Springe zum Hauptinhalt
Unterstützung für die Demosanitäter - Sanitätsgruppe Süd-West

Unterstützung für die Demosanitäter - Sanitätsgruppe Süd-West

Die Sanitätsgruppe Süd-West unterstützt politische Aktionen und Demonstrationen sowie das Stuttgarter Umsonst & Draußen mit einer sanitätsdienstlichen Absicherung. Ziel dieser Kampagne ist die anschließende Beschaffung eines Stationszeltes.

Besuchen sie auch gerne unsere Homepage unter http://www.demosanitäter.com


Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten gerne ein Sanitätszelt kaufen, damit eine adäquate Stationsinfrastruktur aufgebaut werden kann. Das Zelt wird bei Protestcamps, Festivaleinsätzen und weiteren Aktionen eingesetzt. (Ziel erreicht!)

Da wir fast alle unsere Anschaffungen - sei es Verbrauchsmaterial, Rücksäcke oder medizinische Gerätschaften - aus eigener Tasche finanzieren brauchen wir eure Unterstützung. Für genau diese Anschaffungen wird das weitere Geld nun verwendet!


Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Beschaffung eines Sanitätszeltes. Bei einem Überschuss wird das zusätzliche Geld für die Beschaffung von weiterem Verbrauchsmaterial verwendet. (Erledigt)

Jeder weitere Euro kommt nun direkt der Materialbeschaffung zu gute.


Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Immer häufiger wird von Polizeigewalt auf Demonstrationen in der Presse berichtet. Der öffentliche Rettungsdienst darf nicht in das Einsatzgeschehen eingreifen. Daher ist es wichtig, dass es möglich ist für die DemonstrationsteilnehmerInnen vor Ort medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Da kommen wir ins Spiel. Wir sind dort wo der öffentliche Rettungsdienst aus Eigenschutz nicht mehr hingeht. Desweiteren unterstützen wir mit unserer Arbeit kleinere nichtkomnerzielle Veranstaltungen, die sich einen kommerziellen Sanitätsdienst nicht leisten können.

Dabei sorgt unsere professionelle Herangehensweise für einen zielorientierten Umgang mit der Polizei. Hohe medizinische Standards und staatlich anerkannte Ausbildungen sichern die Qualität unserer Arbeit.


Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind die Sanitätsgruppe Süd-West

Wir halten den Aufbau einer eigenen Versorgungsstruktur für jede Bewegung für unumgänglich. Hierzu gehört auch die medizinische Versorgung während Aktionen, Versammlungen und Demonstrationen. Als politische AktivistInnen sehen wir diese als unsere Aufgabe an, kümmern uns bei Bedarf und im Rahmen unserer Möglichkeiten jedoch auch um Volksküche (leckeres Essen für viele Personen für einen geringen Spendenbeitrag) und technische Aufgaben. Dabei ist uns bewusst, dass eine Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Rettungsdienst bei schweren Verletzungen oder Erkrankungen unumgänglich ist.

Was zählt ist jedoch: Wir sind an der Seite der AktivistInnen, und zwar auch dann, wenn es heiß wird. Wir versuchen, auch während „polizeilicher Maßnahmen“ medizinische Hilfe zu leisten und gehen dabei im Gegensatz zu MitarbeiterInnen des öffentlichen Rettungsdienstes auch das Risiko ein, selbst geschädigt zu werden. Wo für andere der Eigenschutz beginnt, fängt unsere Arbeit oft erst an. Wir sind dabei der Polizei gegenüber stehts um Deeskalation und professionelles Auftreten bemüht – festgenommene DemosanitäterInnen können keine Verletzten versorgen. Durch fachkompetentes, bestimmtes Intervenieren bei polizeilichen Maßnahmen ist es oft möglich, Verletzungen zu versorgen und verletzte oder erkrankte AktivistInnen in unsere Obhut zu nehmen und so die Situation der AktivistInnen aktiv und nachhaltig zu verbessern.

Unsere politischen und weltanschaulichen Werte und Überzeugungen sind nicht vollständig deckungsgleich, doch worin wir stets übereinstimmen sind die Ablehnung faschistischer und rassistischer Umtriebe aller Art, für Umweltschutz und eine nachhaltige Energiegewinnung, gegen staatliche Repression, für soziale Gerechtigkeit, für ein selbstbestimmtes Leben, freien Zugang zu Bildung, gegen die Diskriminierung und Illegalisierung von Flüchtlingen, gegen Geschlechterdiskriminierung und Polizeigewalt.

Es folgen nun noch ein paar Impressionen unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten im Rahmen diverser Veranstaltungen und Demonstrationen:


english:

The street medic Group South-West (called Demosanitäter - Sanitätsgruppe Süd West) supports political actions and demonstrations and the "Stuttgart Umsonst & Draußen" cultural festival with a rescue official protection. All members of the group are at least EMTs. The aim of this campaign is the subsequent purchase of a station tent.

 

We want to buy a medical tent, so an adäquate station infrastructure can be constructed. The tent will be used in protest camps, festival appearances and other actions.

All our purchases - consumable, backpacks or turnout gear, are financed from our own pockets. So we need your support.

Our destination is to buy a medical tent. With the extra money we will buy more medical stuffs.

 

 

1.145 € von 1.200 € gesammelt

95%
0 Tag verbleibt
25 Beteiligungen

Organisator

Vlatten Peer


Empfängers

Sanitätsgruppe Süd-West