Aller au contenu principal

Spende zur Sanierung im Daishin-Zen Kloster in Buchenberg. Es müssen dringend Dächer saniert werden und ein baufälliger Gebäudeübergang muss abgerissen werden.

Organisé pour : Daishin Zen Kloster gGmbH (gemeinnützig)

 

Liebe Freunde des Daishin-Zen,                                                     

herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf für die erforderlichen Sanierungen!

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

 

Gebt soviel Ihr möchtet - schön wären 100 € (gerne auch etwas mehr).

 

Alle Spenden sind sicher mit Sofortüberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay 

 

 

Wir empfehlen Kreditkarte oder Sofortüberweisung, Giropay bieten viele Banken noch nicht an.

Wenn du uns deine Spende überweisen möchtest, schreib bitte eine Mail

an matthias.denzinger (at) zen-schule.de . Wir senden dir dann die Bankverbindung zu.

 

Du kannst deinen Namen oder den Spendenbetrag oder beides verbergen, siehe weiter unten Nachrichten - FAQ.

 

Gerne kannst du Infos zu unserer Spendenaktion an deine Freunde und Bekannte weitergeben - Tips hierfür unter Nachrichten - FAQ

 

Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

 

Weitere Infos und FAQ siehe unten unter Nachrichten.


Grusswort vom Abt und Zen Meister Hinnrk Polenski:

 

Liebe Freunde des Daishin-Zen,

 

gemeinsam haben wir bis hierhin Großartiges geleistet. Nun haben wir wieder Großes vor und brauchen dafür die gesamte Sangha-Power.

Seit vier Jahren beleben wir einen zentralen Ort für das Daishin-Zen – unser Kloster und Seminarzentrum in Buchenberg. Wir können eine Vielzahl von Sesshins anbieten, für einzelne Tage, Wochenenden, für sieben Tage und dies alles speziell für euch ausgerichtet, sei es traditionelles Zen, Yin-Zen oder Zen-Leadership. Hinzu kommen die Möglichkeiten, sich Auszeiten im Kloster zu nehmen oder einfach nur vorbeizukommen, das schöne Allgäu zu genießen und morgens und abends mitzusitzen. Das Kloster ist jederzeit euer Zuhause.

Wir haben durch die Übernahme des ehemaligen Schwarzen Bocks glücklicherweise die Möglichkeit, neben Veranstaltungen ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten und Vollpension in unserem Kloster anbieten zu können, so dass ihr euch voll und Ganz auf euren persönlichen Weg in Zen fokussieren könnt.

Dies alles war nur möglich mit eurer Unterstützung, durch Spenden und viele Stunden ehrenamtlicher Mithilfe.

 

Nach dieser ersten Aufbau- und Übernahmephase zur Stabilisierung des Klosterbetriebes sind wir seit diesem Jahr dabei, die dringend erforderlichen weiteren Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten für die nächsten fünf Jahre zu konkretisieren.

 

Mir als Abt unseres Klosters ist es sehr wichtig, dass wir hierbei vom bisherigen notwendigen Reagieren zum Agieren kommen – vorrangig erneuerbare Energien nutzen und uns damit auch weitgehend unabhängig machen von externen Energieversorgern. So wie es auch schon immer in den japanischen Mutterklöstern der Fall war.

 

Glücklicherweise hat diese umfangreiche Aufgabe Wolfgang Wörner übernommen. Wolfgang verfügt über 30 Jahre Erfahrung im kommunalen Bereich (zuletzt war er 27 Jahre Bürgermeister) und wird gemeinsam mit einer Expertentruppe aus der Sangha die erforderlichen Arbeiten koordinieren.

