Aller au contenu principal

From Saarbrooklyn to New York

Organisé pour : Benjamin Kelm

(You can find the English version of the text below.)

 

Hallo,

 

mein Name ist Benjamin Kelm und ich bin Schauspieler aus Saarbrücken. Ende letzten Jahres habe ich mich nach mehreren Runden für die Teilnahme bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles qualifiziert und durfte für Deutschland im Schauspiel antreten. Das war eine riesengroße Ehre für mich!

 

Die Weltmeisterschaften waren eine einmalige Erfahrung und ich habe die Zeit sehr genossen. Schließlich bin ich mit sechs Silbermedaillen (höchste Jurybewertung) und einem Industry-Award aus dem Wettbewerb gegangen. Insgesamt waren 67 Länder vertreten.

 

Ein Tag wird mir aber wohl für immer besonders in Erinnerung bleiben. Ich habe an einem Vorsprechen teilgenommen, das nun mein Leben komplett ändern wird! Direkt nach der Audition wurde mir ein Stipendium zugesagt. Und jetzt werde ich im August nach New York ziehen und am „The New York Conservatory for Dramatic Arts“ studieren dürfen! Das ist der absolute Wahnsinn und ich bin unglaublich glücklich!

 

 

Die Universität ist eine der renommiertesten Schauspielschulen der Welt, u. a. haben Jacob Batalon (Spiderman: Homecoming), Matthew Fox (Lost) oder Vicky Jeudy (Orange ist the new black) dort ihre Schauspielausbildung absolviert. Sie ist auf den Bereich „Film und TV“ spezialisiert und das Ausbildungsprogramm dauert zwei Jahre.

 

Pro Jahr wird eine Studiengebühr von $32,100 erhoben. Mit meinem Stipendium sind mir $12.000 pro Jahr zugesichert. Neben den Studiengebühren kommen noch Kosten für das Studentenwohnheim sowie Lebensunterhalt hinzu.

 

Mein Traum ist es, das Conservatory besuchen zu können, da es eine einmalige Chance bietet, die ich in dieser Form nie mehr erhalten werde. Abgesehen von der Ausbildung könnte ich in New York Erfahrungen sammeln, die unbezahlbar wären.

Doch um diesen Traum wahr werden zu lassen, brauche ich deine Hilfe. Denn als internationaler Student darf ich in Amerika nicht arbeiten und einen Bildungskredit zu erhalten, ist für mich auch nicht möglich.

 

Ich bin für jede Unterstützung dankbar. Jede Spende bringt mich New York ein Stück näher. Auch diese Crowdfundingkampagne zu teilen, ist mir eine große Hilfe.

Ich möchte auf jeden Fall Danke sagen. Danke, dass du dir die Zeit nimmst, all das hier zu lesen. Danke fürs Teilen. Danke für deine Spende. Danke!

 

Besuch doch gerne meine Facebookseite (www.facebook.com/benjaminkelmofficial) oder Instagram (www.instagram.com/benjaminkelm), wenn du mehr über mich und meinen Vorbereitungen erfahren willst. Und wenn es klappt, werde ich regelmäßig mit Videos aus New York berichten. Denn das ist etwas, was ich zurückgeben kann: Dass du gemeinsam mit mir dieses große Abenteuer beschreitest!

 

Von Herzen noch mal ein großes Dankeschön,

 

Benjamin

 

'Don't ever be scared to dream because everything is possible, no matter how bizarre. I was and still am a dreamer and that's what made me become the person I am today.' - Jared Leto

 


 

Hello,

 

my name is Benjamin Kelm and I am an actor from Saarbrücken, Germany.

At the end of last year I was able to showcase my acting skills in a talent competition which led to me be chosen to take part in the "World Championships of Performing Arts" in Los Angeles. 

 

Overall, 67 countries participated in the contest and I had the great honour of being nominated to represent Germany. I competed in the "acting" category of the contest and was overjoyed to have this truly amazing and unique experience. My performances convinced the jury and I was given six silver medals (highest honour) and an Industry-Award.

 

However, my story doesn't end here. In fact, it's the beginning of a whole new adventure and I am sure I will never forget the day I went into an audition that won me a scholarship in New York. Yes, I have been given the unbelievable opportunity to study at "The New York Conservatory for Dramatic Arts" and am going to move to New York this August to further pursue my dream.

 

 

The university is one of the most prestigious drama schools in the world. Jacob Batalon (Spiderman: Homecoming), Matthew Fox (Lost) and Vicky Jeudy (Orange is the new black), among others, have all earned their degree there. The university specialises in "film and TV" and the vocational training takes two years.

 

The tuition fee is $32,100 per year. My scholarship fund covers $12.000 per year. Besides these costs I will also have to provide the money to pay for a room in a dormitory and living expenses myself.

 

My dream is to visit the Conservatory and to take advantage of this once in a lifetime opportunity. Nevertheless, I need help to make this dream come true as I am not allowed to work as an international student in the USA and I do not qualify for an educational loan as an actor.

 

I am deeply grateful for every kind of support. Every donation brings me a step closer to making my dream a reality. It would also mean the world to me if you could help me by sharing this crowdfunding page. In any case, I want to say thank you. Thank you for taking the time to read all of this. Thank you for sharing and donating. Thank you!

 

If you want to know more about me and my preparations feel free to visit my Facebook page (www.facebook.com/benjaminkelmofficial) or my instagram page (www.instagram.com/benjaminkelm),. In case I should make it to New York, I will regularly post videos of my life and progress there, as sharing this adventure with you is the one thing I can give back to you: We're in this together!

