Springe zum Hauptinhalt
Delphintherapie für Benjamin Doege

Delphintherapie für Benjamin Doege

Damit das Mögliche entsteht,

muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

H. Hesse

Wo fange ich an?

Am besten am Anfang!

Unser Sohn Benjamin ist mittlerweile 5 Jahre alt. Vor gut 15 Monaten haben wir die Diagnose erhalten, dass er an einem sehr seltenen Gendefekt leidet: Bainbridge Ropers Syndrom (ASXL3-Syndrom).

In Deutschland gibt es 12 dokumentierte Fälle, weltweit über 120.

„Die meisten Kinder, die an dieser Krankheit leiden, können nicht sprechen oder nur einzelne Wörter aussprechen. Das ist die eine der Baustellen, mit der Sie zu tun haben werden.“ So der Professor des Humangenetischen Instituts, der uns die Diagnose mitteilte.

Leider ist es in Wirklichkeit so: unser Kleiner kann nicht sprechen. Die schwere Sprachstörung wird bei ihm seit gut zwei Jahren durch Logopädie therapiert.

Wir sehen gute Fortschritte bei ihm, z.B. wenn er ganz laut und deutlich „Hallo!“ ruft.

Dafür haben wir 1 Jahr gebraucht!!!

Therapeuten und Ärzte sagen, dass sich die Sprache immer noch entwickeln kann. Bis zum 6. Lebensjahr ist das Sprachzentrum im Gehirn aktiv, danach wird es verkümmern.

So sind wir darauf gestoßen, dass vielen dieser Kinder eine tiergestützte Intensivtherapie (Delphintherapie) gut tut. Durch den Umgang mit Delphinen können gute und nachhaltige Erfolge erzielt werden.

Leider ist die Therapie sehr teuer (13.000€) und eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse wurde abgelehnt. Wir als Familie können das alleine nicht schaffen.

Es gibt aber die Möglichkeit durch die Organisation „Dolphin Aid“, die uns ein Spendenkonto eingerichtet hat, Geld für die Therapie zu sammeln.

Bitte helfen Sie uns, das Unmögliche möglich zu machen. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende.

Unter dem unten stehenden Link können Sie uns unterstützen.

https://www.dolphin-aid.de/delphintherapie/

Empfänger:

dolphin aid .V.

StadtsparkasseDüsseldorf

IBAN: DE 52 3005 0110 0020 0024 24

BIC: DUSSDEDDXXX

Verwendungszweck: Benjamin Doege

Lieben Dank

Familie Doege

1.555 € von 5.000 € gesammelt

31%
0 Tag verbleibt
26 Beteiligungen

Organisator

Salvi

Profil verifiziert

Empfängers

Benjamin Doege