Springe zum Hauptinhalt

Haus fur Olivia's Tiere

Organisiert für Roxana Olivia Ichim

Projekt-Tierschutz: Haus fur Olivia's Tiere. 

 

WER BIN ICH? 

 

Ich heisse Ichim Olivia und bin aus Romania, Constanta, wo ich auch wohne.  Mein DE ist deshalb nicht perfekt und ich entschuldige mich dafur! 

 

Seit 7 Jahren bin ich aktiv im Tierschutz in meine Komunitaet eingagiert wo ich versuche zu helfen und machen eine Differenz fur die streuenere Tiere (Katzen und Hunden) deren schwere Situation im Kampf der Uberlebung  auf der Ro Strassen uberall bekannt ist.

Es war fur mich auch ein Kampf, der war oft nicht verstanden, nicht geschaezt weil die Tiere denen habe mich total in diesen Jahren gewidmt, zahlen nichts im Augen von meistens der Menschen. Sie haben oder getankt die Dimension des Phenomens de streuenere Tiere beim  Verlassen immer neue Tiere auf Strassen oder haben gehindert meine Aktionen durch  ihre Gleichgultigkeit und Hass davor. Wenn die Katzen oder Hunden lebten oder starben es war der Leute egal. Nicht fur mich... Ich habe gelernt mit jeder geretteter Tier dass ihr Leid, Liebe und Not um geliebt zu werden sind viel tiefer als mich selbst koennte es mir vorstellen. Ich habe immer Tiere geliebt aber ganz bewusst uber ihr Leid und Sensibilitaet war ich nicht!  Es war eine Uberraschung die habe ich als ein Geschenk bekommen und auch als eine Aufgabe um die Tiere die auf meinem Weg herausgekommen sind zu retten zu versuchen. Groessere war die Uberraschung, groessere war auch die Verzweiflung zu retten diese Wesen deren Schmerz und Leid waren wie ein Messer in meinem Herz. Ich fuhlte mich oft uberwaltigt aber ich habe nie aufgegeben und habe immer weiter auf diesem Weg befolgt, ein Weg der fuhlte ich dass es war mir praedestiniert.

Die Uberraschung kam in meinem Leben durch etwas das fur viele Menschen koennte ein  Fluch  sein. Fur mich es war ein Segen der hat mein Leben mit 360° gewechselt. Statt zu widmen mich weiter zu meine Karriere dafur habe ich 20 jahren von Schule investiert, und 2 Universitaetdiploma promoviert, habe ich alles dahinter gelasst und habe den Weg des Tierschutz eingeschlagt.

 

 

Ich schaffte  diese Jahren dankbar den Tieren Lieber die sind meine Freunden geworden (meistens von Deutschland, Ossterreich, Schweiz-deswegen auch meine Anmeldung auf Leetchi) zu retten, steriliseren, finden Zuhause fur Hunderte von Tieren. Kein Fall war leicht aber jede Geschichte ist mir fur immer in Seele geblieben und jede Happy End Geschichte hat mir eine unendliche Freude geurteilt. Ich kann jetzt sagen dass ich fuhlte mich oft dankbar den Tiere die habe ich gerettet  froh, ein Wort oder ein Zustand das fur Menschen die haben viel mehr als was habe ich ist ihnen fremd...

Einige von letzten Zuhause gefunden smiley:

 

 

Kastrationen- eine Prioritaet 

 

 

Einige von den geretteten Tiere: 

 

In Romania wohne ich in der Wohnung von meiner Mutter (ich persoenlich habe kein Eigentum) wo kann ich nicht die gerettete und gepflegte Tiere mitbringen weil die Wohnung hat nur 40 sqm aber wo durfte ich trozdem meine 6 eigene Tiere (5 Katzchen und ein Hund) bringen. Alle waren sie selbst von der Strassen diese Jahren gerettet und jetzt leben mit mir und meiner Mutter als unsere Famillie Mitglieder.

 

In letzten 3 Jahren, ein Bekannter/Nachbar der wohnt ganz nah von uns,  hat mir erlaubt zu unterbringen in einem Haus das er  besitzt aber benutzt nicht, weil das Haus ist sehr, sehr alt und arm und nicht richtig um gewohnt bei Menschen zu werden, die Tiere die ich schutzte. Ich pflege  immer umgefahr 20-25 Tiere in diesem Haus, oft mehr.

