Riffschutz Projekt auf den Malediven

Organisiert für Coral Doctors

Wir begrüßen Euch sehr herzlich und danken für Euer Interesse an der Unterstützung unseres Projekts.

Wir sind die Coral Doctors und möchten uns Euch gerne vorstellen!

Die Coral Doctors haben 2015 ein Riffschutz Projekt in Zusammenarbeit mit Best Dives Maldives und einem Team aus passionierten Meeresbiologen, Aquarianern und Tauchern, mit wissenschaftlicher Unterstützung des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund initiert.

Bei diesem Projekt werden Korallen künstlich vermehrt und mit Hilfe verschiedenster Methoden neu “angepflanzt”. Eine solche Riffsanierung wirkt sich auf vielfältige Weise äußerst positiv auf den gesamten Lebensraum und seine Bewohner aus. Die hierbei künstlich angelegten Riffstrukturen bieten zum Beispiel wichtigen Unterschlupf und somit Schutz für Larven und Jungfische und bereichern die Unterwasserlandschaft mit "einem Mehr an Riff". Durch diese aufwendige Vermehrung wird nicht nur die Artenvielfalt wieder erhöht, sie schafft letztlich auch eine feste und stabile Basis, auf der sich wiederum neue Korallen und Wirbellosetiere ansiedeln können.

Im letzten Jahr haben wir mit einer Workshop-Serie das Projekt auf vier Malediven Inseln gestartet. Die Grundidee hierbei ist, den Menschen vor Ort grundlegendes Verständnis der Ökologie eines Korallenriffs und der Artenvielfalt innerhalb des Riffs zu lehren. Das ebenfalls vermittelte Wissen zur Korallenfortpflanzung und -restauration wird während der Workshops sofort praktisch umgesetzt. Dabei erhalten die Teilnehmer Einblick in verschiedene Methoden der Korallenvermehrung. Der Erfolg und die Wirksamkeit der verschiedenen Methoden wird durch monatliche Reports dokumentiert, die in Eigenverantwortung der Teams vor Ort angefertigt werden müssen. Über 70 Teilnehmer auf vier Inseln nahmen im letzten Jahr erfolgreich an unseren Workshops teil.

Was passiert nun?

Leider hatte der letzte El Niño für die Korallenriffe überall auf der Welt verherende Auswirkungen. Allein auf den Malediven wurden über 60% der Korallen zerstört. Auch der Großteil unserer Korallen fielen dieser Bleiche zum Opfer. crying Für uns bedeutet das jetzt, mit dem mühsamen Wiederaufbau zu beginnen!

Das solch ein Projekt nicht ohne fremde Unterstützung weiter vorangetrieben werden kann, versteht sich von selbst. Alle Teammitglieder leisten bereits einen hohen Anteil. Seien es Privatmittel, unsere Freizeit bzw. kostbare Urlaubstage. Auch vor Ort werden wir durch unseren starken Partner Best Dives Maldives tatkräftig unterstützt. 

Doch müssen wir noch viel bewegen und dafür benötigen wir im Moment noch dringend einige wichtige Ausrüstungsgegenstände z.B. für unsere Dokumentationen Unterwasser, diverse Werkzeuge und auch wichtige Online Tools und Software die laufende Kosten verursachen.

Natürlich freuen wir uns über jede Zuwendung, die darüber hinaus erfolgt. Eurem Engagement sind keine Grenzen gesetzt. Die Korallenriffe... und nicht nur die auf den Malediven benötigen dringend Hilfe und dafür brauchen wir Eure Unterstützung. 

Folgt uns auf Facebook unter http://www.facebook.com/coral.doctors

und besucht unsere Webseite http://www.coraldoctors.org

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank

Yami & Toddy

15 €

von 900 € gesammelt
1%

0 Tag verbleibt

1 Beteiligung

  • visa
  • mastercard
  • giropay
  • sofort

Die Sicherheit Ihrer Transaktionen wird von Crédit Mutuel mittels https und 3D-Secure gewährleistet.

Coral Doctors hat sich beteiligt 15 €

Am 16 September 2016
Coral Doctors
Wir machen mal den Anfang !!!