Springe zum Hauptinhalt

Meet n´ Greet chez Alex

Organisiert für Alex Bruce (Junge Frauen und Beruf e.V.)

Meet n´ Greet

chez Alex

 

ein Mutmach-Café in Lomé, Togo

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Fans von Westafrika, von Frauenpower und des globalen Netzwerkens,

 

für diesen Spendenaufruf will ich mich kurz vorstellen: ich bin Alex, mein Name ist entstanden durch die deutsche Abkürzung von Ahlonkoba. Ich bin alleinerziehende Mutter von 3 Kindern (Michelle 17 Jahre, Myron 13 und Mirabelle 6 Jahre), Damenmaßschneiderin und Integrationslotsin und Multiplikatorin für Bildung und Frauenpower in einem Münchner Atelier für Nachwuchsförderung.

 

Nach einem langen Entscheidungsprozess will ich in mein Heimatland Togo zurückkehren. In meinem Rückkehrgepäck trage ich all das, was ich in meinem Aufenthalt in Deutschland gelernt habe: Anpacken, Mut, Lösungsdenken, Mitgefühl, die Hingabe zum Lernen und Netzwerken und aus den kleinsten Ressourcen was Gutes, Schönes für die Allgemeinheit zu machen.

Dann packe ich noch Teller, Tassen, Ausstattung für ein Café, eine Nähmaschine, secondhand-Laptops – denn ich möchte im Univiertel einen Treffpunkt anbieten für Bildung,  Kunst, Handwerk und Schneidern. Dies alles im aktuellen Stil als Internetcafé und Copyshop.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die jungen Menschen in meinem Land Mut und Perspektiven brauchen und den Glauben in ihre Fähigkeiten und Vorbilder. Gemeinsam mit einer Kunstschule und Dozenten vorort möchte ich den Treffpunkt – das Meet n´ Greet gestalten.

Das Grundstück und der Rohbau sind schon vorhanden -  dank meiner Mutter. Jetzt ist gerade Baustillstand und dies ist genau das, was nicht passieren soll. Denn in Westafrika gibt es unzählige angefangene und nicht fertig gestellte Projekte – das kann und soll nicht das Modell sein. Aber dennoch ist das Geld ausgegangen und ich als alleinerziehende Mutter mit einem Minijob habe keine finanziellen Ressourcen.

Wir brauchen

-  einen Brunnen mit Tauchpumpe, da es keinen Wasseranschluss gibt.

- Sanitäranlagen (Waschbecken etc.)

-  einen kleinen Generator / Solaranlage zur Versorgung  der Kopierer / Notebooks  / Internetzugang / Beleuchtung

 

Viele Ausrüstungsgegenstände wie Tische* Geschirr* Computer*Notebooks* Drucker* Monitore*Wasserhähne und vieles mehr haben wir bereits bekommen (aus Firmensachspenden / Haushaltsauflösungen) oder sie wurden uns zugesagt.

Den Transport des ganzen Materials wollen wir in einem kleinen Container per Seefracht durchführen - aber auch dieser muss bezahlt werden.

Alles was in guter Qualität und günstig auf den lokalen Märkten beschafft werden kann - wird natürlich dort gekauft.

 

 

 

 

Deutsche Experten beraten mit mir gerade die ökologische und nachhaltige Ausstattung. Aber Hilfe – ich bekomme eine RiesenAngst davor, dass mein Projekt zum Stillstand kommt.

 

Der Brunnenbau, die Solaranlage und die sanitären Anlagen sowie der Transport der gesamten Ausstattung kosten ca. 10 000.- €.

Mein Meet n´ Greet soll im August 18 starten – die Zeit drängt.

 

Afrika und Europa müssen zusammenarbeiten, im Kleinen wie im Großen. Ich will mit meinem Projekt dazu beitragen, Lösungen zu finden und ein Vorbild für die Jugend sein. Auch die kleinste Spende wäre ein großer Schritt für ein freundliches Willkommen, für eine Tasse Café, Nachdenken, Mutmachen, dem Aktivwerden und Zukunft finden. 

Für Ihre Unterstützung werden Sie im Meet n´ Greet in Lomé herzlichst empfangen–auf einen Café (to go) in Togo und auf ein Netzwerken mit Herzenswärme. Und wenn Sie nicht nach Lomé reisen, erhalten Sie von mir eine Packung togolesischen Kaffee, vollmundig, afrikanisch.

900 €

von 10.000 € gesammelt
9%
72 Tage verbleiben
15 Beteiligungen
Teilnehmen

Organisiert von

Barbara Hemauer-Volk

Ferdinand Rotzinger hat sich beteiligt

Peter Puk hat sich beteiligt 50 €

Franz Kaps hat sich beteiligt 100 €

Hanjo Sauer hat sich beteiligt

Benjamin Schröer hat sich beteiligt 100 €

Albert Kapfhammer hat sich beteiligt 100 €

Stefan Völkl hat sich beteiligt

Nicole Gamböck hat sich beteiligt

Beate Gramling hat sich beteiligt 40 €

Eva Schick hat sich beteiligt

Sabine Pankofer hat sich beteiligt 80 €

Raymond Anani hat sich beteiligt 50 €

Friedrich Scheele hat sich beteiligt 50 €

Annette Riedle hat sich beteiligt 50 €

Janu Piperkova hat sich beteiligt 50 €

Am 16 Mai 2018
Stefan Völkl
Viel Erfolg und bis bald in Togo :)
Am 6 Mai 2018
Annette Riedle
Super Sache! Viel Erfolg, ich leite weiter:-)