 

PROBLEM

 

Leider  aber erwartet, der Besitzer uberlegt schon seit einige Zeit zu verkaufen das Haus und das hat mich gebracht im Punkt zu treffen eine Entscheidung  daran habe ich nicht bis jetzt gedacht weil die Not und die Verzweiflung um neue Tiere zu retten, die schauten aus immer noch auf meinem Weg lassten mir wenig Zeit fur anders. Ich sollte mich konzentrieren auf die gerettete Tiere, die brauchten TA Pflege, Futter, Zuhause...Jetzt aber finde mich vor die grausame Wahrheit...: 

 

Der Nachbar wird bald sein Haus verkaufen und alle meine Tiere darum kummere  mich, von eigenen von ihnen seit Jahren, werde ich sollen  zu schicken sie zuruck auf der Strasse! Dieses Gedank ist unakzeptable fur mich...Ausser der Imminenz um das Haus wo sind wir jetzt verkauft zu werden es gibt auch andere Problemen die machen benotigt um unbedingt bessere Bedingungen fur die Tiere zu finden:

 

  • Im Haus wo sind wir jetzt ich habe nur ein Zimmer zu Verfugung wo kann ich die Katzen halten. Also alle Katzen leben zusammen in einem Zimmer nur. Wenn ein oder eigene von ihnen werden krank, was das passiert oft wenn mehr Tiere zusammen leben, das Risiko um auch  gesunde Katzen krank zu werden  ist hoch. Ich kann nicht das Unmoeglich machen, aber Ich weiss was benotigt sein wuerde. Mehr Zimmer zu haben zu koennen sie trennen!
  • Einige von diesen Katzchen werden bei mir bleiben, also ich werde nicht schaffen fur alle Zuhause zu finden.. Ich schaffe nicht immer schnell zu finden Zuhause fur die Katzen und in besonders fur die Katzchen mit Problemen (zum beispiel fur eine Katze die nicht ganz gesund ist  oder fur eine sensible Katze es wird kaum unmoeglich sein zu vermietteln sie). Diese Katzen werden bei mir bleiben und dafur brauche ich Raum, weil ich sie nicht zuruck auf der Strassen schicken kann!
  • Hunden zu retten auf jemand anderem Eigentum ist sehr kompliziert. Der Besitzer des Haus, sonst erlaubt mir um ab und zu auch Hunden zu bringen, diese koennen nicht viele sein weil machen Laerm (wir sind im Mittel Stadt hier) und  durfen oft nicht frei im Garten weil er arbeitet das Land mit Gemuese, ezz. Zu retten Hunden soll ich deshalb oder zu halten sie darin in ein kleines Raum, manchmal zusammen mit ein paar Katzchen was das kann auch gefahrlich werden oder raus aber gebundet oder in Kafigen.  Deshalb, fur die Hunden brauche ich ein bisshen Land wo zu durfen zu bauen einige Hutten fur sie und ein Laufstall wo zu durfen frei laufen, was das wird moeglich sein nur auf meinem Eigentum. Ich  kann nicht mehr durch selbster Stress auf jemand anderen Eigentum durch gehen wenn ich will auch den Hunden eine Chance geben..

  • Am Winter ist schrecklich zu halten die Tiere im kalt weil es gibt keine Hitzung hier. Ich schaffte ein Ofen im Zimmer wo die Katzen sind zu bauen aber in andere 2 Raumen wo gibt es immer eigene Tiere gibt es keine Hitzung und am Winter es wird sehr, sehr kalt. Am Winter habe ich auch kein Wasser weil nur raus gibt es ein Hahn das friert und den ganze Winter soll ich Wasser von meinem Mutter WG bringen. Diesen Winter wegen der Sturm hatte ich auch kein Licht fur mehr Wochen. Auch deswegen ist sehr benotigt geworden um ein Platz mit bessere Bedingungen fur die Tiere zu haben.
  • Ich bekomme manchmal Spenden von Freunden vom Ausland und auch dafur wuerde mehr Raum benotigt sein um die Spenden zu laden, weil die sind jetzt in ein Raum wo gibt es so wenig Platz. Da gibt es auch Sachen vom Besitzer und  es gibt sehr viel Umiditaet weil das Dach ist total zerstoert (mann kann sehen das Himmel und wenn es regnet  es wird nass darin...). Es ist wirklich schlimm um nicht genug Raum zu haben, wenn mann soll sich um viele Tieren kummern.
  • Seit 2 Jahren mann sieht sehr moeglich um ein groesses Erdbeben in Ro zu finden statt.... Es gibt oft letztlich Erdbeben um 5 Graden und wir warten  Einer groessere um bald zu haben. Wenn ein solcher  Erdbeben findet uns hier in diesem Haus, das Haus fallt ganz total auf uns und ich will nicht denken was wuerde von meinen Katzchen und Hundchen sein.
  • Hauptsachtlich mehr Platz und bessere Bedingungen  fur alle Tiere sind sehr benotigt...

WAS KANN MANN MACHEN?

 

