Springe zum Hauptinhalt

Freikauf von Schuldsklaven

Organisiert für CFUM Organisation

WARUM DIESE SAMMELAKTION? 

 

ARBEITER IN DEN ZIEGELEIEN

 

WIESO KOMMEN SCHULDEN ZUSTANDE?

Wenn auf eine arme Familie große Ausgaben zukommen, eine Bestattung oder eine teure Behandlung eines Mitglieds der Familie im Krankenhaus, müssen sie einen Kredit aufnehmen.

Weil sie so wenig verdienen, können sie keine finanziellen Reserven ansparen, und da sie auch sonst keine Sicherheiten bieten können, können sie keinen Kredit bei einer Bank aufnehmen. Für sie gibt es nur die Möglichkeit, den Kredit beim Besitzer einer Ziegelei aufzunehmen und diesen dann in dessen Ziegelei abzuarbeiten.

 

ARBEITSWEISE IN DER ZIEGELEI

Die Arbeit, die sie dafür leisten müssen, besteht darin, dass sie pro Tag 1000 Ziegel aus Ton formen, indem sie Ton in eine Form füllen,und dann zum Trocknen in geeigneter Weise zu stapeln. Diese Ziegel müssen zur besseren Trocknung umgestapelt werden bis sie nach einer Woche im Ziegelofen gebrannt werden. Das Formen der Ziegel geschieht in der Hocke. Meistens 10 Stunden täglich und sie bekommen dafür ungefähr 7 Euro. Das tägliche Soll sind 1000 Ziegelsteine herzustellen.

 

KINDERARBEIT

Um das tägliche Soll von 1000 Ziegelsteinen zu erfüllen, müssen oft alle Familienmitglieder mitarbeiten, einschließlich der Kinder bis herunter zum Alter von 4 Jahren. Diese Kinder können deshalb keine normale Schule besuchen und werden deshalb, weil sie nicht Lesen und Schreiben gelernt haben, später keinen qualifizierten Beruf ergreifen können.

Da die Besitzer der Ziegeleien normalerweise sehr gut politisch vernetzt sind, können gesetzliche Vorgaben, wie das Verbot der Kinderarbeit, oft nicht durchgesetzt werden. Das Ergehen der Ziegeleiarbeiter hängt damit sehr stark ab vom Besitzer der Ziegelei.

 

AUSFALLZEITEN

Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit in Regenwochen können in dieser Zeit keine Ziegel trocknen und die Arbeiter verdienen nichts. Und woanders arbeiten geht in dieser Zeit nicht. Deshalb müssen die Arbeiter dann ihre Schulden erhöhen, um Essen kaufen zu können.

Der Zinssatz für die Kredite beträgt 5 % pro Monat. In einem Monat, in der ein Arbeiter nicht den vollen Kreditzins zahlen kann, wird der unbezahlte Rest auf den Kredit aufgeschlagen. So erhöht sich der Kredit und damit auch der Monatszins. In vielen Fällen sind deshalb die Arbeiter nicht in der Lage, trotz harter Arbeit ihre Schulden wieder abzuarbeiten und frei zu werden.

 

SCHULDEN WERDEN AUTOMATISCH ÜBERTRAGEN

Diese Schulden werden dann an die nächste Generation weitergegeben. So kommt es dann vor, dass Großeltern, Eltern und Kinder in der selben Ziegelei arbeiten müssen, ohne die Hoffnung zu haben, eines Tages wieder frei zu kommen. Diese Art der Arbeit stellt sich damit dar als eine moderne Form der Sklaverei, die in der 3. Welt häufig ist, besonders in Indien und Pakistan.

 

PRAKTISCHE HIFE DURCH CFUM

Das Team von CFUM, mit dem ich zusammen arbeite, besucht die Arbeiter in den Ziegeleien, und versucht den drängendsten Nöten abzuhelfen, z. B. durch Lebensmittellieferungen, Kleiderspenden oder Kinderspeisungen während der Regenzeit.

 

FREIKAUFEN VON SCHULDSKLAVEN

Wenn CFUM genügend Spenden erhält, können sie sogar Schuldsklaven dadurch freikaufen, dass sie die ausstehende Schuld bezahlen und ihnen eine Wiedereinstiegshilfe für den Neustart zu geben.

Vorrangig sind kranke und alte Schuldsklaven und Familien mit Kindern.

 

Noch Fragen, dann bin ich unter   erreichbar 

 

Organisiert von

Christine Hennig