Springe zum Hauptinhalt
Die Kunstgebung, eine politische Kundgebung der Künste

Die Kunstgebung, eine politische Kundgebung der Künste

Die Maßnahmen der Coronakrise verunmöglichen 
den Kunstschaffenden 
seit Monaten (gewinnbringend) zu arbeiten.

Selbst das Proben wird extrem erschwert.

Ausreichend finaziell abgesichert werden wir aber auch nicht.

Die Krise hat viele von uns in den finanziellen Ruin 
oder an dessen Grenzen gebracht. 
Deshalb haben sich einige kreativ/aktivistisch tätige Menschen 
zusammengeschlossen um eine Demonstration zu organisieren, 
in der Künstler*Innen zu Wort kommen und zeigen, 
dass es sie gibt 
und das sie einen relevanten Beitrag 
zur Gesellschaft 
leisten.

Kunst als Kontaktmedium. Kunst als Transportmedium. 
Kunst als Provokateur. Kunst als Stimme, 
die einen anderen Blickwinkel zulässt, 
eine andere Sprache wählt, 
Visionen entstehen lässt.

Mit dieser Kundgebung, unserer "Kunstgebung" 
wollen wir Türen öffnen 
damit KünstlerInnen in dieser Zeit sichtbar werden.

Uns vereint die Bereitschaft für einen Dialog 
und der Wunsch nach einem Austausch.

Der Dialog ermöglicht Kritik.

Für die Organisation dieser Kunstgebung 
greifen wir privat in die (ohnehin schon leeren) Taschen 
und tragen auch das finanzielle Risiko für Haftungen.

Bitte helft mit, diese Kundgebung der Künste abzusichern!

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.
  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, 
    Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell 
    ist
Herzlichen Dank

https://www.kunstgebung.at/

415 € gesammelt

0 Tag verbleibt
17 Beteiligungen

Organisator

Strasser Miriam

Profil verifiziert

Empfängers

Kunstgebungs AktivistInnen