Springe zum Hauptinhalt

Chemo für Natascha

Organisiert für Natascha

Liebe Freunde, Familie und Bekannte,

 

viele von Euch kennen und mögen Natascha. Natascha war von 2008 bis 2009 als AuPair ein Teil unserer Familie und ist es bis heute.

Nach der Zeit bei uns ist Natascha zurück nach Tadschikistan gegangen. Denn dort leben ihre Mutter und ihr Bruder. In einem kleinen Dorf unweit der afghanischen Grenze. In einfachsten Verhältnissen. Natascha hat einen für tadschikische Verhältnisse ungewöhnlichen Lebensweg eingeschlagen. Während für viele Frauen dort der Zugang zu Bildung und Beruf nicht bzw. nur mit Zustimmung des Ehemannes möglich ist, hat Natascha es immer geschafft, auf eigenen Füssen zu stehen und sich immer weiter zu entwickeln. Sie ist die Versorgerin Ihrer Familie. Wer Natascha kennt weiss, dass sie ein sehr besonderer und unglaublich lieber Mensch ist. Natascha ist eine Kämpferin der ruhigen Art.

Jetzt braucht Natascha (und ihre Familie) unsere Hilfe:

Natascha ist jetzt Anfang 30 und an Eierstockkrebs erkrankt. In Tadschikistan oftmals ein Todesurteil. Da Natascha vielen guten Menschen begegnet ist, gab es eine Kostenübernahme des deutschen Arbeitgebers und wir alle - allen voran Natascha - waren sehr froh und dankbar, dass die OP zur Entfernung des Tumors in Deutschland durchgeführt werden konnte. Die OP ist gut verlaufen. Jetzt geht es darum, die Chemo durchzuführen.

 

Da es zztl. weitere Informationen gibt, habe ich den weiteren Text dieser Sammlung angepasst.

 

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es an dem Budgetverantwortlichen lag, dass die Finanzierung der Behandlung hier in Deutschland nicht genehmigt wurde. Nataschas Arbeitgeber hat mir aber freundlicherweise erläutert, wie das Prozedere üblicherweise ist und ich habe verstanden, dass es bereits ein sehr grosses Zugeständnis war, dass überhaupt die OP hier durchgeführt werden konnte. 

Ein noch größeres Zugeständnis ist es, dass es zztl. auch eine Zusage über eine finanzielle Beteiligung an den weiteren Behandlungskosten gibt, so dass nicht mehr der volle Betrag durch diese Sammlung finanziert werden muss! Ein ganz herzliches DANKE an die Beteiligten, die sich dafür eingesetzt haben und die Verantwortlichen, die diese Entscheidung letztendlich getroffen hat!

 

Wir sind jetzt sehr zuversichtlich, dass wir dank der großherzigen Entscheidung der verantwortlichen Stellen, den bisherigen Spendern und denen, die vielleicht in den nächsten Tagen noch etwas beitragen in Kürze mit der Behandlung beginnen können. 

 

Weitere Neuigkeiten werden wir berichten - drückt alle die Daumen! Danke!!!

 

Herzliche Grüße,

Susanne Thien

 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Herzlichen Dank!!!!!

3.190 €

von 12.000 € gesammelt
26%
73 Tage verbleiben
25 Beteiligungen
Teilnehmen

Neuigkeiten

Susanne Thien schrieb am 7 Mai 2018:

Liebe Freunde und Unterstützer von Natascha!

Es gibt gute Neuigkeiten: Natascha ist aktuell bei uns in Neumünster und wird hier - dank der Unterstützung vieler Beteiligter - morgen mit der ersten Chemo beginnen!

Geplant sind 6 Behandlungen im Abstand von je 3 Wochen.  

Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an den Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes sowie die Onkologische Ambulanz des FEK Neumünster!

Jetzt gilt es, Daumen zu drücken, dass die Behandlung gut anschlägt!

Da Natascha jetzt einige Zeit ohne Einkommen ist und noch nicht absehbar ist, ob und wenn ja, welche Folgebehandlungen noch anfallen, darf gerne weiter gespendet werden!

Herzlichen Dank an alle, die sich finanziell und/oder durch massiven Einsatz im 'Hintergrund' bisher schon beteiligt haben. 

Susanne Thien

 

Organisiert von

Susanne Thien
Am 5 Mai 2018
Peter Kerwer
Gruß und beste Wünsche für Natascha! Danke für Eure Initiative!
Am 4 Mai 2018
Salikhov Ali
Natascha sei stark,denk an deine Familie. Sie warten auf dich. Du schaffst das 😉 Grüß aus Duschanbe
Am 26 April 2018
Doris Hertrampf
Liebe Frau Thien, vielen Dank für Ihre Initiative! Liebe Natascha, ich wünsche Ihnen Mut und Kraft!
Am 26 April 2018
Manuel Lisboa
Guten Morgen Susanne, erhalte ich später eine Spendenbescheinigung? LG
Am 25 April 2018
Anonym
Liebe Natalja, Du schaffst das. BG H.
Am 24 April 2018
Anonym
Alles gute aus Hamburg!
Am 24 April 2018
Anonym
Liebe Natascha, alles Gute und das wird schon! LG aus Afrika
Am 20 April 2018
Ute
Alles Gute für Natascha!!!
Am 20 April 2018
Sylvia Disch
Viel Glück
Am 20 April 2018
Dirk Fischer
Viel Erfolg. Ich drücke die Daumen.