Springe zum Hauptinhalt

Laptopwagen für die Grundschule St. Michael

Organisiert für Förderverein der Grundschule

 

Motivation                  

 

Die St. Michael Grundschule in Salzgitter liegt mir besonders am Herzen, da mein siebenjähriger Sohn dort aktuell die zweite Klasse besucht. Auch unsere Tochter soll in zwei Jahren auf diese Grundschule gehen.Es gibt dort sehr engagierte Lehrkräfte und ein kommissarisches Schulleitungsteam, da aufgrund von Lehrermangel die Stelle des Schulleiters und die des Konrektors unbesetzt sind. Hinzu kommt, dass die Stadt Salzgitter für Investitionen in Bildung leider ein sehr schmales Budget hat.

Als gelernter Informatiker und mittlerweile Manager/Berater im IT Umfeld sehe ich den Umgang mit modernen Medien als sehr wichtig an, gerade auch für junge Menschen. Natürlich alles unter einer gewissen Kontrolle und in Maßen.Die klassischen „Computerräume“, wie es sich noch zu meiner Schulzeit gab, waren immer das Highlight eines Schultages. Doch diese Räume werden aufgrund der technischen Weiterentwicklung und der Knappheit an Räumen und Budget immer weniger.In weiterführenden Schulen werden häufig Laptops oder Tablets durch die Eltern für ihre Kinder beschafft, teilweise nach Vorgaben der Schule.

Diese Grundschule hat nicht die Räumlichkeiten zur Errichtung eines Computerraumes. Selbst der Konferenzraum muss einem neuen Klassenzimmer weichen, da der Bedarf an Schulplätzen immer weiter steigt.Von freiem Budget für die Ausstattung eines Raumes mit unhandlichen Desktop-PCs kann da keine Rede sein, von einem Klassensatz Laptops gar nicht zu sprechen.

Daher möchte ich mit diesem Projekt versuchen, die erforderlichen Mittel aufzubringen, der Schule dies zu ermöglichen.

 

Zahlen, Daten, Fakten

 

Was wird benötigt? Ein Laptopwagen, um die Geräte sicher und zugleich portabel zu verstauen, damit der Einsatz in den Klassenräumen möglich ist. Ein Aufzug zur Überwindung der einzelnen Etagen ist vorhanden. Und natürlich ein Klassensatz Laptops, um z.B. einfache Recherchearbeit für Gruppenarbeiten machen zu können oder auch, um im Förderunterricht Lernspiele darauf ausführen zu können.

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

 

 

 

Sollten hier zusätzliche Lizenzkosten für andere Anwendungen oder kleinere Reparaturen nach der Garantiezeit anfallen, kann hier mit Sicherheit der Förderverein unterstützen. Doch die Anschaffung für knapp 10.000,00 € kann der Förderverein nicht leisten, ebenso wenig die kinderfreundliche und zukunftsorientierte Stadt Salzgitter.

 

 

 

Zusammenfassung

 

Hier kommt nun ihr ins Spiel. Helft mir, der Schule die Möglichkeit zu geben, Kinder an die neuen Medien heranzuführen und Ihnen den Umgang damit beizubringen.Ich leiste meinen Anteil, indem ich mich um die Beschaffung, Installation und Wartung der Geräte kümmere.

Wer eine Spendenquittung benötigt, um das Ganze steuerlich absetzen zu können, kann diese gern über den Förderverein der Schule erhalten. Bitte in dem Fall eine kurze Mail mit dem Zahlungsnachweis, ich kümmere mich um den Rest.

 

 

Jetzt seid ihr dran – ich zähle auf euch!

 

 

 

Rückfragen jederzeit gern per E-Mail an: 
 

 

 

Organisiert von

Adrian Richter

Oliver Michael hat sich beteiligt

Anonym hat sich beteiligt

Juergen Schwerdtfeger hat sich beteiligt

Romy Noize hat sich beteiligt