Springe zum Hauptinhalt
We'll Never Play Alone

We'll Never Play Alone


 

!!!Wichtig: Liebe Katja Wrobel, bitte melde dich bei uns. Du hast eins unserer Trikots gewonnen. Leider können wir dich nicht erreichen!!!

 

FC ST. PAULI GOES RWANDA!

Absch(l)ussfahrt nach Mallorca – kennt jeder! Wir gehen einen Schritt weiter und begeben uns dieses Jahr auf ein kleines Handball-Abenteuer nach Ruanda.

 

DAS SIND WIR

Wir sind die 1. Mannschaft des FC St. Pauli Handball und fester Bestandteil der Oberliga. Wir sind ein Haufen aus Abenteurern, Weltverbesserern, Angsthasen und Alphatieren. Wir stellen uns nicht nur jedem Gegner mit Braun-Weißem Herzschlag, sondern auch jeder neuen Herausforderungen. Wir vertreten die Werte unseres Vereins und wollen deshalb mit diesem Projekt ein Zeichen gegen Fremdenfeinflichkeit und Abschottung setzen.

 

UNSER PLAN

Zusammen mit dem Gorillas Handballclub haben wir einen Trainings-Workshop vom 21. bis 26. August in der Hauptstadt Kigali organisiert. Trainer aus dem ganzen Land kommen, um mehr über Trainingsmethoden in Deutschland zu erfahren. Wir werden Übungsseinheiten der Gorillas Jugendakademie leiten, zwei Freundschaftsspiele absolvieren und Schulen besuchen, um mehr Kinder in Ruanda für unsere Sportart zu begeistern. Über den Sport wollen wir die Leute vor Ort kennenlernen und freuen uns sehr über den zwischenmenschlichen Austausch.

 

DEIN SUPPORT

Flüge, Unterbringung, Sportausrüstung – die Kosten sind hoch und werden von den Spielern getragen. Einige unserer großartigen Sponsoren haben ihre Unterstützung für dieses Projekt zugesagt, sonst wäre es nicht zu realisieren. Unser Hauptsponsor MEYLE hat uns sogar noch weitere Unterstützung zugesagt:

 

MEYLE VERDOPPELT jede Spende bis zu einem Gesamtbetrag von 5.000,- Euro

 

DAS PASSIERT MIT EUREN SPENDEN

50 PROZENT gehen an den Gorillas HC in Form von Sportausrüstung (Schuhe, Trikots, Trainingsanzüge, Bälle).

 

25 PROZENT sind als finanzielle Unterstützung für das Team vorgesehen (Flug, VISA, Unterbringung - maximal bis Deckung der Kosten, danach geht das Geld in gleichen Teilen in die drei anderen Posten).

 

15 PROZENT wollen wir für die Fortsetzung des Projektes verwenden (Besuch des Gorillas HC in Hamburg oder Kauf eines Outdoor-Platzes in Kigali).

 

10 PROZENT sollen dem Mahama-Flüchtlingscamp in Ruanda zugute kommen. Unser Kontaktmann vor Ort ist nicht nur Leiter der Gorillas Jugendakademie, sondern auch ehrenamtlicher Helfer in diesem Camp mit 50.000 Kriegsflüchtlingen aus Burundi.

 

ALS DANKESCHÖN für Eure Unterstützung wird ein besonders Banner für unsere Halle designt, auf dem all Eure Namen verewigt werden. Außerdem verlosen wir unter allen Supportern zwei Trikots, die extra für diese Reise entworfen werden! 

 

Vielen Dank,

Eure 1. Männer des FC St. Pauli Handball

 

FOLGE UNS:

facebook.com/fcsph.goes.rwanda

 

instagram.com/fcsphandball_1.maenner/?hl=de

 

wewillneverplayalone.tumblr.com

 

2.000 € gesammelt

0 Tag verbleibt
30 Beteiligungen

Organisator

Jacobs Benjamin

Profil verifiziert

Empfängers

FC St. Pauli Handball