Springe zum Hauptinhalt

Mattea's Weg zum Therapiehund

Organisiert für Mattea Kaufmann

Liebe Freunde, Familie und Bekannte und Unbekannte,

 

mein Name ist Mattea und ich werde im Oktober zwei Jahre alt.

Vor einem Jahr wurde bei mir ein seltenes Syndrom Namens "Mowat-Wilson-Syndrom" festgestellt. Das hat meiner Familie ersteinmal den Boden unter den Füßen weggerissen. Seit dem ist allerdings sehr viel passiert. Ich habe viele Termine, Untersuchungen und Therapien. Eine Therapie gefällt mir besonders gut und ich blühe total auf. Das ist die Therapie mit dem Begleithund meiner Frühförderin. Der Ailo sorgt dafür , dass bei mir ganz viele Glücksgefühle ausgelöst werden und ich auf einmal ganz viel Kraft und Energie entwickel , die ganz wichtig für meine Gesundheit ist. Meine Eltern überlegen schon sehr lange , ob ein treuer Begleiter unserer Familie die nötige Kraft und Stärke für unseren neuen Alttag bringen würde. Nachdem sie gesehen haben, wie sehr ich mich in der Gegenwart vom Ailo verändere - selbstverständlich ganz positiv, stand die Entscheidung fest.

 

Leider sind die Kosten eines "fertigen" Therapiehundes enorm und fangen bei 25 Tausend (!!) Euro an. Daher haben meine Eltern entschieden, dass wir einen Welpen mit Hilfe ausbilden möchten. So können wir gemeinsam wachsen und voneinander und miteinander lernen.

 

Jeder Euro bringt uns näher an unser Ziel und würde - ganz besonders mir , den Alltag sehr erleichtern.

 

 

Wir würden uns sehr freuen , wenn Ihr uns unterstützt.

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

 

  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Zusatz: Da viele erfragt haben, kommen hier noch die folgenden Optionen ..

 

Tausend Küsse und Umarmungen ,

 

Eure Mattea,

 

mit Mama , Papa und meiner Schwester Lea (5)

Organisiert von

Saskia Kaufmann