 

Die ersten dringend erforderlichen Maßnahmen hat unser Team bereits definiert. Dies ist die Sanierung der Dächer u. a. über der Küche (hier mussten die defekten Lichtkuppeln entfernt werden), dem Haupthaus (erste Dachziegel sind schon heruntergefallen), dem Rinzai-Haus und der Übergang vom Rinzai-Haus zum Haupthaus ist baufällig und muss abgerissen werden. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir auch verpflichtet, beim Umfang der erforderlichen Arbeiten eine energetische Sanierung der Dächer durchzuführen, dadurch werden wir auch in der Zukunft erhebliche Energieeinsparungen realisieren können.

Für diese Sanierungsarbeiten müssen wir 100.000 € investieren, wenn wir die Arbeiten nicht in den nächsten 6-12 Monaten durchführen, werden die Schäden deutlich höher ausfallen.

Durch unseren umfangreichen Seminarbetrieb, Trainings und Coachings können wir die laufenden Kosten des Klosters decken, für Sanierungsarbeiten reichen diese Einnahmen aber nicht aus.

Wir benötigen deshalb deine finanzielle Unterstützung und haben das Projekt „einhundert von eintausend“ gestartet.

Wenn wir es alle gemeinsam schaffen, dass 1000 Freunde aus unserer Sangha jeweils 100 € (im Durchschnitt) spenden, können wir die dringend erforderlichen ersten Sanierungen durchführen lassen. Hierzu haben wir (um unseren Koordinationsaufwand zu minimieren) eine Kooperation mit dem Spendenportal Leetchi gestartet.

 

Den aktuellen Stand der Spendenaktion kannst du jederzeit auf unserer Homepage zen-kloster.de verfolgen.

Wir freuen uns, mit dir gemeinsam das Projekt „einhundert von eintausend“ erfolgreich zu meistern und sehen uns auf einem unserer zahlreichen Sesshins.

 

Gassho

 

Hinnerk

 


Daishin-Zen (Daishin = große Herzweisheit) ist seit über 25 Jahren ein europäischer Zen-Weg mit starken Wurzeln im traditionellen japanischen Zen. 

Das Daishin-Zen-Kloster- und Seminarzentrum gibt es seit 2014 im schönen Buchenberg im Allgäu. Wir haben damals eine ehemalige Hotelanlage übernommen und sie mit vielen tatkräftigen Helfern zu einem besonderen Zufluchts- und Wachstumsort gemacht. 

 

Wir bieten Zen-Seminare (Sesshins), Tagungen und Trainings an, die bereits viele Menschen unterstützt und ihnen die Lehre des Zen nähergebracht hat. Der Ort ist zu einem in Deutschland einmaligen und gemeinnützigen Klosterbetrieb gewachsen.

 

Unser Zen-Meister ist Hinnerk Syobu Polenski, der zusammen mit vielen Personen (zum Großteil ehrenamtlich) den Klosterbetrieb leitet. Leider hat sich nach diesem harten Winter gezeigt, dass wir einige Dächer unserer Gebäude kurzfristig sanieren müssen und ein Abbruch eines inzwischen baufälligen Gebäudeverbindungsganges dringend erforderlich ist.

 

Da das Kloster sich durch die Einnahmen nur selber trägt, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Für diese Sanierungsarbeiten bitten wir um eine Spende.

Jeder Euro zählt!

 

Weitere Infos zum Daishin-Zen direkt unter http://www.zen-schule.de .

 

Herzlichen Dank,

 

Hinnerk

 

26 788,01 €

Collectés sur 100 000 €
26%
75 Jours restants
134 Participations
Je participe

Actualités

Le 23 mai 2018 Matthias Denzinger a écrit :

Und bevor diese Kampagne begann, gab es auch schon Spenden für das Projekt:

 

Sabine Sattler          - 2.000 Euro

Joachim Nickelsen   - 2.000 Euro

Sönke Nissen           – 200 Euro

und von einem weiteren Spender 500 Euro

 

Vielen Dank Euch allen!

