Springe zum Hauptinhalt

Sanitäre Anlagen in der alten Trafo Station

Organisiert für Blauweisser Parywaggon

Liebe Freunde, Familie, Fans und Bekannte, 

herzlich willkommen bei dieser Sammelaktion!

 

Nun brauchen wir, all eure Hilfe !!

 

Das Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen Bismarck und seine vorhandenen Vereine – der  Historische Eisenbahn Gelsenkirchen eV, Wittener Eisenbahnfreunde und der Blauweisse Partywaggon – versuchen schon seit längerem, das Problem mit den Sanitäranlagen am Bahnbetriebswerk zu lösen.

Die Gebäude wurden nach der damaligen Schließung völlig entkernt und von den alten Anlagen ist nichts mehr vorhanden. Es gab dort anschließend nicht einmal mehr Strom und Wasser.

Dank Eigeninitiative gibt es zwar wieder Wasser und Strom, aber leider nur eine einzige Toilette in einem  vorhandenen Wagon und ein Waschbecken in der Halle.

Zu größeren, alljährlichen Veranstaltungen wie dem großartigen Osterfeuer, Tag des Denkmal,dem familiären Rockfestival „ Rock am Bahnwerk, dem  diesjährigen GMT und auch dem beliebten Dampfergrillen mussten wir bisher immer einen teuren Toilettenwagen mieten. Aber auch beim alltäglichen Leben im Bahnbetriebswerk müssen Mitglieder und die zahlreichen Besucher auf die wenig schöne, einzige Toilette zurückgreifen und einen 150 Meter weiten Weg hinnehmen, um die Toilette überhaupt zu erreichen.

Alle bisher angedachten Lösungen erwiesen sich als nicht besonders praktikabel, so dass die eigentliche Problematik bestehen blieb.

Nun haben wir uns entschlossen, mit Hilfe von jedem einzelnen von Euch das Problem noch einmal in Angriff zu nehmen und zum Wohle aller unser Ziel zu erreichen.

An Manpower hat es nämlich nie gefehlt und fehlt es auch weiterhin nicht. Deshalb auch jetzt schon an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die sich bereit erklärt haben, unser Projekt tatkräftig zu unterstützen.

 Woran es bisher hingegen leider hapert, sind die finanziellen Mittel. Aber wir glauben ganz fest daran, dass wir Euch nun auf diesem Weg und mit Hilfe all der Menschen, die das Bahnbetriebswerk mit seinen Vereinen kennen und lieben gelernt haben, bis März 2018 ein wunderbares Stilles Örtchen präsentieren können, das sogar mit Duschen ergänzt werden soll.

In unserer erstellten Kalkulation benötigen wir Materialien für ca. 4000,- Euro. Arbeitslöhne müssen wir nicht einrechnen, weil viele fleißige Helfer mit anpacken werden. Für eine Spende von 30,- € gibt es schon einen Spülkasten, für 50,- € ein Waschbecken … Ihr könnt Euch denken, dass wirklich jeder Euro willkommen ist.

Das hört sich nun vielleicht für den einzelnen viel an, wenn man allerdings bedenkt, dass die Historische Eisenbahn Gelsenkirchen 355, die Eisenbahnfreunde Witten 1850, der Blauweisse Partywaggon über 3000 und das Festival „ Rock am Bahnwerk“ 1600 Freunde in den sozialen Netzwerken haben und die Dampferszene riesengroß ist, müsste theoretisch nur jeder  Zweite einen einzigen Euro dazugeben, damit unser Projekt Erfolg hat.

Wie die Bilder zeigen,ist die Baustelle bereits eröffnet und wir  haben auch schon mit einigen Arbeiten begonnen. Wir geben jetzt einfach Gas und sind uns ganz sicher- egal wie viel Arbeit auch noch vor uns liegt – dass wir es gemeinsam mit Euch und Eurer Unterstützung schaffen werden, spätestens bis zum Osterfeuer 2018 das geniale neue „Trafohaus„ vorstellen zu können.

Wenn Ihr Fragen habt, steht Euch Frank Ukowski unter der Rufnummer 01573-5147591 jederzeit zur Verfügung.

 

PS: Wir werden bei Fertigstellung, auch eine Spenderwand anbringen, wo wir alle Unterstützer natürlich gerne Namendlich erwähnen.

 

Die Historische Eisenbahn Gelsenkirchen kann auch wenn gewünscht Spendenquitungen ausstellen.

Dazu bitte nach der Spende auf Ticket drucken gehen, damit wir später zuordnen können, und damit die Spendenquitung erstellen können.

 

 

 

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet.
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

Herzlichen Dank

Organisiert von

Frank Ukowski
Am 17 Oktober 2017
Jakob Dammert
Grüße von Formosa :D
Am 2 Oktober 2017
Michael Braunstein
Hallo bin durch UDO darauf aufmerksam geworden und er sagte das spendenquitungen kein Problem sind diese bräuchte ich.
Am 1 Oktober 2017
Imperial Council
God save the Klo!