Springe zum Hauptinhalt
Monjas 1 € Helden gesucht!

Monjas 1 € Helden gesucht!


Liebe Freunde, Familie Bekannte, und alle 1€ Alltagshelden!

Dear friends, family, acquaintances and all 1 € allday heros!

English translation at the end !!!

Mein Name ist Monja und ich werde dieses Jahr 50 Jahre alt. Bereits vor 33 Jahren wurde bei mir das Lip/Lymphödem festgestellt. In diesen 33 Jahren habe ich durchgehend Kompressionsstrumpfhosen und Mieder tragen müssen. Die Krankheit hat sich in den Jahren so stark ausgeprägt, dass die Arme und Beine mittlerweile durchgehend betroffen sind. Die Fett- und Wassereinlagerungen sind leider nicht nur ein ästhetischer Aspekt, sie gehen auch mit Druckschmerzen einher. Alltägliche Situationen wie das Tragen einer Hose oder das Liegen unter einer Decke sind aufgrund der Krankheit mit starken Schmerzen verbunden.

Eine dauerhafte Linderung der Schmerzen ist nur durch Operationen möglich. Diese Operationen - die sogenannten Liposuktionen - werden leider von den Krankenkassen kategorisch abgelehnt. Eine anteilige Kostenübernahme ist erst zu erwarten, wenn man sich im letzten Endstadium befindet. Hier sind die Arme und Beine durch die Krankheit bereits so stark in die Breite gegangen, dass ein normales Leben kaum noch möglich ist. Gleichzeitig wird hier von der Krankenkasse ein maximaler BMI gefordert, der nicht überschritten werden darf. Ein Teufelskreis. Entweder man befindet sich nicht im Endstadium, oder man kann den BMI nicht einhalten.

Die rettende Liposuktion bei der Krankenkasse gerichtlich durchzusetzen, ist 2013 leider gescheitert.

Durch die jahrelangen Schmerzen, die damit einhergehenden physischen und psychischen Belastungen, musste ich hochdosierte Schmerzmittel und Psychopharmaka zu mir nehmen.

Ein geregelter Arbeitsalltag war mir dadurch leider nicht mehr möglich.

Mit der Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde kämpfe ich noch immer für eine Unterstützung durch die Krankenkassen, aber ein Fortschritt ist kaum noch zu erwarten.

Auch fühle ich mich mit meinen fast 50 Jahren noch zu jung, um nicht mehr arbeiten zu gehen. Ich hoffe nach erfolgreichen Operationen wieder einer erfüllenden Tätigkeit nachgehen zu können.

Die Operationen erhoffe ich bei Herr Dr. med. A. Ziah Taufig (http://praxisklinik-taufig.de/) durchführen zu lassen. Er ist spezialisiert auf das Lipödem und seine Behandlung. Leider sind die Operationen kein leichter Eingriff. Nach 33 Jahren des Krankheitsverlaufs sind in meinem Fall sechs Operationen notwendig. Die Kosten dafür werden etwa 35.000€ betragen, Geld was ich leider nicht aufbringen kann.

Hier ist der Punkt, wo ich auf eure Hilfe angewiesen bin.

Werdet meine ALLTAGSHELDEN, jeder noch so kleine Beitrag kann helfen mir ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen💃

Über jegliche Fortschritte, werde ich alle die mich unterstützen auf dem Laufenden halten.

Da ich mich nicht persönlich bereichern möchte, wird jeder überzählige Euro einem wohltätigen Zweck zu dieser Krankheit zugeführt. Hier bin ich für jegliche Vorschläge eurerseits offen.

Vielen lieben Dank

Monja

Da es schon mehrere Rückfragen wegen der Überweisung gab, könnt ihr auch gerne über Paypal an 0157 / 71468651 oder ( monja-hahn @ web . de ) spenden, werde es dann in Eurem Namen oder wenn Ihr wollt anonym auf dieses Konto umbuchen.

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet, jeder Betrag hilft, egal wie klein er erscheinen mag
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Dear friends, family, acquaintances and all 1 € allday heros!

My name is Monja and I will be 50 years old soon. Already 33 years ago I got the diagnose Lipedema- / Lymphedema. During this 33 years I had to wear compression tights and bodice. Over the years the disease has become so very pronounced that the arms and legs were affected constantly. The fat and water retention aren’t not only an aesthetically aspect - they are also accompanied by pressure pain.

Everyday situations as wearing trousers or lying under a blanket are always associated with severe pain.

A permanent mitigation of this pain is only possible thru a surgery. This surgery - called Liposuction - are categorically rejected by the health insurances, unfortunately. A proportional assumption of costs can be only expected if the disease would be in the final stage. At that stage the arms and legs would be so very much spread so strong due to the disease, that a normal life would be almost not possible anymore. At the same time the health insurances do require a maximum “BMI” (body mass index) which has not to be higher than that required value. This is an endless circle ... a vicious circle: either you are not in the final stage or you cannot match the BMI.

Unfortunately, the so needed liposuction, has been failed when we tried to enforce it in court in 2013.Due to the pain for years and the physical and psychological stress involved, I had to take high dosed pain killer and psychotropic drugs.A normal all day life wasn’t possible for me anymore.With the support of my family and friends I am still fighting for the support of my health insurance, but it seems to be progress isn’t to expect anymore.Also with my now almost 50 years I am feeling too young to stop working. I really hope for being able to work in a fulfilling job again after successful surgeries. I would like to get the surgeries done by Mr. Dr. med. A. Ziah Taufig (http://praxisklinik-taufig.de). He is a specialist for the treatment of Lipedema. Unfortunatley the surgeries are not easy ones. After 33 years living with this disease there will be 6 surgeries necessary. The cost for these surgeries will be around 35.000 €, - money which I cannot afford to pay. And here is the point where I am in need of your help:become my EVERYDAY HERO! Every little contribution will be enable a pain free life again. Everyone who is supporting me I will keep updated with any kind of progress. Since I do not want to enrich myself - I will donate every single surplus Euro to a charity which is connected to this disease. I am open to any suggestion regarding this from you.

Thanks to everyone!

Monja

Since there have been already several questions about the bank transfer, you can also donate by Paypal to 0157/71468651 or ( monja - hahn @ Web . de ) Then I will transfer it in your name or anonymously to the Leetchi account.

With just one “click” you can take part.

Give as much as you prefer - every single cent will help, it doesn’t matter how “small” it may appear

All payments are secure - with instant bank transfer, VISA, MasterCard or Giropay

Why Leetchi? Because it is transparent, clear and quick

3.653 € von 35.000 € gesammelt

10%
0 Tag verbleibt
110 Beteiligungen

Organisator

Hahn Monja Marina

Profil verifiziert

Empfängers

Monja Hahn