehen.

Wir stehen auch mit anderen Krankenhäusern in Kontakt, um dringend benötigte Unterstützung zu leisten. Um unser Ziel zu erreichen, brauchen wir jedoch deine Hilfe.

Was passiert also mit deiner Spende?

Deine Spende trägt dazu bei, folgendes lebensrettendes Equipment zu finanzieren:

  1. Geräte zur Patientenüberwachung (Kosten für ein Gerät ~4000€)
  2. Schutzausrüstungen für Gesundheitspersonal wie z.B. N95-Atemschutzmasken, chirurgische Masken, Handdesinfektionsmittel, Gesichtsschutzschilde, Schutzkittel usw.

Jetzt brauchen wir deine Hilfe, um unser Ziel zu erreichen und dem italienischen Volk die dringend benötigte Unterstützung zu bieten. Besonders als MuslimInnen sind wir dazu verpflichtet zu helfen, denn es heißt im Koran:

"Und wer einem Menschen das Leben rettet, so ist als habe er die ganze Menschheit gerettet." (5:32)

Fratelli d'Italia, L'Italia s'è desta.

Nur gemeinsam schaffen wir das!

[English Version]

Current Emergency

The Covid-19 pandemic has hit the world hard. Over the last few weeks, we have seen the worldwide death toll rise rapidly. One of the countries suffering most has been our neighbor Italy, with almost 20.000 lives lost and over 150.000 infected. We’ve seen shocking pictures of and read devastating reports about the situation in the Lombardy-region, where there is not enough intensive care equipment for the infected.

While doctors and nurses have reached their limits, despite their heroic efforts, they are barely protected. The infrastructure and especially hospitals are struggling, because of the lack of necessary financial and material resources which they need to provide for the care of patients. And you can help. How?

The Need

Italian hospitals are in dire need of necessary medical equipment like masks for nurses and doctors, ventilators, patient monitoring devices and much more. Currently hundreds of thousands of health-care workers are on duty 24/7, fighting on the frontlines of this global pandemic, separated and isolated from their loved-ones to protect them.

This is the time to not just salute and applaud - but to act in solidarity as neighbors, friends, Europeans and a Global Community. We want to support them unconditionally.

The Solution

We intensively though about how we can support countries and areas that are particularly affected by this pandemic. Our solution was to create something that brings us together as a people, regardless of ethnic origin, faith and beyond national borders.

As a response to the prevailing lack of medical equipment, the Muslim Youth Austria has partnered with the Santissima Trinita Hospital in Romano di Lombardia close to Bergamo. This hospital lies in a red-zone area and doesn’t have an Intensive Care Unit. Almost every family living in this area has lost one or more family-members to Covid-19.

We are currently also in contact with other hospitals that are affected and need dire support. However, to reach our goal we need your help.

How will your donations be used?

Your donation will help save lives:

  1. Donations will be used for buying patient monitoring devices (~4000€ per device)
  2. Protective equipment for health-care workers such as N95 respirator masks, surgical masks, hand sanitizer, face shields, protective gowns etc.

For now we need your help to reach our goal to support the SS Trinita Hospital in Romano die Lombardia. Especially as Muslims we are obliged to help as it says in the Quran:

“And whoever saves one - it is as if he had saved mankind entirely.” (5:32)

Fratelli d’Italia, L’Italia s’è desta.

Let’s make a difference together!

15.362,34 € von 15.000 € gesammelt

102%
0 Tag verbleibt
390 Beteiligungen

Organisator

Muslimische Jugend Österreich

Profil verifiziert

Empfängers

Santissima Trinita Hospital