Kunstrasen für die Jugendabteilung der TSG Pfeddersheim Fussball e.V.

Organisiert für TSG Pfeddersheim Fussball e.V.

Erforderliche Baumaßnahmen zu Gunsten unserer Jugend,

Nach wie vor ist das Maß aller Dinge der Naturrasenplatz. So schön unser Rasenplatz auch ist, er leidet unter dem Nachteil aller Naturrasenplätze, bei denen das Spielfeld nicht unbegrenzt belastet werden kann. Zudem ist die Nutzung auf die „Schönwetterzeiten“ begrenzt. Bei anhaltendem Regen, Frost und Schnee kann er nicht genutzt werden. Daher müssen wir mit unseren Mannschaften zum Großteil auf den Ascheplatz ausweichen. Der Platz ist heute nicht mehr Zeitgemäß und ein Fußballspielen ohne Gesundheitsgefährdung und mit Spaß lässt er nicht zu.

Will man die Kinder/Jugendlichen künftig an den Vereinssport binden, muss der Verein ihnen mehr bieten als einen Trainer und einen Fußball. Vor 30 Jahren gab es noch kaum Alternativen zum Sport im Verein. Dies ist heute anders. An allen Ecken gibt es Angebote, die leichter zu „konsumieren“ sind als die oft „harte Arbeit“ auf einem „Aschenplatz“.

Ein Kunstrasenplatz bietet eine gute Möglichkeit, ein attraktives Umfeld zu schaffen. Dies liegt an den Vorteilen des Kunstrasens gegenüber den anderen Platzbelägen.
Er ist 365 Tage im Jahr bespielbar. Auf ihm kann praktisch bei jeder Witterung trainiert und gespielt werden. Der Belag ist gegen Witterungseinflüsse unempfindlich. Man erzielt eine maximale Nutzbarkeit und „Rentabilität“ des Spielfeldes.

 

Von ihm geht eine deutlich geringere Verletzungsgefahr aus. Optimale, nicht zu stark federnde Trittelastizität gewährleistet nicht nur ein ideales Ballsprungverhalten und natürliche Bewegung des Spielers wie auf Naturrasen, sondern schont vor allem auch Gelenke und Bänder der Spieler.

Der Kunstrasenplatz erlaubt durch seine gleich bleibend gute Qualität langfristig eine bessere technische Ausbildung der Jugendspieler.
Viele Mütter von Jugendspielern/innen (auch die der Senioren) kennen die rote sandige Kleidung nach Training und Spiel. Auf dem Kunstrasen ist der Verschleiß an Kleidung und Schuhen deutlich geringer.

Aber auch der Unterhaltungsaufwand des Kunstrasenplatzes ist gegenüber dem „Aschenplatz“ und einem Naturrasenplatz wesentlich geringer.

Die Vereinsführung ist deshalb davon überzeugt das dieses Projekt verwirklicht werden muss, um zukunftsorientiert unseren Kindern und Jugendlichen eine alternative bieten zu können.

 

Auf Wunsch kann eine Spendenquittung ausgestelltwerden.

 

Wir bieten jedem Unterstützer an, dass er sein Geld zurückerhält falls die Realisierung bis 31.12.2018 nicht begonnen hat!

 

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie die TSG Pfeddersheim Fußball e.V. bei diesem Projekt.

Für Ihre Unterstützung - egal in welcher Form oder Höhe - bedanken wir uns bereits jetzt.

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet.
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay.
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

Herzlichen Dank

50 €

von 225.000 € gesammelt
0%

253 Tage verbleiben

1 Beteiligung

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Holger Flörcks hat sich beteiligt