Le 16 mai 2018 Matthias Denzinger a écrit :

Infos und FAQ

1.Spendenbescheinigung

Für Spenden bis 200 € genügt als Nachweis fürs Finanzamt der Kontoauszug und die Referenznummer, die in der Spendenbestätigungsmail von leetchi enthalten ist.

Bei Spenden über 200 € erhältst du von der Daishin-Zen-Kloster gGmbH eine Spendenbescheinigung,  bei Fragen sendest du bitte eine Mail an:

matthias.denzinger (at) zen-schule.de.

 

2. Ich möchte nicht dass meine Name oder mein Spendenbetrag sichtbar ist.

Hier eine ausführliche Beschreibung

http://leetchi.desk.com/customer/de/portal/articles/379414-den-betrag-und-namen-meiner-beteiligung-anzeigen-oder-verstecken-anonym-spenden

 

3. Ich möchte Freunde und Bekannte über die Spendenaktion informieren.

Direkt über die Buttons unter dem Titelbild:

 

 

4. Ich habe keine Kreditkarte / Onlinekonto und möchte meine Spende überweisen.

Wenn du uns deine Spende überweisen möchtest, schreib bitte eine Mail

an matthias.denzinger (at) zen-schule.de . Wir senden dir dann die Bankverbindung zu.

Organisé par

Matthias Denzinger

Christoph Schmidt a participé

Sandra Selke a participé 50 €

Gregor Kiefer a participé 200 €

Norbert Weber a participé 200 €

Stefan Roitner a participé 400 €

Sinja Rathje a participé 100 €

Anna Scheer a participé 100 €

Sabine Marquardt a participé 100 €

Christian Schulz a participé 150 €

Anonyme a participé 500 €

Andrê Krûgêr a participé

Anke Bolbrinker a participé 150 €

Ingo Sichting a participé

Patrick Adam a participé 500 €

Claudia Oberste-Wilms a participé 500 €

Ingrid Boos a participé

Severin Müller a participé 100 €

Angela Alexander a participé 500 €

Christian Schulz a participé 333 €

Oliver Zwörner a participé 100 €

Kevin Wee a participé 15 €

Thomas Meyer a participé 250 €

Margarete Winkler a participé

Eva Heldmaier a participé

Le 10 juillet 2018
Margarete Winkler
Kleines Bugdet aber von Herzen
Le 18 juin 2018
Oliver
Viele Grüße aus dem Zendo Ulm!
Le 10 juin 2018
Christof kirsch
Ich finde es beeindruckend wie ihr Menschen helft die sich suchen, das hat mich zur Spende bewogen
Le 29 mai 2018
Andrea Kaltenbrunner
Ich hoffe, dass mein Beitrag ein Tropfen ist, der im Ozean landet.
Le 27 mai 2018
Gemma Durany
Danke für die Initiative! Das Kloster ist auch ein bißchen unser Zuhause. Wir sehen uns bald in Buchenberg! Liebe Grüße, Gemma und Manni
Le 27 mai 2018
Roland Tomik
Ich wünsche Euch viel Erfolg bei den Maßnahmen und freue mich auf meinen nächsten Besuch in Buchenberg.
Le 22 mai 2018
susan urlaub
Großartige Aktion🙏
Le 21 mai 2018
Britta Abel
Tolle Aktion. Vielen Dank.
Le 20 mai 2018
Stefan Kristen
wer sich fragt, weshalb ausgerechnet € 190,00: Da ich im Juni nicht am ursprünglich gebuchten Wochenendsesshin teilnehmen kann, sind die Kosten von € 190,00 hierfür anderweitig frei geworden ;-) Falls es hinten raus eng werden sollte, kann ich dann schauen, ob sich dann noch was machen lässt. Viel Erfolg!
Le 19 mai 2018
Birgit Schönberger
Hallo Matthias, habe soeben überwiesen. Danke, dass Ihr das Projekt so professionell und leicht zu handhaben aufgesetzt habt. Morgen geht die Mail an die Berliner Sangha. Herzliche Grüße Birgit Schönberger