 

I want to say thank you again from the bottom of my heart,

 

Benjamin

 

'Don't ever be scared to dream because everything is possible, no matter how bizarre. I was and still am a dreamer and that's what made me become the person I am today.' - Jared Leto

 

 

 

1 910 €

Collectés sur 17 500 €
10%
45 Jours restants
15 Participations
Je participe

Actualités

Le 26 août 2018 Benjamin Kelm a écrit :

Hello New York, here I am!

 

Am Montag bin ich nach einer ungefähr 16-stündigen Reise in NYC angekommen. Es gab noch einen Zwischenstopp in Detroit und dann mussten wir noch eine Stunde im Flugzeug warten, bis wir auch in New York einfliegen durften. Mit einem Lyft ging es dann zur Wohnung in Queens.

Die ersten Dinge sind auch schon geklärt und organisiert: Meine neue SIM-Karte bestellt, Monatskarte für die Metro und mein Abitur wird nun evaluiert. Es dauert 10 Werktage, außer ich hätte 200 Dollar draufgelegt, dann wäre es morgen fertig gewesen... ähm, nein. Also die Stadt kostet schon einiges...

 

Dann ging es am ersten Tag durch Manhattan: Am World Trade Center vorbei, mit der Staten Island Ferry gefahren, durch den Highline Park und am Ende zu einem Cupcakes-ATM. Und seitdem habe ich schon vieles mehr gesehen.

 

Also ich bin gut in New York angekommen, ich mag die Stadt und freue mich schon sehr, wenn es am The New York Conservatory for Dramatic Arts ab Montag richtig losgeht!

 

Und auch hier: Von Herzen ein großes Dankeschön an alle, die mich bisher unterstützt haben!! Ich bin nun in New York und das Abenteuer kann beginnen. Doch ob ich es auch wirklich beenden kann, ist noch unsicher. Denn immer noch fehlen mir finanzielle Mittel für die gesamte Studienzeit. Doch ich bin optimistisch!! :-) 

 

Bei Instagram werde ich regelmäßig mehr Bilder (mit kleinen Berichten und Eindrücken) aus New York teilen. Klickt doch gerne mal rein und folgt mir auf www.instagram.com/benjaminkelm

 

Le 25 juin 2018 Benjamin Kelm a écrit :

So langsam wird es ernst. In der letzten Woche habe ich die Bilder für mein Visum machen lassen. Nachdem ich vorletzte Woche die fehlenden Unterlagen aus New York erhalten habe und ich in der letzten Woche stundenlang Onlineformulare ausgefüllt habe, kann ich nun meinen Termin bei der Botschaft in Frankfurt vereinbaren. Yay! 😀

 

Wenn ich das Visum habe, bin ich einen großen Schritt weiter. Nur noch meinen Flug muss ich buchen und mich um eine Unterkunft kümmern. Dann ist soweit alles erst einmal geklärt. Natürlich spielt der finanzielle Aspekt noch eine größere Rolle, da ich in Amerika nicht arbeiten darf, aber da bleibe ich weiterhin optimistisch, irgendwie wird das schon. Vielen Dank an dieser Stelle, die sich schon an meiner Crowdfundingkampagne beteiligt haben. Das ist wirklich eine großartige Unterstützung!

 

Diese Woche habe ich erst angefangen zu realisieren, dass ich wirklich in zwei Monaten in New York leben und am "New York Conservatory for Dramatic Arts" studieren werde... Es ist noch ein komisches, leicht beängstigendes und aufregendes Gefühl, doch verpackt in Vorfreude. Es bleibt spannend. 😊

Le 30 avril 2018 Benjamin Kelm a écrit :

Hier mal ein kleines Update:

 

Ich bin immer noch Mitten in der Planung. Fast sind alle Formulare aufgefüllt und zwecks Krankenversicherung bin ich auch einen Schritt weiter. Wenn diese Dinge erledigt sind, kann ich mich mehr auf mein Visum und vor allem auf die Finanzierung konzentrieren. 

Ich bin sehr dankbar für die großartige Unterstützung, die ich bisher erhalten habe! Vielen herzlichen Dank! heart

 

Es gibt auch Neuigkeiten: Am 8. Juni wird in der Congresshalle Saarbrücken meine Veranstaltung „From Saarbrooklyn to New York“ stattfinden.

 

Der Abend ist ein Dankeschön an meine Heimat und an alle, die mich auf meinem Weg begleiten und unterstützen. Aber eines ist es auf jeden Fall nicht… ein Abschied. Denn Saarländer kommen immer wieder zurück! 

 

Alle Infos zur Veranstaltung auf https://www.facebook.com/events/927552444085249 und www.benjaminkelm.de

 

Heute kam auch ein toller Beitrag auf SR3, den ihr euch hier anhören könnt: https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=61033

Liebe Grüße,

 

Benjamin 

Organisé par

Benjamin Kelm

Cornelia Stein a participé 125 €

Anonyme a participé

Sigrun Wagner a participé

Ellen Stein a participé

Andrea Höbich a participé 10 €

Peter Gillo a participé

Nora Stödtke a participé 50 €

Petra a participé

Dala a participé

Susanne Gentsch a participé 20 €

Luisa a participé

Rebecca Heeb a participé 5 €

Judith Feld a participé

Lisa Savioli a participé

Lisa Dillinger a participé

Le 14 août 2018
Cornelia Stein
Viel ist´s nicht, aber ich hoffe eine kleine Hilfe. Alles Gute für dich und eine tolle Zeit in New York
Le 9 juin 2018
Sigrun Wagner
Hallo Ben, ich wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg in New York.
Le 3 mai 2018
Andrea Höbich
Lieber Ben, ich wünsche Dir gaaaaaaaaaaaaaanz viel Erfolg und Spaß. Liebe Grüße Andrea
Le 9 avril 2018
Peter Gillo
Hallo Benni, ich wünsche Dir viel Erfolg!