Aller au contenu principal

Gaußstraße 16

Organisé pour : Gaußstraße 16

Seit 58 Jahren existiert die studentische Wohngemeinschaft in der Gaußstraße 16 mit wechselnder Besetzung – heute ist diese einzigartige Gemeinschaft eine bunte Mischung aus 23 Studierenden.

Nun ist das Haus sanierungsbedürftig und die Finanzierung ist sehr verzwickt:

Die Immobilie gehört dem Land Niedersachsen, sie wurde der Technischen Universität Braunschweig zur Verfügung gestellt, welche wiederum die Verwaltung dem Trägerverein Verein zur Förderung der Gaußstrae 16 e. V. übertragen hat. Dank des Trägervereins ist es überhaupt möglich, dass das Haus als Wohnraum dient. Die Universität kann nur in Lehre und Forschung investieren, Schaffung von studentischem Wohnraum ist Aufgabe des Studentenwerks.

Selbst wenn das Studentenwerk Interesse an einem sanierungsbedürftigen Haus hätte, wäre es für unsere Wohngemeinschaft keine Option – denn wir würden das, was uns ausmacht aufgeben müssen: unsere Selbstverwaltung.

In Gesprächen zwischen Universität, Verein und Mitbewohner*innen sind wir auf den Konsens gekommen, dass die Universität – auch wenn sie selbst nicht finanzieren darf – zweckgebundene Spenden zur Sanierung des Hauses annehmen kann. 

 

Die 500.000€ werden benötigt für...

... die Sanierungskosten, die von der TU Braunschweig auf ca. 1,36 Mio Euro geschätzt wurden. Diese Berechnung ergibt sich wie folgt aus dem Begehungsprotokoll  vom 21. Oktober 2015, das vom GB 3, Gebäudemanagement, Abteilung 35 Hochbau, Instandhaltung der TU Braunschweig erstellt wurde:

  •  Hochbau:                             761.077,59 €
  •  Elektrotechnik:                     107.903,25 €
  •  Heizung/ Lüftung/ Sanitär:   143.871,00 €
  •  Sicherheit von 10%:             101.285,18 €

Zwischensumme:                   1.114.137,02 €

  •  Baunebenkosten (22%):      245.110,15 €

Gesamtsumme:                      1.359.247,17 €

Die vorrangigsten Maßnahmen (Dacheindeckung, Brandschutz und Elektrik), die den weiteren Betrieb des Wohnheims möglich machen, umfassen nach Aussage der TU eine Summe von 500.000 Euro.

Wenn 500.000 € erreicht werden … 

… müssen alle Bewohner*innen zum 31. März 2017 lediglich für die Sanierung des Hauses ausziehen und im Anschluss wird die selbstverwaltete Wohngemeinschaft erhalten bleiben.

Wenn 500.000 € nicht erreicht werden … 

… müssen alle Bewohner*innen zum 31. März 2017 für immer ausziehen.

… wird die Universität vermutlich Gelder beantragen, um das Gebäude in Zukunft zu eigenen Zwecken nutzen zu können.

… bekommen alle Leetchi-Spender*innen ihr Geld zurück.

 

Checkt unsere Links!

Webseite

Facebook

Youtube

 

1 595 €

Collectés sur 150 000 €
1%
0 Jour restant
17 Participations

Organisé par

Gauss Strasse

Julia Fehling a participé 50 €

angela a participé

Kara Richter a participé

Juliane Dietrich a participé

pearly a participé

Michael Scholz a participé

Nico Wünschmann a participé

Karin Oesten a participé

Ritva Bock a participé 50 €

Florian Kempter a participé

Carolin Teller a participé

Sabine Dippe a participé 100 €

Mario Müllhäuser a participé

Natalie Knöchelmann a participé

Sandra Reupke-Wittig a participé

Nicole S. Hahn a participé

Helenita Mehlwurm a participé

Le 1 décembre 2016
Sabine Dippe
Ich drück euch fest die Daumen, dass ihr das Geld zusammen bekommt!
Le 23 novembre 2016
Mario Müllhäuser
Ich drücke die Daumen!