Wegen der Not um eine Losung zu finden fur die Tiere die habe ich zur Zeit  aber auch fur die Zukunftige die werden sicherlich noch auf meinem Weg anschauen und wegen der Prekaritaet und Unsicherheit der Situation um Tiere auf jemand anderem Eigentum zu halten sollte ich dieses Projekt starten und bieten um Hilfe zu ermoeglichen um ein Haus mit ein bisshen Land fur meine gepflegte/gerettete Tiere zu kaufen! Weil ich besitze kein Haus oder Land wo zu durfen zu retten und schutzen weiter Tiere und ich habe auch nicht die Mittel zu kaufen ein Haus mit etwas Land, die einzige Losung die ich habe ist zu fragen auf Hilfe von Menschen die kennen mich und wiessen dass in letzten Jahren habe ich eine konstante Aktivitaet im TS in meinem Land entfaltet, aber auch von  Menschen die kennen mich nicht aber die hoffentlich werden bemerken und verstehen dass die Problemen damit konfrontiere mich sind real. Ich bitte Ihnen fur alle Grunden oben genannt  zu unterstutzen mich um ein Haus mit Land zu kaufen wo ich, meine eigene und gerettete Tiere zu umziehen zu durfen. Weil ich kann meine gerettete Tiere nicht allein lassen und weil ich soll sie uberwachen, es ist benotigt um ich auch da zu umziehen und deswegen auch meine eigene Tiere mitbringen! Ich wuerde auch niemand anderen lassen zu kummern sich um meinen geretteten Tiere!  Ich hoffe also  mit eurer Hilfe um dieses Projekt Realitaet zu werden! Es ist ein Projekt weil wenn ich wuerde besitzen ein Haus mit Land fur mich und meine Tiere, das wuerde mir die Moeglichkeit geben um noch mehr fur Tierschutz zu machen!

 

UND WEITER? VEREIN GRUENDEN. TIERE RECHTE FORDERN. RETTEN. PFLEGEN. ZUHAUSE SUCHEN

 

Ich werde dann den Ort/Platz haben um ein Verein fur TS Forderung zu grunden, um Tiere Rechte zu fordern, so wenig bei uns erkannt und verteidgt, wegen der Unanwendung der Gesetze des TS und wegen der Mentalitaet der Menschen.  Es gibt viel zu tun in dieser Richtung oder  noch wichtiger viel das kann mann machen, weil ich bemerke oft dass Menschen die koennten mehr machen, weil sie haben die Kraft dafur, begrenzen sich auf Ebene  der Aussagen ohne zu benutzen die legale  Wegen  die koennten fuhren zu einer reale Anderung im Nutzen der Tiere. Ich habe die benotigte erziehliche Vorbereitung zu schaffen solche Schritten und Initiativen aber noch wichtiger ich habe die Motivation zu machen eine Differenz in diesem Gebiet das steht mir so am Herz. Nur ein Platz wo zu durfen in Ruhe zu vorbereiten solche Initiatieven und zu anwenden sie darauf durch ein Verein Grundung fehlt mir.

 

Tierschutz in Ro ist eine groesse Herausforderung, weil es gibt sehr viele Strasse Tiere, verlasste Tiere auf Strassen, weil die Behorde sind nicht interessiert um das Phoenomen zu kontrollieren durch Kastrationen, weil die Gesetze werden nicht appliziert und weil in Fallen wenn sie verwenden sich dafur  sie machen es ohne Betracht fur die Tiere Gute. Viele staatliche Shelter /Tierheim(TH) in RO sind wahre Lagers. Leider die die arbeiten und engagieren sich als private Personnen zu helfen den Tieren, wie mich, werden nicht unterstutz. Im Gegenteil. Wenn ich wuerde wollen ein TH in ein Ort, egal wo, in Ro machen, ich wuerde brauchen eine Billigung vom Burgermeister des Ort und das wurde ich sicherlich nicht bekommen weil es gibt so viele ubervolkerte Tierheimen, mit so viele Problemen dass kein Burgermeister wuerde so ein Platz in sein Stadt wollen. Auch wenn ich wuerde mochten ein genug klein und ganz ziviliserter privater TH machen, berucksichtigend immer die  Tiere Gute, das wuerde egal fur die  Behorde sein weil die haben nicht die Flexibilitaet und Wille zu unterscheiden  zwieschen  Menschen Projekten und unterstuzten sie.

 

Deshalb , die einzige Moeglichkeit die bleibt mir ist zu hoffen zu bekommen  Hilfe von Menschen dafur die Tiere Gute wirklich zahlt und die werden wollen zu unterstutzen mich so dass ich schaffe noch mehr fur die Tiere weiter zu machen. Ich hoffe um Sie zu unterstutzen mich um ich mein eigenes Haus fur mich und meine Tiere zu kaufen durfen wo zu grunden dieser Verein dafur brauche ich keine Billigung vom Behoerde und wo zu durfen zu retten weiter so viele Tiere wie viele steht in meine Kraft zu helfen und kummern mich darum, so viele wie das Raum wird es mir erlauben und nur in Bedingungen von gute Nachbarkleit, was das es war mir immer wichtig weil nur so koennte ich meine Tiere schutzen ohne zu anziehen das Hass der Menschen dagegen.

 

Zu retten Tiere ohne ein Platz zu haben wo zu halten sie in Sicherheit und darauf mann kann wirklich zahlen  und  zu kampfen im selbstem Moment mit der Gleichgultigkeit und Hass der Menschen dagegen macht alles sehr schwierig und komplizert fur mich, als Tierschutzer und gefahrlich und riskant fur die Tiere. Helfen Sie mir um ich zu schaffen zu helfen weiter den Tieren!

 

Vielen Dank!

 

Ich liebe Tiere heart

 

Liebe Gruesse, Olivia

 

 

 

Organisiert von

Roxana Olivia Ichim